• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf


Am Montag, den 18.06. findet um 14.15  - 15.00 Uhr eine Schnupperstunde Ballett für Kinder ab 4 Jahren statt.

Frau Birgit Wunz-Merkner erteilt den Unterricht im Ballettraum der  Musikschule Niederkassel in der Rheidter- Werth- Schule (Seite Vollbergstr. 32).

Die Kinder haben an diesem Tag die Möglichkeit, beim Tanzunterricht mitzumachen und können, wenn es Ihnen gefällt, dann nach den Sommerferien mit der Ausbildung beginnen.

Bitte Stoppersocken oder Turnschläppchen mitbringen.

Am 17. Juni findet das Sommerfest des Männer-Gesang-Vereins 1849 Rheid t e. V. auf dem Marktplatz in Rheidt statt. Zur Eröffnung um 11.00Uhr spielt das MGV Quintett zum Frühschoppen auf. Bekannte Ohrwürmer und Stimmungslieder laden zum Zuhören und Mitsingen ein. Anschließend werden der Frauen-und Männerchor mit einigen Liedern die Gäste erfreuen. Gegen 16.30Uhr darf der Fußball nicht fehlen. Wir laden alle Bürger zum "Public Viewing" auf dem Marktplatz ein. Auf großen  Bildschirmen  kann man das Spiel Deutschland gegen Mexiko verfolgen und unsere Mannschaft symbolisch anfeuern und unterstützen.
Damit auch die jüngsten Besucher auf ihre Kosten kommen, wird ab 12.00 Uhr ein Kinderprogramm angeboten.
Während der Veranstaltung laden Getränkewagen und Imbissbude zur Stärkung ein.Selbstverständlich werden auch Wünsche nach Kaffee und selbstgebackenen Kuchen erfüllt.
An diesem Termin findet auch der verkaufsoffene Sonntag rund um den Marktplatz statt. In Verbindung mit dem MGV Sommerfest  verspricht es ein unterhaltsamer Sonntag zu werden. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Freunden zu reden und zu feiern.
Die Abteilung Brauchtum als Ausrichter des Sommerfestes freut sich darauf, viele Gäste begrüßen zu können.

Selbstverständlich laden wir Sie als Presseverteter auch persönlich ein, das Sommerfest des MännerGesang-Vereins 1849 Rheidt  zu besuchen.

Die Tradition, die Fussball WM auf Großleinwand zu übertragen wird im Stadion „Alte Schule“ auch in 2018 fortgesetzt. In Kooperation mit dem VVU werden alle deutschen Spiele, erstmals am 17.6.18, 17 Uhr, übertragen . Das Stadion öffnet 1 Std. vor Spielbeginn, der Eintritt ist kostenlos. 

Die Veranstalter freuen sich aus viele Fans und lautstarke Unterstützung. 

Wir fahren über Uckendorf zur Fähre in Zündorf. Auf der anderen Rheinseite weiter über Godorf nach Brühl. Dort besuchen wir das Schloss Brühl und Falkenlust. Nach einer Einkehr geht es über Berzdorf und Wessling wieder heimwärts.   

Treff:  17. Juni 11.00 Uhr Rheidt, kath. Kirche,

           weiterer Start um 11.30 Uhr in Uckendorf, Kirche

Info:   Streckelänge 45 km; leicht und flach; gefahrene Geschwindigkeit

            15 -18 km/h

Teilnahmekosten: für Nichtmitglieder 2,00 €; alle Fähren: 4,00 €

Anmeldung: bis 16. Juni 2018

Tourenleitung:

Wilfried Adam; Tel.: 02208 / 713 73

In der hl. Messe am Sonntag, 17.06 um 11.00 Uhr in St. Jakobus erklingt die Missa brevis in D-Dur von W. A. Mozart. Unter der Leitung von Frau Monika Heggen musizieren Instrumentalisten, Gesangssolisten und der Projektchor. Mit dieser Messe beginnt wie in vielen Seeslorgebereichen im Erzbistum Köln die kirchenmusikalische Festwoche „Einfach Himmlisch“. In ihr gibt es vorallem in der Stadt Köln ein abwechslungsreiches Programm.

am Sonntag, 17.6.18 um 17 h

Wir übertragen das Deutschlandspiel gegen Mexiko.

Einlass 16.30 h
unter freiem Himmel auf dem Gelände der Ev. Maria-Magdalena-Kirche, Oberstraße 205, Rheidt oder im Innenbereich.

Speisen und Getränke ab 1 €
Eintritt frei.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Beim diesjährigen Sommerbasar am Samstag, 16. Juni 2018 von 13 bis 17 Uhr in der KiTa Schengfeldwiese (Im Schengfeld, Mondorf) geht es nicht nur um Kinderkleidung und Spielzeug. Diesmal können Mütter auch etwas für sich selbst finden: ein neues Kleid, eine schicke Tasche, Schmuck oder vielleicht ein gutes Buch. Bei Sekt und Snacks kann an diesem Nachmittag in aller Ruhe gestöbert, geshoppt und gequatscht werden. Natürlich wird auch bei diesem Basar alles angeboten, was Kinder benötigen (oder sich wünschen). Wer noch Platz im eigenen Kleiderschrank braucht, erhält unter basar.schengfeld@aol.de Informationen zu noch freien Verkaufstischen. Die Standmiete beträgt 10 Euro, eine Kuchenspende ist diesmal nicht nötig.

Am Samstag, den 16. Juni lädt die Musikschule der Stadt Niederkassel zum diesjährigen Sommerkonzert in die Aula des Kopernikus Gymnasiums ein. Um 15.00 Uhr beginnt das Programm, in dem die Ensembles, Orchester und Tanzgruppen die in den letzten Wochen und Monaten erarbeiteten Stücke aufführen.

Zu Beginn tritt die Musikschulband unter der Leitung von Alexander Hense mit Stücken wie „Mack the Knife“ und „Happy“ auf. Danach gibt es die bei allen Zuschauern beliebte Darbietung der tänzerischen Vorschule, sowie der Ballett- und Tanzgruppen von Birgit Wunz- Merkner mit schönen Kostümen und vielen verschiedenen Charaktertänzen. Es folgen 4 händige Klavierstücke mit Schülerinnen des Klavierlehrers Bruno Siempelkamp, sowie der Beitrag eines Bläserensembles „Play swing“.

Nach der Pause eröffnet das „Ensemble Arcobaleno“ mit Streichern und Flöten die 2. Konzerthälfte. Unter der Leitung von Martina Joel gibt es hier u.a. südamerikanische Musik zu hören. Ein Flötenkreis der Musiklehrerin Elena Heyroth lässt volkstümliche und poppige Stückchen erklingen. Die beiden E- Gitarristen Luca Siempelkamp und Niko Papadopoulos werden als Duo mit jazzigen Klängen für gute Stimmung sorgen. Das Kammerorchester der Musikschule „NotenRheidter“ beendet unter der Leitung von Christof Boerner das Konzert.

Der Eintritt ist frei, Spenden für promusica.ndk erwünscht.

Wir hören von Mose wie er die 10 Gebote empfängt und wollen in Erfahrung bringen, was Regeln für das Miteinander bedeutet.

Herzliche Einladung vorbei zu kommen.
Anmeldung ist nicht erforderlich. Kostenfrei.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch
Dein KiGo-Team

Am Samstag, den 16. Juni 2018, feiert das Städtische Familienzentrum am Willy-Brandt Platz sein diesjähriges Sommerfest unter dem Motto „Bunte Zirkuswelt“.

Dank einer Spende des Elternrates konnte eine Zirkusschule (Erlebnisakademie e.V. ) engagiert werden, die mit allen Kindern eine Woche lang eine Zirkusvorstellung einübt. Den Abschluss des Zirkusprojektes bildet das Sommerfest, an dem die Kinder ihr Können in einer Vorstellung den Gästen zeigen werden. Von 10:00 -13:00 Uhr wird im Familienzentrum jongliert, balanciert, gespielt und  gemalt. Um 10:30 Uhr beginnt die Zirkusvorstellung. Als Abschluss wird um 12:30 Uhr ein Vater aus der Einrichtung für alle Gäste zaubern.

Eine Cafeteria sorgt für das leibliche Wohl.

Wann?                Samstag, 16. Juni 2018, 10 bis 12 Uhr

Ort:                     Haus Elisabeth Altenheim GmbH, Niederkassel, Rathausstraße 11

 

 

Ehefrauen und -männer, Kinder, Schwiegerkinder, gesellen sich um den Frühstückstisch zum Austausch unter pflegenden Angehörigen. Am Samstag, 16. Juni, 10 bis 12 Uhr sind sie erneut in das Haus Elisabeth Altenheim in Niederkassel eingeladen. So unterschiedlich die Menschen sein mögen, die sich hier mit anderen Betroffenen unterhalten, so ähnlich sind oft ihre Fragen. Das berichtet die Diplom-Sozialpädagogin Claudia Gabriel, die diese Treffen gemeinsam mit der Tagespflege-Leiterin Simone Weng fachlich begleitet. Was kommt auf die Betreuenden zu, wenn ein Partner eine beginnende Demenz hat? Wer versorgt die Angehörigen, wenn die pflegenden selbst einmal ins Krankenhaus müssen? Welche Befugnisse haben Inhaber einer Vorsorgevollmacht? Oder ganz handfest:  „Mein Mann will immer noch autofahren- wie kann ich  ihn davon abbringen?“ Die Teilnahme an diesem Gesprächskreis zu Kaffee und Brötchen ist kostenlos. Über eine Anmeldung freut sich Simone Weng unter 0 22 08 – 949 19 00 oder per Mail unter simone.weng@caritas-rheinsieg.de.

 

Tanzend und mit guter Musik veranstalten wir den Tanztee im großen Saal der Glashütte für Junggebliebene und die, die es wieder werden wollen!

Für tanzfreudige Paare oder Singels, mit “Livemusik” von 15:00 bis 18:00 Uhr. „Mister Musik“, Jürgen Vorrath wird Musik spielen, die in die Beine geht und sicher wieder alle zum Mitmachen bewegen wird. Wir bieten Ihnen hierzu Getränke, sowie Kuchen und Kaffee. Der Eintritt ist frei!

Interessenten können sich telefonisch unter: 02203/5924970, per Mail: info@glashuette.jugz.de, oder persönlich in der Glashüttenstr.20  informieren und anmelden.

Weitere Informationen unter www.glashuette-porz.de 

Ab 18 Uhr können sich alle zur Wahl gestellten Kinder und Jugendlichen sowie wählende Kinder und Jugendliche auf dem Gelände de Jugendclubs Widdig auf einen spannenden Wahlabend freuen.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19.00 bis 20.30 Uhr

Referentin: Helene Gras-Nicknig

Rechtsanwältin und Vorsitzende des Fördervereins Hospiz Köln-Porz e.V.

Ort: Hospiz-Treff Hauptstraße 345, 51143 Köln

Eintritt frei

Freundliche Spenden kommen dem Förderverein Hospiz Köln-Porz e.V. zugute.

SPD-Bürgerstammtisch im Juni in Rheidt
SPD-Bürgerstammtisch im Juni in Rheidt

Der SPD-Stammtisch des Monats Juni findet in Rheidt statt. Wie jeden 2. Dienstag des Monats, dieses Mal am 12. Juni, ab 19.00 Uhr sind alle Interessierten, ob mit oder ohne Parteibuch eingeladen, um sich ungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln und mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu diskutieren: im Gasthaus Zur Linde, Marktplatz 4, Rheidt.

Die Kommunalpolitik bietet weiterhin vielfältige Themen, aktuell die Entwicklung der Schülerzahlen in den verschiedenen Schulformen. Es bleibt auf der Tagesordnung: die Rheinquerung, die Umgehungsstraße und eine neue Turnhalle im Schulzentrum Nord. Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Fraktionsvorsitzender, wünschen sich wieder eine rege Teilnahme.

 

Dienstag, den 12. Juni 2018, ab 19.00 Uhr

Gasthaus Zur Linde, Marktplatz 4, Rheidt

In der kommenden Sitzung des Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschusses der Stadt Niederkassel wird am 12. Juni 2018 der Abteilungsleiter Planung des Landesbetriebs Straßenbau NRW, Herr Willi Kolks, den aktuellen Stand zur geplanten Rheinquerung vorstellen.

Die Ausschusssitzung findet um 18.00 Uhr in der Aula des Kopernikus-Gymnasiums in Niederkassel-Lülsdorf statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Termin: Sonntag, 10. Juni 2018, 15 Uhr

Ausstellungsdauer: 10. Juni bis 8. Juli 2018

Einführung: Gisela Schwarz, Künstlerin und Journalistin

Am Sonntag, 10. Juni, eröffnen die Künstlerinnen Margret Schopka und Pauline Ullrich ihre Ausstellung im Museum Zündorfer Wehrturm. Margret Schopkas Kunstwerke zeichnen sich durch ihre besondere Fragilität aus: Ihre flüchtigen Installationen bestehen aus filigranen Spitzengeweben, die scheinbar im nächsten Moment verwehen. Zum Beispiel erschafft sie Landschaftsanmutungen von großer Zartheit und Morbidität, indem sie Blütenblätter und Farbpulver auf der verwaschenen Rückseite alter Teppiche verteilt.

Ullrich stellt hingegen Figuren, Torsi und Köpfe aus Ton her. In ihren keramischen Werken verarbeitet sie Scherben, Bruchstücke und Fundstücke, zuweilen aber auch Bergkristalle, Achate, Kiesel und Muscheln. So kreiert sie menschliche Skulpturen und Plastiken, die zwar farbig, aber nicht bunt sind. Die Strukturen und Arbeitsspuren bleiben sichtbar und lassen die Oberfläche atmen. Auch wenn die Herangehensweisen der beiden Künstlerinnen sehr unterschiedlich sind, wirken ihre Arbeiten im Zusammenspiel harmonisch und eigenwillig melancholisch.

Weitere Informationen finden Sie im Internet:

www.margretschopka.de

http://paulineullrich.wixsite.com/pauline-ullrich

Es ist wieder soweit. Restaurierte Schnauferl und Scheunenfreunde werden an zwei Tagen in Niederkassel auf dem Rathausplatz präsentiert.

Sommer-Konzert des Akkordeon-Orchesters
Sommer-Konzert des Akkordeon-Orchesters

Sommer-Konzert des Akkordeon-Orchesters 1960 Müllekoven e.V. Am Samstag, den 9. Juni 2018 präsentieren sich unsrere Akkordeonisten, unterstützt durch Keyboard, Bass und Schlagzeug im Forum des Stadtmuseum Siegburg am Markt.

Geleitet wird das Orchester wie immer professionell durch den erfahrenen Dirigenten Stephan Weidenbrück, der wieder Einiges mit dem Orchester für Sie vorbereitet hat, um die unglaubliche Vielfalt des Akkordeons wiederzugeben. 

Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr, der Einlass ab 19 Uhr.  

Eintrittskarten zum Preis von 15,- € (Schüler/Jugendliche 10,- €) können im April nach Ostern erworben werden bei Auto Baedorf  in Siegburg 02241/250200,  bei allen Vereinsmitgliedern und  auch direkt im Stadt-Museum, Tel. 02241/102-7410. Die Öffnungszeiten des Museums sind von Dienstag bis Samstag von 10-17 Uhr, sowie am Sonntag von 10-18 Uhr. Es können auch Karten per E-Mail angefordert werden mit der Anfrage anmail@aom1960.de  

Am Samstag, den 9. Juni 2018 veranstaltet die TTG Niederkassel 1958 e.V. die 36. Tischtennis-Stadtmeisterschaften der Stadt Niederkassel. Das Turnier der „besonderen Art“ startet um 14:00 Uhr in der Sporthalle Nord, Kopernikusstraße.

Frau Bayer-Helms, die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Niederkassel, wird das Turnier eröffnen. Erwartet werden wie in den Vorjahren rund 100 Damen und Herren aus ganz Nordrhein-Westfalen, die – und das ist das Besondere – in einer Klasse gegeneinander spielen. Das unterschiedliche Spielniveau (von Bundesliga bis Kreisklasse) wird ausgeglichen durch ein Vorgabesystem. Somit haben auch die unterklassigen Spieler die Möglichkeit, mit realistischen Gewinnchancen gegen bessere Gegner anzutreten.

Für das leibliche Wohl sorgt das erfahrene Büffet-Team der TTG. Neben kleinen warmen und kalten Speisen gibt es Kölsch und alkoholfreie Getränke zu geringen Preisen. Besucher sind herzlich willkommen.

10. Ballonfestival in Bonn vom 8. bis 10. Juni 2018
10. Ballonfestival in Bonn vom 8. bis 10. Juni 2018

(Li) Zum 10-jährigen Jubiläum werden vom 8. bis 10. Juni 2018 etwa 30 Heißluftballone, Heißluftballone in Sonderformen und Luftschiffe in der Rheinaue in Bonn zu Gast sein. Sie versprechen atemberaubende Starts am gesamten Wochenende und entschweben zum Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang in den Himmel über Bonn (witterungsabhängig).

Besucher des Ballonfestivals können sich nicht nur auf die eindrucksvollen Ballone freuen, sondern auch auf ein abwechslungsreiches Familienprogramm. Viele Informationen rund um die Luftfahrt ergänzen die Starts der Ballone.

Das Festival wird am Freitag, den 8. Juni 2018 ab 18:00 Uhr mit dem Massenstart der teilnehmenden Ballone eröffnet (witterungsabhängig). Am Samstag beginnt das Rahmenprogramm für "Groß und Klein" ab 15:00 Uhr und am Sonntag ab 12:00 Uhr.

Viele Mitmachaktionen können beim Familienfest wieder genutzt werden. Unter anderem Bungee-Trampolin, Quad Area, Ballon am Kran, Zorbing Ballone,  mehrere Wasserrollen, ADAC Fahrrad-Parcours, Kinderschminken, Ballonweitflug-Wettbewerb, Dschungel-Parcours, Fritt Glücksrad und Surfriding Anlage. Tolle Gewinne erwarten die Besucher wie einen Aufenthalt im LANDAL Ferienpark oder einen Besuch im Europapark Rust inklusive Übernachtung. Für das kulinarische Wohl der Gäste ist ebenfalls gesorgt.

Einen Besuch wert ist das traditionelle Ballonglühen am Samstagabend, wenn sich die Ballone nach ihrer Fahrt gegen 22.30 Uhr noch einmal auf der Blumenwiese aufstellen und im Takt der Musik die Rheinaue erleuchten.

Der Vorverkauf für die Ballonfahrten läuft. Tickets sind zum Festivaltarif ab 179 € bei Skytours Balloning unter info@skytours-balloning.de oder 0228-9696 748 erhältlich. Interessenten sollten sich möglichst schnell entschließen, da einige Termine bereits ausgebucht sind.

Weitere Informationen sowie Tickets unter 0221-355 56-0 bzw. www.skytours-balloning.de .

"Besser ist besser!“

Beginn 20:00 Uhr

Eltzhof das KulturGut

http://ingo-appelt.de

Da die Welt sich immer schneller dreht, hat der selbsternannte „Konkursverwalter der Männlichkeit“ seiner Show ein gehöriges Update verpasst. Denn es ist einiges passiert und der Comedian brennt darauf, seine allerneuesten Erkenntnisse auf der Bühne zu präsentieren. Geht es doch darum, die Männer immer wieder neu auf das Leben einzustellen. Sein Ziel: Vereinen statt spalten. Denn seine „Männer-Verbesserungs-Comedy“ trifft sowohl bei Männern als auch den Frauen auf begeisterte Zustimmung.

Nach dem erfolgreichen Start der Bürgerenergieberatung lädt die Energieagentur Rhein-Sieg in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW am 6. Juni 2018 alle interessierten Bürger zum Vortrag „Sonne im Tank“ ein.

Am Mittwoch den 6. Juni 2018 um 19 Uhr startet das kostenfreie Vortragsangebot der Energieagentur Rhein-Sieg in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW im Ratssaal.

Kann man den eigenen Solarstrom auch für sein Elektroauto nutzen? „Das geht – und es ist gar nicht so schwierig.“ erklärt Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg. Zusammen mit Energieberaterin Petra Grebing wird am 6. Juni fundiert und anbieterneutral rund um das Thema Sonnenstromerzeugung, Batteriespeicher und Elektroauto berichtet. „Die Komponenten einer Anlage sollten in ihrer Größe und Leistung jeweils gut aufeinander abgestimmt sein, damit sie optimal genutzt werden können.“ so Thorsten Schmidt. Die Experten zeigen Ihnen, für wen sich die Anschaffung lohnt und worauf bei der Auswahl der einzelnen Komponenten zu achten ist. Sollten Sie selbst schon ein Elektroauto mit eigenem Solarstrom nutzen, kommen Sie gerne zum Vortag und berichten Sie von Ihrem eigenen Praxisbeispiel.

 

Termin:

6. Juni 2018 – 19.00 bis 20.30 Uhr

Ratssaal - Rathaus Niederkassel

Am Montag, den 18.06. findet um 14.15  - 15.00 Uhr eine Schnupperstunde Ballett für Kinder ab 4 Jahren statt.

Frau Birgit Wunz-Merkner erteilt den Unterricht im Ballettraum der Musikschule Niederkassel in der Rheidter- Werth- Schule (Seite Vollbergstr. 32).

Die Kinder haben an diesem Tag die Möglichkeit, beim Tanzunterricht mitzumachen und können, wenn es Ihnen gefällt, dann nach den Sommerferien mit der Ausbildung beginnen.

Bitte Stoppersocken oder Turnschläppchen mitbringen.

Mitmachtermine Grüne
Mitmachtermine Grüne

Die Grünen veranstalten am 03. Juni um 11 Uhr eine Radtour (ca. 35km) zu schönen Orten außerhalb Niederkassels. Treffpunkt ist der Rheidter Marktplatz. Bei Regen gibt es einen Ausweichtemin am Samstag den 09. Juni.

Radtour rund um Niederkassel (ca. 35 km)
Radtour rund um Niederkassel (ca. 35 km)

Sonntag, 03.06.2018 um 11.00 Uhr,

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter Samstag, 09.06.2018

Treffpunkt: Marktplatz Niederkassel Rheidt

Dauer ca. 4 Stunden

Oh, wie schön ist es rund um Niederkassel! Die Grünen radeln entspannt auf ebenen Wegen mit Ihnen zu schönen Orten außerhalb Niederkassels.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung mit. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt: Ortrun Eckhoff, o.eckhoff@arcor.de    

Tag der offenen Tür am Lehrteich
Tag der offenen Tür am Lehrteich

Am nördlichen Ortsende von Niederkassel, hinter der DRK-Wache und in Nähe der Bahntrasse, befindet sich an der Matthäusstrasse der Lehrteich des Bürgerverein Niederkassel e.V. Nur an maximal zwei Tagen des Jahres öffnet der Bürgerverein für die Öffentlichkeit die Tür zum Lehrteich  und bietet von 12 Uhr bis 17 Uhr interessante Einblicke in die Naturbelassenheit eines Biotops. Den Besucherinnen und Besuchern werden vom “Teichgrafen” Klaus Steinbüchel und dessen Mitstreiter Josef Piel die idealen Lebensbedingungen für die Pflanzen- und die Tierwelt in und rund um den beliebten Lehrteich, insbesondere auch die Obstbäume alter Obstsorten und die Blumenwiese, vorgestellt. Vom “Bienenkönig” und Imker Friedhelm Küster erfahren sie alles Wissenswerte über die Bienenvölker und die Entstehung des Honigs. Insbesondere der große Schaubienenstand und ein neuer Wachsschmelzer stehen dabei im Mittelpunkt.

Am Sonntag, den 03.06.2018 findet ab 19 Uhr (Einlaß ab 18:30 Uhr) die szenische Lesung "Quichotte - Klingelstreiche im Niemandsland - Von einem der in die Stadt zog, um Land zu gewinnen" statt. Der Eintritt beträgt 12 EUR, ermäßigt 8 EUR. Die Lesung findet in der Zündorfer Klosterkapelle, Gütergasse 33, Köln-Porz-Zündorf statt. Der Kartenvorverkauf findet an folgenden Vorverkaufsstellen statt:

•Ticketshop Bezirksrathaus Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70

• Kiosk Meurer, Zündorf, Endhaltestelle der Linie 7

• an der Abendkasse für kommende Veranstaltungen

Kartenreservierungen, zur Abholung an der Abendkasse bis 20 Minuten vor Beginn
unter 02203.83985 oder mail@klosterkapelle.de

Chor-Samstag mit VoCappella
Chor-Samstag mit VoCappella

Aus der Auferstehungskirche in Niederkassel hörte man am Samstag vielstimmigen Gesang. Dort traf sich der Chor VoCappella zu einem Extra-Probentag, zu dem Chorleiterin Claudia Immer eingeladen hatte. Das nächste Konzert steckt mitten in den Vorbereitungen. Viele der Chormitglieder konnten sich diesen Tag freihalten und so wurden erfolgreich viele bekannte Lieder aufgefrischt und auch manches neue Stücke einstudiert. Diese werden am 02.06.18 in der Emmaus-Kirche in Niederkassel-Ranzel  anlässlich eines Benefiz-Konzertes zu Gunsten der neuen Kirchenfester zu hören sein.

Interessierte Sänger und Sängerinnen sind an unseren Probeabenden immer willkommen. Wir proben jeden Montag ab 19.30 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche in Niederkassel-Rheidt. Besonders freuen wir uns über weitere Männerstimmen.

.
.

(Gö) - Am 02.06. 2018 ab 18:30 ertönen auf dem Mondorfer Adenauerplatz wieder rheinische Klänge. Auch in diesem Jahr mit „Kölsche Leedscher“. Und was liegt dann näher, als dies auch auf dem Platzkonzert wieder mit der Gruppe „Köhler“ zu präsentieren. Mit handgemachter Musik wird das Publikum zum Mitsingen-, Tanzen und Schunkeln animiert. Der Vorstand des Bürgerverein Mondorf hofft auf diese Weise, die Tradition des Platzkonzertes weiter zu tragen und dabei gleichzeitig auch für „junge und jung gebliebene Besucherinnen und Besucher“ attraktiv zu gestalten. Unverändert ist natürlich, dass Speisen und Getränke als Rahmenprogramm zu günstigen Preisen angeboten werden. Es wird kein Eintritt erhoben, so dass die Finanzierung des Konzertes zu einem Teil aus den erhofften Spenden bestritten werden kann. Der Vorstand des Bürgervereins freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Weitere Informationen finden Sie unter www.buergerverein-mondorf.de

Zum 21.ten Mal findet am Donnerstag, den 31.05.2018 (Fronleichnam) ab 14:00 Uhr, das beliebte Kleinfeldturnier der „TG Krone“ gemeinsam mit den Alten Herren der SpVgg Lülsdorf-Ranzel statt. In zwei Gruppen spielen die teilnehmenden Mannschaften den Krone-Cup aus. Das Turnier startet um 14:00 Uhr mit der Begegnung des Vorjahressiegers "TG Wir für Euch" gegen die SpVgg LüRa U50 (Bambini). Weitere Teilnehmer sind die TG Krone, TuS Altenrath, TuS Langel, 1.FC Niederkassel Ü50, SSV Troisdorf 05 Ü50, SpVgg LüRaÜ35 und zwei Vertretungen der LüRa AH. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, so tolles Wetter wie in den vergangenen Jahren, sowie faire und interessante Spiele, Für das leibliche Wohl der Gäste wird bestens gesorgt.

Traditionell findet an Fronleichnam, 31.05.2018, unser Pfarrfest statt. Nach der Pfarrverbandsmesse auf dem Evonik-Parkplatz um 9.30 Uhr können Sie der Prozession nach St. Jakobus folgen. Sie sind herzlich eingeladen anschließend auf unserem Pfarrfest zu verweilen.

Zwischen 11.30 – und 18.00 Uhr wird rund um das Matthiashaus für ihr leibliches Wohl reichlich gesorgt. Menschenkicker, Kasperle-Theater, Ponyreiten und weitere Aktivitäten bieten Gelegenheit für Spaß und Unterhaltung. Ob Groß oder Klein, es wird für jeden etwas dabei sein. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an die örtliche Caritas, „Tischlein-deck-dich“, die Messdiener und die Pfadfinder.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Ortsausschuss St. Jakobus

Rhein-Sieg-Kreis (ar) –  Der Ausschuss für Inklusion und Gesundheit des Rhein-Sieg-Kreises tagt am 29. Mai 2018.   

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Themen „Fahrdienst für Menschen mit Behinderung“ und „116117 - Bekanntmachung der  bundesweiten Rufnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes“. Des Weiteren wird routinemäßig der Bericht aus dem Fachbeirat Inklusion vorgestellt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Sitzung des Ausschusses für Inklusion und Gesundheit des Rhein-Sieg-Kreises am Dienstag, 29.05.2018, um 16.00 Uhr, im Siegburger Kreishaus, Großer Sitzungssaal A 1.16, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, eingeladen. 

Die Pfarrgemeinde St. Dionysius Rheidt veranstalten am 27.05.2018 ab 11 Uhr ein Pfarrfest in Rheidt.

Es stehen wieder dringende  Reinigungsarbeiten an der Groov an: die Spielplätze, die Rollschuhbahn, der gut besuchte Fitnessparcours sollen gesäubert und instand gehalten  werden.  

Die Pflanzenkübel auf der Brücke zum Fähranleger und das Rosenbeet wollen gepflegt werden und der Weg als solcher von Unkraut befreit, damit alles wieder einladend aussieht und den Besucher erfreuen kann.

 Das bedeutet viel Arbeit: Dafür brauchen wir jede helfende Hand und freuen uns über jegliche Unterstützung.

 

Beginn: 26.05.2018 um 10.00 Uhr am Teehaus am Ende der Gütergasse, wo die Arbeiten  und die Geräte verteilt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.die groov-paten.de oder unter 0170/3700016 bei Andreas Bischoff, 1.Vorsitzender.

Mondorfer Strandfest 2018
Mondorfer Strandfest 2018

(Li) Am Freitag, den 18. Mai 2018 um 18:00 Uhr eröffnet die Pfingstfest GbR, bestehend aus Vertretern des TuS Mondorf, dem MGV Mondorf, sowie dem Förderverein des TuS Mondorf, traditionell zu den Pfingstfeiertagen das 84. Strandfest. Von der Bühne erschallen von 18:00 bis 01:00 Uhr. An Fahrgeschäften werden unter anderem "Wilde Maus", "Musik Express", Break Dance", "Kettenflieger", "Auto-Scooter", "Großrutsche" sowie diverse Kinderfahrgeschäfte vor Ort sein.

Samstag. den 19. Mai öffnet die Festwiese um 15:00 Uhr und nach Einsatz der Dämmerung findet gegen 22:30 Uhr das traditionelle "Brillant Feuerwerk statt.

Sonntag, den 20. Mai öffnet die Festwiese ab 12:00 Uhr zum Frühschoppen. Ab 15:00 Uhr musikalische Unterhaltung mit der Gruppe "Undercover unplugged" (ca. 2-3 Stunden). Im Anschluss Discoklänge bis 01:00 Uhr.

Montag, den 21. Mai öffnet die Festwiese ab 12:00 Uhr zum Frühschoppen und ab 15:00 Uhr Musik bis 22:00 Uhr.

In Zusammenhang mit dem Strandfest wird die Mondorfer Fähre ihren Betrieb am Freitag, den 18. Mai ab 12:00 Uhr bis Montag, den 21. Mai für Kraftfahrzeuge einstellen. Personen und Fahrräder werden weiterhin übergesetzt. Achten Sie bitte auf die Beschilderung mit den verlängerten Fährzeiten am Fähranleger. 

Des weiteren findet vom 19. bis 21. Mai ein Kram- und Trödelmarkt statt.

Für auswärtige Besucher sind Beschilderungen zu den Parkflächen in der Eifelstraße und im Gewerbegebiet Mondorf  angebracht. Bedenken Sie bitte beim Abstellen ihres PKWs, dass auch an den Festtagen der Linienverkehr seinen Fahrplan einhalten muss sowie Einsätze von Feuerwehr und Rettungsdienste gewährleistet bleiben. Aufgrund der Erfahrungen der Vorjahre wird an den "Strandfesttagen" der ruhende Verkehr verstärkt überwacht. Behindern parkende Fahrzeuge den Verkehr wird kostenpflichtig abgeschleppt.  

Segelregatta Rheinwoche startet in diesem Jahr in Porz
Segelregatta Rheinwoche startet in diesem Jahr in Porz

Die größte Flussregatta Europas, die Rheinwoche, startet in diesem Jahr wieder von Porz. Beim Club für Wassersport Porz werden rund 80 Gastboote am Freitag den 18. Mai gegen 10 Uhr mit dem großen Hubkran ins Wasser gehievt oder über die Rampe zu Wasser gelassen. Am Pfingstsamstag fällt dann beim CfWP zwischen 10 und 11 Uhr der Startschuss für jeweils sieben Bootsklassen, die die erste Etappe des Wettrennens in Angriff nehmen.

Es ist schon ein besonderes Schauspiel, wenn Segelboote aus ganz Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz den Zündorfer Hafen in Beschlag nehmen, so dass man vor lauter Booten und Segeln kaum mehr das Wasser sieht. Danach schiebt sich das holländische Begleitschiff „Eureka“ wie ein Korken in die Hafeneinfahrt. „In diesem Jahr, nach dem Ausbaggern des Schlamms, dürfte das Manöver für den Kapitän um einiges einfacher werden“, ist Friedhelm Teutschbein, Leiter der Segel- und Motorbootabteilung, überzeugt. Am Abend vor dem Start wird noch einmal gemeinsam gefeiert. Unter den Seglern hat es sich bereits herumgesprochen, dass es die Porzer besonders gut und gerne feiern. Gäste sind im Biergarten herzlich willkommen.

Ausgerichtet wird die Regatta vom Yacht-Club Wesel und von der Yachtabteilung der Ruder- und Tennisgesellschaft Wesel. Nach dem Einkranen sieht das vorläufige Programm vor, dass die erste Etappe am Pfingstsamstag von Porz nach Hitdorf führt. Noch am gleichen Tag geht es für die Boote weiter nach Düsseldorf. Die dritte und vierte Etappe führt dann am Pfingstsonntag von Düsseldorf über Ruhrort nach Wesel. Wie immer beim Segeln ist vieles abhängig vom Wetter.

„Gefährliches Halbwissen!“

Eltzhof das KulturGut

http://www.williundernst.de

In „Gefährliches Halbwissen“ zeigen Willi und Ernst ihr ungeahntes Wissensspektrum und präsentieren die gespeicherten Daten mit der Sicherheit eines Hochschulprofessors.. All dies tun sie natürlich nur aus einem Grund: Frauen für sich zu begeistern und damit ihr unsägliches Singledasein zu beenden.
 Mit Witzen, Sketchen und Musik bewaffnet ziehen „Willi & Ernst“ los, ihr Publikum zu begeistern und die Frauenherzen mit ihrem charmanten Dialekt und ihrer geballten rheinischen Fröhlichkeit zu erobern.

Die SEG Niederkassel veranstaltet am 17.05.2018 eine Persönliche Einzelberatung für Gründungswillige sowie bis zu fünf Jahre nach der Gründung im Rathaus (1. Etage, Raum 118). Eine Anmeldung erfolgt unter sprechtag@seg-niederkassel.de

Frau Abels und Frau Hambitzer-Theisen lassen gerne ihre Kunstwerke für sich sprechen. Vielleicht hilft es beim Betrachten von Kunst seine Gedanken zu ordnen oder umzuordnen. Wichtig ist den beiden, dass die Kunstwerke zum Betrachtenden sprechen. Dabei sollten Sie sich Zeit nehmen und die Bilder auf sich wirken zu lassen. Und das geht eben nur, wenn Kunstwerken die Möglichkeit geboten wird sich öffentlich zu präsentieren.

Die Kunstausstellung, zu der alle Kunstliebhaber und Kunstinteressierten eingeladen sind, wird am Donnerstag, dem 17.05.2018 um 18.00 Uhr in der Stadtbücherei in Lülsdorf vom Bürgermeister, Herrn Stephan Vehreschild, eröffnet.

 

Die musikalische Untermalung wird von Schülerinnen und Schülern der Musikschule Niederkassel gestaltet.

Die Arbeiten der Künstlerinnen sind in dem Zeitraum vom 19.05.2018 – 03.06.2018  in der Stadtgalerie „Alter Turm“ in Lülsdorf zu besichtigen.

Die Öffnungszeiten sind samstags von 14.00-18.00 Uhr und sonntags von

11.00-18.00 Uhr.

 

Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

kfd ....... do jon mer hin
kfd ....... do jon mer hin

(Li) Unter dem Motto "Mit der kfd-Rheidt op Jöck" haben die Verantwortlichen der kfd St. Dionysius Rheidt wieder einmal ein tolles Programm zusammengestellt, welches am Mittwoch, den 16. Mai um 15:30 Uhr (Einlass 14:30 Uhr), Donnerstag, den 17. Mai um 18:30 Uhr (Einlass 17:30 Uhr) sowie Freitag, den 18. Mai 2018 um 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) im Festsaal "Zum Lüches" aufgeführt wird. An den beiden "Bunten Abenden" (17. und 18. Mai) sind auch die Herren willkommen.

Der Kartenvorverkauf für diese Veranstaltungen ist am Samstag, den 14. April 2018 in der Zeit von 10:30 bis 12:00 Uhr im Pfarrheim St. Dionysius, Niederkassel-Rheidt, Pastor-Ibach-Straße. Eintrittspreis incl. Imbiss 12,50 € (Mitglieder der kfd Rheidt), 15,00 € (Nichtmitglieder der kfd Rheidt).

Figurentheater Hille Puppille
Figurentheater Hille Puppille

Im Rahmen des Kinderkulturprogramms für Niederkassel verwandelt sich die Aula des Kopernikus Gymnasiums in einen Hühnerstall. Am 15. Mai um 16.30 Uhr spielt das Figurentheater Hille Puppille das Stück „...und wir sind anders“ für Kinder ab 4 bis 10 Jahren.

Eintrittspreis: 6,-- pro Person, ermäßigt 3,--

Kartenvorverkauf/Reservierung:

In der Villa Kunterbunt, Eifelstrasse 3b, Niederkassel-Mondorf, Tel: 0228/98142740 oder

Per Mail: kinderkultur@familienzentrum-niederkassel.de

Gutscheine für ermäßigte Eintrittskarten erhalten Bezieher des Bildungs-und Teilhabepaketes, sowie Flüchtlinge. Die Gutscheine können in der Villa Kunterbunt, Eifelstrasse 3b, oder bei Frau Heinrich im Sozialamt gegen einen entsprechenden Nachweis abgeholt werden.

 

Der Schneppenhof veranstaltet am 13.05.2018 ab 11 Uhr seinen Spargel-Sonntag. Es erwartet Sie u.a. frischer Spargel mit Kartoffeln, hausgemachter Hollondaise und ein Stück saftiges Nackensteak.

Die Stadt Niederkassel Fachbereich Jugend veranstaltet am 11.05.2018 ab 19 Uhr am Jugendtreff Routemaster in Mondorf eine Jam Session/offene Bühnemit Live Musik

2. Vatertagsfest der Mondorfer KG
2. Vatertagsfest der Mondorfer KG

(Li) Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt), den 10. Mai 2018 findet auf Paulis Wiese in Niederkassel-Mondorf zum 2. Mal das Vatertagsfest der 1. Mondorfer KG Blau-Weiß statt. Ab 11:11 Uhr sind nicht nur die Väter herzlich willkommen, sondern auch Familien mit Kindern, Freunde und Gönner der Mondorfer KG. In diesem Jahr ist für die Kids Kinderschminken und eine Art Hüpfburg, in Verbindung mit einem großen Ball, angesagt. Das leibliche Wohl kommt natürlich auch nicht zu kurz. Leckeres vom Grill, Kuchentheke, Kaffee und Kaltgetränke sind im Angebot.

 

Zunächst geht es über Menden nach Niederpleis. Von dort fahren wir erst im Pleisbach-, später im Lauterbachtal hinauf bis nach Thomasberg. Wir umrunden den Großen Ölberg (Aufstiegsmöglichkeit auf Wunsch) und nähern uns dann von oben der Klosterruine Heisterbach. Nach einer Einkehr-Pause fahren wir über Roleber und Geislar zurück nach Niederkassel.

 

 

Treff:  09.00 Uhr kath. Kirche in Mondorf

Weiterer Treffpunkt:  09.15 Uhr Bonn-Schwarzrheindorf, Bushalt Siegaue (Niederkasseler Str.

und 09.40 Uhr St. Augustin-Menden, kath. Kirche

Info:   Routenlänge 60 km; gefahrene Geschwindigkeit: 19-21 km/h; Feld- und Waldwege; hügelig und mittelschwer

Teilnahmekosten für Nichtmitglieder: 3,00 €

Anmeldung:   ohne

Tourenleitung und weitere Informationen:

Peter Lorscheid, Tel. 02 28 | 45 54 13 oder 0152 31934955

An Christi Himmelfahrt, 10.05.2018 beginnt um 10.00 Uhr die Pfarrverbandsmesse am Alten Turm Ranzel. Bei hoffentlich gutem Wetter ist sie Auftakt für verschiedene Unternehmungen. So erhalten die Messdiener, die anschließend in ihr Wochenende fahren, den Reisesegen. Wer mag, kann an der Radtour des PGR teilnehmen.

Parkmöglichkeiten für Fahrräder sind an der Porzer Str., die an diesem Vormittag gesperrt wird. Parkmöglichkeiten für Autos sind am Willy-Brandt-Platz, an St. Ägidius und unterhalb der Grundschule. Bei Regen wird die Hl. Messe in St. Ägidius gefeiert.

Familien-Radtour:

Der Pfarrgemeinderat, lädt herzlich ein, nach der Pfarrverbandsmesse, 10.05.2018, 10.00 Uhr am Alten Turm in Ranzel an einer Familien-Radtour teilzunehmen. Beginn ca. 11.00 Uhr. In Gemeinschaft mit anderen Familien, aber auch Ehepaaren und Einzelnen Körper und Seele etwas Gutes tun. Wir radeln gemütlich vom Alten Turm in Ranzel zur Freizeitinsel GROOV nach Porz-Zündorf. Hier steht vor der gemeinsamen Rückfahrt genügend Zeit zum Selbstversorger-Picknick zur Verfügung, wobei neue Kraft getankt werden kann.

Bei Bedarf eigene Picknickdecke mitbringen!

Über eine rege Teilnahme an der Pfarrverbandsmesse und der anschließenden Familien-Radtour würden wir uns sehr freuen.

 

Köster & Hocker
Köster & Hocker

Am 09.05.2018 kommen Gerd Köster und Frank Hocker mit ihrem Programm „A’S KLA?‘ in den Eltzhof! Die Kölner Urgesteine zeichnen sich seit jeher durch ihre Vielseitigkeit aus, mit der sie Melancholie mit Lebensfreude, Kritik mit Krätzchen und Tiefgang mit Verzällcher kombinieren. Erleben Sie ihre geballte Lebenserfahrung, Neugier und Spielfreude kredenzt mit nachdenklichem Folk, herzergreifendem Blues und rotzigem Rock ‘n‘ Roll.

Mittwoch        09.05.2018     20.00 Uhr       Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln

Eintritt            21,90 €

Die VHS Troisdorf und Niederkassel halten am 08.05.2018 um 19 Uhr in der Alfred-Delp-Realschule einen Vortrag zum Thema Elternunterhalt.

„König Rattus und die Ritter der Käserunde“
„König Rattus und die Ritter der Käserunde“

Dienstag, den 08. Mai 2018 um 10:30 Uhr und 15:30 Uhr im Porzer Rathaussaal, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln

In der Inszenierung des Klexs-Theaters können sich Kinder ab 3 Jahren mit „König Rattus und die Ritter der Käserunde“ auf eine fantastische Reise begeben. Eine spannende, lustige und poetische Geschichte über Helden und Retter der Buchstaben und Wörter, die nicht nur die Jüngsten zum Lesen, Schauen und Lachen animiert.

Die Leseratte Ratz möchte in ihrem Lieblingsbuch schwelgen, doch sie kann ihren Augen nicht trauen. Die Buchstaben sind verschwunden. Einfach weg! Ratz fatz weg! Was nun? Sie kann unter keinen Umständen auf ihre Geschichte verzichten. Dafür liest sie viel zu gerne. Schließlich ist Sie eine Leseratte! Sie muss die Buchstaben unbedingt wieder finden und macht sich auf die Suche nach den wertvollen „Zauberzutaten“ für die Wörter. Die Leseratten Ratz und Wuschel schaffen es doch tatsächlich, die verschwundenen Buchstaben wieder in ihr Lieblingsbuch „König Rattus und die Ritter der Käserunde“ zurück zu bringen. Somit kann er seiner Freundin Fräulein Ratti Wuschel endlich daraus vorlesen.

Eintrittskarten können telefonisch unter 02203 / 69 59 73 oder unter www.theaterkasse-porz.de bestellt oder direkt an der Theaterkasse im Bildungszentrum des Bezirksrathauses Porz gekauft werden. Die Eintrittskarte kostet für Kinder 6,00 € und für Erwachsene 7,00 € inkl. VVK-Gebühr Tageskasse Kinder 7,00 € und für Erwachsene 8,00 €. Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturbüros gerne unter 0221 221 97 334 oder 0221 221 97 398 zur Verfügung.

 

Der SPD-Stammtisch des Monats Mai findet in Lülsdorf statt. Wie jeden 2. Dienstag des Monats, dieses Mal am 8. Mai, ab 19.00 Uhr sind alle Interessierten, ob mit oder ohne Parteibuch eingeladen, um sich ungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln und mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu diskutieren: im Restaurant Bauernstube, Berliner Str. 31, Lülsdorf.

Die Kommunalpolitik bietet weiterhin vielfältige Themen, aktuell die Entwicklung der Schülerzahlen in den verschiedenen Schulformen. Es bleibt auf der Tagesordnung: die Rheinquerung, die Umgehungsstraße und eine neue Turnhalle im Schulzentrum Nord. Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Fraktionsvorsitzender, wünschen sich wieder eine rege Teilnahme.

 

Dienstag, den 8. Mai 2018, ab 19.00 Uhr

Restaurant Bauernstube, Berliner Str. 31, Lülsdorf

Einladung zum „Bürgertreff der Freien Demokraten“, am Montag, den 07. Mai 2018

Die Bürgerinnen und Bürger bestimmen mit ihren Anliegen und Fragen die Tagesordnung. Die Mitglieder des FDP-Vorstandes und der FDP-Fraktion stehen Rede und Antwort.   

Entgegen der Planung und anderen Veröffentlichungen findet der Bürgertreff statt im: Gertrudenhof in Niederkassel, Rathausplatz 1, 53859 Niederkassel

nicht im Wirtshaus "Zur Post", Mondorf. 

Beginn ist um 20:00 Uhr. 

32. Lülsdorfer RTF (Radtouristikfahrt)
32. Lülsdorfer RTF (Radtouristikfahrt)

Die Radsportabteilung der Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel 1959 e.V. lädt am 06. Mai 2018 zur 32. Lülsdorfer RTF (Radtouristikfahrt) ein.

Startpunkt ist wie immer am Vereinsheim, am Sportplatz Niederkassel-Lülsdorf, Premnitzer Str.

Die Startzeit ist von 07:00 - 10:30 Uhr festgelegt, Kontrollschluss ist um 17:00 Uhr

Wir bieten folgende Strecken an, die zum Teil ein gewisses Training voraus setzen:

Für das leibliche Wohl ist sowohl an den drei Kontrollstellen (Riegel, Bananen, Waffeln und Getränke etc., solange der Vorrat reicht) wie auch im Start- und Zielbereich mit belegten Brötchen, Kuchen sowie lecker Grillgut und alkoholischen wie antialkoholischen Getränken stets gesorgt.

Weitere Info´s finden sie hier: http://luera-radsport.de/wb/pages/rtf-2018.php

Zum Krabbelgottesdienst am 06. Mai 2018 um 16.00 Uhr lädt Schnecke Finchen wieder alle Kinder von 0 bis 6 Jahren in die Auferstehungskirche in Niederkassel, Spicher Str.6, ein. Eltern, Geschwister und auch Oma und Opa sind ebenfalls willkommen. Wir hoffen auf bestes Wetter, damit wir unseren Gottesdienst im Garten hinter der Kirche abhalten können. Dort wollen wir gemeinsam zu beten, singen und Sonne und Wolken genießen. Sollte das Wetter nicht reichen, werden wir dies natürlich auch in der Kirche erleben. Nach dem Gottesdienst laden wir zu einem gemütlichen Abschluss mit Kaffee, Saft und Kuchen ein.

PKW-Turnier für Jedermann
PKW-Turnier für Jedermann

Am Sonntag, den 06.05.2018 richtet der MSC Ranzel 1952 e.V. im ADAC auf dem Gelände des Kopernikus-Gymnasiums in Ranzel  ein PKW-Geschicklichkeitsturnier für Jedermann aus. Das Geschicklichkeitsturnier beinhaltet zahlreiche Aufgabenstellungen, die den Fahrer / die Fahrerin in Sachen Fahrzeugbeherrschung herausfordern. Vom Durchfahren einer Flaschengasse, der Wende in drei Zügen auf abgestecktem Raum, bis hin zur Parklücke sind einige Aufgaben des täglichen Fahralltags vorhanden und laden zum Wettbewerb ein. Wie jedes Jahr nehmen Starter / Starterinnen mit Wohnsitz in Niederkassel auf Wunsch an der Stadtmeisterschaftswertung teil. Der Pokal des Stadtmeisters ging im vergangenen Jahr überraschend an Daniel Bröhl, der als Fahranfänger zum allerersten Mal bei einem PKW-Geschicklichkeitsturnier gestartet war.  Seitens des MSC Ranzel ist man gespannt, ob Daniel seinen Titel verteidigen wird.

Eine Neuerung gibt es in diesem Jahr: Die Veranstaltung wird als Doppelveranstaltung ausgetragen. Der Veranstaltungsbeginn der ersten Turniers ist um 10 Uhr –  nach kurzer Umbaupause beginnt die zweite Veranstaltung um 13 Uhr.

Natürlich werden sich auch die Größen des Turniersports, die Fahrer und Fahrerinnen der Meisterschaftsklassen „A“ und „B“ auf dem Turnierplatz tummeln. Der Eintritt ist frei und ein Imbissstand vorhanden.

www.msc-ranzel.de

Das Städtische Familienzentrum Willy-Brandt-Platz veranstaltet gemeinsam mit seinem Elternrat und dem Förderverein zum ersten Mal einen Familientrödelmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz in Niederkassel Ranzel. Am Samstag, 05. Mai 2018, von 10:00-15:00 Uhr kann nach Lust und Laune mit der ganzen Familie gestöbert werden. Wer an einem Stand selbst Trödel verkaufen möchte, kann sich unter basar.willy-brandt-platz@web.de anmelden. Vom Veranstalter ist außerdem ein Verkauf von Speisen und Getränken geplant.

.
.

Scooter-Contest des Jugendclub Widdig am Samstag, dem 5. Mai 2018

 

Der Jugendclub Widdig veranstaltet am Samstag, dem 5. Mai 2018, in Kooperation mit Chilli Pro Scooter, Radstudio Söndgerath und Crow Store Cologne seinen diesjährigen Scooter-Contest. Im diesem haben Scooterfahrer/innen aller Altersklassen die Chance, das Publikum und natürlich die fachkundige Jury von ihrem Können zu überzeugen. Beginn ist ab 12:00 Uhr auf dem Skatepark am Jugendclub Widdig, Markusstraße 60, 53859 Niederkassel. Teilnehmer werden gebeten, kurz vorher zur Anmeldung - welche am Veranstaltungstag vorgenommen wird - vor Ort zu sein. Das Startgeld beträgt 4,00 €. Es besteht Helmpflicht. Die bestplatzierten Fahrer der jeweiligen Kategorien werden anschließend mit tollen Preisen geehrt.

Informationen und Kontakt:

Jugendclub Widdig

Frau Weber, Frau Schmid-Verwey

Tel.: 02208 / 500 308

jugendclubwiddig@gmx.de

Die kath. Kita St. Matthäus veranstaltet am 05.05.2018 von 09:00-12:00 Uhr einen Frühlingsbasar im Roncallihaus (Pastor-Grimm-Straße) in Niederkassel. 

Zum "Tag der Gleichstellung" finden am 05.05.2018 von 10-17 Uhr Workshops und das Cafe der Inklusion mit Begleitprogramm im Kopernikusgymansium in Lülsdorf statt.

Kermes und Kinderfest
Kermes und Kinderfest

Kermes und Kinderfest findet am 05.05.2018 von 12:00-19:00 Uhr statt. Ein freundliches Zusammenkommen mit Speisen, Spiel und Spaß an der Selimiye Moschee in Lülsdorf (Premnitzer Straße 2).

Der Caritasverband Rhein-Sieg veranstaltet am 05.05.2018 von 15-19 Uhr im Haus am Deich in Rheidt ein Maifest. Es erwartet Sie ein buntes Programm mit der Tanzgruppe der Lebenshilfe, den Maikönigspaaren 2011, der Garde der Mondorfer Karnevalsgesellschaft, den Pänz vun d'r Laach, Darbietungen der Bewohner, Musik und Tanz. 

Die Musikschule der Stadt Niederkassl veranstaltet am 05.05.2018 um 16:30 Uhr ein Konzert zum 15-jährigen Bestehen der Bläserband in der Aula des Kopernikusgymnasiums.

Am Samstag, den 05.05. findet um 16.00 Uhr in der Aula des Kopernikus- Gymnasiums das Festkonzert zum 15 jährigen Bestehen der Musikschulband Niederkassel statt.

Unter dem Motto „Klingende Inklusion“ finden ganztägig Workshops rund um die Musik statt. Der Workshop „Bigband“ wird von den Referenten Klaus Osterloh und Ludwig Nuss, ausgezeichnete Profimusiker der WDR—Bigband, geleitet.

Sie ergänzen die Arbeit des langjährigen musikalischen Leiters der Musikschulband Alexander Hense. Er übernahm vor 15 Jahren die Leitung der Musikschulband und baute mit viel Engagement und unermüdlichen Einsatz ein Ensemble auf, welches seit Jahren immer wieder durch gelungene Auftritte zahlreiche Veranstaltungen  der Musikschule und der Stadt Niederkassel bereichert.

Das  Konzert bildet darüber hinaus den Abschluss des Workshop- Tages. Neben der Musikschulband werden auch die Musiker aus den anderen Workshops einen Teil der erarbeiteten Stücke zum Programm beitragen.

Folgende Ensembles treten gemeinsam mit ihren musikalischen Leitern auf: die Teilnehmer des  „Klezmer Workshops“ mit Stefanie Hölzle und Daniel Marsch (Duo „Tangoyim“), die „Bonner Stadtmusikanten“ unter der Leitung von Udo Seehausen, der InkluSingkreis von und mit Claudia Immer, sowie die Trommelgruppe mit ihrem Leiter Thomas Träbert.

Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten von promusica.ndk werden erbeten.

Dieses zweitägige Seminar richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Während dieser zwei Tage werden die wichtigsten Grundlagen einer liebevollen (Klein-) Kinderbetreuung vermittelt. Kursinhalte sind u.a.: Aufgaben und Verantwortung des Babysitters, richtiges Verhalten gegenüber dem Kind, Anregungen, altersentsprechende Spielideen und vieles mehr...

Des Weiteren vermittelt der Kurs wichtige Hinweise zum richtigen Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern in Notsituationen und welche spezifischen Fertigkeiten es benötigt, um  bei möglichen Notfällen (z. B. bei plötzlichem Krupphustenanfall) schnell und richtig zu handeln.“

Als Teilnahmenachweis erhalten die Jugendlichen nach erfolgreichem Abschluss den „Babysitterführerschein“ der Lebenshilfe Bildung NRW GmbH.

Bitte Schreibunterlagen und Lunchpaket mitbringen!

Termin: Freitag, 4. Mai 2018, 16:00 – 19:15 Uhr

            Samstag, 5. Mai 2018,  9:00 – 17:00 Uhr

Ort: städtisches Familienzentrum Pappelweg 7 in Niederkassel-Ort

Leitung: Nicole Toetz, Erzieherin

             Stephan Mertens, Erste-Hilfe-Ausbilder MHD

Kosten: 50,- € pro Person

Anmeldungen im Familienzentrum unter E-Mail kita-pappelweg@niederkassel.de und  oder unter fabi-rheinsieg@lebenshilfe-nrw.de Kurs-Nr.: 2018-RG-178*

Die Rhingdöchter spielen endlich wieder im Eltzhof
Die Rhingdöchter spielen endlich wieder im Eltzhof

Am 4. Mai sind die Rhingdöchter im zweiten Jahr in Folge wieder im Eltzhof zu Gast!

Alte, neue Heimatlieder und auch welche, die haben mit Köln gar nichts zu tun, aber auf Kölsch klingen sie auch schön. Und wenn die beiden sie singen sowieso. Im dritten Programm gibt es ordentlich was auf die Ohren, zum Lachen und zum Weinen, zum Träumen und zum wach werden und das dazwischen ist auch dabei.

Begleitet werden die Rhingdöchter  von Frank Hocker (Gitarre), Pete Haaser (Akkordeon und Keyboard) und Thomas Falke (Kontrabass), die zusammen mit Elke Schlimbach seit  vielen Jahren zum Ensemble der über die Grenzen Kölns hinaus bekannten und beliebten „Kölschen Weihnacht“  gehören.

 

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. 

 

www.koelner-kartenladen.de

Termin: Freitag 04.05.2018 um 20:00 Uhr

Eintritt: Saal€ 19,00    Empore € 19,00 

Spielort: Kulturgut Eltzhof, Sankt-Sebastianus-Straße 10, 51147 Köln (Wahn)

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestraße 8, 51147 Köln 

Die Golfanlage Clostermanns Hof veranstaltet am 01.05.2018 von 11- 17 Uhr einen Tag der offenen Tür. Es erwarten Sie kostenfreie Schnupperkurs, E-Car Fahrten über den Golfplatz und vieles mehr. Zu den stündlich stattfindenden Schnupperkursen ist eine Anmeldung unter info@golfclubclostermannshof.de erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.golfclubclostermannshof.de

„Entert den Mai “

Rhein Sieg Halle

http://kasallamusik.de

Wir begrüßen mittlerweile zum dritten Mal und daher schon traditionell gemeinsam mit KASALLA den Lenz und es wird in den Mai getanzt. Auch wenn der Mai bekanntlich alles neu macht, wird dieser Abend wie immer unter dem mittlerweile legendären KASALLA Motto stehen: Alles kann – Kölsch muss! Mit im Gepäck haben KASALLA natürlich alte und neue Hits aus dem aktuellen Album „Mer sin Eins“ Nach dem Konzert geht die Party bis in die frühen Morgenstunden mit DJ Ronaldo weiter! Der Eintritt für die Konzertbesucher ist frei. 

Am Montag, den 30. April 2018, veranstaltetdas Garde-Korps Köln KG „Blau-Weiß Zündorf“ von 1928 e.V. einen „Tanz in den Mai“.

Die Veranstaltung findet im Vereinsheim des Kanu-Club Zugvogel in Zündorf, Hauptstraße 233, statt. Beginn ist um 19.00 Uhr, der Eintrittspreis beträgt 10,00 € pro Person. Eintrittskarten sind beim SB-Tank Z. Hariklar (Zündorf, Schmittgasse 44) sowie an der Abendkasse erhältlich.

Für die Fans von Live-Musik hat das Garde-Korps Köln als Live-Act die „Gianni Bello Saxophon Show“ verpflichtet. Daneben wird ein DJ für jede gewünschte musikalische Stilrichtung die passenden Titel auflegen.

Natürlich darf beim „Tanz in den Mai“ auch nicht die Wahl einer „Mai-Königin“ fehlen. Als Karnevalsgesellschaft kürt das Garde-Korps Köln kurz vor Mitternacht jedoch keine „Mai-Königin“, sondern ein „Mai-Mariechen“.

 

Der Pfarrverein St. Aegidius e. V. lädt am 29.04.2018 zusammen mit dem Gospelchor Spirit of Change zu einem Mitsingkonzert im aegidium ein. Das Re­per­toire reicht von Gospel/Kölsch bis hin zu Classic und Pop. Beginn ist um 18:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr. Karten können bei Schreibwaren Kuth, Frankfurter Str. 209 oder aegidium@web.de erworben werden.

Herzliche Einladung zum Orgelabend an der historischen Steinmeyer-Orgel in St. Lambertus Troisdorf-Bergheim am Sonntag, 29. April ab 17 Uhr. Vier Kirchenmusiker gestalten jeweils 4 Kurz-Konzerte stündlich beginnend ab 17 Uhr. Dazwischen gibt es die Möglichkeit zur Begegnung mit Spielern und Orgel. 

 

Konzert 1 – 17 Uhr:

Adolf Fichter – Siegburg

 

Konzert 2 – 18 Uhr:

Markus Lienstromberg – Niederkassel

 

Konzert 3 – 19 Uhr:

Johannes Schröder – Wirges/Westerwald

 

Konzert 4 – 20 Uhr:

Meik Impekoven – Köln

 

 

Dauer der Konzerte je zwischen 30-40 Minuten.

Zwischen den Konzerten gibt es Gelegenheit (bei einem Getränk) zur Begegnung mit den Organisten und der Orgel.

Eintritt frei, Spenden erbeten!

Ihre ganze Jugend und auch später zeichnete Heinke Lüttschwager mit Rötel, Kreide und Bleistift. Sie lebte mit und in der Natur. Ihr Thema war die Stille. Erst 1989 kam sie durch einen Einschnitt in ihrem Leben zur Photographie, die so manchen rätseln lässt, ob es nicht doch eine Zeichnung ist.

www.photoart-luettschwager.de

Professor Dr. Dieter Volkmann forschte mehr als 25 Jahre am Institut für Zelluläre und Molekulare Botanik der Universität Bonn auf dem Gebiet Wahrnehmung der Schwerkraft durch Pflanzen: Woher also wissen Pflanzen wo oben und unten ist? In jüngster Zeit war er beteiligt an Projekten zur Kommunikation der Pflanzen mit ihrer Umwelt.

Das Fischereimuseum Bergheim an der Sieg lädt Sie, Ihre Familie und Freunde ein zur Eröffnung der Fotoausstellung Natur entdecken – Natur erleben – Natur verstehen von Heinke Lüttschwager am Sonntag, den 29.4.2018 um 11.00 Uhr im Fischereimuseum Bergheim an der Sieg.

Programm:

Begrüssung: Karl-Heinz Stocksiefen

Vortrag: Prof. Dr. Dieter Volkmann: Netzwerke der Natur

Mitmachtermine Grüne
Mitmachtermine Grüne

Bündnis 90/Die Grünen Niederkassel lädt ein!

Treffpunkt: links vom Spielplatz Rheidter Werth zum Rhein, bei Stromkilometer "662"

Wir sammeln Müll und Treibgut am Rhein und bauen daraus Kunstwerke, unterstützt von der Künstlerin Anna Thinius und der Biologin Dr. Inge Steinmetz.

10.00 Forschen und Sammeln: Was lebt und wächst denn hier? Was liegt hier rum?
12.00 Gemeinsames Picknick
13.00 Wir basteln Kunstwerke aus Treibgut und Müll

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte bringen Sie etwas für das gemeinsame Essen (Besteck, Becher, Teller, Essen) mit.  

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf www.grueneniederkassel.de

Am 28.04.2018 findet um 18:00 Uhr der kölsche Abend 2018 des JGV Mondorf auf dem Adenauerplatz in Mondorf statt. Mit dabei sind Björn Heuser und die Klüngelköpp. Der Eintritt ist frei.

Am 28.04.2018 findet das Maifest  des JGV Ranzel statt. Los geht es um 13 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz in Ranzel.

Zur tatkräftigen Mithilfe lädt der Verschönerungsverein Uckendorf ein. Treffpunkt ist an der „Alten Schule“ im Kirchweg am 28. April um 9:30 Uhr. Für eine leckere Mittagsverpflegung ist gesorgt. Zu den Aufgaben des Verschönerungsvereins Uckendorf gehört insbesondere die Pflege und Unterhaltung der dem Verein von der Stadt Niederkassel zugewiesenen Liegenschaften und Gebäude, wie der Bolzplatz, das Denkmalseck und die „Alte Schule“.

 

 

Am 28.04.2018 startet um 12:00 Uhr am Fischereimuseum Troisdorf-Bergheim, Nachtigallenweg 39, eine Radtour von ca. 2,5 Stunden. Zum Abschluss gibt es ein Kaffeetrinken im Museum.

Kosten 7,00 € (Kaffee und Kuchen, begleitete Rundfahrt)

Anmeldung erwünscht !

Nach ihrem ausverkauften Doppelkonzert im April letzten Jahres ist Köbes Underground auch im nächsten Jahr wieder im Wahner Eltzhof zu Gast. Köbes Underground feiert in diesem Jahr 30 Jähriges Bestehenals die Hausband der Kölner Stunksitzung.
Zu diesem Anlass präsentiert die 10 köpfige Band ein Programm mit den Highlights den letzten 30 Jahre und den besten Musik-Comedy Nummern aus der letzten  Stunksitzung!

Mit einem 3-stündigen Doppel-Konzert auf dem Eltzhof eröffnen sie ihre Spielzeit 2018. 

 

Termine sind:  

Freitag            27.04.2018      20:00 Uhr

Samstag          28.04.2018      20:00 Uhr

Eintritt:          Saal (Stehplatz)  € 23,50 

Spielort:         Kulturgut Eltzhof, Sankt-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn) 

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www. sacova.de / www. koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln

„SPD Café & Kuchen“ feiert Premiere – Freitag nachmittags
„SPD Café & Kuchen“ feiert Premiere – Freitag nachmittags

Der SPD-Bürgerstammtisch ist mittlerweile eingeführte Tradition. Monatlich – jeden 2. Dienstag treffen sich Interessierte, ob mit oder ohne Parteibuch, um sich ungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln und mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu diskutieren.

Aber der Dienstag-Abendtermin ist nicht immer verträglich mit Beruf und Familie. Und so entstand die Idee, zusätzlich einen familien- und frauenfreundlichen ‚Stammtisch’ zu organisieren, einen Kaffeeklatsch!

„Kann man mit Café und Kuchen die Welt retten? Nein, leider nicht, nicht einmal mit „Einhornkuchen…“, finden Gabi Neidel und Catherine Collin, die Organisatorinnen des neuen Termins. Aber Ideen für Niederkassel diskutieren oder unseren Ratsmitgliedern Denkanstöße geben, während man gemütlich zusammensitzt, das soll jetzt möglich sein! Zum ersten „SPD Café & Kuchen“-Nachmittag sind alle eingeladen, ob SPD-Mitglied oder nicht, ob mit Kind an der Hand oder Aktenordner unterm Arm. Der erste Termin findet statt am Freitag, dem 27. April ab 15.00 Uhr im Café Alexandra, Spicherstraße 8, Niederkassel-Ort.

Die Organisatorinnen Catherine Collin und Gabi Neidel und auch Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Fraktionsvorsitzender, wünschen sich eine rege Teilnahme und in ein Gelingen des neuen Termins.

 

Wenn sich Vater, Mutter, Ehegatte oder sonstige Verwandte aufgrund von körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen (insbesondere Demenz) nicht mehr vollständig in ihrer Wohnung allein versorgen können, stellen sich für die Angehörigen die Fragen: Welche Möglichkeiten der Versorgung gibt es, wo muss man was beantragen und was kostet das? Je nach Situation kommen verschiedene Möglichkeiten der vollständigen oder teilweisen Pflege von Angehörigen in Betracht, z. B. die Pflege zu Hause durch Ehegatte oder Kinder (ergänzend dazu Tagesbetreuung in einer Einrichtung und/oder aufsuchende Alltagsbegleitung), 24-Stunden-Pflege durch meist osteuropäische Pflegekräfte, Ambulante Pflege durch DRK, Caritas oder private Pflegedienste, Heimunterbringung als Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege oder vollstationäre Pflege.

Über die verschiedenen Möglichkeiten der Pflege, die Beschaffung von Pflegehilfsmitteln und die Finanzierung der Pflege und der Hilfsmittel (Kranken- und Pflegekassen, öffentliche Zuschüsse, Eigenanteile) sowie über die erforderlichen Anträge und Formalitäten informiert Herr Diplom-Sozialarbeiter Bernd Bollig von der LVR-Klinik Bonn. Die Vortragsveranstaltung findet am Donnerstag, 26. April 2018 um 20 Uhr im Kath. Pfarrheim Mondorf, Adenauerplatz statt. Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erteilt Kolpingvorsitzender Dieter Rondorf unter Tel.: 0228/450854.

Was macht eigentlich ein Heilerziehungspfleger? Das und noch vieles mehr über die Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung können interessierte Schüler am 26. April im LVR-Wohnhaus in Ranzel erfahren. Im Rahmen des bundesweiten Boys‘Day haben Jungen hier die Möglichkeit, in die Schnupperlehre zu gehen und den Beruf des Heilerziehungspflegers kennenzulernen. Sie begleiten erwachsene Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung und unterstützen sie bei der Tages- und Freizeitgestaltung.

„Die Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung ist abwechslungsreich und macht viel Freude! Wir möchten, dass die Schüler das selbst erleben und ihre Fragen zum Berufsbild, aber auch zum Thema Behinderung stellen können“, so Sabine Schmidt, Leiterin des LVR-Wohnhauses in Ranzel. „Der Beruf des Heilerziehungspflegers hat Zukunft, denn männliche Bezugspersonen sind sowohl im pädagogischen als auch im pflegerischen Bereich sehr wichtig und immer noch selten“, so Schmidt weiter.

Auf dem Programm von 10:00 bis 15.00 Uhr steht der gemeinsame Einkauf und die Zubereitung einer Mahlzeit aus frischen und regionalen Lebensmitteln. Beim gemeinsamen Kochen und Essen bleibt viel Zeit die Menschen mit Behinderung kennen zu lernen und sich von den Fachkräften alles über die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger erzählen zu lassen.                                                                                                                                         

Interessierte Schüler können sich im Internet anmelden, über die offizielle Boys‘ Day-Aktionslandkarte unter www.boys-day.de

Veranstaltungsort:

LVR-Wohnen in Ranzel

Porzer Str. 87

53859 Niederkassel

Starkregen und urbane Sturzfluten ist ein Thema, das besonders mit Blick auf die heutigen klimatischen Veränderungen mehr und mehr an Bedeutung erlangt. Starkregen ist ein schwer vorherzusagendes Naturereignis. Bei Starkregen treten in kurzer Zeit sehr hohe Niederschlagsmengen in einen räumlich begrenzten Bereich auf. Durch diese plötzlich auftretenden hohen Niederschlagsmengen, kann es zu Überflutungen von Straßen und Grundstücken kommen. Schäden an öffentlichem und privatem Eigentum sind hierbei keine Seltenheit.

Der Schutz des privaten Eigentums vor Schäden durch Starkregen ist Sache eines jeden Bürgers bzw. Grundstückseigentümers. Das Abwasserwerk der Stadt Niederkassel lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein. Insgesamt werden drei Veranstaltungen im Stadtgebiet stattfinden. Bei diesen Veranstaltungen wird darüber informiert, was Starkregen ist und was ihn so gefährlich macht, was das Abwasserwerk bereits getan hat und was Bürger unternehmen können und sollten.

 

Schulzentrum Lülsdorf (Rotunde),              26.04.2018   18:00 Uhr 

Kopernikusstraße 6 in Lülsdorf

 

Alfred-Delp-Realschule (Aula),                    03.05.2018   18:00 Uhr 

Langgasse 126 in Mondorf

 

Rathaus (Sitzungssaal, Raum 241),            08.05.2018   18:00 Uhr

Rathausstraße 19 in Niederkassel                                 

Das Städtische Familienzentrum Willy-Brandt-Platz in Niederkassel-Ranzel veranstaltet in Zusammenarbeit mit der DRK Familienbildung Rhein-Sieg am Donnerstag, den 26. April 2018, einen Informationsabend mit der Psychologin und Familientherapeutin Beatrix Schäfer rund um das Thema der Trotzphase bei Kindern. Irgendwann im zweiten Lebensjahr ist es soweit: Kinder entdecken ihren eigenen Willen und werden sich ihrer zunehmenden Selbständigkeit bewusst. Im Spannungsfeld zwischen „Ich will und kann schon so viel alleine“  und „Ich kann und darf so vieles aber noch nicht“ zeigen Kinder oft lautstark ihre Frustration und Überforderung. Was steckt genau hinter diesem entwicklungsbedingten Verhalten und wie können Eltern ihre Kinder ruhig und gelassen durch diese stürmische Entwicklungsphase begleiten ?

Zeit: 20:00-22:15 Uhr im Familienzentrum Willy-Brandt-Platz 2 in 53859 Niederkassel Ranzel.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich unter: kita-willy-brandt-platz@niederkassel.de; Tel.: 02208/4205

 

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Niederkassel veranstaltet am 26.04.2018 eine Einzelberatung zum Thema Nachfolgeberatung für Unternehmer/-innen. Diese findet von 16:30-18:00 Uhr auf der ersten Etage im Raum 118 im Niederkasseler Rathaus statt. Eine Anmeldung ist erforderlich und erfolgt unter sprechtag@seg-niederkassel.de

Du Blödmann... Blöde Kuh... Ein Wort gibt das andere, und schon wird losgebrüllt: „... so sprichst du nicht mit mir!“ Alle sind geladen; die gute Atmosphäre

ist futsch. Wie verletzend wirken solche Sätze im täglichen Umgang miteinander und welchen Nachhall haben sie? Wie finden wir wieder zusammen? Welche

Regeln sind im Familienalltag dabei hilfreich?

All diese Fragen klärt das Elternseminar am Montag, 23. April 2018, 19.30 –21.45 Uhr im Städtischen Familienzentrum Pappelweg 7 in Niederkassel.

Das Seminar findet in Kooperation mit der Lebenshilfe Bildung Familienbildungsstätte Sankt Augustin statt.  Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung im Familienzentrum unter kita-pappelweg@niederkassel.de oder unter www.fabi-rheinsieg.de

Informationen erhalten Interessenten bei der Bonner Str. 68a – 53757 Sankt Augustin unter Tel. 02241/ 34 18 38 oder fabi-rheinsieg@lebenshilfe-nrw.de

Eine Blutspende beim Roten Kreuz rettet Leben und schenkt vielen Patienten und deren Angehörigen Hoffnung in schweren Zeiten. Nach wie vor ist Blut ein enorm wichtiger therapeutischer Baustein. Krebspatienten, Unfallopfer und andere schwer Erkrankte überleben oftmals nur, weil Bluttransfusionen für sie bereit stehen. Ohne Blutspenden wäre das unmöglich!

Die nächste Blutspendeaktion findet in Niederkassel - Rheidt am Montag, 23. April 2018 von 16:00 - 19:30 Uhr  Kath. Grundschule, Vollbergstr. 32 – 36 statt. 

Als besonderes Dankeschön erhalten alle Blutspendewilligen ein „Zappzarapp-Zecken-Set“ mit den richtigen Utensilien gegen die kleinen ungebetenen Blutsauger, denen man das Lebenselexier nur ungerne überlässt. 

Blut spenden kann jeder im Alter von 18 bis 76 Jahren, Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen. 

Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr alle Fragen beantwortet. Informieren Sie sich unabhängig davon im Internet unter www.blutspendedienst-west.de 

Am 22.04.2018 findet in der Maria-Magdalena-Kirche in Mondorf ein Gitarrenkonzert mit Prof. Hubert Käppel u.a. statt. 

Die Besucher dürfen sich auf das Highlight Kölscher Vörmeddaach freuen. Die Traditionsveranstaltung des renommierten Männerchors Eintracht Köln-Porz am Sonntag, 22. April 2018, Beginn 11.00 Uhr im Rathaussaal Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70 wird wie in jedem Jahr die Freunde kölscher Lieder begeistern. Insbesondere J.P. Weber mit seiner unnachahmlichen Art der Präsentation eigener Songs aber auch seine Lieder, die angelehnt an seinen Mentor Hans Süper die Zuschauer in ausverkauften Veranstaltungshallen restlos begeisterten. Dabei ist die von Süper verliehene Flitsch ein Meilenstein des Erfolgs.

Interessenten sollten sich beeilen. Es gibt nur einige Restkarten, erhältlich bei allen Chormitgliedern und unter der Kartenhotline 02203-69939625 zum Preis von 25,00 Euro. Im Preis enthalten sind ein Imbiss und Getränke.

 

Tag der offenen Tür bei der SpVgg LüRa- Tennis
Tag der offenen Tür bei der SpVgg LüRa- Tennis

An diesem Tag, ab 11 Uhr, möchten wir den Interessenten nahebringen,  dass Tennis nicht nur eine Sportart für den Einzelnen ist, sondern auch als Mannschaftssport  betrieben werden kann. 

Unter dem Motto des DTB "Deutschland spielt Tennis" kann hier jedermann ohne Voranmeldung ein kostenloses Schnuppertraining  mit den engagierten Trainern der Tennisschule ROKITTA absolvieren. Wer möchte, kann sich schon vorab bei Ralf Rokitta unter ralf.rokitta@online.de anmelden. So könnten evtl. schon Gruppen nach Alter und Können  eingeteilt werden. Ebenso kann sich jeder an diesem Tag in einem Match mit den etablierten Spielern messen.  

Während des gesamten Tages stehen Ihnen die Mitglieder gerne für Fragen zur Verfügung und verwöhnen Sie mit Kaffee,  Kuchen, kalten Getränken und Leckereien vom Grill. Die Tennisabteilung der SpVgg LüRa verfügt über 4 gepflegte Tennisplätze, eine schönen  Außenanlage mit überdachter Terrasse und ein Clubheim. Der Verein erfreut sich über eine in den letzen Jahren konstante Mitgliederzahl. 201 Mitglieder, davon 87 Kinder und Jugendliche, beteiligen sich rege am Trainings- und Mannschaftsspielbetrieb.  Wir legen großen Wert auf gezielte Jugendförderung und ein umfangreiches Trainingsangebot. In diesem Jahr bieten wir das neue Trainingskonzept  FAST LEARNING an, bei dem man innerhalb von 6 Wochen alles Notwendige für den Sport mit der gelben Filzkugel erlernen kann. Mitzubringen ist bitte nur geeignetes Schuhwerk, die Schläger werden von der Tennisschule gestellt. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!  

Weitere Informationen rund um den Tag der offenen Tür erhalten Sie telefonisch von der Tennisschule Rokitta, Tel.: 0177-544-7502 oder e-mail ralf.rokitta@online.de, auf unserer Website www.luera-tennis.de oder bei Facebook unter SpVgg Lülsdorf-Ranzel Tennis.

Trio La Chaconne
Trio La Chaconne

(Li/Lie)Georg Philipp Telemann war einer der bedeutendsten Komponisten des Barock. Er selbst zählte die Triosonaten zu seinen besten Werken: "Man wollte mir auch schmeicheln, daß ich hierin meine beste Krafft gezeiget hätte". Am Sonntag, den 22. April 2018 um 17:00 Uhr präsentiert das Trio "La Chaconne" eine Vielfalt Telemannscher Ausdrucksformen: Von anrührend über virtuos bis humorvoll.
Das Trio "La Chaconne" hat es sich zur Aufgabe gemacht, Barockmusik historisch informiert aufzuführen. Das beinhaltet unter anderem die Suche nach Literatur in alten Quellen und die Verwendung von Nachbauten der Instrumente aus damaliger Zeit. Das Trio "La Chaconne" spielt in der Besetzung Diemut Hammelrath (Barockoboe) und Ulla Drießen (Blockflöte) sowie Christoph Dalitz (Theorbe).

1998 entstand diese Spielreihe, und nach dem Erfolgsrezept des Programms gefragt, sagt Roland Kulik: „Wir bedienen uns der kölschen Seele und zeigen, dass „Kölsch sein“ nicht unbedingt etwas mit Karneval zu tun haben muss!“

Der Titel ist Programm. „Leeder, Krätzjer un Verzällcher“ lassen das waschechte „kölsche Hätz“  von „Leed zu Leed“  und „Verzäll zu Verzäll“ höher schlagen. „Weniger ist dabei mehr“, meint Kulik, Organisator und Erfinder dieses Erfolgsprogrammes.

Handgemacht zelebrieren die Protagonisten ein musikalisch weit gefächertes Programm, bei dem man den Akteuren den Spaß am Spielen anmerkt.

 

Termine sind:

Freitag            21.04.2017      20:00 Uhr

Samstag          22.04.2017      14:30 und 20:00 Uhr

Sonntag          23.04.2017      15:00 Uhr

Freitag            13.10.2017      20:00 Uhr

Samstag          14.10.2017      14:30 und 20:00 Uhr

Es ist wieder soweit, der Frühling ist seit ein paar Tagen eingekehrt, (zumindest auf dem Kalender). Wir, der Männergesangverein Evonik Lülsdorf e. V., sind jedoch seit Wochen in den Vorbereitungen zu unserem Frühjahrskonzert. Es findet am 21. April 2018 um 16:00 Uhr im Casino der Evonik statt. Mit diesem Konzert und dem entsprechenden Liedgut wollen wir versuchen, für unsere Gäste den Frühling herbei zu zaubern. Unser Dirigent, Pavel Brochin, hat unter dem Titel „ Wir haben Groove „ ein tolles Programm zusammengestellt, lassen sie sich von der Sopranistin Yulia Parnes, dem Drummer Vadim Caron und den Männern des MGV Evonik in den Frühling tragen. Den Drummer haben wir hinzugezogen, um den reinen Gesangsstücken ein anderes Klangbild zu geben, und die Lieder dadurch noch besser zu untermalen. Kommen sie und hören sie. Wir freuen uns darauf, für sie den Frühling herbei zu singen. Karten sind bei den Chormitgliedern und dem Vorsitzenden zu kaufen. Kontakt: Jürgen Schulz Tel.: 02208 71756

 

Wanderfischtag im Fischereimuseum Bergheim an der Sieg
Wanderfischtag im Fischereimuseum Bergheim an der Sieg

21.04.2018 in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr

Aktionen für Groß und Klein rund um unsere Wanderfische:

  • Ein Aal auf Wanderschaft
    (große Kugelbahn mit Informationen zum Leben des Aals)
  • Wanderfischrallye mit kleiner Belohnung
  • Aalspiel
  • Lesung mit Maria Reinartz
  • Fischverkostung
  • Kaffee und Kuchen

 

Modellbahnbörse mit Ausstellung in Lülsdorf
Modellbahnbörse mit Ausstellung in Lülsdorf

Die Eisenbahnfreunde Niederkassel veranstallten am Wochenende des 21. und 22. Aprils eine Modellbahnbörse und Ausstellung in der Aua des Kopernikus-Gymnasiums (Kopernikusstr. 3, %3859 Niederkassel).

Alle Besucher sind herzlich willkommen! Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50€, Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts.

Weitere Informationen erhelten Sie unter www.eisenbahnfreunde-troisdorf.de

Am 21.04. findet im Schmiedemuseum in Lülsdorf eine Führung unter dem Motto Schmieden wie in alten Zeiten statt. Diese beginnt um 10 Uhr. Weitere Informationen unter www.vhs.tdf-ndk.de

Der genaue Festumzugsweg sieht wie folgt aus:

(START) Hauptstraße -> Spicher Straße -> Kölner Straße -> Bergstraße -> Hauptstraße > Kanalweg -> Rathausstraße -> Waldstraße -> Hauptstraße -> Bergstraße -> Rathausstraße -> Nießengasse -> Hauptstraße -> Spicher Straße -> Gladiolenweg -> Jackelino (ENDE)

Dabei ist, wie jedes Jahr zu sagen: Jeder Gast ist herzlichst Willkommen am Festumzug teilzunehmen!

Ebenso freuen wir uns geschmückte Häuser oder Gäste am Straßenrand zu sehen.

Der Festumzug endet nach 2 Stationen um ca. 17:15Uhr am Jackelino Park und mündet direkt in das Niederkasseler Maifest.

Der Junggesellenverein "Echte Fründe" Niederkassel e.V. lädt am 21.04.2018 zum traditionellen Maifest in den geschmückten Jackelino Park (53859 Niederkassel - Gladiolenweg 100) ein. Zu Ehren des Maihofstaats 2018 starten wir mit einem Festumzug gegen 14:30Uhr vom Rathausplatz aus durch die Straßen von Niederkassel.

Folgendes Rahmenprogramm erwartet euch:

Um 17:30 Uhr wird unser Maikönigspaar 2018, Vanessa Grohs & Jan Schmidt mit dem gesamten Hofstaat durch den Bürgermeister Stephan Vehreschild gekrönt und ins Amt gerufen. Anschließend des Festaktes wird Zeit zur Gratulation & Tanz sein bevor es dieses Jahr weiter mit folgendem Programm geht:

- Um 20:00 Uhr beginnt das Showschwenken der Fähnriche, mit Prämierung der besten drei Fähnriche durch die Maikönigin.

- Um 21:00 Uhr ist dann der Höhepunkt des diesjährigen Maifestes der Auftritt von Die Paveier

- Um 00:05 Uhr Pokalverleihung

Neben dem seit Jahren bekannten "Kasten"-Bier Pokal, wird es Auszeichnungen für die Meistbeteiligung, die weiteste Anreise, die schönste Festzugsordnung, für die Freundschaft und viele mehr geben.

Der Kartenvorverkauf beginnt ab sofort im Eiscafe La Piazza.

Der Kartenvorverkaufspreis beträgt 8€, die Verfügbarkeit von Karten an der Abendkasse ist begrenzt.

Tischreservierungen bitte an Kartenvorverkauf@JGV-Niederkassel.de , ein Spezielangebot wird noch einmal separat beworben.

Wir freuen uns auf ein tolles und Stimmungsreiches Maifest mit euch und verbleiben,

 

Mit freundlichen Junggesellen Grüßen:

Euer Junggesellenverein "Echte Fründe" Niederkassel e.V.

 

Tag der offenen Tür beim WSV BW Rheidt -Tennisabteilung-
Tag der offenen Tür beim WSV BW Rheidt -Tennisabteilung-

Am Samstag, den 21.04.2018 lädt die Tennisabteilung des WSV BW Rheidt ab 11.00 Uhr alle Tennisinteressierte zum „Tag der offenen Tür“.

Zu diesem Anlass lädt der Verein alle Tennisinteressierte ab 5 Jahren herzlich ein, die Clubanlage in unmittelbarer Rheinnähe zu besichtigen, einer kostenlosen Trainerstunde in Kleingruppen teilzunehmen, oder sich im freien Spiel mit Mitgliedern des Vereins zu messen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. 

Da die Gruppen nach Alter und Könnensstand eingeteilt werden müssen, ist eine Voranmeldung erforderlich. Die Gruppen können dann vorab eingeteilt werden. Die Teilnehmer/innen werden daraufhin persönlich eingeladen.

Die Tennisabteilung des WSV freut sich über einen regen Zulauf. 270 Mitglieder, davon 80 Jugendliche und Kinder nehmen am Trainings-und Mannschaftsspielbetrieb teil. So nehmen insgesamt 18 Mannschaften in allen Alterskategorien an den Mannschaftsspielen teil, und auch die Clubmeisterschaft im vergangenen Jahr 2017 toppte noch einmal die Rekordteilnehmerzahl vom Vorjahr.

Gezielte Jugendförderung und ein umfangreiches Trainingsangebot ebenso für Erwachsene sind zwei Säulen dieser Entwicklung.  

Die WSV-Tennisabteilung freut sich über jedes neues Mitglied und hofft auf eine rege Teilnahme am „Tag der offenen Tür“.

Um den Einstieg zu erleichtern, schenken wir allen Kindern bis 12 Jahren einen Tennisschläger und einen 6-stündigen Tenniskurs bei Anmeldung an diesem Tag. Erwachsene und Eltern haben die Möglichkeit über das „Fast-Learning-Konzept“ einen schnellen Einstieg zu finden.

Sollte das Wetter an diesem Tag nicht mitspielen, findet die Veranstaltung in der Vereinseigenen Halle statt.

Weitere Infos und Anmeldung:

Ralf Rokitta  Telefon: 02208-5060368                 E-Mail:  ralf.rokitta@online.de

www.wsv-rheidt.de/tennis/

Mit der Bahn nach Andernach. Von dort das untere Nettetal aufwärts.

Über Plaidt und Münstermaifeld durchqueren wir das hügelige Maifeld auf alten Bahntrassen. Bald darauf erreichen wir die Burg Eltz, eine der bekanntesten Burgen Deutschlands. Nach der Burgbesichtigung geht es den Eltzbach entlang zur Mosel, die wir dann noch abwärts bis nach Koblenz fahren.

Treff: 21.April um 08.15 Uhr  Ndk.-Mondorf, kath. Kirche;

           weiterer Start: 08.50 Uhr  Bonn Hbf – Gleis 3

Info:   Routenlänge: 65 km; gefahrene Geschwindigkeit: 19 - 21 km/h,   Schwierigkeitsgrad: mittel;  Steigung: hügelig; geringer Autoverkehr

Zusatzkosten: 25,00 € (Bahnfahrt u. Eintritt)

Teilnahmekosten für Nichtmitglieder: 3,00 €

Anmeldung: bis 19. 04. 2018

Tourenleitung und weitere Informationen:

Peter Lorscheid, Tel. 0152 319 349 55

.
.

Der FC Hertha Rheidt 1916 e.V. hat nun seit über einem Jahr eine eigene American Football-Abteilung, die Rheidter Black Ravens. Die Trainer (Coaches) und die Betreuer haben in den vergangenen 18 Monaten mit sehr viel Fleiß und Mühe eine Mannschaft mit mehr als 45 aktiven Spielern auf die Beine gestellt. Am Samstag, 21. April 2018 findet das erste American Football-Spiel des FC Hertha Rheidt 1916e.V. statt. Die Rheidter Black Ravens starten an diesem Tag in das erste Spiel der Saison und auch der gesamten Geschichte des FC Hertha Rheidt. Es ist ein ganz besonderer Tag für die Mannschaft , für den Verein und auch für die Stadt Niederkassel. Der KickOff (Anstoß) ist um 18:00 Uhr im Sportpark Süd, in 53859 Niederkassel-Rheidt.

Mallorca Party
Mallorca Party

Ballermann für eine Nacht 

Im Rahmen des Traditionellem Maifestwochenendes startet der Junggesellenverein "Echte Fründe" Niederkassel e.V.. am 20.04.2018 seine inzwischen neunte Mallorca Party im Jackelino Indoor Kinderland | Niederkassel. Auf über 1000m² Zeltboden, ausgelegt im Beachpark startet ab 19:00Uhr die größte und FETTESTE Mallorca Party des Rhein-Sieg-Kreises! Mit euch zusammen möchten wir wieder den Park rocken und die Magische Grenze von 1200 feiernden Gästen knacken.

Was wird euch geboten?

- Insgesamt VIER durchaus bekannte Mallorca Party Künstler treten auf unserer MEGA Mallorca Party auf. Derzeit noch ein wenig ausgegraut werden diese Künstler nach und nach in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Was fόr euch versprechen können ist das wir WIEDER MAL eine Schippe zum vergangenen Jahr drauf gelegt haben!

- Wieder mit am Start -> DAS Jägermeister Promoteam versorgt euch an der exklusiven Jägermeistertheke den ganzen Abend mit allen Getränken die man mit dem Hirsch kombinieren kann.

- Die neue Sangria-Bar verwöhnt euch mit Sangria Eimern sowie verschiedensten Slushicevariationen mit dem gewissen Pep!

- Neben Longdrinks, Maibowle, gibt es auch dieses Jahr wieder unsere Cocktailmaschine!

- Partyarena Bereich, Cocktailbar, Outdoor an der Junggesellenschenke, den ganzen Abend so wie du es magst!

 

Die Eintrittskarte kostet dieses Jahr im Vorverkauf 13€ und kann ab sofort bei den unten genannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Die Abendkasse ist, wie einige schon im letzten Jahr leider erleben durften, limitiert. Also Karten im Vorverkauf sichern, Geld sparen und sicher feiern!

 

Kartenvorverkaufstellen sind:

- Eiscafe La Piazza, Rathausplatz 7, 53859 Niederkassel

- Gasthaus Zur Linde, Marktplatz 4, 53859 Niederkassel-Rheidt

- Gasthaus Zum Dreieck, Markusstraίe 4, 53859 Niederkassel-Ranzel

Turbulent geht´s zu in
Turbulent geht´s zu in "Cosmas Taverne" - das Ensemble der U30

(Li) Im April des Jahres wird die U30 des Theaterverein Rheidt das Lustspiel "Cosmas Taverne" von Andreas Galk  in der Aula der Alfred-Delp-Realschule aufführen. Die Aufführungen sind am Freitag, den 20. April 2018 um 20:00 Uhr (Premiere), Samstag, den 21. April 2018 um 20:00 Uhr sowie am Sonntag, den 22. April 2018 um 15:00 Uhr. 

Eintrittskarten zum Preis von 10 € sind ab Mitte der Woche an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Lotto Franzen, Niederkassel, Hauptstraße (02208-5500), Lotto Päffgen, Mondorf, Provinzialstraße (0228-452202, Blumen Pütz-Kurth, Rheidt, Oberstraße (02208-2707), Büro- und Papeterie-Welt Wilde, Ranzel, Gierslinger Straße (02208-901404) sowie Waltraud Rosenbaum, Rheidt, Welfenstraße (02208-2230) bzw. Nicole Herkenrath, Rheidt, Bonner Straße (02208-911709).

Zum Stück: Autor Martin Bechstein hat es nicht leicht - jedenfalls sieht er das so. Weil die Nachbarin ein höchst prekäres Wäschestück in seiner chaotischen Wohnung vergessen hat, will sich Maria von ihm trennen. In diese Situation erscheint Martins Tochter Mia mit Studienkollegin Nina aus Berlin auf der Bildfläche. Nina, Martins größter Fan, nutzt die Gelegenheit, um sich an Mias Vater heranzumachen. Unterdessen klagt Maria in "Cosmas Taverne" ihren Freunden Cosmas und Merrit ihr Leid. Dabei werden Merrits Gefühle für Maria zu neuem Leben erweckt. Cosmas allerdings sieht in Nina, die zum denkbar unpassendsten Augenblick die Gaststube betritt, die für ihn vorbestimmte Frau. Während Mia allmählich den Durchblick verliert, stiftet ein vom Merrit verfasster Liebesbrief an M. zusätzliche Verwirrung. 

Die Kolpingfamilie Mondorf lädt alle Skatfreunde zu ihrem traditionellen Frühjahrs-Preisskat ein. Am Donnerstag, 19. April 2018 um 19.00 Uhr ist es wieder soweit. Bei dem Skat-Turnier für Hobby-Spielerinnen und -spieler wird - bei einem Imbiss und bei Bier vom Fass oder anderen Getränken - in drei Spielrunden um die Geldpreise (50 Euro, 30 Euro, 20 Euro) und außerdem um den Wanderpokal für das erfolgreichste Kolping-Mitglied gespielt. Im letzten Jahr hat Christian Thomes diesen Pokal gewonnen. Selbstverständlich sind alle Skatfreunde der Umgebung (auch Nichtmitglieder der Kolpingfamilie) herzlich eingeladen. Das Startgeld beträgt 6 Euro. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Der Start ist um 19.00 Uhr im Katholischen Pfarrheim am Adenauerplatz in Mondorf. Weitere Auskünfte erteilt Spielleiter Friedhelm Hink unter Tel.: 02208/6616.

Foto -
Foto - "Doc Vintage"

„Doc Vintage“ präsentiert eine vergnügliche Zeitreise mit Hits vom Anfang der Flower 

Power – Bewegung bis zum Ende der 70er Jahre. Songs von u.a. Simon & Garfunkel, Beatles, Rolling Stones, Kinks, Queen, John Denver sowie  Peter, Paul and Mary lassen  alte Zeiten wieder auferstehen.  

 Der mehrstimmige Gesang, begleitet von Gitarren, Bass und Mandoline, sind charakteristisch für die Darbietungen des Quartetts. Die Musiker „leben“ die Songs mit authentischer Spielfreude. Zusammen mit einer Bild- und Videoshow im Hintergrund - passend zu den jeweiligen Liedern -wird das Konzert zu einem besonderen Erlebnis. Immer wieder ausverkaufte Veranstaltungen sprechen eine eindeutige Sprache. 

Donnerstag, 19. April  2018
Fischereimuseum 53844 Troisdorf-Bergheim, Nachtigallenweg 39
„Doc Vintage“ – Hits der 60er und 70er Jahre
Beginn 19 Uhr.
Eintritt 10.- Euro

Karten können reserviert werden unter karte.reservieren@web.de oder Tel. 0228–4798079.

(Li) Wer hat Lust auf einen Mitsingabend? Am Mittwoch, den 18. April 2018 um 19:30 Uhr lädt die kfd St. Dionysius Rheidt ins Rheidter Pfarrheim ein. Mit Unterstützung zweier Gitarrenspielerinnen wird vom Schlager über Volkslieder bis hin zu Evergreens alles gesungen. Zur Stärkung wird ein kleiner Imbiss gereicht. Anmeldungen bei Marlene Aufderheide unter Tel. 02208-6206.

 

Mit dem Fahrrad im Languedoc-Roussillon
Mit dem Fahrrad im Languedoc-Roussillon

Diavortrag über Radtour an Mittelmeerküste, in die Pyrenäen und am Canal du Midi

Datum: 17. April 2018, 19:30 Uhr

Ort: Gemeindesaal der ev. Auferstehungskirche, Spicher Straße 6, Niederkassel

Peter Lorscheid, Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Niederkassel, wird über eine Radreise um südfranzösischen Languedoc-Roussillon berichten. Die Route führte entlang der Mittelmeerküste, mit einer Bergbahn in die Pyrenäen und nach einem Besuch der Festungsstadt Carcassonne entlang des Canal du Midi zurück zum Ausgangspunkt.

Der ADFC Niederkassel lädt alle Interessierten zu dieser Veranstaltung ein; der Eintritt ist frei.

 

Börse für Aquaristik und Terraristik
Börse für Aquaristik und Terraristik

(Li/Ka)Nachdem die bisherigen Börsen in der Siegauenhalle eine großartige Resonanz hatten, veranstaltet der Aquarienverein, die Deutsche Cichliden-Gesellschaft e.V., Region Rheinland mit seinem bereits 45. Informationstag mit Börse erneut ein großes Treffen für Liebhaber von Zierfischen und Terrarientieren.

Am Sonntag, den 15. April 2017 treffen sich die Aquarianer und Terrarianer und solche, die es werden wollen,  in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr zum 13. Mal in der Siegauenhalle in 53844 Troisdorf-Bergheim, Glockenstrasse 64, zur Börse.

Hier erhalten die Heimtierfreunde und Interessenten durch Fachgespräche und Erfahrungsaustausch viele Informationen zur Aquaristik und Terraristik. Hobbyisten bieten Zierfische, Wasserpflanzen, Terrarientiere, gebrauchtes Zubehör und Fachliteratur an. Man findet nicht nur Fische wie Guppys, Platys, Schwertträger, Skalare, Killifische, Buntbarsche und Welse sondern auch Garnelen, Krebse, Geckos, Spinnen und vieles mehr zum Kauf. Besucher/innen haben die Möglichkeit mit dem Züchter zu reden und fachkundige Infos zu bekommen.

Auch Produkte und Fachbroschüren von namhaften Herstellerfirmen erhalten interessierte Besucher teilweise kostenlos. Dem Neueinsteiger stehen die DCG-Mitglieder am Infostand gerne mit Tipps und Ratschlägen zur Verfügung.

Wie bei allen Veranstaltungen der DCG-Region Rheinland ist auch bei diesem 45. Informationstag der „ Eintritt  FREI “.

Zusätzliche Infos erhalten Sie unter Tel. 0228-452429 bzw. 02208-921194 und im Internet unter  www.dcg-region-rheinland.de  .

Am Sonntag, den 15.April 2018, veranstaltet die Katholische öffentliche Bücherei Zündorf von 10-17 Uhr einen Bücherflohmarkt in den Räumen des Pfarrheims am Burgweg, neben der Kirche St.Mariae Geburt.

Über 2000 Bücher suchen ein Zuhause. Der Erlös dient der Finanzierung neuer Kinderbücher. Während des Stöberns wird auch zur Stärkung Kaffee angeboten.

Pfarrbuecherei -zuendorf@gmx.de

Ralf Kramp
Ralf Kramp

Ralf Kramp, einer der erfolgreichsten Eifeler Krimiautoren kommt am Freitag, 13. April auf Einladung von probiblio nach Lülsdorf in die Stadtbücherei. „Seit ich denken kann, habe ich mir Geschichten einfallen lassen Seltsam ist nur, dass dabei immer wieder etwas kriminelles herauskommt.“ So Ralf Kramp auf seiner Homepage. Was er verschweigt ist, dass seine Geschichten meist auch zum Brüllen komisch sind. Probiblio freut sich auf einen kriminell lustigen Abend mit dem Eifeler Krimigeschichtenerzähler und großartigen Performer Ralf Kramp. Karten im VVK bei den Stadtbüchereien, den Buchhandlungen Glosmda und Treffpunkt Lesen oder unter karten@probiblio.de

Cat Ballou im Eltzhof
Cat Ballou im Eltzhof

Am 12.04.2018 spielt Cat Ballou nach zwei Jahren endlich wieder im Eltzhof in Porz-Wahn.

Cat Ballou ist die derzeit poppigste Band, die ihre Heimatstadt Köln aktuell zu bieten hat. Am 20. September erscheint ihr viertes Studioalbum und das wird mit einem großen Release-Konzert im E-Werk gefeiert. Bis dahin spielt Cat Ballou nur noch in ausgewählten Kölner Locations, unter anderem im Wahner Eltzhof! 1999 gegründet können die vier Jungs mittlerweile auf 17 Jahre Bandgeschichte zurückblicken. Mittlerweile gehört die Band zu einer der meist gefragtesten kölschsprachigen Musikgruppen im Rheinland und bespielt im Kölner Karneval, bei eigenen Konzerten und vielen weiteren Veranstaltungen weit über 350 Bühnen im Jahr. Cat Ballou schafft es auf’s einfachste ihr generationenübergreifendes Publikum mit einzubinden, zu begeistern und sorgt mit ihrer authentischen Art und dem Spaß an ihrer Musik für ein ganz besonderes Konzerterlebnis.

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova.

www.koelner-kartenladen.de

Termin:                  Donnerstag                   12.04.2018                  20:00 Uhr

Eintritt:                  Saal                                 € 26,90

                                Empore                          € 26,90 (Ausverkauft)

Spielort:                 Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Karten unter: Telefonisch: 02203-599480  www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de  Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

Babymassage unterstützt die Gesamtentwicklung des Baby. Neben einer positiven Wirkung auf das Wohlbefinden des Säuglings fördert sie einen geregelten Schlafrhythmus, hilft bei Blähungen und Koliken und trägt zu einer Stärkung der Mutter-Kind Bindung bei. Für die Mütter bietet sich in dieser Zeit die Möglichkeit, ganz bewusst auf ihr Kind einzugehen, mit ihm zu kommunizieren und selbst ein wenig vom Alltag zu entspannen. Auch bietet die Gruppe die Möglichkeit, sich miteinander auszutauschen. An fünf aufeinander folgenden Dienstagen erfahren die Teilnehmer/innen eine Einführung und Anleitung in die Babymassage durch die Physiotherapeutin und Babymassage-Kursleiterin Julia von Rosenberg.

Die Kurse finden vom 10.04.-15.05.2018 im Städt. Familienzentrum Willy-Brandt Platz in Niederkassel Ranzel jeweils von 9:30 – 11:00 Uhr statt. Teilnehmen können Babys ab der 6. Lebenswoche bis zum Krabbelalter. Die Kosten betragen 25 €. Der Kurs erfolgt in Kooperation mit dem DRK Familienbildungswerk Kreisverband Rhein-Sieg e.V..

Anmeldung und nähere Infos bei Fr. Herzog-Veen im Familienzentrum Tel. 02208-4205 oder kita-willy-brandt-platz@niederkassel.de

Trimm-Trab in den Frühling mit dem Lauftreff TuS Mondorf
Trimm-Trab in den Frühling mit dem Lauftreff TuS Mondorf

Unter dem Motto „Trimm-Trab in den Frühling mit dem Lauftreff TuS Mondorf“ wird der Lauf- und Walking-Treff TuS Mondorf in Verbindung mit dem REWE-Markt in Mondorf am

10. April 2018 um 18:00 Uhr seinen Beitrag am „bewegteren Niederkasseler Leben“ leisten und die Laufsaison eröffnen.

Der LT TuS Mondorf und der REWE-Markt Mondorf möchten allen sportlich interessierten Niederkasseler Bürgerinnen und Bürgern, allen Jugendlichen und allen Kindern anbieten, einmal unter der Anleitung von fachkundigen und vom Leichtathletik-Verband Nordrhein ausgebildeten Lauf- , Walking- und Nordic Walking-Betreuerinnen/Betreuern eine Lauf-, Walking- oder Nordic Walking-Einheit zu absolvieren, oder sich einmal von den Betreuerinnen und Betreuern in Lauf- und Walking-Fragen nur beraten zu lassen.

Für den aktiven Teil der Veranstaltung sollte man natürlich in Sportsachen erscheinen und zum Umziehen hinterher trockene Kleidung mitbringen. Für Getränke und Verpflegung wird durch den REWE-Markt Mondorf gesorgt.

Aggerauentour
Aggerauentour

Bei dieser traditionsreichen Wanderung in die Aggeraue gibt es auch in diesem Jahr wieder allerlei zu entdecken. Neben Lerchensporn und Moschuskraut sind vor allem die Flatterulmen eine Besonderheit, die es in der Wahner Heide nur an dieser Stelle zu sehen gibt. Die ca. 4-stündige Exkursion mit Werner Funken durch diese seltene Auenlandschaft entlang der Agger beinhaltet nach der Hälfte der Strecke auch eine Pause.


Treffpunkt:   Gasthaus „Zur alten Fähre“, Lohmar

Es werden Spenden gesammelt, Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das „Café International“ bietet die Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Herzliche Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim Zündorf, Burgweg, zu den neuen Terminen an folgenden Donnerstagen:

05.04.; 19.04. und 03.05.2018 jeweils von 15.30—17.30 Uhr 

Die Flüchtlingshilfe Zündorf & Ensen freut sich, mit Ihnen und unseren Neuen Mitbürgern einige unbeschwerte Stunden bei zu verbringen.

Osterferien-Fußballcamp des 1. FC Niederkassel
Osterferien-Fußballcamp des 1. FC Niederkassel

Auch in diesem Jahr wird der 1. FC Niederkassel zu Ostern, in den Sommer- und in den Herbstferien seine allseits beliebten Fußballcamps veranstalten. Beim Ostercamp wird es an einem der 4 Tage die Möglichkeit geben, das offizielle DFB & McDonald’s FUSSBALL ABZEICHEN zu machen. Torschuss, Köpfen, Dribbeln, Passen, Flanken - im Fußball sind viele unterschiedliche Fähigkeiten gefragt. Mit dem DFB & McDonald's Fußball-Abzeichen können diese gezielt und mit Spaß trainiert und geprüft werden. Der DFB-Trainerstab hat dazu einen abwechslungsreichen Parcours erarbeitet: Wer die fünf Stationen durchläuft und dabei eine bestimmte Punktzahl erzielt, erhält als Auszeichnung eine Urkunde in Gold, Silber oder Bronze und den exklusiven Ansteck-Pin. Jugendleiter Andreas Banhold verspricht: „Langeweile wird im Ostercamp ganz bestimmt nicht aufkommen. In der Regel sind die Kinder am Ende eines Camptages total ausgepowert“. Das Osterferien-Fußballcamp findet vom 03. bis 06. April statt und es haben sich schon viele Kinder angemeldet. „Wir nehmen immer noch Anmeldungen entgegen. Bei unseren Camps darf jeder mitmachen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener und gerne auch Kinder aus anderen Vereinen.“ Antworten auf häufig gestellte Fragen und eine Online-Anmeldemöglichkeit gibt es auf unserer Vereinshomepage unter dem folgenden Link:
http://www.fc-niederkassel.de/jugend/fussballcamp/

Am Ostermontag veranstaltet der VVR wieder seine große Ostereiersuche auf dem vereinseigenen Spielplatz am Rheidter Werth.

Eingeladen zu diesem abwechslungsreichen Familientag sind alle Kinder bis 10 Jahre. Der VVR würde sich freuen, zahlreiche Teilnehmer mit ihren Familien am Ostermontag von 11:00 – 14:00 Uhr begrüßen zu können. Der Osterhase kommt bei jedem Wetter.

(msp) Nach zweijähriger Pause findet nun wieder ein Schockturnier in der Rheidter Gaststätte Zum  Lüches statt. Die Wirtsleute Anja und Manni freuen sich schon sehr darauf und hoffen auf eine möglichst hohe Beteiligung. Es sind noch Startplätze frei.

Die ersten drei Gewinner erhalten Geldpreise, aber auch die Trostpreise können sich sehen lassen. Jeder bekommt einen Osterkranz und Sachpreise stehen an dem Abend bereit.

Termin ist Gründonnerstag, der 29.03.2018. Die Spiele beginnen um 19.00 Uhr und das Startgeld beträgt 10 Euro. Eine Voranmeldung für diesen Knobelabend ist unbedingt erforderlich und kann bei Anja und Manni eingehen oder beim Spielleiter Ralf Bellinghausen.

Nächster Stammtisch der ADFC-Ortsgruppe Niederkassel

Zeit:  28.03.2018, 20.00 Uhr

Ort:  Gasthaus „Zur Alten Post“, Oberstr., Ndk.-Rheidt

In angenehmer Runde werden Informationen rund um das Fahrrad ausgetauscht und zu den aktuellen Aktivitäten des ADFC berichtet.

Weitere Informationen:

Peter Lorscheid, Tel.  Mobil 0152 319 34955

Osterferienprogramm Fischereimuseum
Osterferienprogramm Fischereimuseum

auch in diesem Jahr können Kinder bei ein Osterferienprogramm erleben:

26.03.2018

Frühlingsboten aus Filz

10.00 – 12.30 Uhr

Kosten pro Kind 15,00 €

Aus Märchenwolle werden bunte Blumen gefilzt.

 

27.03.2018

Aus der Aue auf den Tisch

10.00 – 12.30 Uhr

Kosten pro Kind 15,00 €

Wir suchen Wildkräuter in der Siegaue und bereiten anschließend eine köstliche Mahlzeit damit zu.

 

28.03.2018

Ostereierwerkstatt

10.00 – 12.30 Uhr

Kosten pro Kind 15,00 €

Auch mit natürlichen Farben kann man Eier färben! Wir experimentieren mit Zwiebelschalen, Roter Bete & Co.

 

29.03.2018

Osterkörbchen flechten

10.00 – 13.00 Uhr

Kosten pro Kind 15,00 € - (für Kinder ab 8 Jahren)

Kinder lernen das Korbmacherhandwerk kennen und flechten selbst ein Körbchen aus Peddigrohr.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung unter

0228/94589017 (AB) oder info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de

 

Für Kinder, die alle vier Veranstaltungen vom 26.03. bis zum 29.03.2018 besuchen, berechnen wir pauschal 55,00 € pro Kind.

Bitte ein kleines Frühstück mitbringen und auf angemessene Kleidung achten!

Eine Koryphäe, ein Künstler par excellence kommt nach Lülsdorf:

Otto Maria Krämer aus Straelen, dort Kirchenmusiker, Dozent in Köln und schon mehrmals Gast als Konzertorganist im Kölner Dom. Er gibt ein Improvisationskonzert auf der Klais-Orgel in Lülsdorf St. Jakobus. Lassen Sie sich von der Klangvielfalt der Orgel und den Passionsthemen überraschen. Termin: 25. März um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Nach einer erfolgreichen ersten Testrunde, veranstaltet die „Wilde 13 e.V.“ nun den 2. Mädelsflohmarkt am Samstag 24.03.2018 von 14 bis 18 Uhr in Uckendorf! Wieder öffnet die „Alte Schule“ (Kirchweg 8) ihre Türen und lädt alle Damen und Mädels zum Stöbern, handeln und schnattern ein. Ob Klamotten oder Schuhe oder Accessoires… alles was das Damenherz begehrt. Zur Stärkung lockt unsere kleine Cafeteria mit Süßem, Herzhaften oder Käffchen. Auch für Männer ist in dieser Abteilung gesorgt. Anmeldungen zum selber verkaufen sind noch möglich bei Silkekannengiesser@dwdu.de oder Kathleenmasson@dwdu.de . Wir freuen uns auf euch!

Ein Wunsch der Langeler Bevölkerung sowie der Langeler Vereine sollte umgesetzt werden. Nachdem es einen starken Zuspruch zu einem „Osterfeuer“gab, trafen sich die Vereinsmitglieder im Strandbad. Das Osterfeuer wird in einem Feuerkorb entzündet. Als Termin wurde - innerhalb des österlichen Festkreises - der 24. März 2018, ab 18:00 Uhr, rheinseitiger Eingang am Strandbad, festgelegt, damit alle die Möglichkeit haben, zu kommen. Die Osterferien sind meist fester Bestandteil, noch in Urlaub/Wintersport zu fahren oder einfach die Gelegenheit zu nutzen, über die Osterfeiertage die Familie, die nicht in Langel oder näherer Umgebung ansässig ist, zu besuchen.

Außerdem findet auch ein Abend mit Goddi an der Gitarre statt, wo Evergreens mitgesungen werden können oder einfach nur zugehört wird.

Sie sind herzlich eingeladen, ein paar gemütliche Stunden gemeinsam mit uns Langelern im Strandbad zu verbringen. 

UND NICHT VERGESSEN, Sonntagmorgen die Uhren um 1 Stunde vorzustellen.

Die Interessengemeinschaft „Alter Turm Lülsdorf“ veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das Traditionelle Ostereiersuchen für Kinder bis zu 10 Jahren. Die Veranstaltung findet am 24.03.2018 um 14:00 Uhr am Alten Turm in Lülsdorf, Rheinstraße statt. In diesem Jahr dürfen zuerst die Kinder bis zu 6 Jahren suchen und anschließend die Größeren. Am Rande des kleinen Parks stehen die Mitglieder der IG für Fragen und Anregungen bereit. An dieser Stelle möchte die IG schon einmal auf Ihren beliebten Frühschoppen hinweisen, der am 02.09.2018 stattfinden wird.

Verschönerungsverein Rheidt
Verschönerungsverein Rheidt

Der Verschönerungsverein Rheidt trifft sich am Freitag den 23.03.2018 zur Jahreshauptversammlung. Im Vereinslokal „Zum Lüches“, Unterstraße 3  in Rheidt beginnt die Sitzung um 20.00 Uhr. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, an diesem Abend teilzunehmen.

Weitere Informationen auf: www.VV-Rheidt.de

Der FC Hertha Rheidt 1916 e.V. führt am Freitag, 23. März 2018 um 20:00 Uhr im Gasthaus „Zur Linde“ seine alljährliche Mitgliederversammlung in Form einer Delegiertenversammlung durch. Vereinsmitglieder ab 16 Jahre, die keine Delegierten sind, sind natürlich auch gerne eingeladen.

 

Auf der Tagesordnung stehen:

1. Begrüßung durch den Präsidenten

2. Feststellung der Tagesordnung

3. Bestimmung eines Protokollführers, Feststellung der Stimmberechtigten, Bestimmung der Wahlprüfer

4. Totengedenken

5. Ehrungen

6. Rechenschaftsberichte des Präsidiums und der Abteilungen • Präsident • Fußball • Hallensport • Schatzmeisterin

7. Bericht der Kassenprüfer

8. Aussprache zu den Berichten

9. Verabschiedung der Haushalte 2018

10. Anträge

11. Wahl eines Versammlungsleiters

12. Entlastung der Präsidiums- und Vorstandsmitglieder

13. Wahlen

14. Mitteilungen und Anfragen

Das „Café International“ bietet die Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Herzliche Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim Zündorf, Burgweg, am Donnerstag den 22.03.2018 von 15.30—17.30 Uhr.

Die Flüchtlingshilfe Zündorf & Ensen freut sich, mit Ihnen und unseren Neuen Mitbürgern einige unbeschwerte Stunden bei zu verbringen.

Existenzgründungs-Sprechtag der Stadtentwicklungsgesellschaft am Donnerstag, den 22.03.2018 von 16.30 – 18.00 Uhr

Angesprochen sind alle Bürger, die sich selbständig machen wollen und Fragen haben, u.a.  

  • vor einer Gründung, zur Geschäftsidee, Gründungsform, Finanzierung, Förderung,

aber auch ExistenzgründerInnen

  • nach der Gründung (bis zu fünf Jahre), mit Fragen zur Unternehmenspositionierung, Marketing, Finanzierung, Expansion, uvm. 

Wir bitten Interessierte, sich telefonisch unter 02208 - 9466-172 von 09:00 - 17:00 Uhr oder per Email: sprechtag@seg-niederkassel.de  anzumelden.

Der Existenzgründer-Sprechtag findet im Rathaus der Stadt Niederkassel, Rathausstr. 19, Niederkassel, I. Etage (Anbau),  Raum: Mondorf ( Nr. 118) statt.

 

NEU: Ab April bieten wir im Wechsel mit der Gründungsberatung zusätzlich auch eine Nachfolgeberatung an.

 

Unsere aktuellen Termine:

• 26. April 2018 Nachfolgeberatung

• 17. Mai 2018 Gründungsberatung

• 21. Juni 2018 Nachfolgeberatung

jeweils zwischen 16:30 und 18:00 Uhr.

Die SEG Niederkassel mbH freut sich wieder über rege Nachfrage    

"sonswastheater" kommt nach Niederkassel

(Li/Le) Das Familienzentrum Villa Kunterbunt, Sanddornstraße, in Kooperation mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Niederkassel präsentiert das Kinderkulturprogramm für 2018. Gestartet wird am Mittwoch, den 21. März 2018 um 16.30 Uhr mit dem Stück Milchstrasse 21“ vom "sonswastheater" aus Melle. Spielort ist die Aula der Alfred-Delp-Realschule in Niederkassel-Mondorf.

Zum Stück: Lisa und Tom treffen sich wie immer nach der Schule. Doch plötzlich ist alles anders, denn da steht auf einmal etwas herum, was da nicht hingehört. Es hat da noch nie gestanden und keiner kennt es. Lisa und Tom wollen der Sache auf den Grund gehen. Ein fröhliches, phantastisches Theaterstück über den Umgang mit Neuem und Fremden für Kinder ab 5 bis 10 Jahre.

Kartenvorverkauf/Reservierung ab sofort in der Villa Kunterbunt, Eifelstrasse 3b, 53859 Niederkassel, Tel:0228/98142740 oder unter kinderkultur@familienzentrum-niederkassel.de . Preis 5,-/ Ermäßigt 2,50

Gutscheine für ermäßigte Eintrittskarten erhalten Bezieher des Bildungs-und Teilhabepaketes, sowie Flüchtlinge. Die Gutscheine können in der Villa Kunterbunt, Eifelstrasse 3b bzw. bei Frau Heinrich im Sozialamt gegen einen entsprechenden Nachweis abgeholt werden.

18.März 2018 von 10:30 Uhr bis 14.00Uhr im Pfarrheim St. Dionysius, Pastor- Ibach- Straße 53859 Niederkassel- Rheidt

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst

Samstag, 18.3.2018 von 10 – 12 Uhr

… und alle, die Lust auf ein gemeinsames Frühstück haben,
kommen um 9.25 h in den Jugendbereich

in der Maria-Magdalena-Kirche für 4 – 11jährige
(altersspezifische Gestaltung in mehreren Kleingruppen)

Thema "Das letzte Mahl Jesu mit seinen Freunden"

Komm vorbei, sei dabei!

Wir freuen uns auf dich:
Dein KiGo-Team

Zusammen mit den übrigen Kolpingfamilien im Bezirk Siegburg nimmt die Kolpingfamilie Mondorf an der traditionellen Bezirks-Wallfahrt zum Grabe Adolph Kolpings in der Kölner Minoritenkirche teil. Anreise mit privaten Pkw ist am Sonntag, 18.3.2018 um 9 Uhr ab Adenauerplatz. Nichtmotorisierte werden selbstverständlich mitgenommen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Heinz Reuter unter Tel.: 0228/92982430.

 

9. Familiensportnacht
9. Familiensportnacht

Am 17.3. findet von 16 - 20 Uhr die 9. Familiensportnacht im Schulzentrum in Lülsdorf statt. Vertreten sind ier Sportarten wie Ballet, Gardetanz, Handball, Leichtathletik, Modellflug, etc.

Kostenloser Vortrag im Fischereimuseum
Kostenloser Vortrag im Fischereimuseum

(Li) Die Deutsche-Cichliden-Gesellschaft Region Rheinland lädt am Samstag, den 17. März 2018  um 18:30 Uhr zu einem Beamer-Vortrag in das Fischereimuseum nach Troisdorf-Bergheim, Nachtigallenweg 39, ein. Patrick Hans aus Kleve referiert unter dem Titel "Neues und Bewährtes zur Hochzucht der Siamesischen Kampffische der Betta-Spledens Gruppe".

Gäste sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist wie immer frei. 

Am Samstag, den 17. März 2018 von 13:30 bis 16:00 Uhr findet in der Kita Christrosenweg 44 in Porz-Zündorf ein Flohmarkt rund ums Kind mit Kaffee, Kuchen, frischen Waffeln und gratis Kinderschminken statt.

Beim Frühlingsflohmarkt der „Kita Christrosenweg“ der Köln Kitas gGmbH verkaufen Eltern Spielsachen und Kinderkleidung aus zweiter Hand. Dabei ist das Motto: gebraucht, aber nicht alt. Besucher können sich in der Cafeteria am reichhaltigen Kuchenbuffet und frischen Waffeln zu kleinem Preis stärken. Der Erlös kommt der Kita zugute. Während die Eltern in Ruhe stöbern, können sich die Kinder ganz nach ihrem Geschmack schminken lassen.

Auch in diesem Jahr haben Verkäufer die Möglichkeit, ihre Ware selbst anzubieten. Interessierte Verkäufer können einen Stand mieten und ihre Ware rund ums Kind selbst präsentieren ( Ein Meter- 5 €/ zwei Meter- 8 € / drei Meter- 10 €). Die Anmeldung erfolgt über die Leitung Frau Reichwein, Tel.: 02203/80124.

Vorsortierter Frühlingsbasar der KITA Weidenstraße
Vorsortierter Frühlingsbasar der KITA Weidenstraße

Am 17.03.2018 von 9.00-12.00 Uhr findet der diesjährige vorsortierte Frühlingsbasar statt (mit Self-made- Ecke). Dieser wird vom Förderverein und des Elternbeirates Kindertagestätte Weidenstrasse organisiert . Für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Am Samstag, 17. März 2018 um 19:00 Uhr findet das Jahreskonzert 2018 des 1. Akkordeon Club Niederkassel e.V. in der Aula des Kopernikus Gymnasium in Niederkassel – Lülsdorf statt. Seit Monaten bereiten sich die Musikerinnen und Musiker intensiv auf dieses Ereignis vor. Das Publikum erwartet eine bunte Auswahl aus Evergreens, Klassik, Film, Marsch, Rock und Popmusik. Einlass ist ab 18:00 Uhr. Eintrittskarten gibt es ab sofort zum Preis von 15,- € (Jugendliche 13 bis 17 Jahre und Versehrte ermäßigt 10,- €) bei allen Orchester – Mitgliedern sowie nach Verfügbarkeit an der Abendkasse. Eine telefonische Kartenreservierung ist unter der Rufnummern 02208 – 9197093 (1. Vorsitzende Martina Hunger) möglich. Seit kurzem ist die neue Webseite des 1. Akkordeon Club Niederkassel e.V. online: www.acn1976.de. Auch hier kann über das Kontaktformular eine Kartenreservierung vorgenommen werden.

Miljö  im Eltzhof
Miljö im Eltzhof

 

Am 16.03.2018 spielen Miljö auf dem Wahner Eltzhof!

Miljö – das sind 5 Jungs von der Schäl Sick, die sich seit der Schulzeit kennen und die eine gemeinsame Leidenschaft für kölsche Musik verbindet. Ob rockige Gitarrenriffs, tanzbare Rhythmen, Lieder zum “Affjon” und Schunkelballaden “met Hätz” – sie trotzen den Schubladen und wollen so vielfältig bleiben wie die geliebte Domstadt selbst. Der wohl endgültige Durchbruch gelang MILJÖ in der Session 2016 mit dem Sessionshit “Su lang die Leechter noch brenne”. Ihre Hommage an die Kölner Wahrzeichen - wie Lommerzheim, Dicker Pitter und Speimanes - lief in Kölns Kneipen rauf und runter, erreichte bei der LOSS MER SINGE-Kneipentour den 2. Platz und wurde bei der Online-Abstimmung “Top Jeck” von den Radio Köln-Hörern auf den 1. Platz gewählt.

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

Termin:                  Freitag                                    16.03.2018                  20:00 Uhr

Eintritt:                  Saal                                         € 17,90

Spielort:                 Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Karten unter:        Telefonisch: 02203-599480         www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de             Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

Das Kopernikus-Gymnasium lädt herzlich zu einem Benefizkonzert zugunsten der Welthungerhilfe ein. Die traditionelle jährliche Veranstaltung findet am Freitag, 16. März 2018 um 19.00 Uhr in der Aula der Schule statt.

Die Schülerinnen und Schüler der Entwicklungshilfe AG des KGN haben für Sie ein abwechslungsreiches Programm aus verschiedenen Genres zusammengestellt. Die einzelnen Beiträge kommen von Schülern, Lehrern und den NotenRheidtern der Musikschule Niederkassel. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend mit Tanz und viel Musik!

Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegengenommen. Für das leibliche Wohl ist durch das Engagement der vielen freiwilligen Helfer gesorgt. Die Einnahmen aus der Bewirtung und die Spenden der Konzertbesucher werden später der Welthungerhilfe übergeben. Alle Beteiligten freuen sich auf Ihren Besuch    

Zu dem Thema "Das Buch der Bücher - Die Heilige Schrift" lädt die kfd-Rheidt am Donnerstag, den 15. März in das Pfarrheim Rheidt ein.

Beginn 9:30 Uhr. Pfarrer Stockhausen wird diesen Tag gestalten. Bitte bringen Sie, wenn möglich eine Bibel mit. Ein kleines gemeinsames Mittagessen ist von 12 bis 13 Uhr geplant Der Einkehrtag endet ca. 16:30 Uhr und klingt bei Kaffee und Kuchen aus.

 

Hits der letzten 50 Jahre und "Live-Hitparade" mit Paul Radau

Der Gitarrist und Liedermacher Paul Radau aus Much gastiert am Donnerstag, den 15. März 2018, im Rahmen der Reihe „Die bunte Welt der Livemusik“ im Bergheimer Fischereimuseum. Mit eigenen Liedern hat er sich in der Szene einen Namen gemacht. Über 100 Kinder begleitet er in der „musikalischen Früherziehung“ in Mucher Kindergärten und seit einem Jahr leitet er die dortige Musikschule.

Bei seinen Konzerten stehen stets die Hits der letzten Jahrzehnte im Vordergrund. Ganz gleich, ob bekannte internationale Rock- und Pop-Songs oder die Kölsch-Hits von BAP oder Bläck Fööss: Paul Radau beherrscht die ganze Bandbreite.

Ein besonderes Highlight im Museum wird der „BSC“, der „Bergheim Song Contest“: Angelehnt an den alljährlichen europäischen Wettbewerb ESC wird es eine Live-Hitparade geben, bei der die Gäste aus einer Vielzahl von kurz angesungenen Hits auswählen und Punkte vergeben können, um so ihre Lieblingstitel  in der anschließenden „Live-Hitparade“ zu hören.

 

Donnerstag, 15. März 2018
Fischereimuseum 53844 Troisdorf-Bergheim, Nachtigallenweg 39
„Rock-Pop-Kölsch“ mit Paul Radau
Einlass 18:30 Uhr - Beginn 19 Uhr
Eintritt 10.- Euro

Karten können reserviert werden unter karte.reservieren@web.de oder Tel. 0228–4798079.    

Kleidersammlung für Bethel durch die Evangelische Kirchengemeinde in Porz von Dienstag, den 13. März bis Samstag, den 17. März 2018

(Am Sonntag und am Montag ist keine Abgabe möglich). Auch in diesem Frühjahr findet wieder eine Kleidersammlung für Bethel statt.

Sie können Ihre Sachen an folgenden Stellen abgeben:

• Gemeindezentrum Johanneskirche,  Porz-Westhoven, Berliner Str. 7

• Gemeindezentrum Pauluskirche Porz-Zündorf, Houdainer Str. 32          

 jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr samstags von 9.00 bis 12.00 Uhr

 

Gesammelt werden:

Tragbare und weiterverwendbare Herren-, Damen- und Kinderkleidung,

Unterwäsche, Tischwäsche, Bettwäsche sowie Federbetten, jedoch keine Textilabfälle. Auch Schuhe sind willkommen, sollten jedoch paarweise gebündelt sein.

Die Anstalt Bethel bittet noch einmal ausdrücklich darum, keine Lumpen, nasse oder stark verschmutzte bzw. beschädigte Kleidung oder Wäsche, einzelne oder abgetragene Schuhe, Gummistiefel oder Skischuhe in die Sammlung zu geben. Durch die Entsorgung von Lumpen oder nicht mehr verwendbarer Kleidung entstehen erhebliche Kosten, und verfehlt das Ziel, Bethel zu unterstützen.

Die guten Sachen stehen den behinderten Menschen in Bethel und sozialbedürftigen Menschen zur Verfügung. Was über den Eigenbedarf hinausgeht, kommt sortiert in den Verkauf für jedermann.

Der Erlös aus dem Verkauf dient den vielfältigen Aufgaben in den Arbeitsbereichen Bethels.

Für Ihre Unterstützung danken Ihnen die von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel sowie die Evangelischen Kirchengemeinden Porz und Porz-Wahn-Heide.

Am Dienstag, den 13.03.2018, um 19.00 Uhr findet im Fischereimuseum Troisdorf-Bergheim ein Kreuzfahrt-Informationsabend mit TUI Cruises & HAPAG LLOYD Cruises statt.

Die Referenten sind:

Herr Horst Ape, HAPAG LLYOD Cruises

Axel Donald Sauer, TUI Cruises

Special Guest: Frau Birgit Volberg,  Cruise Sales Managerin auf der MS Hanseatic

berichtet vom Leben an Bord und ihren Reiseeindrücken in der Antarktis

Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird gebeten unter: Reisebüro TAKE OFF    sabine.goettinger@takeoff-reisen.de     Tel. 0228/98149881, mobil 0174/3232939                                

 

SPD-Bürgerstammtisch im März in Mondorf
SPD-Bürgerstammtisch im März in Mondorf

Der SPD-Stammtisch des Monats März findet in Mondorf statt. Wie jeden 2. Dienstag des Monats, dieses Mal am 13. März, ab 19.00 Uhr sind alle Interessierten, ob mit oder ohne Parteibuch eingeladen, um sichungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln und mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu diskutieren, im Restaurant Mondorfer Hof, Provinzialstraße 25, Mondorf. 

Die 464.000 Mitglieder der SPD haben entschieden: fast 80% Wahlbeteiligung! Und 66% haben für die GroKo gestimmt. Bleibt die SPD Niederkassel davon unberührt? Auch wenn die Niederkasseler Sozialdemokraten als Opposition mit ihrem Wirken in der Kommunalpolitik zufrieden sein können, die versprochene Erneuerung der Partei geht alle an.

Die Kommunalpolitik bietet weiterhin vielfältige Themen – u. a. die Rheinquerung, die Umgehungsstrasse und eine neue Turnhalle im Schulzentrum Nord. Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Fraktionsvorsitzender, wünschen sich wieder eine rege Teilnahme.

Dienstag, den 13. März 2018, ab 19.00 Uhr

Restaurant Mondorfer Hof, Provinzialstraße 25, Mondorf

Zum Krabbelgottesdienst am 11.März 2018 um 16.00 Uhr lädt Schnecke Finchen wieder alle Kinder von 0 bis 6 Jahren in die Auferstehungskirche in Niederkassel, Spicher Str.6, ein. Eltern, Geschwister und auch Oma und Opa sind ebenfalls willkommen, um mit uns gemeinsam zu beten, zu singen und die Geschichte über die Raupe Valentin zu erleben. Nach dem Gottesdienst laden wir zu einem gemütlichen Abschluss mit Kaffee, Saft und Kuchen ein.

 

Frühlings-und Erstkommunionausstellung der Pfarrbücherei St. Dionysius
Frühlings-und Erstkommunionausstellung der Pfarrbücherei St. Dionysius

Sie suchen ein Geschenk zur Erstkommunion, zu Ostern oder für einen Geburtstag?

Dann laden wir Sie herzlich ein zur Frühlings-Buchausstellung der Pfarrbücherei St. Dionysius in Niederkassel-Rheidt. Sie findet statt am Sonntag, den 11.03.2018 von 10.00-17.00 Uhr im Rheidter Pfarrheim, Pastor-Ibach-Str. 19. Wir präsentieren Ihnen die neuesten Kinder- und Jugendbücher, tolle Sachbücher, Bibeln, Gebetbücher, Rosenkränze und Geschenke passend zur Erstkommunion sowie natürlich auch die neuen Romane, Krimis und Sachbücher dieses Frühjahrs. Wählen Sie in aller Ruhe aus und bestellen Sie gleich vor Ort. Auch jedes andere Buch können wir Ihnen besorgen. Zwischendurch können Sie sich bei Kaffee und Kuchen stärken. Während der Ausstellung können unsere kleinen Besucher bunte Windräder basteln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Renate Paulsen und Mira Schumann haben unter diesem Titel ihr Arbeitskonzept für den Zündorfer Wehrturm entwickelt. Das Wohn- und Wehrgebäude aus dem 12. Jahrhundert schien im Zusammenspiel mit dem radikalen Innenausbau von Gottfried Böhm in den 1980er Jahren keine Freiräume mehr zu erlauben. Umso spannender das gemeinsame Ausloten des Turms: Es wurde zu einer virtuellen Wanderung durch Zeiten, Nutzungen und Assoziationen. Dem Turmbesucher begegnen nun Alltagsobjekte, die durch ihre Zweckfreiheit irritieren – Verweise auf scheinbar verborgene Systeme ... es treten hinterliegende Strukturen zu Tage, offenbaren sich – und verraten doch nichts. Er wird begleitet von Tönen, sich überlagernden Rhythmen, deren Quelle ähnlich unbestimmt ist, wie die Orientierung des Besuchers selbst. Die Künstlerinnen stülpen den Turm um – Außen nach Innen, Unten nach Oben, Dahinter Hervor, Inneres bekommt Öffentlichkeit. Der Gang durch den Zündorfer Wehrturm – eine Verortung inmitten kommunizierender Zeiten.

ERÖFFNUNG: Sonntag, 11.März 2018, 15 Uhr, Zur EINFÜHRUNG spricht Dr. Winfried Gellner

11.März bis 1.April 2018, Mittwoch und Samstag 15–18 Uhr, Sonntag 14–18 Uhr u.n.V.

Museum Zündorfer Wehrturm, Hauptstraße 181, 51143 Köln (Porz)

Tel. 02203 57 57 609

www.museum-zuendorfer-wehrturm.de

organisierten und vorsortierten, Spielzeugbasar der Kindertagesstätte Kopernikusstraße (Niederkassel-Lülsdorf)
organisierten und vorsortierten, Spielzeugbasar der Kindertagesstätte Kopernikusstraße (Niederkassel-Lülsdorf)

Datum: Samstag, 10.03.2018

Uhrzeit: 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Ort: Kindertagesstätte Kopernikusstraße, Kopernikusstraße 7, 53859 Niederkassel-Lülsdorf

Was: vorsortierter Spielzeugbasar mit Spielsachen, Büchern, CDs, Kinder-Fahrzeugen, Outdoor-Spielsachen

 

#################################

Verkäufer können sich hier anmelden:

Pia Drießen

E-Mail: elternbeirat.kita.kopernikus@gmail.com

Die Verkäufergebühr beträgt 15% des Umsatzes.

#################################

Kunstausstellung in der Stadtgalerie „Alter Turm“
Kunstausstellung in der Stadtgalerie „Alter Turm“

Der im rechtsrheinischen Köln im Jahre 1924 geborene Helmut Fett war Zeit seines Lebens Maler und Grafiker - sehr früh schon aus Spaß am Zeichnen, dann aber auch für den Lebensunterhalt:  Als  Schnell-Porträtzeichner für 20 Pfennige nach dem Krieg, in den 1950er Jahren als freier Karikaturist u.a. für Zeitungen, seit etwa 1960 in einer Druckerei und ab den 1970er Jahren als Grafiker in einem Verlag im Bergischen. Seit 1995 lebte Helmut Fett mit seiner Frau in Niederkassel-Rheidt. Nach seinem Tod am 17. Mai 2016 erhielt die Stadt Niederkassel seinen künstlerischen Nachlass - so wie er es sich gewünscht hat.

Mit dieser Ausstellung würdigt die Stadt Niederkassel das künstlerische Schaffen von Helmut Fett. Sie zeigt einen Ausschnitt seines reichen Werkes, seines humorvollen und oft belustigten Blickes auf Mensch und Tier, auf eine bunte und skurrile Welt voller sonderlicher Gestalten.

Die Kunstausstellung, zu der alle Kunstliebhaber und Kunstinteressierten eingeladen sind, wird am Donnerstag, den 8. März 2018 um 17.30 Uhr in der Stadtbücherei in Lülsdorf von Herrn Bürgermeister Stephan Vehreschild eröffnet.

Die musikalische Untermalung wird von Schülerinnen und Schülern der Musikschule Niederkassel gestaltet.

Die Arbeiten des Künstlers sind im Zeitraum vom 10. März 2018 bis 25. März 2018 in der Stadtgalerie „Alter Turm“ in Lülsdorf zu besichtigen. Öffnungszeiten sind samstags von 14.00-18.00 Uhr und sonntags von 11.00-18.00 Uhr.

Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

5. Frühlingsbasar in der Seniorenresidenz Walter Esser
5. Frühlingsbasar in der Seniorenresidenz Walter Esser

Der Betreuende Soziale Dienst der Seniorenresidenz Walter Esser veranstaltet am Samstag, den 10.03.2018 seinen fünften Frühlingsbasar in der Residenz. Angeboten wird unter anderem ein großes Sortiment an selbst gestrickten Sachen, selbstverzierten Holzgegenständen, kleine Geschenke für Ostern und vieles mehr.  Gemeinsam wurden diese mit dem Betreuenden Sozialen Dienst und unseren Bewohnern des Hauses hergestellt und angefertigt. In der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen in der Seniorenresidenz in der Rheinstraße 36 in Lülsdorf zu stöbern. Es ist sicher etwas für Sie dabei! Auch für das leibliche Wohl wird gut gesorgt sein. 

Der Erlös des Basares kommt dem Förderverein, dem „Verein zur Förderung von Seniorinnen und Senioren in Niederkassel“ zu Gute. Natürlich werden gerne weiterhin Mitglieder im „Verein zur Förderung von Seniorinnen und Senioren in Niederkassel“ aufgenommen, die den Verein bei ihrem Vorhaben, alten Menschen in Niederkassel etwas Freude zu bringen, unterstützen wollen. Kontakt: www.senioren-in-niederkassel-foerdern.de (hier findet man alle weiteren Termine und Veranstaltungen) oder 0171-2772736.

Plakat
Plakat

(Li/Mü) Mit 44 ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern geht die diesjährige Kunstmesse in der Alfred-Delp-Realschule in Niederkassel-Mondorf, Langgasse 126 an den Start. Am Samstag, den 10. März 2018 öffnen sich um 13:00 Uhr die Türen für das interessierte Publikum.

Sowohl Künstler als auch die Besucher lieben den direkten Dialog, der aufgrund der geräumigen Flächen schnell zustande kommt. Die offizielle Eröffnung am Samstag um 14:00 Uhr wird mit Unterstützung von Jugendlichen der Musikschule der Stadt Niederkassel durchgeführt.

Bereits ab 13:00 Uhr hat die Cafeteria des Bürgervereins mit Kaffee, selbst gebackenem Kuchen, herzhaften Kleinigkeit und Getränken geöffnet und steht für Aussteller/innen sowie Besucher zur Verfügung. Ideal für eine Pause zwischen den Rundgängen. Sonntag, den 11. März 2018 öffnet die Kunstmesse um 11:00 Uhr. Gegen 17:00 Uhr wird dann der „Publikumspreis für die beliebtesten Stände“ überreicht. Dieses Jahr wird in der Form 1.- 2.- und 3. Preis, über alle Kunstrichtungen hinweg gewertet. Alle Besucher/innen sind herzlich aufgerufen, sich an der Bewertung zu beteiligen. Entsprechende Stimmzettel; Kugelschreiber sowie die Stimmabgabebox sind am Infostand vorhanden. Auch am Sonntag endet die Kunstmesse um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Nach Veranstaltungsende steht dann für den Verein und seine Helfer/innen der Abbau auf dem Programm. Mehr unter www.buergerverein-mondorf.de. Wer helfen möchte, kann sich gerne unter kunstmesse@buergerverein-mondorf melden.

Bewegung in der Natur und Begegnung mit Menschen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden.

Der nächste Termin:  10.03.2018
Ziel der Wanderung ist die Flora in Köln. Daher treffen wir uns am Samstag, 10.03.2018 an der Haltestelle der Straßenbahn 7, Porz Markt um  13.00 Uhr.

Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 02203 2039963 (Mo-Fr,  9-12 Uhr).  Die Teilnahme ist kostenlos; Fahrtkosten und Kosten für den Verzehr bei einer Einkehr sind ebenfalls selbst zu tragen.

Samstag, 10. März 2018:

Wir fahren durch das Rheintal nach Linz. Von dort aus nehmen wir den Schienenbus der Kasbachtalbahn, um auf die Höhe zu gelangen. Oben angekommen, wenden wir uns nordwärts und fahren durch das Pleistal und an der Sieg entlang zurück.

Treff:  09.00 Uhr, Mondorf, kath. Kirche

Weiterer Start: 09.20 Uhr Bonn-Vilich, Stadtbahnhalt Linie 66

Inf.:   Entfernung: 70 km; Steigung: hügelig; Schwierigkeitsgrad:        

          mittel; gefahrene Geschwindigkeit: 19-21 km/h

Teilnahmegebühr:  3 € für Nichtmitglieder;

Zusatzkosten: 5,00 € Bahnfahrt

Tourenleitung: Peter Lorscheid     Tel:  0228 45 54 13; Mobil: 0152 319 349 55

Am Freitag, den 09. März 2018 um 18.30 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Niederkassel zu einem Schülerkonzert in die evangelische Auferstehungskirche, Spicherstr. 6 in Niederkassel  ein. Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler tragen Werke aus Klassik, Romantik und Moderne vor. So wird Klaviermusik u.a. von Beethoven und Chopin zu hören sein. Impressionistische Klänge von Debussy auf der Querflöte, sowie Gitarrenmusik von Eric Clapton und Fernando Sor werden präsentiert, ebenso Solo- und Duostücke für Violine.

Die Mitwirkenden haben bereits seit einigen Jahren Unterricht an der Musikschule und haben mit viel Fleiß, Talent  und Freude am eigenen Musizieren ein gutes Niveau erreicht.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden für „promusica.ndk“ erbeten.

 

Die Mitglieder des Clubs für Wassersport Porz sind aufgerufen, an den jährlichen Vollversammlungen der Abteilungen teilzunehmen. Die Rudervollversammlung 

findet am 09.03.2018 um 19:30 Uhr im Clubhaus statt. Die Mitgliederversammlung der Motorbootsportler und Segler ist für den 16.03.2018 um 20:00 Uhr anberaumt. Die Vorstände bitten um zahlreiches Erscheinen.

Maren Gottschalk
Maren Gottschalk

Live in der StaBü - Zum internationalen Frauentag 2018

Barbie, Frida Kahlo, Hildegard von Bingen und viele andere Frauen waren schon Thema in den WDR Radiosendungen Zeitzeichen oder Stichtag.

Aber wer wählt eigentlich wann und nach welchen Kriterien die Themen für die beliebten Sendungen aus? Wer entscheidet, ob ein Mann oder eine Frau im Mittelpunkt steht, welche Musik und welche Expertinnen und Experten in der Sendung vorkommen? Wer spricht die Texte? Welche Abläufe sind nötig, damit an 365 Tagen im Jahr ein ZeitZeichen und ein Stichtag gesendet werden können? Und ist es schwieriger, die Geschichte von Frauen zu recherchieren als die von Männern? Dr. Maren Gottschalk ist Historikerin und schreibt seit 25 Jahren ZeitZeichen und Stichtage für den WDR. Dabei verwandelt sie historische Fakten in lebendige Geschichten. Sie erläutert mit Hörbeispielen, was hinter den Kulissen der traditionellen Sendereihe passiert, welche Überraschungen sie bei Recherchen erlebt hat und wieso es nicht nur am Weltfrauentag sinnvoll ist, sich den Frauen in der Geschichte zu widmen. Eine Veranstaltung des WDR, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Niederkassel und probiblio, dem Förderverein der Niederkasseler Stadtbüchereien.

Donnerstag 8. März 2018, 20.00 Uhr,

Stadtbücherei Niederkassel- Lülsdorf, Auf dem Pemel 23

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter post@probiblio.de oder Tel.: 0172 1011334

Kleidersammlung für Bethel durch die Evangelische Kirchengemeinde in Porz-Wahnheide von Mittwoch, den 7. März bis Samstag, den 10. März 2018

Auch in diesem Frühjahr findet wieder eine Kleidersammlung für Bethel statt. Sie können Ihre Sachen an folgenden Stellen abgeben:

• Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche, 51147 Köln (Porz-Wahn-Heide), Sportplatzstr. 63 / Eingang Neue Heide,

• Gemeindezentrum Friedenskirche, 51145 Köln (Porz-Urbach), Kastanienweg 8 - 10, (Friedensstr./Ecke Mühlenweg)   

 jeweils             von            15.00 bis 18.00 Uhr  samstags             von              9.00 bis 12.00 Uhr

 

Gesammelt werden:

Tragbare und weiterverwendbare Herren-, Damen- und Kinderkleidung,

Unterwäsche, Tischwäsche, Bettwäsche sowie Federbetten, jedoch keine Textilabfälle. Auch Schuhe sind willkommen, sollten jedoch paarweise gebündelt sein.

Die Anstalt Bethel bittet noch einmal ausdrücklich darum, keine Lumpen, nasse oder stark verschmutzte bzw. beschädigte Kleidung oder Wäsche, einzelne oder abgetragene Schuhe, Gummistiefel oder Skischuhe in die Sammlung zu geben. Durch die Entsorgung von Lumpen oder nicht mehr verwendbarer Kleidung entstehen erhebliche Kosten, und verfehlt das Ziel, Bethel zu unterstützen.

Die guten Sachen stehen den behinderten Menschen in Bethel und sozialbedürftigen Menschen zur Verfügung. Was über den Eigenbedarf hinausgeht, kommt sortiert in den Verkauf für jedermann.

Der Erlös aus dem Verkauf dient den vielfältigen Aufgaben in den Arbeitsbereichen Bethels.

Für Ihre Unterstützung danken Ihnen die von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel sowie die Evangelischen Kirchengemeinden Porz und Porz-Wahn-Heide.

Am Dienstag, 6. März  2018,  von  19:30 – 21:00 Uhr findet im Familienzentrum Pappelweg, Niederkassel ein Elternabend mit Dipl. – Sozialpädagogin Renate Kellendonk statt. Die Eltern erhalten einen Einblick in die physiologischen Grundlagen des kindlichen Schlafverhaltens und in die Hintergründe für Schlafprobleme. Das Baby / Kleinkind wacht ständig auf, Erschöpfung und Anspannung breiten sich aus- alles dreht sich nur noch um den verflixten Schlaf. Schlafprobleme gehören zu einer der größten Herausforderungen für Eltern in den ersten drei Lebensjahren. Nirgends sind Fehlinformationen und -erwartungen so verbreitet wie im Bereich des kindlichen Schlafverhaltens. Durch den Einbezug der körperlichen Ebene und anhand von Fallbeispielen werden Ihnen Wege aufgezeigt, wie Eltern ihre Babys / (Kinder) mit mehr Gelassenheit, Verständnis und Halt in ihrer Selbstregulationsfähigkeit unterstützen können.                      

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter  fabi-rheinsieg@lebenshilfe-nrw.de oder kita-pappelweg@niederkassel.de und der Tel. 02208 – 2927 (Liane Ruffing)

Rund um das Bayerkreuz
Rund um das Bayerkreuz

(Li)  Zur 37. Auflage lädt die Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen am Sonntag, den 4. März 2018  zum Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz" in den Chempark nach Leverkusen. Im Angebot ist der 1 km Schnupperlauf (9:30 Uhr), die 5 km (10:30 Uhr), neben einigen 10 km Läufen der Elitelauf über 10 km (13:00 Uhr), die Staffelläufe ab 14:00 Uhr, sowie der 6-Pfoten-Lauf (11:15 Uhr). Die Startgebühren betragen für Erwachsene 15 €, Jugendliche und Schüler 7 €, Kinder beim Schnupperlauf 3 €. Zzgl. 14 € für Pfand und Leihgebühr Laufchip. Nach Rückgabe des Chips wird die Gebühr erstattet.

Anmeldungen online über www.mikatiming.de oder per E-Mail unter leichtathletik@tsvbayer04.de oder schriftlich unter TSV Bayer 04 Leverkusen e.V., Kalkstraße 46, 51377 Leverkusen. Das Startgeld ist zahlbar online nur in Verbindung mit der Online-Anmeldung, per Verrechnungsscheck oder bar in der Geschäftsstelle.

Weitere Informationen unter www.tsvbayer04-leichtathletik.de . 

Am Sonntag, 04.03.2017 findet in der Zeit von 10:00 - 13:00 Uhr auf 3 Etagen der Kindersachenbasar der katholischen Kindertagesstätte St. Laurentius in Mondorf im Pfarrheim, Adenauerplatz 8 (neben dem Kindergarten), statt.  Angeboten wird alles rund ums Kind - gut erhaltene Kleidung in verschiedenen Größen, Spielsachen, Fahrezuge, Autositze, Bücher, Babybedarf, etc.. Anmeldung für einen Verkaufstisch unter 0176/222 944 34. Im großen Saal sowie im Obergeschoss werden die Tische bereitgestellt, für den Verkauf im Kellergeschoss, wo auch die Großteile angeboten werden, müsste ein eigener Tisch (idealerweise Tapeziertisch) mitgebracht werden. Die Verkaufsgebühren betragen  8,00 €/Tisch + 1 selbst gebackener Kuchen für die Cafeteria.  Der Aufbau ist am Vorabend ab 18 Uhr. Der Erlös aus den Standgebühren und dem Kuchenverkauf wird an den Förderverein des Kindergartens gespendet. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Zum Kindersachenbasar am Samstag, 3.März 2018 laden der Förderverein “Kleine Raubritter e.V.“ und der Elternrat der Kindertagesstätte Zündorfer Weg alle ganz herzlich ein. Von 10:00 – 13:00 Uhr (für Schwangere bereits von 9.30 - 10.00 Uhr) können in der Kita Zündorfer Weg 56 in Niederkassel-Lülsdorf gut erhaltene Frühlings- und Sommerkleidung nach Größen sortiert, Umstandsmode, Spielzeug, Bücher und Babyausstattung in sehr guter Second-Hand-Qualität erworben werden. Kuchen, frische Waffeln und belegte Brötchen gibt es zur Stärkung in der großen Cafeteria oder auch zum Mitnehmen.

Kontakt und Infos über basarzuendorferweg@gmail.com

Cafeteria des kath. Kindergarten St. Martin in Zündorf
Cafeteria des kath. Kindergarten St. Martin in Zündorf

Am Samstag, den 3. März 2018 zwischen 9.30 Uhr und 13.00 Uhr lädt der kath. Kindergarten St. Martin in der Westfelsgasse 28 in Zündorf zum Flohmarkt rund ums Kind ein. Verkauft werden Kinderkleidung, Spielzeug, Fahrräder, Autositze und vieles mehr. Außerdem erwartet die Besucher eine gemütliche Cafeteria mit Waffeln, Kaffee und Kuchen, belegten Brötchen und warmen Würstchen zu günstigen Preisen. Die Standgebühren sowie der Cafeteria-Erlös kommen vollständig und unmittelbar den Kindern der Einrichtung zugute. Das Organisationsteam freut sich über zahlreiche Käufer.

Faszination Nordwestpassage - Die Weltumsegler Heide und Erich Wilts zu Gast beim CfWP
Faszination Nordwestpassage - Die Weltumsegler Heide und Erich Wilts zu Gast beim CfWP

Sie haben gewaltige Naturereignisse gesehen und waren an Künsten, die noch niemals zuvor eine Yacht erkundet hat. Heide und Erich Wilts treibt es immer wieder in die Ferne. Von ihren Abenteuern erzählt das Seglerpaar am 2. März im Festsaal des Clubs für Wassersport in der Rosenau 10a. Die Wilts haben ihre Yacht Freydis II in Fukushima 2011 durch den Tsunami und die Verstrahlung verloren. Nach drei Jahren und 27.000 Seemeilen erreichten sie mit neuem Boot dann doch noch ihren Sehnsuchtsort Alaska. 2017 entschieden sich die beiden mittlerweile 75-jährigen Segler von Alaska durch die Nordwestpassage zurück nach Europa zu segeln, begleitet von Regen, Stürmen und Packeis. Ein gewagtes Unterfangen und eine enorme Herausforderung für das Paar. Langeweile wird beim Vortrag der beiden Weltumsegler garantiert nicht aufkommen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Das „Café International“ bietet die Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Herzliche Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim Zündorf, Burgweg, am Donnerstag den 01.03.2018 von 15.30—17.30 Uhr.

Die Flüchtlingshilfe Zündorf & Ensen freut sich, mit Ihnen und unseren Neuen Mitbürgern einige unbeschwerte Stunden bei zu verbringen

Mitarbeiter des Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus und des Förderverein Hospiz Köln-Porz e.V. laden jeden 1. und 3. Donnerstag  im Monat zum Hospizcafé ein. Bei Kaffee und Kuchen wird die Möglichkeit geboten, die Atmosphäre des stationären Caritas-Hospiz  zu spüren und mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Regelmäßige Kunstausstellungen im Wohnzimmer und Flurbereich laden zum Betrachten ein.

Die nächsten Termine:  01.03.2018 und 15.03.2018 jeweils um 15 Uhr, freier Eintritt.

 Zeit:  28.02.2018, 20.00 Uhr

Ort:  Gasthaus Alte Post, Oberstraße, Ndk.-Rheidt

Der monatliche ADFC-Radlerstammtisch findet am 28. Februar 2018 statt.

Alle Teilnehmer haben hierbei die Gelegenheit, Themen rund um das Fahrrad anzusprechen und sich über die aktuellen Aktivitäten der o. a. Ortsgruppe Niederkassel zu informieren.

Weitere Informationen:

Peter Lorscheid, Mobil 0157 319 34955

Immer neue, bisher unbekannte Ortsnamen, immer andere, bisher gegensätzliche Verbindungen, stehen für den andauernden Unfrieden in dieser Welt. Die Situation der Menschen, die in den Kriegsgebieten leben, darf uns nicht gleichgültig bleiben. Ihre Nöte und Ängste, aber auch ihre Sehnsüchte können mit in das Gebet um den Frieden genommen werden. Dazu lädt die Pfarreiengemeinschaft Niederkassel-Nord auch diesen Monat ein. Am Mittwoch, 28.02.2018 ist um 19:30 Uhr Friedengebet in St. Ägidius/Ranzel.

Das 1. Karat Dojo Lülsdorf richtet dieses Jahr erstmalig einen Selbstverteidigungskurs für alle Interessierten ab 14 Jahre aus. Dazu konnte ein Zertifizierter Selbstverteidigungstrainer gewonnen werden der unterstützt durch den 1. Vorsitzenden des 1. Karate Dojo Lülsdorfs die Trainingseinheiten durchführen wird. In dem Kurs werden Selbstverteidigungstechniken gegen typische Angriffssituationen im Alltag erklärt und geübt. Kampfsporterfahrung ist für die Teilnahme nicht notwendig.

Der Kurs startet am Dienstag den 27.02.2018 um 19:00 Uhr und endet nach 4 Einheiten am Dienstag den 20 März.  Es wird ein Unkostenbeitrag von 40 EUR pro Teilnehmer erhoben. Eine Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich. Um einen optimalen Lerneffekt zu gewährleisten sind die Teilnehmerzahl der Kursgruppe begrenzt.

Der Veranstalter lehnt jede Haftung für eventuell entstehende Schäden ab.

Anmeldungen für den Kurs oder Klärung weiterer Fragen ist telefonisch unter 0177/6324698 möglich.

In diesem Jahr jährt sich der Orgelkonzertzyklus in Troisdorf-Bergheim an der historischen Steinmeyer-Orgel von 1896 schon zum 5. Mal.

Das 1. Konzert in diesem Zyklus ist am Sonntag, 25. Februar 2018 um 17 Uhr in St. Lambertus, Bergstr. 4, 53844 Troisdorf-Bergheim.

Es spielt Seelsorgebereichsmusiker Simon Botschen aus Bonn Werke von Buxtehude, Mendelssohn, Reger u. a. zur Fastenzeit.

Eintritt frei, Spende erbeten.

Die Groov-Paten in Zündorf laden herzlich ein zu ihrem 1. Pflegetag 2018 am Samstag, den 24.02.2018

Die Groov hat unter den letzten beiden Hochwassern und den Stürmen enorm gelitten. Deshalb gilt es in erster Linie, Reinigungsarbeiten durchzuführen, z.T. auch Reparaturen, und das Vorhandene zu erhalten. Das bedeutet viel Arbeit: Dafür brauchen wir jede helfende Hand und freuen uns über jede Unterstützung. Dringend gereinigt werden müssen die Spielplätze, die Rollschuhbahn und der schwer mitgenommene Fitnessparcours. Teilweise geht es auch um eine  Bestandsaufnahme, was an weiteren Reparaturen erfolgen muss oder welche Hilfen wir in Anspruch nehmen sollten. Das Rosenbeet am Zugang zum Fähranleger und die Pflanzenkübel auf der Brücke sind vom Hochwasser schwer in Mitleidenschaft gezogen worden und müssen im Frühjahr neu aufgebaut werden. Das Teehaus stand in der Wasserwüste und muss neu organisiert werden.

All das soll am 1. Pflegetag in Angriff genommen werden. Helfen Sie mit!

Beginn: 10.00 Uhr am Teehaus am Ende der Gütergasse, wo die Arbeiten  und die Geräte verteilt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.die groov-paten.de oder unter 0170/3700016 (A.Bischoff, 1.Vorsitzender)

Die Familienberatungsstelle der Stadt Niederkassel bietet einen neuen Kurs für Eltern an. Der Kurs unterstützt Eltern, gelassen und klar mit ihrem Kind umzugehen. Er beinhaltet sanfte Körper- und Atemübungen, die in den eigenen Alltag integriert werden können, achtsamkeits- und selbstwertstärkende Übungen, Austausch über die Herausforderung der Elternrolle und über Themen, die in der Gruppe und jedem einzelnen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer entstehen. Ziel des Kurses ist es, hilfreiche Anregungen mitzugeben und Eltern in ihrem Eltern-Sein zu stärken. Das Motto dabei: „Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst Du heute von Neuem beginnen.“

Zeitumfang:  2 Treffen à 3 Stunden 

Termine:        Freitag 23.02.2018  17 – 20:00 Uhr und  24.02.2018  11 – 14 Uhr

Kursleitung: Heidemarie Müller systemische Therapie und Supervision; Mitarbeiterin der Familien-, Ehe- und Lebensberatungsstelle

Kirsten van Well Bewegungspädagogin, Aikido- und Meditationslehrerin 

Ort/ Kooperationspartner: 

Familienzentrum Villa Kunterbunt -  Bahnhofstr. 144  -  53859 Niederkassel

Bitte bringen Sie lockere Kleidung mit. Wir bewegen und entspannen uns.

 

Anmeldung/Infos:               Familien-, Ehe- und Lebensberatungsstelle

                                              Heidemarie Müller         

Tel.: 02208-73774  

mail: fel.niederkassel@gmx.de

Die Abende werden kostenfrei angeboten. Unser Förderverein freut sich über eine Spende

Kreissparkasse Köln IBAN: DE18 3705 0299 0004 0220 00  SWIFT-BIC: COKSDE33

www.elfe-niederkassel.de

Sportbootführerschein beim CfWP machen
Sportbootführerschein beim CfWP machen

Sie wollen mit dem Segel- oder Motorboot auf dem Rhein fahren und dabei selbst steuern und manövrieren? Dazu brauchen Sie den Sportbootführerschein für den Geltungsbereich Binnenschifffahrtstrassen (SBFB). Der Club für Wassersport bietet am 22. Februar um 19:30 Uhr einen neuen Theoriekurs für den "SBF Binnen" an. Der Kurs findet an 10 Abenden im Clubheim des CfWP, in der Rosenau 10 a, statt.

Manfred Bauendahl, erfahrener Regattasegler und Vize Weltmeister in der Micro Class, vermittelt in der "SBF Binnen"-Schulung Kenntnisse und Fähigkeiten wie Bootskunde, Wetterkunde, Verkehrskunde und Schifffahrtsrecht sowie Praxis unter Segel und Motor mit Manöver- und Knotenkunde. Es werden darüber hinaus 2018 auch zwei Praxiskurse angeboten.

Informationen und Anmeldeformular zu den Kursen finden Sie auf der Seite www.cfwp.de. Mehr Infos gibt es auch direkt bei Manfred Bauendahl Tel. 0173 7223544.

Die Stadtverwaltung Niederkassel lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur ersten Informationsveranstaltung zur technischen Machbarkeitsstudie der Stadtbahn am 21. Februar 2018 um 18.00 Uhr im Kopernikus-Gymnasium ein.

Dr. Christoph Groneck vom Referat Wirtschaftsförderung und Strategische Kreisentwicklung des Rhein-Sieg-Kreises und Dipl. Ing. (FH) Christoph Lütz von der Vössing Ingenieurgesellschaft mbH werden die Ergebnisse der Studie vorstellen und sich den Fragen der Öffentlichkeit stellen.

Bereits im Sommer letzten Jahres wurde die Machbarkeitsstudie im Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss vorgestellt und auf der städtischen Homepage veröffentlicht. Um den interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben sich aus erster Hand zu informieren und die Diskussion, was das für Niederkassel bedeutet, werden in diesem Jahr Informationsveranstaltungen stattfinden. Weiter Veranstaltungen sind noch in Niederkassel und Rheidt/Mondorf geplant.

Die Veranstaltung ist eine reine Informationsveranstaltung und KEINE Veranstaltung im Sinne von Öffentlichkeitsbeteiligungen nach Baurecht oder Planfeststellungsrecht.

Weitere Informationen sind auf der städtischen Homepage abrufbar: http://www.niederkassel.de/0023185

Alle Eltern wünschen sich, dass sich ihre Kinder gut entwickeln, Fortschritte machen und  erfolgreich lernen. Sie spüren den Erfolgsdruck unserer Gesellschaft, manchmal sogar Zukunftsängste aufgrund von Globalisierung und wachsender Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt. Darum helfen Eltern ihren Kindern gerne, doch wenn sie das zu intensiv tun, besteht die Gefahr, in eine Förderfalle zu geraten. Wie viel Unterstützung also ist sinnvoll und wie lässt sich die Förderfalle vermeiden?

Um diese Frage zu klären, das städtische Familienzentrum  Pappelweg in Niederkassel  Detlef Träbert eingeladen. Der bekannte Diplom-Pädagoge und Autor zeigt in seinem ebenso informativen wie unterhaltsamen Vortrag auf, wie Eltern ihre Kinder sinnvoll unterstützen können. Er gibt praktische Tipps für Lernen und Erziehung und erklärt, wie Frustrationstoleranz, Motivation, Selbstständigkeit und Lebenstüchtigkeit sinnvoll gefördert werden.

Der Vortrag „Die Förderfalle vermeiden – So lernen Kindergartenkinder erfolgreich“ findet am Dienstag, 20. Februar 2018 von15:00 – 16:30 Uhr  im Bewegungsraum des städtischen Familienzentrums Pappelweg 7 in Niederkassel statt; Einlass und Büchertisch ab 14:30 Uhr .

Anmeldungen nimmt Frau Liane Ruffing 02208 – 2927 oder per E-Mail kita-pappelweg@niederkassel.de und Familienzentrum-pappelweg@niederkassel.de  entgegen.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Gottesdienst für Verliebte. Er findet statt am Sonntag, den 18. Februarum 19:00 Uhr in der Pauluskirche in Porz-Zündorf (Houdainer Str. 32). Herzlich eingeladen sind alle Paare: gleich welcher Konfession, „neue“ und langjährige Paare, Paare mit einem Jahrestag oder einem Ehejubiläum, junge, mittelalte und ältere, glückliche und wieder glückliche und solche, die es im Moment nicht so einfach miteinander haben. Im Anschluss an den Gottesdienst kann man noch bleiben und sich bei einem kleinen Imbiss unterhalten.

Kostenloser Vortrag im Fischereimuseum
Kostenloser Vortrag im Fischereimuseum

(Li) Die Deutsche-Cichliden-Gesellschaft, Region Rheinland, lädt zu einem Beamer Vortrag von Uwe Werner am Samstag, den 17. Februar 2018 um 18:30 Uhr in das Fischereimuseum zu Bergheim an der Sieg, Nachtigallenweg 39 ein. Uwe Werner aus Ense/Bremen berichtet über farbenprächtige Großcichliden aus Südamerika. Gäste sind  herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Das „Café International“ bietet die Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Herzliche Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim Zündorf, Burgweg, am Donnerstag den 15.02.2018 von 15.30—17.30 Uhr.

Die Flüchtlingshilfe Zündorf & Ensen freut sich, mit Ihnen und unseren Neuen Mitbürgern einige unbeschwerte Stunden bei zu verbringen.

Der SPD-Stammtisch des Monats Februar findet im Ranzeler Gewerbegebiet statt. Nicht wie sonst jeden 2. Dienstag des Monats, sondern dieses Mal am Ascherrmittwoch, dem 14. Februar ab 19.00 Uhr sind alle Interessierten, ob mit oder ohne Parteibuch zum Fischessen eingeladen und um sichungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln. Mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes können Sie aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus diskutieren, dieses Mal im ‘Bosporus’ im Ranzeler Gewerbegebiet, Feldmühlestr. 30.

Die Ereignisse der letzten Tage bieten reichlich Gesprächsstoff – GroKO bestimmt die Debatte. Kommunales Hauptthema: Der Kämmerer hat den Nachtrag des Haushaltsplans für Niederkassel für 2018 vorgelegt - wenig spektakulär, aber interessant. Und die Halle für alle bleibt auf der Tagesordnung.

Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, wünschen sich wieder eine rege Teilnahme.

Mittwoch, den 14. Februar 2018, ab 19.00 Uhr

‘Bosporus’ im Ranzeler Gewerbegebiet, Feldmühlestr. 30.

Karnevalszelt in Niederkassel 2018
Karnevalszelt in Niederkassel 2018

Auch in diesem Jahr wird der Ortsring Niederkassel in Kooperation mit der IGK Blau-Gelb Niederkassel, der KG Grün-Gelb Niederkassel und dem Junggesellenverein & Männerreih Echte Fründe Niederkassel wieder über die Karnevalstage mit einem beheizten Festzelt auf dem Parkplatz des Rathauses die Karnevalshochburg Niederkassel hochleben lassen.

Am Sonntag, den 11.02.2018 wird es für das Karnevalszelt und dessen Anwohner wieder einen Ruhetag geben. Damit wir dann anschließend an Rosenmontag, den 12.02.2018 wieder zur After Zoch Party voll durchstarten können. Das Karnevalszelt öffnet schon während des Zuges ab 13Uhr seine Pforten. Der Eintritt beträgt 5. Während der After Zoch Party werden alle Gruppen einzeln auf die Bühne gebeten um sich nochmalig präsentieren zu können. Es würde die KG "Grün-Gelb" sehr freuen, wenn alle Gruppen daran teilnehmen können. 

Der Ortsring Niederkassel freut sich auf all euch Jecken!

am: 11.02.2018

Beginn: 12:00 Uhr

Ort: Hauptstrasse, 51143 Köln

Informationen unter www.Porzer-Karneval.de

Karnevalszelt in Niederkassel 2018
Karnevalszelt in Niederkassel 2018

Auch in diesem Jahr wird der Ortsring Niederkassel in Kooperation mit der IGK Blau-Gelb Niederkassel, der KG Grün-Gelb Niederkassel und dem Junggesellenverein & Männerreih Echte Fründe Niederkassel wieder über die Karnevalstage mit einem beheizten Festzelt auf dem Parkplatz des Rathauses die Karnevalshochburg Niederkassel hochleben lassen.

Am Samstag, den 10.02.2018 startet die Bütz Mich Party Volume 3 für alle Singles & Nicht-Singles in Karnevalslaune. Ab 19Uhr präsentiert der Junggesellenverein "Echte Fründe" Niederkassel e.V. die Mega-Party im Karnevalszelt am Rathaus in Niederkassel damit du deinen Sommerurlaub nicht alleine verbringen musst. Heiße Liebesdekoration bringt Dich definitiv in Flirt-Stimmung! Und bei der Kaaßeler Heirat erwartet dich ein Gewinn für eine Reise zu zweit im Wert von 250! Schlager, Partyhits und natürlich nur die beste Karnevalsmusik erwartet dich. Als Highlight des Abends betritt um 22:30Uhr zu Ehren aller Geheirateten "Pures Glück" die Bühne!

Der Ortsring Niederkassel freut sich auf all euch Jecken!

MonkeyBeatParty
MonkeyBeatParty

Auch in diesem Jahr wird der Ortsring Niederkassel in Kooperation mit der IGK Blau-Gelb Niederkassel, der KG Grün-Gelb Niederkassel und dem Junggesellenverein & Männerreih Echte Fründe Niederkassel wieder über die Karnevalstage mit einem beheizten Festzelt auf dem Parkplatz des Rathauses die Karnevalshochburg Niederkassel hochleben lassen.

Am Freitag, den 09.02.2018 veranstaltet der Ortsring Niederkassel in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Niederkassel die dritte MonkeyBeatParty ausschließlich für Jugendliche im Alter von 10 - 15 Jahren. Der Vorverkauf wird es ab Ende Januar im ROUTEMASTER-MONDORF sowie in allen Weiterführenden Schulen im Stadtgebiet Niederkassel sowie im Eiscafe La Piazza geben.

Der Ortsring Niederkassel freut sich auf all euch Jecken!

Damenkomitee Laachdüvje e. V.
Damenkomitee Laachdüvje e. V.

(Li/We) Für die große Damensitzung an Weiberfastnacht, Donnerstag, den 8. Februar 2018 im Festsaal "Zum Lüches", können die vorbestellten Eintrittskarten ab  27. November 2017 bei Jessica Röhrig, Am Sportplatz 11, 53859 Niederkassel-Mondorf, abgeholt werden. Der Kartenpreis beträgt 28,00 €. Es wird wieder ein tolles Programm aufgetischt. Unter anderem werden die Altenrather Sandhasen, Peter Kerscher mit seiner Kuh „Dolly“, die Band "Jot Drop" sowie das Dreigestirn des MGV Rheidt mit Prinz Alexander I., Bauer Jürgen und Jungfrau Georgina nebst Gefolge  die Veranstaltung mit ihren Auftritten bereichern. Einige Karten sind noch erhältlich und können unter 0177/3468692 bzw. 0228/90916420 geordert  werden. 

Die "Täubchen" des Damenkomitees Laachdüvje e.V. suchen weiterhin Verstärkung. Wer Lust und Spaß am Karneval hat und aktiv bei uns mitfeiern möchte, der kann unverbindlich eine unserer Versammlungen besuchen. Infos erteilt die Vorsitzende Birgit Linder unter 0178/8296663. 

Programm Rathauserstürmung 2018
Programm Rathauserstürmung 2018

Auch in diesem Jahr wird der Ortsring Niederkassel in Kooperation mit der IGK Blau-Gelb Niederkassel, der KG Grün-Gelb Niederkassel und dem Junggesellenverein & Männerreih Echte Fründe Niederkassel wieder über die Karnevalstage mit einem beheizten Festzelt auf dem Parkplatz des Rathauses die Karnevalshochburg Niederkassel hochleben lassen.

Los geht es an Weiberfastnacht, den 08.02.2018 mit der Traditionellen Rathauserstürmung mit und gegen unseren Bürgermeister Stephan Vehreschild. Die Rathauserstürmung ist jetzt schon mit über 15 angemeldeten Show/Tanzgarden sowie Männerballet aus und über dem Stadtgebiet sowie 2 Musikgruppen und 2 Sänger bestückt. Insgesamt wartet auf Sie über 11 Stunden Programm bei kostenlosem Eintritt. Beginn ist um 9Uhr. Ihr könnt gespannt sein!

Der Ortsring Niederkassel freut sich auf all euch Jecken!

An Weiberfastnacht, dem 08. Februar 2018 findet im Jugendclub Widdig von 15 – 18 Uhr wie jedes Jahr eine Karnevalsparty für junge Jecken ab ca. 8 Jahren statt. Jede Menge Spaß, Action und gute Laune ist garantiert. Kostüme sind zwar kein Muss, jedoch ausdrücklich erwünscht. Die kreativsten, schönstens und ausgefallensten Verkleidungen werden im Rahmen eines Kostümwettbewerbs gekürt. Für leckere Snacks und Getränke ist gesorgt!

Der Eintritt ist frei.

 

Information und Kontakt:

 Jugendclub Widdig

Markusstr. 60

53859 Niederkassel-Ranzel

02208 / 500 308

jugendclubwiddig@gmx.de

Am Mittwoch, den 07. Februar 2018 sind wieder alle Porzer Jecken dazu eingeladen um 18°° Uhr in der Pfarrkirche St. Josef traditionell das Fastelovendsleech anzuzünden. Dieser Brauchtum steht für die Bitte um strahlendes Wetter am Rosensonntagszug und für den Schutz des närrischen Treibens an den kommenden Tagen sorgen. Mit dabei sind natürlich die beiden Porzer Dreigestirne und auch befreundete Vereine.

Die Begrüßung findet um 18°° Uhr am Fastelovendsplätzchen durch Pfarrer Rhein und die K.G. 103-Gestirn vun Porz statt. Von ziehen wir dann gemeinsam mit allen Porzer Jecken in die Pfarrkirche St. Josef ein. Mit kölschen Liedern begleitet wird dann zunächst die Fastelovendskerze angezündet. Anschließend darf jeder Jeck an dieser dann jeder ein eigenes, kleines Licht entzünden.

Geleitet wird die Andacht von Pfarrer Rhein. 2008 hat die K.G. 103-Gestirn vun 2001 diese Tradition ins Leben gerufen und seit dem leuchtet das Fastelovends Leech ab dem Abend vor Weiberfastnacht für alle Porzer bis Aschermittwoch. Im Anschluss an die Veranstaltung findet vor den Kirchtoren ein kleiner Umtrunk statt.

(msp) Die Rheidter Meute „Baloo“ feiert am Mittwoch, den 7. Februar 2018 ihre beliebte Karnevalsparty. Kinder zwischen sechs und zehn Jahren sind herzlich willkommen, auch wenn sie (noch) keine Pfadfinder sind. „Gute Laune und am besten ein Kostüm, das ist alles was ihr braucht.“ so die Planer der Party.

Ab 17.30 Uhr heißt es dann für zwei Stunden feiern und viel Spaß mit Partyspielen.

Kinder, die die Pfadfinder kennenlernen möchten, sind herzlich willkommen und können ihre Fragen stellen. Das Pfadfinderheim des Stamm Wikinger ist in der Talstraße  27 und steht allen Kids an diesem Tag offen.

Mitgliederversammlung der TTG Niederkassel
Mitgliederversammlung der TTG Niederkassel

Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung der TTG Niederkassel findet am Montag, den 05.02.2018 um 19.30 Uhr im Restaurant "Zum Dreieck" in der Markusstr. 4, Niederkassel-Ranzel statt. Herzlich eingeladen sind alle aktive und passive Vereinsmitglieder, unsere Ehrenmitglieder sowie ausgewählte Freunde und Förderer unseres Tischtennissports.

Auf der Agenda stehen u.a. ein Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2017, die persönlichen Ehrungen für die erstplatzierten der letzten Vereinsmeisterschaften, die Wahlen zur Besetzung verschiedener Vorstandsfunktionen sowie die Diskussion und Verabschiedung der Planungen und Vorhaben für das Jahr 2018, in dem wir 60-jähriges Bestehen feiern. Über die wichtigsten Ergebnisse wird anschließend berichtet.

Am 04.02.2018 findet nun schon zum 17. mal ein karnevallistischer Frühschoppen statt.

Nach der traditionellen kölschen Mess lädt der Pfarrverein St. Aegidius e. V. zum Frühschoppen mit abwechslungsreichem Programm ein. Es treten u. a. ne Bergische Jung alias Willibals Pauels, Fuhrmann, Kulik & Haaser u. v. m. auf.

Nähere Informationen auf www.aegidium.de.

Karten können bei Schreibwaren Kuth, Frankfurter Str. 209, 51147 Wahn oder unter aegidium@web.de erworben werden

Zum Krabbelgottesdienst am 04. Februar 2018 um 16.00 Uhr lädt Schnecke Finchen wieder alle Kinder von 0 bis 6 Jahren in die Auferstehungskirche in Niederkassel, Spicher Str. 6, ein. Eltern, Geschwister und auch Oma und Opa sind ebenfalls willkommen, um mit uns gemeinsam zu beten, zu singen und eine Geschichte über viele Fische zu erleben. Nach dem Gottesdienst laden wir zu einem gemütlichen Abschluss mit Kaffee, Saft und Kuchen ein. 

Der Lülsdorfer Pfarrkarneval blickt auf eine langjährige Tradition zurück!
Ende der 1960er-Jahre vom damaligen Herrn Pfarrer Werner Muthig ins Leben gerufen, fand der Pfarrkarneval in den ersten 2 Jahren (noch unter Federführung des Kirchenchores) zunächst im Saal „Zur Krone“ in Ranzel statt.
Anfang der 1970er-Jahre wurde das Matthias-Haus in Lülsdorf fertiggestellt und ist seitdem Heimat der traditionellen Pfarrsitzung, die immer am Samstag vor Weiberfastnacht stattfindet.

So findet der Lülsdorfer Pfarrkarneval am Samstag, 03. Februar 2018 zum 50. Mal statt!←

"Herz und Seele" der jährlich stattfindenden Pfarrsitzung sind die vielen "eigenen Kräfte" aus den verschiedensten Gruppierungen unserer Pfarrgemeinde. Bereits viele Wochen vor der Pfarrsitzung wird mit viel Engagement und Liebe die jeweiligen Reden, Zwiegespräche, Sketche, Liedvorträge, Aufführungen etc. ausgewählt und geprobt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn so wird Jahr für Jahr eine Sitzung mit gut fünf Stunden Programm auf die Beine gestellt.

Der Pfarrkarneval wäre nicht möglich ohne die vielen Helferinnen und Helfer! So übernehmen die „großen“ Messdienerinnen und Messdiener seit vielen Jahren die Bedienung der Gäste. Auch Aufbau und Abbau, die Saaldekoration, sowie Küche, Theke, Kasse etc. wird ausschließlich von ehrenamtlichen Kräften unserer Pfarrgemeinde bestritten!

Die Karten sind ab Montag, 15. Januar 2018 im Pastoralbüro St. Jakobus Lülsdorf, Rheinstr. 35, 53859 Niederkassel (Lülsdorf), Telefon (02208) 4536 erhältlich.

Die traditionelle Kostümsitzung des Garde-Korps Köln KG „Blau-Weiß Zündorf“ von 1928 e.V. findet am Samstag, den 03.02.2018 in der Aula des Schulzentrums Zündorf (Heerstraße) statt. Beginn ist um 18.00 Uhr (Einlass 17.00 Uhr).

Präsident Werner Brommund wird den Gästen ein Programm mit Spitzenkräften des Kölner Karnevals präsentieren, welches vom Literaten Mario Schubert zusammengestellt wurde. Mit dabei sind Bernd Stelter, De Räuber, Hellige Knäächte un Mägde, Funky Marys, Motombo, Kasalla, Klaus und Willi, Norbert Conrads, das Porzer Dreigestirn mit der Porzer Ehrengarde und die Klüngelköpp. 

Nach der Sitzung bietet die After-Show-Party reichlich Gelegenheit zum „Abrocken“.

Eintrittskarten sind noch erhältlich bei Dirk Schimmelpfennig Tel. 02208 5001905 oder per E-Mail unter kartenservice@garde-korps-koeln.de.

Im Zusammenhang mit der letzten Ausgabe des Pfarrbriefes "Die Brücke" lädt Pastor Stockhausen zu einem offenen Austausch zum Thema "Eucharistie" am Dienstag, 30. Januar, 20.00 Uhr ins Pfarrheim nach Bergheim (Zum Kalkofen 11-13) ein.

Rhein-Sieg-Kreis (hei) –  Der Ausschuss für Schule und Bildungskoordinierung des Rhein-Sieg-Kreises tagt am 30. Januar 2018.     

Unter anderem werden die Ausschussmitglieder über eine Beschlussempfehlung an den Kreisausschuss entscheiden. Diese beinhaltet die Bitte an die Verwaltung, bei der Bezirksregierung die  Errichtung des Bildungsgangs „Elektroniker/in für Automatisierungstechnik“ am Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef zum Schuljahr 2018/2019 zu beantragen.  

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Sitzung des Ausschusses für Schule und Bildungskoordinierung des Rhein-Sieg-Kreises am Dienstag, 30.01.2018, um 16.00 Uhr, im Siegburger Kreishaus, Großer Sitzungssaal A 1.16, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, eingeladen. 

Das „Café International“ bietet die Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Herzliche Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim Zündorf, Burgweg, am Donnerstag den  25.01.2018 von 15.30—17.30 Uhr.

Die Flüchtlingshilfe Zündorf & Ensen freut sich, mit Ihnen und unseren Neuen Mitbürgern einige unbeschwerte Stunden bei zu verbringen.

Existenzgründungs-Sprechtag der Stadtentwicklungsgesellschaft am Donnerstag, den 25.01.2018 von 16.30 – 18.00 Uhr

Angesprochen sind alle Bürger, die sich selbständig machen wollen und Fragen haben, u.a.  

  • vor einer Gründung, zur Geschäftsidee, Gründungsform, Finanzierung, Förderung,

aber auch ExistenzgründerInnen

  • nach der Gründung (bis zu fünf Jahre), mit Fragen zur Unternehmenspositionierung, Marketing, Finanzierung, Expansion, uvm.

 

Wir bitten Interessierte, sich telefonisch unter 02208 - 9466-172 von 09:00 - 17:00 Uhr oder per Email: sprechtag@seg-niederkassel.de  anzumelden.

Der Existenzgründer-Sprechtag findet im Rathaus der Stadt Niederkassel, Rathausstr. 19, Niederkassel, I. Etage (Anbau),  Raum: Mondorf ( Nr. 118) statt.

Weitere Termine in 2018:

Donnerstag, den 22.03.2018 von 16.30 – 18.00 Uhr

Die SEG Niederkassel mbH freut sich wieder über rege Nachfrage.

Manche Themen verlieren nie ihre Aktualität, leider auch das Gebet um den Frieden. Daher wird auch im Jahr 2018 monatlich ein Friedensgebet  in der Pfarreiengemeinschaft Niederkassel-Nord gehalten. Das Erste ist am kommenden Mittwoch, 24.01.2018 um 19:30 Uhr in Sieben Schmerzen Mariens, Uckendorf. Herzliche Einladung. 

Die Resonanz auf den SPD-Antrag, eine zusätzliche Dreifach-Turnhalle für Schulen und Sportvereine zu errichten, war überwältigend. Die Anregung vieler Vereine, statt einer Dreifach-Sporthalle eine multifunktionale Halle zu errichten, haben die Sozialdemokraten gerne aufgenommen, denn zur Pflege des Brauchtums und für kulturelle Veranstaltungen besteht seit Jahren großer Bedarf. Der SPD-Antrag wurde inzwischen in den zuständigen Gremien beraten. Man hat sich darauf verständigt, zunächst die Aktualisierung des Schulentwicklungsplanes abzuwarten. Dieser soll im März 2018 vorliegen. Bis dahin möchten die Niederkasseler Sozialdemokraten schon einmal einen ersten Überblick verschaffen, was eine Mehrzweckhalle an Ausstattung und Flächen zusätzlich benötigt. 

Dazu lädt die SPD Niederkassel alle Vereine und Interessierte zu einem Gedankenaustausch ein: am Dienstag, dem 23. Januar 2018, ab 18.00 Uhr, im Raum EO6 des Kopernikus-Gymnasiums Niederkassel (Klassenräume 1. Etage, der Beschilderung folgen). Als kompeteter Fachmann ist ein Architekt und Planer eingeladen, der bereits Erfahrungen im Bau von Hallen sammeln konnte. SPD-Fraktionschef Friedrich Reusch: “Die Ergebnisse dieser Veranstaltung werden wir dann in das Planungsverfahren einbringen.“

Hereinspaziert zum Seniorenfest
Hereinspaziert zum Seniorenfest

(Li/Mü) In den vergangenen Tagen erhielten alle Mondorfer Seniorinnen und Senioren, die am 31. Dezember das 75. Lebensjahr vollendet hatten, im Namen der Stadt Niederkassel eine Einladung zum diesjährigen Seniorenfest. Das findet am Sonntag, den 21. Januar 2018 im Saal „Zur Post“ statt und bietet wieder einmal Anlass, sich auf einen gemütlichen, unterhaltsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu freuen. Die Adressen stellt dabei die Stadt als Veranstalter zur Verfügung. Der Bürgerverein Mondorf ist der Ausrichter und für die kostenlose Bewirtung zuständig.

Einlass wie jedes Jahr ab 14:00 Uhr. Auf der Bühne wird ein buntes, abwechslungsreiches Programm geboten, bei dem selbstverständlich die Aktiven der katholischen Frauengemeinschaft und des Karnevals nicht fehlen dürfen. Der Bürgerverein und seine Helfer/innen freuen sich auf eine rege Teilnahme und einen entspannten Nachmittag mit den „Altvorderen“. Die Seniorinnen und Senioren werden gebeten, sich ein Kaffeegedeck, Besteck sowie ein Stuhlkissen mitzubringen.

Reine Männersache!
Reine Männersache!

Letzte Restkarten für die Niederkasseler Herrensitzung 2018!

Die Herrensitzung der Interessengemeinschaft Karneval Blau-Gelb Niederkassel e.V., findet am 21.01.2018 im Großen Evonik-Kasino und traditionell in bunten Kostümen statt.
Ab 10:30Uhr kann wieder im Evonik Casino, Niederkassel (Niederkassel, Feldmühlestraße 3) der Rheinische Karneval mit hochkarätigen Auftritten gelebt werden.

Auftreten werden unter anderem die folgenden Gruppen:
- Björn Heuser
- Köbesse
- Blom und Blömcher
- Ette und Lilly
- Real Safri
- Lupo
- Palm Beach Girls
- und noch einige mehr!

Ende der Veranstaltung ist gegen 16Uhr, bei dem es aber nahtlos zur After Sitzungsparty weiter geht.

Letzte Restkarten gibt es:
Telefonisch bei André Neff (0157/75337530) oder Ramon Wiener (0170/5549094) 
Oder per E-Mail: Kartenvorverkauf@IGK-Niederkassel.de

Der Eintrittspreis beträgt 29,99Euro.

Ein Dreifaches Alaaf auf den Kaaßeler Karneval!

Tanzend und mit guter Musik veranstalten wir den Tanztee im großen Saal der Glashütte für Junggebliebene und die, die es wieder werden wollen!

Für tanzfreudige Paare oder Singels, mit “Livemusik” von 15:00 bis 18:00 Uhr mit Jürgen Vorrath. Wir bieten Ihnen hierzu Getränke, sowie Kuchen und Kaffee. Der Eintritt ist frei!

Interessenten können sich telefonisch unter: 02203/5924970, per Mail: info@glashuette.jugz.de, oder persönlich in der Glashüttenstr.20  informieren und anmelden.

Weitere Informationen unter www.glashuette-porz.de

„Karneval meets Party“
„Karneval meets Party“

Am Samstag, 20. Januar 2018, heißt es im Saal „Zum Lüches“ in Rheidt wieder „Karneval meets Party“. Event-DJ Jürgen Zimmermann sorgt ab 20 Uhr für gute Stimmung und bringt den Saal mit seiner Mischung aus Karnevals- und Party-Hits zum Kochen. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 12 EUR in Rheidt an folgenden Stellen: Schreibwaren Metzger, Blumenhaus Pilger, PROVINZIAL-Geschäftsstelle Stefan Klein, Mode pur und in der Gaststätte „Zum Lüches“. Weitere Infos zur Party der Rheidter Kolpingsfamilie gibt es auch im Internet unter www.kolping-rheidt.de/kmp.

Christoph Brüske
Christoph Brüske

Am Samstag, den 20. Januar 2018, präsentiert Christoph Brüske sein kabarettistisches Soloprogramm „In bekloppten Zeiten“. In der letzten Ausgabe der MOZ hatte sich leider ein falsches Datum eingeschlichen. Ort der Veranstaltung  bleibt die Aula der Alfred Delp-Realschule in Mondorf. Einlass ist ab 18:30 Uhr, Start der Show um 19:30 Uhr.

Karten für 20€ das Stück  gibt es bei den Vorverkaufsstellen reisen und mehr in der Oberstrasse in Rheidt unter 02208/911414, bei Schreibwaren Franzen in Niederkassel unter 02208/5500,  ganz neu beim Mondorfer Lottoladen in der Provinzialstr. 33 unter 0228/452202 oder per Mail unter buero@brueske.de

 

KBN-Kindersitzung
KBN-Kindersitzung

Am Samstag, 20. Januar 2018, heißt es um 14.00 Uhr in Rheidt wieder: „Macht Platz für die kleinen Jecken!“ Denn im Saal „Zur Linde“ am Rheidter Markplatz findet die nächste Kindersitzung statt. Bereits zum 5. Mal veranstalten die Knochenbrecher Niederkassel '93 e. V. (KBN) eine dreistündige Party mit karnevalistischen Auftritten für den jecken Nachwuchs. Unter der Moderation von Magic Ingo werden die Dancing Diamonds, Miljö sowie die Hellige Knäächte und Mägde den Saal in Stimmung bringen. Auch der Prinz bzw. das Dreigestirn des MGV 1849 Rheidt e. V. werden dabei sein.

Der Vorverkauf ist bereits gestartet, Karten gibt es zum Preis von 7 EUR (incl. einem Freigetränk) im Blumenhaus Pilger, Oberstr. 41, Rheidt

oder telefonisch unter der Rufnummer 0171 / 8310130.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres veranstaltet der Elternbeirat der KiTa Schengfeldwiese wieder einen Kindersachenbasar: Am Samstag, 20. Januar 2018 von 11 bis 13 Uhr sind alle herzlich eingeladen, in den Räumen der KiTa (Im Schengfeld, Mondorf) nach schöner Kinderkleidung, Spielzeug oder auch Karnevalskostümen zu stöbern. Zu günstigen Preisen werden sowohl gut erhaltene Wintersachen als auch schon erste Frühlingskleidung angeboten. Natürlich wird es am Basartag in der Cafeteria wieder Kuchen, Getränke und andere Leckereien auch zum Mitnehmen geben. Wer selbst verkaufen möchte, kann sich gerne per email (basar.schengfeld@aol.de) einen Tisch reservieren lassen. Die Standgebühr beträgt 8 Euro zzgl. einer Kuchenspende.

Kindersitzung 20.01.2018 in der Jakob-Engels-Halle
Kindersitzung 20.01.2018 in der Jakob-Engels-Halle

Für die „kleinen Langeler Jecken“ findet am 20.01.2018 unsere Kindersitzung statt.
Unter der bewährten Leitung von Bettina wird es wieder Spaß und Freude mit Kindertanzgruppen, Clown und Zauberer geben. Nicht fehlen darf natürlich auch nicht das Porzer Kinderdreigestirn. Beginn ist 14:00 Uhr in der Jakob-Engels-Halle.
Karten sind bei „Simsel-A-decco“ Lülsdorferstr. 126 erhältlich.

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst Samstag, 20.1.2018 von 10 – 12 Uhr zum Thema "Schöpfung mit allen Sinnen"

Alle, die Lust auf ein gemeinsames Frühstück haben, kommen in den Jugendbereich. Wir beginnen um 9.25 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche für 4 – 11jährige

(altersspezifische Gestaltung in mehreren Kleingruppen)

Komm vorbei, sei dabei!

Kostümsitzung 19.01.2018 in der Jakob-Engels-Halle
Kostümsitzung 19.01.2018 in der Jakob-Engels-Halle

Die Kostümsitzung der KG Rut-Wiess Löstige Langeler findet in diesem Jahr am 19.01.2018 ab 19:00 Uhr im „Langeler Gürzenich“ der Jakob-Engels-Halle statt.
Neben dem Porzer Dreigestirn mit dem Garde Korps Köln und dem Spielmannszug der Feuerwehr Langel sind u.a. folgende Künstler mit dabei Annemie Krawtschak, Dä Nubbel, LUPO, Kölsche Adler, Ährenjaade Porz sowie Tacheles. Nicht fehlen dürfen natürlich nicht die Langeler Rahmkamellche. In diesem Jahr darf Präsident Tom Pfeiffer neben unseren Dorfvereinen wie u.a. dem TUS Langel, den Langeler Rittern und dem Bürgerverein Langel erstmalig Mitglieder der KG Dickenberg aus Ibbenbüren begrüßen. Nach einigen Auftritten der Rahmkamellchen im Münsterland kommt man nun zu Gegenbesuch ins Rheinland.  Karten sind noch zu haben unter 02203 / 82133

Wortakrobat und Kabarettist Michael Mohren 
Wortakrobat und Kabarettist Michael Mohren 

Von Dieter Hombach

Der Niederkasseler Kabarettist Michael Mohren präsentiert sein neu gestaltetes Programm „Tsunami in der Buchstabensuppe“ am 19. Januar 2018 um 20.00 Uhr in der "Uralt Schule" von Lülsdorf, Auf dem Pemel. Hier, in der Stadtbibliothek, können sich die Besucher gewiss auf einen sehr unterhaltsamen Abend mit Sprachjonglage und witziger Wortakrobatik freuen. Mal in Prosa, mal als Lied oder auch in Reimform, immer steckt ein tieferer Sinn hinter dem sinnvollen Unsinn. Nach „Phishing im Wörtersee“ und dem „Schatz im Silbensee“ folgt jetzt das dritte Spiel mit Sprache und Sprachen. Für die Besucher gibt es ein köstliches Menü in Form einer Buchstabensuppe, garniert mit Sprachklöpsen und Wortsalat. Kartenvorverkauf in den Buchhandlungen „Treffpunkt Lesen“ (Ranzel) und Glomsda (Mondorf) oder per E-Mail an: karten@probiblio.de

(Li/Mü) Bereits am Donnerstag, den 18. Januar 2018 treffen sich um 20:00 Uhr die am diesjährigen Rosenmontagszug teilnehmenden Gruppen und Vereine in der Gaststätte „Zur Möhn“ (Unterdorfstraße) zu einer Teilnehmerbesprechung. Ungewöhnlich früh, aber das liegt einfach an der Kürze der Session. Neu ist in diesem Jahr, dass nur die dort anwesenden Gruppen und Vereine eine Bezugskarte für einen Anteil an dem vom Ortsring Mondorf bereit gestellten Wurfmaterial erhalten. Wichtig ist einfach, dass einer der Gruppenmitglieder anwesend ist. Dies muss nicht zwingend die/der anmeldende Person sein.

Besprochen werden viele organisatorische Details und das Thema „Sicherheit im und am Zug“, denn die Sicherheit der Zugteilnehmer und Zuschauer hat oberste Priorität.

Ebenfalls wichtig zu wissen -  An diesem Abend besteht letztmalig die Gelegenheit, die Anmeldung zur Zugteilnahme sowie eventuelle Zulassungspapiere oder Versicherungsbescheinigungen einzureichen. Diese müssen anschließend der Stadt zur Zug-Genehmigung vorgelegt werden. Mehr dazu unter www.ortsring-mondorf.de.

Die Frauengemeinschaft Mondorf bietet wieder einen Abend mit meditativen Tänzen an, und zwar am Donnerstag, den 18. Januar 2018 von 20:00 - 21:30 Uhr im Pfarrheim am Adenauerplatz. Der Meditative Tanz ermöglicht uns, Körper, Geist und Seele zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen. Im fünften Jahrhundert schrieb der Kirchenlehrer Augustinus: "Tanz ist die Verwandlung des Raumes, der Zeit, des Menschen, der dauernd in Gefahr ist, ganz Hirn, Wille oder Gefühl zu werden. (. . .) Der Tanz dagegen fordert den ganzen, den befreiten, den schwingenden Menschen im Gleichgewicht aller Kräfte."

Nähere Informationen und Anmeldung bei Lo Hartmann, Tel.:  0228 - 45 27 62                                   

                                                            

Für alle, die Lust auf Begegnung und Mitmachen haben!

Ein Ort der Begegnung mit Kaffee, Kuchen, Spielen und vielen Gesprächen – kommen Sie vorbei und machen Sie mit!

WANN: Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat 15.30 – 17.30 Uhr (17.1., 7.2, 21.2., 7.3., 21.3., …)

WO: aegidium, Heidestrasse 14, 51147 Köln-Wahn

FRAGEN? silke.stegemann-koeln@web.de

Wer am traditionellen Rosensonntagszug, in diese Session unter dem Motto "Mer han et Hätz om räächte Fleck" teilnehmen möchte, muss an der Zugversammlung verpflichtend teilnehmen. Die zweite Zugversammlung für 2018 ist am 17.01.2018 Beginn 19:30 Uhr in der Gaststätte „Zur Alten Schmiede“, Lülsdorferstrasse 167, 51143 Köln. 

Interessiert Neuteilnehmer sind gerne Willkommen.
Spezifische Fragen zur Zugteilnahme können nach dem offiziellen Teil an den Zugleiter gestellt werden. Bei weiteren Fragen zugleiter@kg-loestige-langeler.de

Ökumenische Bibelwoche 2017/2018
Ökumenische Bibelwoche 2017/2018

Es geht um die Liebe.

Eine besondere Bibelwoche erwartet Sie mit Texten aus dem Hohelied. Ein Buch, das sonst nicht im Fokus gottesdienstlicher Lesungen, von Bibelabenden oder als biblischer Text in Gruppen, Kreisen, Mitarbeiterteams oder Hauskreisen steht.

Es wird persönlich, sehr persönlich sogar – eine wunderbare Chance, so mit Gott, mit sich selbst und mit anderen ins Gespräch zu kommen über ein Thema, das einerseits uns alle betrifft, über das wir aber dann doch nicht so gerne reden, wenn es uns angeht. Und schon gar nicht in der Kirche. Im Hohelied begegnen sich die zwei Welten der Liebe: die menschliche und die göttliche. In dieser Begegnung göttlicher Liebe mit den menschlichen Erfahrungen von Liebe weitet sich unser Bild von Liebe. Diese Liebe Gottes, die in den Menschen wirkt, beschreibt Paulus im Hohelied der Liebe und schließt: „Die Liebe ist das Größte“.

Diese Bibelwoche wagt es, sich den Texten des Hoheliedes und 1. Korinther 13 mit ihren besonderen Herausforderungen zu nähern. Lassen Sie sich überraschen!

 

Nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr, laden wir auch 2018 wieder ein, sich als evangelische und katholische Christen zu begegnen und gemeinsam mit den biblischen Texten und unserem Glauben auseinanderzusetzen. Wir laden ein zu folgenden Abenden:

 

Dienstag, 16.1., 20 Uhr: Ev. Emmauskirche, Kopernikusstr. 2-4, Ranzel

Mittwoch, 17.1., 20 Uhr: Pfarrheim St. Dionysius, Pastor-Ibach-Str. 19, Rheidt

Donnerstag, 18.1., 20 Uhr: Maria-Magdalena-Kirche, Oberstr. 205, Rheidt

Freitag, 19.1., 20 Uhr: St. Aegidius, Ommerichstr. 66, Ranzel

Am Sonntag, 21.1. feiern wir um 18 Uhr in St. Matthäus, Niederkassel, einen ökumenischen Gottesdienst zum Abschluss der Bibelwoche.

 

Für das Vorbereitungsteam der Ökumenischen Bibelwoche:

Pfarrerin Katharina Stork-Denker

Ab 15.01.2018 sechs Wochen Montags & Mittwochs ab 20 Uhr

Trainingsort: Halle der Grundschule Köln-Porz-Zündorf Schmittgasse 66 in 51143 Köln.

Mitmachen kann jede/r ab 14 Jahren (Jugendliche, Erwachsene, Senioren). Sie benötigen nur einfache Sportsachen, es wird barfuß trainiert und es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Die Kursgebühr beträgt 30€.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt!

Wir bitten um Anmeldung unter: info@budokan-koeln.de

Darüber hinaus sind die Kindergruppen (8 bis 13 Jahre) ab 12.01.2018 wieder für Neueinsteiger geöffnet. Das Training findet Montags und Freitags von 18 bis 19 Uhr statt.

 

Weitere Infos finde Sie bei Bedarf unter www.budokan-koeln.de.

Am Sonntag, den 14. Januar 2018, 18 Uhr findet in der Bücherei St. Mariae Geburt in Zündorf ein "kulinarischer Krimiabend" statt. Es werden neue Krimis vorgestellt, vorgelesen und abwechslungsreich mit kleinen Köstlichkeiten serviert, Wohlfühlgarantie und Gänsehautfeeling inklusive. Um Anmeldung wird gebeten unter pfarrbuecherei-zuendorf.de oder während der Öffnungszeiten.

Auf Grund des Erfolges und der erhöhten Nachfrage findet am 14.Januar 2018 ab 11:00 Uhr ein zweiter Fastelovendsmaat der KG Rut-Wiess Löstige Langeler in dieser Session in der Gaststätte „Zur Alten Schmiede“ in Langel statt.

Wieder warten Kostüme, Hüte, Schals und andere Accessoires, aber auch Orden u.v.m. darauf als Neu- und Second-Hand-Ware an die Frau oder den Mann gebracht zu werden.

Und bitte denkt daran „Das Beste ist immer zuerst weg", es lohnt sich also, schon frühzeitig dort zu sein!
Abgabetermine für Kostüme in der „Alten Schmiede“ sind:
Donnerstag 04.01.2018, Freitag 05.01.2018, Dienstag 09.01.2018
Freitag 12.01.2018 jeweils ab 18:00 Uhr sowie nach Absprache

Auch dieses Jahr lädt die FDP Niederkassel Interessierte herzlich zu ihrem traditionellen Krippengang mit dem Denkmalschutzbeauftragten der Stadt Niederkassel, Josef Schnabel, ein. Interessierte treffen sich am Samstag, den 13.01.2018, um 13:30 Uhr, vor dem Rathaus der Stadt Niederkassel, um dann die Krippen der Kirchen St. Hippolytus in Troisdorf (ca. 14:00 Uhr, Große Wurzelkrippe), St. Adelheid in Müllekoven (ca. 15:15 Uhr, Idyllekrippe) und St. Lambertus in Bergheim (ca. 15:45 Uhr, Felsenkrippe) zu besuchen. Zum Abschluss lädt die FDP Niederkassel in das Café Hünten in Niederkassel-Mondorf (ca. 17:00 Uhr), wo Lothar Schwarz bei Kaffee und Kuchen Verse vorlesen wird. Interessierte werden gebeten, Mitfahrgemeinschaften mit eigenen Pkw zu bilden. Interessierte melden sich bitte bei Thomas Richard Schreitz unter der Rufnummer 02208 / 910751 an.

Das „Café International“ bietet die Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Herzliche Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim Zündorf, Burgweg, am Donnerstag den  11.01.2018 von 15.30—17.30 Uhr 

Die Flüchtlingshilfe Zündorf & Ensen freut sich, mit Ihnen und unseren Neuen Mitbürgern einige unbeschwerte Stunden bei zu verbringen.

SPD-Bürgerstammtisch im Januar in Rheidt
SPD-Bürgerstammtisch im Januar in Rheidt

Der SPD-Stammtisch des Monats Januar findet in Rheidt statt. Wie jeden 2. Dienstag des Monats, dieses Mal am 9. Januar, ab 19.00 Uhr sind alle Interessierten, ob mit oder ohne Parteibuch eingeladen, um sichungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln und mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu diskutieren, im Restaurant - Zur Alten Post, Oberstraße 55, Rheidt.

Das zurückliegende Jahr war nicht erfolgreich für die Bundes-SPD. Zwei Wahlniederlagen hinterlassen Spuren. Auch die Turbulenzen um eine Regierungsbildung tragen nicht zu einem Gewinn an Zustimmung zur SPD bei. Die SPD Niederkassel bleibt davon nicht unberührt. Gleichwohl können die Niederkasseler Sozialdemokraten als Opposition mit ihrem Wirken in der Kommunalpolitik zufrieden sein.

Der erste Stammtisch des Jahres bietet besondere Gelegenheit, das vor uns liegende 2018 zu reflektieren Die zurückliegende Bundestagswahl, die Regierungsbildung, die Rolle der SPD in der Opposition oder in der Großen Koalition bieten schon alleine ausreichend Gesprächsstoff für den Abend. Aber auch die Kommunalpolitik bietet sicherlich vielfältige Themen – u. a. die Rheinquerung, die Umgehungsstrasse und eine neue Turnhalle im Schulzentrum Nord. Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Fraktionsvorsitzender, wünschen sich wieder eine rege Teilnahme.

Dienstag, den 9. Januar 2018, ab 19.00 Uhr

Restaurant - Zur Alten Post, Oberstraße 55, Rheidt

Am Dienstag, den 09.01.2018 beginnen bei der Hertha neue Kurse „Pilates - Gut für den Rücken“. In den Kursen um 09:30 Uhr, 17:00 Uhr und 18:30 Uhr sind noch einige wenige Plätze frei. Hierfür ist keine Mitgliedschaft im Verein erforderlich. Trainingsort ist das Hertha-Vereinsheim „Fit“ in der Werthstraße in Rheidt.

„Pilates - Gut für den Rücken“ wird seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt.

Alle Kurse sind mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, PLUSPUNKTGESUNDHEIT.DTB ausgezeichnet. Die Pilates Trainingsmethode dient der Gesundheitsförderung durch Aktivierung des Halte- und Stützapparates und ist ein Weg, um über die Konzentration auf die Übungen zu Harmonie und innerer Ruhe zu finden, sowie gleichzeitig den Körper in Form zu bringen und zu halten. Durch Pilates lernen Sie Ihre Muskeln auf sanfte Art zu kräftigen und zu dehnen, die Gelenke und die Wirbelsäule zu mobilisieren sowie den gesamten Organismus mit mehr Sauerstoff zu versorgen. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei der Wirbelsäule gewidmet.

Für weitere Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Ria Miketta, Tel.: 02208/6417.

Kurs1: für Kinder, die im April - Juli 2017 geboren sind.

Kurs2: für Kinder, die im September- Dezember 2017 geboren sind.

Die Kurse richten sich an Eltern und Babys im ersten Lebensjahr. Er bietet Eltern intensive Gemeinsamkeit mit ihren Kindern sowie Techniken zur Entspannung und Entlastung im Alltag. Dazu gehören auch Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und Bewegung, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themender frühkindlichen Entwicklung.

 

Termin: ab Montag, 08: Januar 2018, Kurs1: 9.00 – 10.30 Uhr  und Kurs2: 10:45 – 12:15 Uhr

Je (8 Treffen)

Ort: Familienzentrum Pappelweg, Niederkassel

Leitung: Dorothee Schmitz, zertifizierte ElBa® Kursleiterin

Die Kosten betragen 32,- €  (je Erwachsener und Kind).

 

Ort der Kurse ist das städt. Familienzentrum Pappelweg 7, 53859 Niederkassel

Die Anmeldungen können ab sofort vorgenommen werden unter:

kraemer.christina@lebenshilfe-nrw.de und kita-pappelweg@arcor.de

Infos zur Veranstaltung erhalten die Teilnehmer von  Liane Ruffing, Leiterin des Familienzentrum Pappelweg unter  02208-2927

Mit dem Lobgesang Mariens rücken wir bei diesem Konzert den musikalischen Schwerpunkt auf die Gottesmutter. Denn ohne Maria und ihr JA zu dem Wort Gottes, verkündigt durch den Erzengel Gabriel, würden wir heute kein Weihnachten feiern.

Und so wollen wir auch in diesem Jahr 2018, am Fest „Taufe des Herrn“, in unserem Pfarrverband „Siegmündung“ zum 5. Mal in Folge die Weihnachtszeit mit einem Konzert der Chöre des Pfarrverbandes abschließen und laden hierzu herzlich in die Rheidter Pfarrkirche St. Dionysius, am Sonntag, 07. Januar 2018 um 17 Uhr ein – Eintritt ist frei – Spende für einen wohltätigen Zweck erbeten.

Jeder Chor wird ein bis zwei weihnachtliche Werke erklingen lassen und am Ende werden dann alle Chorsänger zusammen eine Version des „Magnificat“ von einem englischen Komponisten singen. Das Gemeinsame weihnachtliche Abschlusslied, wo auch die Zuhörer mitsingen dürfen und sollen, wird selbstverständlich nicht fehlen. Welches es sein wird, wird an dieser Stelle nicht verraten.

 

Im Folgenden die Ausführenden:

Pfarr-Cäcilienchor Bergheim/Müllekoven, Vocal-Ensemble St. Laurentius Mondorf und Choral-Schola (Leitung: Markus Lienstromberg)

Pfarr-Cäcilienchor Rheidt (Leitung: Birgit Rom)

Pfar-Cäcilienchor Mondorf, Jugendchor „CREscenDO“ und

Kinderchöre Pfarreiengemeinschaft Siegmündung (Leitung: Elisabeth Bensmann)

Gesamtleitung: Markus Lienstromberg, Seelsorgebereichsmusiker

Von Dieter Hombach

Am Dreikönigstag, 6.Januar 2018, lädt der Lülsdorfer Chor „um himmels willen“ zu einem Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Jakobus Lülsdorf ein. Mit dabei ist auch der Kirchenchor St. Cäcilia der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt aus Porz - Grengel. Die Besucher können sich bei freiem Eintritt, Spenden sind willkommen, an rockigen und swingenden „Christmas - Songs“ erfreuen. Das Konzert beginnt um 16.00 Uhr in St. Jakobus Lülsdorf. Einen Tag und eine Stunde später, am Sonntag um 17.00 Uhr, gibt es ein erneutes Weihnachtskonzert mit den beiden Chören, diesmal in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Porz-Urbach. Auch hier ist der Eintritt frei, Spenden sind willkommen.

Am Donnerstag, den 21.12. um 18.30 Uhr findet das traditionelle Weihnachtskonzert der Musikschule Niederkassel in der katholischen Pfarrkirche St. Laurentius in Mondorf statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene gestalten ein festliches Programm mit bekannter Weihnachtsmusik und festlichen Musikstücken. Zu Beginn stimmt die Bläserband mit „Adeste fidelis“ ein. Das „Ensemble Arcobaleno“ trägt englische und walisische Weihnachtslieder sowie ein klassisches Violinkonzert vor. Auch die jüngsten Streicher sind schon dabei mit Weihnachtsliedern wie „Fröhliche Weihnacht“. Besonders festlich wird es, wenn die NotenRheidter, das Erwachsenenensemble der Musikschule, die Pastorale aus dem Weihnachtsoratorium von J.S. Bach anstimmen und eineSicilienne von Fauré erklingt. Das große Musikschulorchester führt zum feierlichen Abschluss einen Marsch aus dem Händel-Oratorium  und die beliebten Melodien „White Christmas“ und „Walking in The Air“ auf.

Aufgelockert wir das Programm durch Beiträge einiger Solisten und Duos, die auf Flöten und Trompeten musizieren.

Zu diesem kurzweiligen Konzert  sind Alt und Jung eingeladen, sich musikalisch auf das Weihnachtsfest einstimmen zu lassen.

Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten „promusica.ndk“ erbeten.

Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt Informiert

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Lülsdorf findet auch in diesem Jahr wieder am dritten Adventssonntag, dem 17. Dezember 2017 auf dem Ludwigsplatz statt.

Wer sich noch aktiv an dem Weihnachtsmarkt beteiligen möchte, kann bis zum 30. November 2017 bei nachstehenden Personen telefonisch oder schriftlich ein Anmeldeformulare anfordern.

Jürgen Arnscheidt 0163-6076111

Jochen Ketteniß 0162-2485786

jockette@hotmail.de

Premiere am 13. Dezember mit dem Stück „Warten aufs Christkind“
Premiere am 13. Dezember mit dem Stück „Warten aufs Christkind“

Nach rund zweijähriger Pause meldet sich das Kinderkulturprogramm wieder zurück. Mit Unterstützung der Stadt Niederkassel übernimmt die Villa Kunterbunt ab sofort die Planung und Organisation und lässt das Kinderkulturprogramm mit neuem Konzept wieder aufleben.

Den Auftakt macht das Kindertheater Zauberflöckchen mit dem Stück „Warten aufs Christkind“, eine musikalische Weihnachtsgeschichte zum Mitsingen für Kinder ab 3 Jahren bis zur 1. Klasse. Die erste Theatervorstellung im Rahmen des Kinderkulturprogramms findet am Mittwoch, 13. Dezember, um 16.30 Uhr in der Aula der KGS Mondorf in der Beckergasse 49-55 statt. Der Eintritt beträgt 4 Euro, für Flüchtlingsfamilien und Familien mit Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket gibt es eine vergünstigte Eintrittskarte zum Preis von 1,50 Euro pro Person. Zudem werden am Vormittag zwei Vorstellungen direkt für Kitas und Schulen angeboten, hier gilt ein ermäßigter Eintritt von 3 Euro.

Kartenreservierung:

Per E-Mail an kinderkultur@familienzentrum-niederkassel.de oder direkt online reservieren über www.zauberfloeckchen.de

Telefonisch über Villa Kunterbunt: 0228/98142740 oder Kerstin Lenders: 0228/9454374

Die Eintrittskarten bezahlen Sie erst am Tag der Aufführung vor Ort. Für Kinder und Erwachsene beträgt der Eintritt 4 Euro pro Person.

Wichtig:

Für Flüchtlingsfamilien und Familien mit Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket wird eine vergünstigte Eintrittskarte zum Preis von 1,50 Euro pro Person angeboten. 

Sie erhalten einen Gutschein für diese Karte im Familienzentrum Sanddornstraße in der Eifelstrasse 3b.

Bitte bringen Sie zum Abholen des Gutscheins einen entsprechenden Nachweis mit!

Die Eintrittskarten bezahlen Sie erst am Tag der Aufführung vor Ort. 

(Li) Am Dienstag, den 12. Dezember 2017 findet der traditionelle Weihnachtsbasar der "Creativ-Gruppe der kfd St. Dionysius Rheidt statt. Zuvor ist um 9:00 Uhr die monatliche Frauenmesse in der Pfarrkirche St. Dionysius. Im Anschluss der Messe ist im Pfarrheim, in Niederkassel-Rheidt, Pastor-Ibach-Straße, noch eine besinnliche Einstimmung auf den Advent.

Anschließend darf gestöbert werden - Besondere Weihnachtsgeschenke, dann sind Sie bei der kfd-Rheidt genau richtig. Es erwartet Sie originelle Ideen mit Herz. Der Erlös des Basars geht zu 100 % an das Projekt: Landwirtschaftsschule CEFA in Curuguaty der Steyler Missionare in Paraguay. 

Am 4. 12. 1865 verstarb in Köln der Gesellenvater und Sozialreformer Adolph Kolping. Zum Gedenken an den Todestag Adolph Kolpings feiert die Kolpingfamilie Mondorf in diesem Jahr ihren traditionellen Gottesdienst zusammen mit der Pfarrgemeinde am Sonntag, 10. 12. 2017 um 10.00 Uhr in der kath. Pfarrkirche St. Laurentius.

Nach dem Gottesdienst sind alle Mitglieder der Kolpingfamilie Mondorf zur Generalversammlung in den Laurentiussaal des Pfarrheims am Adenauerplatz eingeladen. Dort stärken sich die Teilnehmer zunächst mit einer kräftigen Suppe. Anschließend findet dort die Jahreshauptversammlung statt. Besonders herzlich eingeladen hierzu sind die zahlreichen Jubilarinnen und Jubilare, die ihre Urkunden für langjährige Zugehörigkeit zum Kolpingwerk, Anstecknadeln und teilweise Reisegutscheine erhalten. Außerdem gibt es einen Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten im Jahr 2017. Für das Programm der Kolpingfamilie im Jahr 2018 können die Mitglieder Vorschläge unterbreiten. 

Weihnachtsoratorium für Kinder
Weihnachtsoratorium für Kinder

Wer ein Musikstück schreibt, hofft in der Regel, seine Hörer zu begeistern. Das dürfte auch vor fast 300 Jahren nicht anders gewesen sein, als Johann Sebastian Bach das Weihnachtsoratorium komponierte. Nun ist dieses jedoch weit davon entfernt, ein normales Musikstück zu sein. Es hat sich zu einem der bedeutendsten Werke der Kirchenmusik entwickelt. Für Zuhörer musizieren Solisten, Chor und Orchester dabei nach Bachs Musik die Weihnachtsgeschichte.

Passend zur Weihnachtszeit, hat sich der Chor VoCappella ein Ziel gesetzt: Das Weihnachtsoratorium in Niederkassel. Denn Bachs Meisterwerk ist seit der Uraufführung im Jahr 1734 wohl noch nie im Stadtgebiet aufgeführt worden. So wird VoCappella mit vier Solisten und Orchester das Weihnachtsoratorium in Niederkassel am zweiten Advent-Wochenende gleich drei Mal erschallen lassen.

Eine ganz besondere Aufführung wird dabei das sogenannte Weihnachtsoratorium für Kinder am Samstagnachmittag. Hier wird die Weihnachtsgeschichte von einem separaten Sprecher erzählt und erklärt. Dazu musizieren Chor, Orchester und Solisten Teile aus dem eigentlichen Konzert Bachs. So soll den Kindern nicht nur die Geschichte von Jesus Geburt, sondern auch die Instrumente der Barock-Zeit durch die Musik nähergebracht und erklärt werden. Das unterhaltsame und kurzweilige Konzert richtet sich neben den Kindern natürlich auch an interessierte Erwachsene.

 

Aufführungstermine:

Konzert für Kinder: Samstag 09.12.17, 15 Uhr Maria-Magdalena-Kirche Rheidt – Eintritt frei, Spenden willkommen

Karten:

Sie können die Karten bei den folgenden Adressen reservieren. Zu kaufen gibt es sie nur bei Frau Immer oder an der Abendkasse.

Reservierungsstellen:

Ev. Gemeindeamt Rheidt (Tel. 02208-8265)

Chormitgliedern

Claudia Immer (Tel. 02208-5330)

Der VoCappella-Chor lädt zum Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach
Der VoCappella-Chor lädt zum Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach

Wer ein Musikstück schreibt, hofft in der Regel, seine Hörer zu begeistern. Das dürfte auch vor fast 300 Jahren nicht anders gewesen sein, als Johann Sebastian Bach das Weihnachtsoratorium komponierte. Nun ist dieses jedoch weit davon entfernt, ein normales Musikstück zu sein. Es hat sich zu einem der bedeutendsten Werke der Kirchenmusik entwickelt. Für Zuhörer musizieren Solisten, Chor und Orchester dabei nach Bachs Musik die Weihnachtsgeschichte.

Passend zur Weihnachtszeit, hat sich der Chor VoCappella ein Ziel gesetzt: Das Weihnachtsoratorium in Niederkassel. Denn Bachs Meisterwerk ist seit der Uraufführung im Jahr 1734 wohl noch nie im Stadtgebiet aufgeführt worden. So wird VoCappella mit vier Solisten und Orchester das Weihnachtsoratorium in Niederkassel am zweiten Advent-Wochenende gleich drei Mal erschallen lassen.

Bei den Konzerten am Samstagabend und Sonntagnachmittag dürfen sich die Zuhörer auf das Weihnachtsoratorium Teil I-III freuen. Das internationale Orchester, die Solisten und VoCappella freuen sich nach neun Monaten Probenzeit auf den musikalischen Klassiker.

 

Aufführungstermine:

Konzert für Kinder: Samstag 09.12.17, 15 Uhr Maria-Magdalena-Kirche Rheidt – Eintritt frei, Spenden willkommen

Weihnachtsoratorium für jedermann:

Samstag 09.12.17, 19.30 Uhr, Maria-Magdalena-Kirche Rheidt – 20 €

Sonntag 10.12.17, 16:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche Mondorf – 20 €

Karten:

Sie können die Karten bei den folgenden Adressen reservieren. Zu kaufen gibt es sie nur bei Frau Immer oder an der Abendkasse.

Reservierungsstellen:

Ev. Gemeindeamt Rheidt (Tel. 02208-8265)

Chormitgliedern

Claudia Immer (Tel. 02208-5330)

Am Samstag, 9. Dezember 2017 findet am Kopernikus-Gymnasium Niederkassel ein Tag der offenen Tür statt. Herzlich eingeladen sind Kinder der 4. Grundschulklassen und ihre Eltern sowie sonstige Interessierte. Für die Kinder gibt es vielfältige Möglichkeiten zum Mitmachen: Sie können gemeinsam mit den Schülern, die bereits das Gymnasium besuchen, experimentieren, musizieren und an „Schnupperstunden“ einiger Unterrichtsfächer teilnehmen. Daneben besteht für die Eltern die Möglichkeit, sich über den Übergang auf das Kopernikus-Gymnasium sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Angebote zu informieren. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr in der Aula des Kopernikus-Gymnasiums und dauert bis gegen 12 Uhr.

Schon einige Tage vorher – am 6. Dezember von 19.30 bis 21 Uhr – wird es für die Eltern der Viertklässler einen Informationsabend in der Aula der Schule geben.

Es Weihnachtet sehr….

Am 9 Dezember wird traditionsgemäß der Niederkasseler Weihnachtsmarkt durch den Bürgerverein ausgerichtet. Die Sänger des Männergesangvereins 1920 Evonik Lülsdorf e. V. wurden gebeten aus ihrem Repertoire einige Lieder zu singen. Die Mitgleider Männergesangsverein wollen jedoch nicht, wie üblich, allein singen, sondern gemeinsam mit den Anwesenden Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes. Eine entsprechende Anzahl von Text- und Notenblättern wird vorhanden sein, um dann zusammen etwas Weihnachtstimmung nach Niederkassel zu bringen. Beginn ist um 17:00 Uhr auf dem Rathausplatz.

Unverkennbar Monika Berg mit Klaus-Dieter Waldt 2003 in dem Stück
Unverkennbar Monika Berg mit Klaus-Dieter Waldt 2003 in dem Stück "Wo bitte geht es zum Himmel"

(Li) Für das diesjährige Luststück des Theaterverein 1930 Rheidt e.V. sind für die zweite Staffel am Freitag, den 8. Dezember um 20:00 Uhr und Samstag den 9. Dezember 2017 um 15:00 sowie um 20:00 Uhr noch Eintrittskarten zum Preis von je 12 € zu haben. Interessenten können ab sofort nur noch Kartenwünsche über Waltraud Rosenbaum Niederkassel-Rheidt, Welfenstraße 13 bzw. unter Tel. 02208-2230 erhalten.

Der besondere Reiz der diesjährigen Inszenierung liegt darin, dass in der Rolle der grantigen Helene Engel, die von Monika Berg besetzt ist, dieselbe nach 50 Jahren aktiver Bühnentätigkeit ihre schauspielerische Leidenschaft beenden wird. Der Schwank von Jens Exler wurde bereits 2002 erfolgreich aufgeführt und auf Wunsch von Monika Berg in diesem Jahr noch einmal inszeniert. Freuen Sie sich auf die wortgewandte, rüde und rustikale Helene Engel alias Monika Berg, die ein letztes Mal in einer Paraderolle zu sehen sein wird.   

Die Frauengemeinschaft Mondorf bietet am Donnerstag, den 7. Dezember 2017 von 20:00 - 21:30 Uhr im Pfarrheim am Adenauerplatz wieder einen Abend mit meditativen Tänzen an. Der Meditative Tanz eröffnet dem, der sich darauf einlässt, eine ganz neue Erfahrung. Franziskanerbruder Georg Schmaußer, der mit großer Begeisterung und Leidenschaft Kurse im Meditativen Tanzen anbietet, drückt es so aus: "Erst im Tanz wird der Mensch richtig ganz", weil er seinen Körper und seine Lebendigkeit spürt. Beim Meditativen Tanz im Kreis entsteht Gemeinschaft, Fremde werden zu Freunden. Zudem ist es sehr wohltuend und heilsam, wenn sich alle im gleichen Rhythmus um eine Mitte bewegen; da kann sich etwas lösen. Es ist ein Weg, der Leib und Seele zusammenführt.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Lo Hartmann, Tel.:  0228 - 45 27 62    

Traditionell besucht der Nikolaus seit Jahren die Mondorfer Fähre
Traditionell besucht der Nikolaus seit Jahren die Mondorfer Fähre

(Li) Auch in diesem Jahr besucht der Nikolaus in Begleitung eines Engels am Mittwoch, den 6. Dezember 2017 gegen 17:30 Uhr die Mondorfer Fähre. Die Verantwortlichen der Lux-Werft und Schifffahrt GmbH haben Weckmänner an Bord, die der Nikolaus an die anwesenden Kinder verteilen wird. Eventuell ist eines der Kinder bereit ein kleines Gedicht oder ein Adventslied vorzutragen, der Nikolaus und seine Begleiterin würden sich bestimmt freuen. 

Der nächste monatliche Trauertreff des Hospizverein Niederkassel findet am Montag, dem 4. Dezember in der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr im Besprechungsraum des Hospizverein in Niederkassel, Nießengasse  9 – 11  (gegenüber vom Haus Elisabeth) statt. In einer neu gegründeten Gesprächsgruppe können sich Trauernde nach dem Tod eines geliebten Menschen unter fachkundiger Begleitung austauschen, sich gegenseitig Stärke geben und gemeinsam versuchen, die schwere Zeit zu überwinden.

Für Kaffee,Gebäck und Getränke ist gesorgt. Kosten entstehen keine.

Nähere Informationen können unter Tel. 0157 37758775 erfragt werden.

Große Dinge werfen bereits jetzt ihre Schatten voraus:

2017 jährt sich bereits zum 23. Mal der traditionelle Mondorfer REWE-Weihnachtslauf, der stets gemeinsam mit dem Weihnachtsmarkt des Mondorfer Ortsrings am 1. Advent in Niederkassel-Mondorf stattfindet, und unter dem Motto steht: „Laufend und Walkend helfen!“

Am 03.12.2017 gibt es wieder für alle Interessierten eine entsprechende Laufstrecke:

Folgende Läufe werden angeboten:

10:00 Uhr: Bambinilauf (150 m);

10:10 Uhr: Kinder- und Jugendlauf (1.200 m)

10:25 Uhr: Jedermann-/-frau-Lauf (5 km);

10:28 Uhr: Walking und direkt im Anschluss Nordic Walking (10 km).

11:25 Uhr: Hauptlauf (10 km, alle Klassen)

 

Start: Niederkassel-Mondorf, Adenauerplatz, am Weihnachtsmarkt

Kostenpflichtige Nachmeldung bis eine ½ Stunde vor Beginn der einzelnen Läufe:  Vor Ort im Wettkampfbüro im Kath. Pfarrheim am Adenauerplatz.

Die Zeitmessung erfolgt wiederum mit dem RealTime ChampionChip. D.h., ohne Chip, entweder eigen oder geliehen, erfolgt keine Zeitnahme! Daher benötigen alle Lauf-Teilnehmer einen solchen Chip.

Weitere Informationen bei Michael Schoring, Tel. 0228-9096954 und 0176-43490251oder unter www.lauftreff-mondorf.de

Die Seniorenresidenz Mondorf lädt alle Mitbürger/innen herzlich ein, sie am Sonntag, den 3.12.2017 in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr in den adventlich geschmückten Räumlichkeiten der Einrichtung zu besuchen.

Es gibt eine Auswahl an Geschenkideen, die von den Bewohnern und Mitarbeitern liebevoll gebastelt und hergestellt wurden: Nicht nur warme Mützen und Schals, sondern auch Weihnachtskarten, Weihnachtsbaumanhänger  oder außergewöhnliche Etageren.

Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt und bei Kaffee, Kakao und Glühwein schmecken nicht nur eine deftige Kartoffelsuppe, sondern auch verschiedene Waffelvariationen.

Um die Stunden in gemütlicher Atmosphäre zu genießen spielt der Mondorfer Bänkelsänger Armin Neff.

 

Die evangelische Kirchengemeinde Niederkassel lädt im Nachgang zum Niederkasseler Adventsabend auch in diesem Jahr am 3.12.2017 zum „Adventsmorgen“ um 10.45 Uhr im Festzelt vor der Auferstehungskirche ein.

Der Niederkasseler Adventsmorgen ist ein Gottesdienst, der sich an die ganze Familie richtet und bietet noch einmal die besonderen Vorträge der Kultveranstaltung vom Vorabend sowie adventliche Kirchen- und Popklänge in gemeinschaftlicher Atmosphäre. Verbunden mit traditionellen Gebeten und Texten ist dies ein fürwahr ungewöhnlicher, aber sicher auch reizvoller Einstieg in die Adventszeit in unserer Kirche.

Direkt im Anschluß an diesen Familiengottesdienst gibt es dann um 12.00 Uhr ein gemeinsames Mittagessen im Rahmen unserer Initiative MAHL.ZEIT. Zubereitet wird dieses Mittagessen durch ein eigenes Team, geleitet von Christian Mansfeld und wird gratis angeboten. Auch für Getränke ist gesorgt.  

Im Namen von Pfarrer Jens Römmer-Collmann

Innehalten – Zuhören – Mitmachen.

Auch in diesem Jahr wird der Advent besonders musikalisch gestaltet, jeweils in allen vier Kirchen des Pfarrverbands Niederkassel-Nord. Am ersten Adventsonntag am 3.12. um 17 Uhr beginnt Ranzel mit „Flötentöne“.Querflöte und Blockflöten mit Musik aus verschiedenen Epochen stimmen uns ein in den Advent. Es musizieren Judith Marner und Monika Heggen.

Vorschau: So 10.12. um 17 Uhr St. Jakobus Lülsdorf: 2 x Sopran, alleine und im Duett mit Christina Braun und Monika Heggen. So 17.12 um 17 Uhr in St. Matthäus Ndk: Kinder- und Jugendchor Ndk-Nord mit dem Kirchenchor Ndk, Sa 23.12 um 19 Uhr in Sieben Schmerzen Uckendorf: Offenes Singen für Klein und Groß, Instrumente mitbringen erwünscht.

Der Eintritt ist jeweils frei.

Am Samstag 02.12 (von 13.00- 18.00 Uhr) und Sonntag 03.12.2017 (von 10.00- 17.00 Uhr) findet die diesjährige Hobby Kunst Ausstellung im Kopernikus Gymnasium Lülsdorf statt.  Hier können alle Hobby Künstler (ob Bilder, Schmuck, Holzarbeiten, Keramik,Puppen, Advents- Weihnachtsschmuck, Gestricktes, Genähtes etc...) ihre handwerklichen Dinge/Werke auf 1000 qm Ausstellungsfläche präsentieren und verkaufen.

Für das leibliche Wohl für Aussteller und Besucher sorgt der Bürgerverein für Lülsdorf und Ranzel e.V. mit Kaffee und Kuchen sowie mit deftigen Speisen. Sie können sich gerne noch anmelden und einen Stand bei der Ausstellung sichern. Für Anmeldungen und weitere Fragen steht Ihnen Marianne Lubig unter  der Nummer 02208/ 6583 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie.

Wie jedes Jahr um diese Zeit beginnt jetzt die Zeit des herbstlichen Laubfalls. Für die Laubbäume ist er lebensnotwendig und gehört zum natürlichen Kreislauf. Für die Anwohner baumreicher Straßen ist damit allerdings oft ein erheblicher Arbeitsaufwand verbunden. Grundsätzlich sind die Anwohner solcher Straßen zwar verpflichtet, das Herbstlaub selbst zu beseitigen. Aber die Stadt Niederkassel wird ihre Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen. Mehrere Standorte in verschiedenen Niederkasseler Stadtteilen werden kurzerhand zu Laubsammelstellen gemacht.

An den nachfolgend genanntem Termin kann das gesammelte Laub abgegeben werden:

Samstag, den 2. Dezember 2017:

8.00 Uhr bis 12.00 Mondorf, auf dem Gelände des städt. Bauhofes, Felix-Wankel-Str. 20/ Gewerbegebiet

9.00 Uhr bis 10.00 Uhr Ranzel, Willi-Brandt-Platz

9.00 Uhr bis 10.00 Uhr Niederkassel, Parkplatz neben dem Rathaus

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr Rheidt, Parkplatz an der Grundschule, Eingang Hoher Rain

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr Lülsdorf, Alter Turm

 

Die Sammelstelle in Uckendorf wurde in den vergangenen Jahren kaum in Anspruch genommen. Daher werden die Uckendorfer Bürgerinnen und Bürger gebeten, ihr gesammeltes Laub nach Niederkassel zu bringen.

An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass nur das Laub angenommen werden kann, welches persönlich abgegeben wird.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass nur an den beiden v. g. Tagen Laubabfälle angenommen werden. Darüber hinaus anfallendes Laub, kann im Rahmen der Bio-Abfuhr, in RSAG-Biosäcken oder kleineren Pappkartons der Entsorgung durch die RSAG zugeführt werden. 

Bücher und mehr: Am ersten Advent veranstaltet die Bücherei St. Clemens eine große Buchausstellung im Antoniushaus, Lülsdorfer Str. 111 in Porz-Langel. Ohne Stress und Gedränge können Geschenke ausgesucht werden: Buchneuheiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Adventskalender, Weihnachtliches und schöne Kleinigkeiten. Dazu können Sie in entspannter Atmosphäre Kaffee, Tee und selbst gebackene Kuchen geniessen.

Für Kindergarten- und Schulkinder gibt es ein spannendes Bücher-Quiz mit Buchpreisen für die Gewinner. Die Auslosung der Gewinner findet statt am 03. Dezember um 17:00 Uhr im Antoniushaus.

Die Ausstellung ist am Samstag, dem 02. Dezember von 14:00 – 18:00 Uhr und am Sonntag, dem 03. Dezember von 10:00 – 17:30 Uhr geöffnet. 

V.l.n. r.: Klaus Opree, Wulf Hanses-Ketteler, Holger Diron, Thomas Klemstein
V.l.n. r.: Klaus Opree, Wulf Hanses-Ketteler, Holger Diron, Thomas Klemstein

Jetzt schon zum 5. Mal in Folge präsentiert Under Cover „ unplugged“ ihr  Programm mit Rock Klassikern der letzten Jahrzehnte in Mondorf im Wirtshaus „ ZUR POST“ im Anschluss an den Mondorfer Weihnachtsmarkt. Neben Frontmann Klaus Opree sind Gitarrist Wulf Hanses-Ketteler , der Mondorfer Malermeister Thomas Klemstein am  Keyboard und Holger Diron an der Harp mit von der Partie. Die Band präsentiert u.a. Songs von Peter Gabriel, Eagles, Westernhagen, Status Quo, Supertramp, Genesis, Elton John, Deep Purple, John Miles usw. bis hin zu ZZ Top in einer “etwas anderen“ Version. Auch in diesem Jahr sind wieder viele neue Stücke im Gepäck. Under Cover „unplugged“ verspricht akustischen Genuss vom aller Feinsten und wer sagt, unplugged ist langweilig, der hat dies hier noch nicht erlebt. Bei den Unplugged Sessions von „Under Cover“ gibt es Songs zu hören, die man nicht unbedingt in solch einer Variante erwartet. Ausgefeilte Arrangements von bekannten unplugged Klassikern, bis hin zu unerwarteten Highlights, versprechen jedem Zuhörer einen stimmungsvollen Abend und garantierte emotionale Momente.

 

Wirtshaus „ZUR POST“                                                          02.12.2017

53859 Niederkassel-Mondorf                                              Beginn: 20.00 UHR    

Provinzialstraße 23                                                                Eintritt frei 

 

Schaut doch gerne auch auf unsere Homepage vorbei:

Undercover-unplugged.de

-
-

(Li/Mü) Unter dem Motto "Klein aber fein" ist das 1. Advent-Wochenende in Mondorf traditionell vom Weihnachtsmarkt geprägt. Am Samstag, den 2. Dezember 2017 um 14:00 Uhr wird Bürgermeister Stephan Vehreschild, gemeinsam mit den Kindern des Kindergartens "Eifelstraße", das vorweihnachtliche Treiben auf dem Adenauerplatz offiziell eröffnen. Neben kleinen gesanglichen Beiträgen steht auch das Schmücken des Tannenbaums durch die Kinder auf dem Programm. Selbstverständlich wird der Weihnachtsmann des Bürgerverein das bunte Treiben beobachten und kostenlos Weckmänner an die Kids verteilen.

Bereits ab 13:30 Uhr sind die 30 Stände des weihnachtlich geschmückten Marktes geöffnet. Dort finden die Besucher/innen ein abwechslungsreiches Angebot. Für die Verpflegung der Besucher ist bestens gesorgt. Gegen 15:30 Uhr präsentiert der Männergesangverein Mondorf ein festliches Repertoire seines umfangreichen Liedgutes. Beachtenswert ist sicherlich der anschließende Auftritt der "Finally Chritsmas Band". Der Weihnachtsmarkt endet an diesem Tag um 20:00 Uhr.

Der Sonntag, des 3. Dezember 2017 steht dann, trotz dem ab 10:00 Uhr geöffneten Weihnachtsmarkt, ganz im Zeichen des 23. REWE- Weihnachtslauf, den der Lauf- und Walking-Treff des TuS Mondorf organisiert und dessen Erlös der Elterninitiative krebskranker Kinder in St. Augustin zur Verfügung gestellt wird. Der Veranstalter bittet herzlich, die eingeschränkten Parkmöglichkeiten zu respektieren und die Laufstrecke frei zu halten. Geeignete Parkflächen sind ausgewiesen. Nach der Sportveranstaltung kehrt auf dem Adenauerplatz wieder die weihnachtliche Beschaulichkeit ein - eine ideale Möglichkeit zum plaudern, schlemmen und shoppen. Gegen 15:30 Uhr erschallen die Klänge des Spicher Bläser-Chors und verleihen dem Platz bei einbrechender Dunkelheit die passende vorweihnachtliche Stimmung. Die Verkaufsstände schließen am Sonntag um 18:00 Uhr.

In wenigen Tagen, am 1. Adventwochenende, ist es wieder soweit, der Bürgerverein für Lülsdorf und Ranzel öffnet die Türen des Kopernikus Gymnasiums und lädt zur jährlichen großen Hobbykunstausstellung ein.

Weit über die Niederkasseler Stadtgrenzen hinaus bekannt, ist die Hobbykunstaustellung seit vielen Jahren fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.

Hobbykünstler, nicht nur aus dem Rhein-Sieg-Kreis, präsentieren hochwertige Handwerkskunst; liebevoll hergestellte Teddybären, handbemaltes Porzellan, detailgetreu gestaltete Holzfiguren, Kunst aus verschiedenen Metallen, Maltechniken auf Leinwand, Holz und Seide und aufwendig angefertigten Schmuck. Trendige Handtaschen, hergestellt aus alten Feuerwehrschläuchen , werden besonders die Augen der weiblichen Besucher zum Leuchten bringen. Neben traditionellen Angeboten, wie handgefertigte Gestecke, Krippen und Christbaumschmuck gibt es auch viel Neues zu entdecken, denn der Bürgerverein versucht in jedem Jahr, neue Aussteller nach Ranzel zu holen. Viele Aussteller werden ihr handwerkliches Geschick den Besuchern vor Ort demonstrieren und ein Bonbonkocher lockt mit süßen Versuchungen.

An beiden Tagen wird uns auch der Nikolaus auf der Ausstellung besuchen und wer mag kann sich dann mit ihm fotografieren lassen. Bestimmt hat er auch für jedes Kind eine Kleinigkeit dabei, so dass ein Besuch auch für die Kleinsten lohnenswert ist. Die gute Speisen- und Kuchenauswahl in der vom Bürgerverein betriebenen Cafeteria lädt zum gemütlichen Beisammensitzen während des Besichtigungs-Bummels ein. Eröffnet wird die Hobbykunstausstellung am 02.12.2017, um 13.00Uhr durch Herrn Bürgermeister Stephan Vehreschild und Vereinsvorsitzende Frau Marianne Lubig, sowie einem “Kinderchor“ der Kindertagesstätte Zündorfer Weg.

Uradi-Stand auf dem Mondorfer Weihnachtsmarkt
Uradi-Stand auf dem Mondorfer Weihnachtsmarkt

(Li/Ke) Am 1. Adventswochenende, Samstag, den 2. und Sonntag, den 3. Dezember 2017 können sich die zahlreichen Besucher/innen des Mondorfer Weihnachtsmarkts unter anderem auch wieder über einen "Uradi-Verkaufsstand" freuen.

Liebevoll, in Handarbeit hergestellte weihnachtliche Geschenke, Bastel- und Näharbeiten, hübsche Deko-Artikel, köstliche Leckereien, die auch probiert werden dürfen, erwartet Sie dort. Schauen Sie sich einfach um und lassen Sie sich begeistern von der Vielfalt und der Qualität der Angebote, deren Erlös zu 100 % den Menschen der Mondorfer Partnergemeinde in Uradi zugute kommt.

Dank gebührt den vielen Helfer/innen, die tatkräftig und kreativ mithalfen, dieses umfangreiche Angebot zu ermöglichen und natürlich all denjenigen, die mit dem käuflichen Erwerb dazu beitragen, dass neue Projekte in Uradi in Angriff genommen werden können. 

8. Niederkasseler Adventsabend
8. Niederkasseler Adventsabend

Bald steht es wieder: das beheizte Festzelt an der Spicherstraße in Niederkassel, die neue Herberge des Niederkasseler Adventsabends. Im letzten Jahr fand der Adventsabend zum ersten Male in einem Zelt statt, da die Veranstalter von der Nachfrage nach Eintrittkarten für den Adventsabend quasi überrollt worden sind. Mit der Zeltlösung wurde aber nicht nur die Zuschauerkapazität fast verdoppelt, sondern das „Fest“-Zelt machte seinem Namen alle Ehre, denn es ist ein wahrlich stimmungsvoller Veranstaltungsort.

Das Schäl Sick Orchestra präsentiert den Niederkasseler Adventsabend nun schon im achten Jahr. Und es geht nicht immer spekulatius-ernst zu bei dieser wohl kultigsten Kulturveranstaltung, die Niederkassel zu bieten hat. Begleitet von einem musikalischen Rahmenprogramm begeistert jedes Jahr ein Ensemble aus „Leuten wie du und ich“ das Publikum mit Geschichten, Gedichten und Sketchen. 

Diese einzigartige Mischung macht den Niederkasseler Adventsabend zum wohl besten Einstieg in die Weihnachtszeit.

Seit Anbeginn ist der Niederkasseler Adventsabend als lokale Benefiz-Veranstaltung konzipiert. Das Schäl Sick Orchestra, das Ensemble 2017 und alle Mitwirkenden des Niederkasseler Adventsabend stehen zusammen auf, vor und hinter der Bühne, um etwas zurückzugeben: mit den Spenden des Abends wird in diesem Jahr die „Christliche-Muslimische Flüchtlingshilfe Niederkassel“ bedacht.

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr am Freitag, den 1.12.2017 und Samstag, den 2.12.2017. Einlass 19.00 Uhr, freie Platzwahl.

Kartenvorverkauf: ausschließlich über Gamins Weindepot Tel.: 02241-408603

Tickets: 15,00 Euro pro Person

Und zwar am 1.12.17, ab 17.30 Uhr auf dem Schulhof der Alten Schule in Uckendorf. Die Dorfvereine Uckendorf laden zum ersten und auch kleinsten Adventsmarkt im Stadtgebiet Niederkassel  wieder recht herzlich ein und freuen sich über viele Besucher und Gäste. 

Kreative Gestaltung von Adventskränzen
Kreative Gestaltung von Adventskränzen

(Li) Die kfd-Rheidt lädt am Donnerstag, den 30. November 2017 um 15:00 Uhr, 17:00 Uhr sowie um 19:00 Uhr, gemeinsam mit Conny Schneider, zur Gestaltung und Bindung von Adventskränzen in das Pfarrheim in Niederkassel-Rheidt ein. Bitte Rohlinge sowie diverses Kranzmaterial mitbringen. Anmeldungen bei Hanna Marnette-Engels Tel.: 02208 - 5765.

Christoph Brüske
Christoph Brüske

Am Sonntag, dem 26.11., präsentiert Christoph Brüske eine weitere Ausgabe seines „Laach Ovends“ und freut sich auf renommierte Künstler aus Wien und Berlin, wie Niko Formanek und Sebastian Nitsch die den langen Weg in den Saal der Linde auf sich genommen haben, um auch einmal die legendäre Stimmung des phantastischen Publikums in Rheidt zu genießen.

Einlass in den Saal der Linde am Marktplatz in Rheidt ist wie immer um 17:30 Uhr. Los geht es dann um 19 Uhr. Restkarten zum Preis von 22€ gibt es tatsächlich noch  beim Reisebüro reisen+mehr in Rheidt unter 02208/911414, bei Schreibwaren Franzen in Niederkassel unter 022018/5500 oder für ganz Eilige unter buero@brueske.de

Da Christoph Brüske am 20. Januar in der Aula der Realschule Mondorf sein neues Solo zum Besten geben wird, entfällt die Dezember-Vorstellung. Der nächste reguläre Laach Ovend ist dann wieder am 18. März 2018.

(msp) Das Weihnachtsbaumerleuchten mit seinem Adventsmarkt findet nun schon zum vierten Mal statt. In Rheidt wurde die Idee so gut angenommen, dass der Tag weiter gestaltet und somit verbessert wurde.

Am Samstag dem 25.11.2017 von 13.00 bis 22.00 Uhr werden rund um den Rheidter Marktplatz an die 30 Anbieter vorweihnachtliche Stimmung verbreiten. Viele Geschäftsleute beteiligen sich aktiv und lassen ihre Ladenlokale geöffnet. Matthias Volberg als Ortsringvorsitzender verspricht vielseitige Handwerkskunst und Handarbeiten. „Vereine, Kindergärten, und soziale Einrichtungen aus Rheidt sind mit dabei. Auch in diesem Jahr wird der Weihnachtsbaum von einem Kindergarten geschmückt, diesmal von der Villa Kunterbunt.“

Heimelig wird es dann ab 15.30 Uhr. Es beginnt das musikalische Programm. Darin eingebunden ist, bei einsetzender Dunkelheit, das Einschalten der Weihnachtsbaumbeleuchtung des Dorfbaumes. Die stattliche Tanne ist auch in diesem Jahr eine Spende eines Rheidter Bürgers. Die Rheidter Chöre laden zum Mitsingen ein, bevor dann um 17.30 Uhr die Mutzenbacher Alphornbläser auf der Bühne stehen. Mit ihren knapp vier Meter langen Instrumenten werden sie für eine besondere Stimmung sorgen.

Auch die Adventsverlosung, eine Neuerung aus dem letzten Jahr, wird es wieder geben. Der Verkauf findet ab dem 18.11.2017 statt. Ein Los kostet einen Euro. Gegen 20.00 Uhr werden dann die ersten drei Gewinner bekannt gegeben, diese können sofort ihre Hauptpreise abholen. Die weiteren Gewinner-Losnummern werden in der folgenden Ausgabe der Montagszeitung bekannt gegeben. Im Eiscafé Mediteraneo liegen die Preise in den Folgetagen zur Abholung bereit.

Der Ortsring Rheidt freut sich schon auf einen friedlichen Tag in adventlicher Atmosphäre und lädt alle ein, diesen Adventsauftakt in Rheidt zu genießen. 

Bergbaugeschichte einmal live erleben - das möchten die Jusos Rhein-Sieg allen Mitgliedern und Interessierten im Trainingsbergwerk der RAG in Recklinghausen ermöglichen. Die letzten deutschen Zechen schließen im nächsten Jahr, doch das Trainingsbergwerk bietet die Möglichkeit, nicht ganz so tief unter Tage die gesamte Technik des Steinkohlebergbaus in NRW konzentriert an einem Ort zu besichtigen und so einen Einblick in die lange Bergbaugeschichte Nordrhein-Westfalens zu erhalten. Die „Grubenfahrt“ findet am Freitag, den 24. November statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite der SPD-Jugendorganisation unter: www.jusos-rsk.de    

Angesprochen sind alle Bürger, die sich selbständig machen wollen und Fragen haben, u.a.  

  • vor einer Gründung, zur Geschäftsidee, Gründungsform, Finanzierung, Förderung,

aber auch ExistenzgründerInnen

  • nach der Gründung (bis zu fünf Jahre), mit Fragen zur Unternehmenspositionierung, Marketing, Finanzierung, Expansion, uvm.

 

Bitte bei Interessierte, telefonisch unter 02208 - 9466-172 von 09:00 - 17:00 Uhr oder per Email: sprechtag@seg-niederkassel.de  anmelden.

Der Existenzgründer-Sprechtag findet im Rathaus der Stadt Niederkassel, Rathausstr. 19, Niederkassel, I. Etage (Anbau),  Raum: Mondorf ( Nr. 118) statt.

Frau Ursula Ulrich – Bewohnerin der Seniorenresidenz Mondorf – stellt ihre Bilder vor.

Am Mittwoch, 22.11.2017, 17:30 Uhr in der Seniorenresidenz Mondorf, in den Räumen der Tagespflege

Auf der Weltklimakonferenz in Bonn wurden die Auswirkungen menschlichen Handelns auf die Schöpfung und ihre Ressourcen bewusst. Dazu gehören soziale Ungerechtigkeit und Kriege. Um den Frieden in der Welt beten wir am kommenden Mittwoch, 22. November 2017 um 19.30 Uhr in St. Jakobus Lülsdorf.

Herbstkonzert - die Vielfalt des Akkordeons
Herbstkonzert - die Vielfalt des Akkordeons

Das AKKORDEON-ORCHESTER 1960 MÜLLEKOVEN e.V. lädt recht herzlich zum diesjährigen Herbstkonzert ein, das aufgrund des großen Zuspruchs wieder in der Stadthalle Troisdorf durchgeführt wird. Wann ?

Sonntag, den 19. November 2017

Veranstaltungsort: Stadthalle Troisdorf, Kölner-Straße 167

Beginn: 18:00 Uhr – Einlass im Foyer: 17:00 Uhr

Unter der Leitung des routinierten Dirigenten Stephan Weidenbrück erwartet Sie die Klangvielfalt auf dem Akkordeon – von Klassik bis Pop. Einige Programm-Höhepunkte sind Highlights aus Rossinis Opern, das bekannte „Wolgalied“, der Rock-Klassiker „Bohemian Rhapsody“ der Gruppe Queen oder auch das anspruchs- und eindrucksvolle „La Storia“ des niederländischen Komponisten Jacob de Haan.

Eintrittskarten im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro (Abendkasse 17 Euro) erhalten Sie bei allen aktiven Vereins-Mitgliedern, „Metzgerei Kowal“ in Müllekoven (Gronaustr.), Autohaus Baedorf, Siegburg, 02241/250200), sowie im Kartenhaus der Stadthalle in Troisdorf, Kölnerstr. 167, geöffnet Mo bis Fr von 15 bis 18 Uhr, Sa von 10 bis 13 Uhr, Tel 02405/40860, Mail: info@daskartenhaus.de , Sie können auch gerne Karten per eMail anfordern, senden Sie uns dazu eine kurze Information an mail@aom1960.de .

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen im Voraus beste Unterhaltung mit Ihrem AKKORDEON-ORCHESTER 1960 Müllekoven e.V.

Am Sonntag, dem 19. November 2017 findet um 17.00 Uhr das jährliche Konzert des Männer-Gesang-Vereins 1849 Rheidt e.V. im Saale “Zum Lüches” statt. Bei diesem Konzert werden der Frauen- und Männerchor und “Sing Swing” einen großen Teil ihres Repertoires vortragen. Das Programm ist so vielseitig, dass jeder Zuhörer bestimmt seinen Musikgeschmack wiederfinden wird. Das Motto lautet “Singen macht Freude”.

Die Eintrittskarten können bei Schreibwaren Metzger, Oberstraße, im Gasthaus”Zur Linde”, Marktplatz und bei allen Vereinsmitgliedern gekauft werden. Restkarten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Der MGV hofft, dass Ihnen dieser unterhaltsame Nachmittag viel Freude bereiten wird.

 

Am Volkstrauertag führt der Bürgerverein Niederkassel eine Gedenkfeier an dem Ehrenmal in Niederkassel, Ecke Roncallistraße / Rheinpromenade durch. Die Gedenkfeier beginnt am Sonntag, den 19.11.2017, um 11:15 Uhr. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, um der Opfer von Krieg, Gewaltherrschaft, Rassenhass und Vertreibung, insbesondere der Opfer der beiden Weltkriege zu gedenken. Der Erste Vorsitzende des Bürgervereins Thomas Schreitz und die stellvertretende Bürgermeisterin Beate Bayer-Helms werden Gedenkreden halten. Diakon Willy Löw wird ein Gebet sprechen. Der Ortsring Niederkassel mit seinen Ortsvereinen gestaltet den feierlichen Rahmen. Die Ehrenwache stellt die Freiwillige Feuerwehr, Ortsgruppe Niederkassel.

Die Glashütte Porz lädt alle Interessierten ein den Sonntag, 19.11.

in der Glashütte zu verbringen!
Für Porzer und alle, die sich hier sonst wohlfühlen! Sonntags von 10:00 bis 14:00 Uhr bieten wir Ihnen einen Frühstücksbrunch an.
Lernen Sie neue Menschen kennen, spielen Sie eine Runde Kicker mit ihren Kindern oder genießen Sie einfach das üppige Buffet beim Frühstücksbrunch!
Erwachsene: 6,50 € Kinder und Jugendliche: 3,50 € (inkl. 1 Getränk: Kaffee, Tee, Orangensaft).

Während des Sonntagsbrunch bieten wir Ihnen einen Kindertisch mit Spiel oder Werken an. Spieleverleih, und Kicker stehen Ihnen kostenlos zu Verfügung. Eine Tischreservierung ist möglich!
Bei sonnigem Wetter sind auch auf der Außenfläche Spielmöglichkeiten vorhanden.

Interessenten können sich telefonisch unter: 02203/5924970, per Mail: info@glashuette.jugz.de, oder persönlich in der Glashüttenstr.20  informieren und anmelden.

Weitere Informationen unter www.glashuette-porz.de 

Advent auf Kölsch
Advent auf Kölsch

(Li) Traditionell laden Tatjana Schaeder und Jürgen Odenthal, sowie ihr Team von "Blumen Odenthal" in Troisdorf-Spich, Am Friedhof 2a, am Sonntag, den 19. November 2017 unter  dem Motto "Advent auf Kölsch" zur Adventsausstellung. Bei Reibekuchen und Kölsch sollen die Gäste in der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr, bei einem Gang durch die Ausstellung in vorweihnachtliche Stimmung versetzt werden. Eine Vielfalt an floralen Werkstücken, teils traditionell, teils in trendigen Kreationen erwartet die Besucher. Die Farbgestaltung ist in diesem Jahr etwas dezenter (rosa, petrol und creme), die eine warme und heimelige Atmosphäre aufkommen lässt. Neben den floristischen Angeboten sind wiederum die Adventskalender des "Lions Club" zu erhalten.

Die in der Ausstellung präsentierten floristischen Erzeugnisse sowie die zahlreichen weihnachtlichen Accessoires sind ebenfalls in der Filiale von "Blumen Odenthal" in Niederkassel-Ranzel, Feldmühlestraße 26 erhältlich und können von dort aus für den Kunden geordert werden. Weitere Informationen unter www.Blumenodenthal.de bzw. Tel. 02241 - 403738. 

Die Session steht wieder vor der Tür und die KG Rut-Wiess Löstige Langeler freuen uns auf die Jecke Zeit.

Die diesjährige Sessionseröffnungsparty wird als „Kölsch-Party“ mit Kölsch vom Fass und wat lecker ze müffele getreu dem Motto "Mer han et Hätz om räächte Fleck" gefeiert.

Am 18.11.2017 um 18:00 Uhr (bis 19:15) wird mit dem internen (offizieller) Teil. Eröffnungsrede, Ehrungen, Ordensvorstellung, Ordensverteilung, Begrüßung und Vorstellung neuer Mitglieder gestartet. Ab 19:30 Uhr beginnt der „Öffentliche Teil" zu dem alle Vereine, Langeler Jecke, alle Jecke dieser Welt herzlich eingeladen sind, mit dem KG Rut-Wiess und 100% Kölscher Musik von DJ Holger in die neue Session zu feiern. Gefeiert wird in der Jakob-Engels – Halle / Eingang von der Hintergasse aus.

Vorsortierter Spielzeug-Bazar der Kita Kopernikusstraße
Vorsortierter Spielzeug-Bazar der Kita Kopernikusstraße

Am Samstag, den 18.11.2017 von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr findet in der Kindertagesstätte Kopernikusstraße, Kopernikusstraße 7, 53859 Niederkassel-Lülsdorf ein vorsortierter Spielzeug-Bazar statt.

 

#################################

Verkäufer können sich hier anmelden:

Pia Drießen

Telefon: 0178-1801063

E-Mail: elternbeirat.kita.kopernikus@gmail.com

Die Verkäufergebühr beträgt 3€ zzgl. 10% des Umsatzes.

#################################

Schulleiterin Andrea Meinecke und die Vorsitzende des Lessing-Fördervereins Doris Malfeld mit dem diesjährigen Veranstaltungsplakat.
Schulleiterin Andrea Meinecke und die Vorsitzende des Lessing-Fördervereins Doris Malfeld mit dem diesjährigen Veranstaltungsplakat.

Am Samstag, den 18. November, steht dann das alljährliche Schulfest „Lessingbrunch“ auf dem Programm. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Eltern wird auch dieses Jahr ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Los geht’s um 9.00 Uhr. Im Angebot sind Englischunterricht und Schnupperstunden in den Fächern Mathe, Deutsch, Biologie, Erdkunde, Politik, Kunst und Musik. Parallel können sich die Schülerinnen und Schüler anderer Schulformen der Klassen 9 und 10, die auf das Gymnasium wechseln und ihr Abitur machen wollen, über die neuen Fächer der Sekundarstufe II informieren. Ab 10.00 Uhr findet dann der Lessingbrunch statt. Wie auch schon in den letzten Jahren präsentieren Schülerinnen und Schüler die im Rahmen einer Projektwoche erarbeiteten Ergebnisse. Eltern, Freunde und Verwandte haben einen ganzen Tag lang die Gelegenheit, sich die Arbeiten der unterschiedlichen Projekte anzusehen. Das diesjährige Motto „EINEN AUGENBLICK MAL!“ wird in vielen kleinen und großen Arbeitsgruppen ganz vielfältig interpretiert. Es wird gekocht, gefilmt, fotografiert, gemalt, gebastelt, geschrieben und gebaut. Organisiert wird die Projektwoche von den Schülern der SV. Neben dem abwechslungsreichen Programm zum Ansehen und Mitmachen gibt es auf dem Schulfest die Möglichkeit des Austauschs mit Schülern, Lehrern und Eltern. Wer sich über das Schulleben des Lessing-Gymnasiums informieren will, hat am Stand von Lessing-Förderverein und Schulpflegschaft dazu die Gelegenheit. Ein reichhaltiges Buffet und Gewinnspiele mit attraktiven Preisen runden das Programm ab.

Termine und Fakten im Überblick

Infoabend für Grundschüler: Di. 14.11.2017, ab 18.00 Uhr

Probeunterricht für Grundschüler: Sa. 18.11.2017, 9.00 - 10.15 Uhr

Information für die Einführungsphase: Sa. 18.11.2017, 9.00 - 10.15 Uhr

Lessingbrunch/Schulfest: Sa. 18.11.2017, 10.00 – 15.00 Uhr

 

Die Groov-Paten laden herzlich ein zu ihrem 8. Pflegetag am Samstag, dem 18.11.2017

Es gilt, die Groov winterfest zu machen. Auch im November fallen an der Groov zahlreiche Arbeiten an. Neben dem üblichen Müll-Auflesen muss weiterhin Unkraut gejätet werden, das allerorten sprießt. An den Rändern  des Fitness-Parcours und auf den Wegen  schießt das Unkraut in großen Mengen. Das Rosenbeet, das uns immer noch in seiner vollen Pracht erfreut, muss gepflegt werden, ebenso wie die Blumenkübel auf der Brücke. Das Soccer-Feld und das Basketballfeld sollten auch im Herbst für Sportbegeisterte attraktiv bleiben, d.h. Unrat und Blätter müssen entfernt werden. Außerdem wollen wir das Rhein- und die Gewässerufer zum letzten Mal in diesem Jahr reinigen. Die Schilder am Parcours und an den Teichen haben im Laufe des Jahres auch gelitten und müssen gereinigt, gerade gebogen oder frei geschnitten werden.

 

Dafür brauchen wir jede helfende Hand und freuen uns über jede Unterstützung.

Beginn: 10.00 Uhr am Teehaus am Ende der Gütergasse, wo die Arbeiten  und die Geräte verteilt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.die groov-paten.de oder unter 0170/3700016 (A.Bischoff, 1.Vorsitzender)

Buchausstellung der KöB St. Dionysius mit der Initiative „ Ein Herz für Pundo“
Buchausstellung der KöB St. Dionysius mit der Initiative „ Ein Herz für Pundo“

Wie jedes Jahr bietet die katholische öffentliche Bücherei St. Dionysius in Rheidt an, stressfrei Weihnachtsgeschenke zu besorgen, bevor der Rummel losgeht. Sie finden bei uns die besten Neuerscheinungen der Buchmesse, Romane, Krimis, Sachbücher, Kinder-und Jugendbücher und Kalender. Auch jedes andere Buch, das Sie nicht in der Ausstellung finden, bestellen wir für Sie.10% der Bestellsumme können wir dann wieder für Neuanschaffungen verwenden.

Dieses Jahr wird die Initiative „ Ein Herz für Pundo“ wieder mit dabei sein und ebenfalls ihr Warensortiment, wie Strickwaren, Marmeladen, Plätzchen sowie handgefertigte Körbe und Khangas (Tischdecken) zum Verkauf anbieten.

Die Ausstellung ist geöffnet am Samstag, den 18. November von 15.00-18.00 Uhr und am Sonntag, den 19. November von 10.00-18.00 Uhr im Pfarrheim St. Dionysius in Rheidt, Pastor-Ibach-Str. 19. Während die Erwachsenen in der Buchausstellung stöbern, können unsere kleinen Besucher Kerzen aus Filz basteln.

Wie gewohnt gibt es sowohl samstags als auch sonntags eine Cafeteria. Der Erlös ist für die Initiative „Ein Herz für Pundo“ bestimmt.

Sessionseröffnung der KG Grün-Gelb Niederkassel und der Karnevalisten von Et Jecke Jrüppche (EJJ)
Sessionseröffnung der KG Grün-Gelb Niederkassel und der Karnevalisten von Et Jecke Jrüppche (EJJ)

Die KG Grün-Gelb Niederkassel und die Karnevalisten von Et Jecke Jrüppche (EJJ) laden am Samstag, 18. November, ab 18.11 Uhr zur gemeinsamen Sessionseröffnung im Kasino der Evonik, Feldmühlestraße, ein.

Nach der Premiere in der vergangenen Session folgt in diesem Jahr die Zweitauflage der gemeinsamen Feier. EJJ blickt auf stolze fünf Jahre Karneval zurück und hat sich in dieser Session viel vorgenommen. Unter anderem verstärkt durch eine neue Kindertanzgarde werden die Lülsdorf/Ranzeler wieder für Stimmung auf den Bühnen der Stadt sorgen. Erster Vorsitzender Jochen Ketteniß und Präsident Jürgen Arnscheidt werden gemeinsam mit dem Präsident der KG Grün-Gelb Niederkassel, Norbert Mohr, durch ein buntes Programm mit Gardetanz, Livemusik und Ehrungen führen. Besucher sind eingeladen bei freiem Eintritt ein paar jecke Stunden der Extraklasse zu verleben.

"10 Jahre Malawisee"

(Li) Am Samstag, den 18. November 2017 ist um 18:30 Uhr im Fischereimuseum in Troisdorf-Bergheim, Nachtigallenweg 39, ein Video-Vortrag von Ralf Boecker mit dem Titel "10 Jahre Malawisee" (Ostafrika). Tolle Reiseerlebnisse und diverse Tauchgänge wegen der dortigen Fische. Gäste sind herzlich willkommen -  Eintritt frei. 

Wie jedes Jahr um diese Zeit beginnt jetzt die Zeit des herbstlichen Laubfalls. Für die Laubbäume ist er lebensnotwendig und gehört zum natürlichen Kreislauf. Für die Anwohner baumreicher Straßen ist damit allerdings oft ein erheblicher Arbeitsaufwand verbunden. Grundsätzlich sind die Anwohner solcher Straßen zwar verpflichtet, das Herbstlaub selbst zu beseitigen. Aber die Stadt Niederkassel wird ihre Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen. Mehrere Standorte in verschiedenen Niederkasseler Stadtteilen werden kurzerhand zu Laubsammelstellen gemacht.

An den nachfolgend genanntem Termin kann das gesammelte Laub abgegeben werden:

Samstag, 18. November 2017:

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr Mondorf, auf dem Gelände des städt. Bauhofes, Felix-Wankel-Str. 20/ Gewerbegebiet

9.00 Uhr bis 10.00 Uhr Ranzel, Willi-Brandt-Platz

9.00 Uhr bis 10.00 Uhr Niederkassel Parkplatz neben dem Rathaus

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr Rheidt, Parkplatz an der Grundschule, Eingang Hoher Rain

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr Lülsdorf, Alter Turm

 

Die Sammelstelle in Uckendorf wurde in den vergangenen Jahren kaum in Anspruch genommen. Daher werden die Uckendorfer Bürgerinnen und Bürger gebeten, ihr gesammeltes Laub nach Niederkassel zu bringen.

An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass nur das Laub angenommen werden kann, welches persönlich abgegeben wird.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass nur an den beiden v. g. Tagen Laubabfälle angenommen werden. Darüber hinaus anfallendes Laub, kann im Rahmen der Bio-Abfuhr, in RSAG-Biosäcken oder kleineren Pappkartons der Entsorgung durch die RSAG zugeführt werden. 

Nach dem erfolgreichen Start der Lesereihe „Live in der Stabü“ im September steht am 17. November 2017 schon die nächste Veranstaltung an. Präsentiert durch Probiblio e.V. und Gaby Neuhöfer, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Niederkassel, liest Gisa Klönne aus dem Neusten ihrer erfolgreichen Kriminalromanen.

Die in Köln lebende Autorin studierte vor ihrem Durchbruch als Schriftstellerin Anglistik, Germanistik, Politik und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und arbeitete als Sekretärin, Opernstatistin, Mehlmotten-Züchterin, sowie in einem feministischen Forschungsprojekt an der Universität. Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und der im Oktober 2016 erschienene sechste Band der Krimi-Rheine mit Hauptkommissarin Judith Krieger, „Die Toten, die dich suchen“, wurde dieses Jahr auf die Longlist des Crime Cologne Award gewählt.

Die Ermittlungen im sechsten Fall starten mit einem Mord und dem Verschwinden eines Kolumbianers aus Köln. Wie die Ermittlungen Judith Krieger an die Grenzen der Legalität führt, können alle Interessierten am Abend des 17. November live miterleben, wenn Klönne ab 20 Uhr in der Lülsdorfer Stadtbücherei aus „Die Toten, die dich suchen“ liest.

Karten gibt es ab sofort für den Preis von 6€ unter karten@probiblio.de und auf www.probiblio.de

Kartenvorverkauf für „Live in der StaBü-Gisa Klönne“ am 17. November ab sofort auch in allen städtischen Büchereien, so wie den Buchhandlungen Treffpunkt Lesen (Ranzel) und Glomsda (Niederkassel)

Nächsten Freitag ist es schon so weit und die durch Probiblio e.V. ins Leben gerufenen Lesereihe geht in die zweite Runde. Nach der ersten Veranstaltung mit Voller Kutscher im September, ließt nun Gisa Klönne aus ihrem aktuellen Buch. Diesmal führen die Ermittlungen die Hauptkommissarin von Köln aus bis nach Mexiko. Die Gäste der Veranstaltung können sich also auf eine spannende und abwechslungsreiche Lesung freuen.

Bei der Ausrichtung dieser Lesung wird Probiblio e.V. von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Niederkassel unterstützt, welche auch schon mit großer Vorfreude auf den Start am Freitag Abend um 20 Uhr wartet. Eine weitere Neuigkeit gegenüber der letzten Veranstaltung ist, dass der Kartenvorverkauf nun nicht mehr einzig und allein über die Webseite von Probiblio organisiert ist. Gegen Vorlage von persönlichen Kontaktdaten läuft der Vorverkauf ab sofort auch in allen Niederlassungen der städtischen Büchereien, so wie bei den Buchhandlungen Treffpunkt Lesen in Ranzel und Glomsda in Niederkassel.

 

Tanzend und mit guter Musik veranstalten wir den Tanztee im großen Saal der Glashütte für Junggebliebene und die, die es wieder werden wollen!

Für tanzfreudige Paare oder Singels, mit “Livemusik” von 15:00 bis 18:00 Uhr mit Jürgen Vorrath. Wir bieten Ihnen hierzu Getränke, sowie Kuchen und Kaffee “satt”. Der Eintritt frei!

Interessenten können sich telefonisch unter: 02203/5924970, per Mail: info@glashuette.jugz.de, oder persönlich in der Glashüttenstr.20  informieren und anmelden.

Weitere Informationen unter www.glashuette-porz.de

 

Auch in diesem Jahr steht die Neuauflage des Vereinsempfangs der SPD Niederkassel in der Veranstaltungsreihe „En Niederkassel zo Hus“ an. Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, setzt die mittlerweile zur Tradition gewordene Idee um, den Kontakt zwischen den Vereinen mit ihren vielen ehrenamtlich Tätigen und der SPD zu intensivieren. Wieder haben die Sozialdemokraten fast 150 Vereine in die Rotunde ins Schulzentrum Nord eingeladen. Sebastian Hartmann, SPD-Bundestagsabgeordneter hat sein Erscheinen zugesagt.

Großgarten hebt in der Einladung lobend hervor, dass Niederkassel vielfältig ist: eine Sportstadt und Heimat unzähliger Vereine. Ob Brauchtums-, Sport-, Soziale- oder Bürgervereine – in Niederkassel gebe es ein lebendiges Vereinsleben. Von diesem Engagement, so Großgarten lebt unsere schöne Stadt. Und als Dank und Anerkennung dafür gelte die Einladung der SPD, um mit anderen Vereinen und SPD-Vertretern beim Getränk im ungezwungen Rahmen ins Gespräch zu kommen:

am Donnerstag 16. 11. 2016, 19:00 Uhr, in der Rotunde im Schulzentrum Lülsdorf

Anmeldung bitte an nachricht@spd-niederkassel.de

Nach einem kurzen moderierten Programm mit anschließender Diskussion soll es viel Zeit für den regen Austausch untereinander und mit den Sozialdemokraten geben. Eine neue Dreifachsporthalle in Niederkassel zu bauen, war schon Thema beim letzten Jahresempfang. Wünsche, diese multifunktional zu gestalten, wurden bereits von Vereinen geäußert. Als Wertschätzung ehrenamtlichen Engagements hat der Stadtrat die Ehrenamtskarte eingeführt. Dieses und mehr bietet sicherlich ausreichend Gesprächsstoff für einen interessanten Abend.

Am Donnerstag dem 16.11.2017 um 11:30 Uhr eröffnet Herr Bürgermeister Vehreschild die diesjährige Weihnachtswunschbaumaktion der Stadt Niederkassel.

Die Eröffnung wird im Eingangsbereich des Rathauses der Stadt Niederkassel stattfinden.

 

SPD-Bürgerstammtisch im November in Ranzel
SPD-Bürgerstammtisch im November in Ranzel

Der SPD-Stammtisch des Monats November findet in Ranzel statt. Wie jeden 2. Dienstag des Monats, dieses Mal am 14. November ab 19.00 Uhr sind alle Interessierten, ob mit oder ohne Parteibuch eingeladen, um sichungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln und mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu diskutieren, im Restaurant ‘Zum Dreieck’, Ranzel, Markusstr. 4

Die zurückliegende Bundestagswahl, die Jamaika-Koalition, die Rolle der SPD in der Opposition bieten schon alleine ausreichend Gesprächsstoff für den Abend. Aber auch die Kommunalpolitik bietet sicherlich vielfältige Themen – u. a. die Rheinquerung und eine neue Turnhalle im Schulzentrum Nord. Im Übrigen ist Halbzeit in der Kommunalwahlperiode. Drei Jahre nach der letzten Kommunalwahl und drei Jahre vor der nächsten Kommunalwahl ist es angesagt Bilanz zu ziehen und auszublicken. Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Fraktionsvorsitzender, wünschen sich wieder eine rege Teilnahme.

Dienstag, den 14. November 2017, ab 19.00 Uhr

Restaurant ‘Zum Dreieck’, Ranzel, Markusstr. 4

am Montag, den 13.11.2017, veranstaltet die Löschgruppe Zündorf ihren traditionellen St. Martinszug.

Abmarsch ist um 18:00 Uhr ab Grundschule Zündorf, Schmittgasse.

Zugweg:

Start -> Schulhof Grundschule, Houdainer Str., Gartenweg, Wahner Str., Evezastr., Westfeldgasse, Hauptstr., Gütergasse, Am Markt, Kirchstr., Kirmesplatz (Martinsfeuer), Alte Gasse, Hauptstr., Houdainer Str., Schulhof Grundschule -> Auflösung

!!!WICHTIGE INFO!!! Das Abbrennen des St. Martinsfeuer findet auf dem Kirmesplatz statt.

Theaterkarten-Vorverkauf
Theaterkarten-Vorverkauf

(Li) Ab Montag, den 13. November 2017 sind die Eintrittskarten des diesjährigen Luststück des Theaterverein 1930 Rheidt e.V. "Und oben wohnen Engel" nur noch in den Vorverkaufsstellen  Lotto Franzen, Niederkassel, Blumenhaus Pütz-Kurth Rheidt sowie bei Waltraud Rosenbaum (Ticket Hotline) Rheidt, Welfenstraße 13, Tel.  02208 - 2230 erhältlich.

Martin Luther sprach über die Salbung „… von der Guttat zu ölen“. Sie sind herzlich eingeladen, am 12. November 2017 um 11.00 Uhr in der Evangelischen Kapelle im Krankenhaus in Porz (Urbacher Weg 19) mit Leib und Seele nachzuspüren, wie Wohltat und Heilung darin erfahrbar werden. Der Gottesdienst wird vom Team der Salberinnen und Pfarrerin Ute Wolf gestaltet. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Ute Wolf, Tel. 02203/566-1141. Der Zugang zur Krankenhauskapelle ist barrierefrei.

Am Sonntag, den 12. November, 15:00 Uhr, veranstaltet die FDP Niederkassel eine Auktion im Gertrudenhof am Rathausplatz in Niederkassel, der seinen Saal im Dienst der guten Sache kostenlos zur Verfügung stellt. Der Erlös der Auktion dient allein gemeinnützigen Zwecken und soll soziale Projekte in Niederkassel unterstützen. Es wird daher noch einmal um Spenden gebeten, die dann auf der Auktion ersteigert werden können. Als Spende sind geeignet: Bilder, Gemälde, Skulpturen, Möbel-stücke, Lampen, funktionsfähige Elektroartikel etc.. Falls gewünscht, wird der Name des Spenders genannt. Er kann einen Vorschlag machen, wozu der Erlös eingesetzt werden soll. Spenden werden von Frau Martina Schreitz, Tel.: (02208) 910751, E-Mail: info@rechtsanwalt-schreitz.de, entgegen genommen. Schon jetzt möchte sich die FDP Niederkassel für die große Unterstützung durch die vielen Sachspenden bedanken. Dieses Jahr werden unter anderem Stereo-Anlagen, Lampen, Bilder, antike Schreibmaschinen, Stühle aus dem Jahr 1900, Porzellan-Dekorationen und Haushaltsartikel versteigert.

Benefiz-Bazar zugunsten des E.L.F.E. e.V.
Benefiz-Bazar zugunsten des E.L.F.E. e.V.

Am Sonntag, dem 12. November 2017 findet von 11 bis 18 Uhr ein Benefiz-Bazar im KreativHof, Porzerstr. 151, 53859 Niederkassel-Ranzel, statt. Bilder, kreative Geschenkideen und Gutsch(Ei)ne warten auf Sie, die sich natürlich hervorragend als Weihnachtsgeschenke eignen. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet. 100% der Erlöse des Buffets und 10% aus den Verkäufen gehen zugunsten des Fördervereins der Familien-, Ehe- und Lebensberatungsstelle der Stadt Niederkassel - E.L.F.E. e.V.

Weitere Informationen unter http://www.kreativhof-niederkassel.de/

Der E.L.F.E.-Förderverein fördert die Erziehung, Jugendpflege, Jugendhilfe und Integrationsarbeit in der Stadt Niederkassel. Dabei wird die Arbeit der Familien-, Ehe-, und Lebensberatungsstelle der Stadt Niederkassel in allen Belangen der Prävention, Beratung und pädagogisch-therapeutischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ideell und materiell gefördert.

Weitere Informationen unter http://www.elfe-niederkassel.de/

Zum Krabbelgottesdienst am 12. November 2017 um 16.00 Uhr lädt Schnecke Finchen wieder alle Kinder von 0 bis 6 Jahren in die Auferstehungskirche in Niederkassel, Spicher Str.6, ein. Eltern, Geschwister und auch Oma und Opa sind ebenfalls willkommen, um mit uns gemeinsam zu beten, zu singen und die St. Martins-Geschichte zu erleben. Finchen hat schon eine Martinslaterne gebastelt und freut sich auf Eure Laternen. Nach dem Gottesdienst laden wir zu einem gemütlichen Abschluss mit Kaffee, Saft und Kuchen ein.

 

Der diesjährige Martinsmarkt findet am 12.11. von 14.00 bis 19.00 Uhr auf dem Fronhof Langel statt.

Es erwartet Sie allerlei Schönes: Selbstgemachtes, Honig, Schmuck, Herbst/Winterdeko, Windlichter, Gebasteltes für die Vorweihnachtszeit.  Glasschmuck, selbstgemachte Seife.

Die Kulinarische Ecke ist breit gefächert. Sei es die klassische Bratwurst, ein herzhafter Flammkuchen oder Rievkooche. Und wer dann noch Platz hat, schafft die superleckeren Waffeln und selbstgebackenen Plätzchen.

Und damit auch alles schön rutscht, gibts auch Kaffee, Kölsch, Glühwein, Wein und für die Kinder Limo und Kakao statt.

Ach ja, der St. Martin hat sich auch angekündigt..... Aber wann???

Er zählt zu den bedeutendsten deutschen Komponisten des Barock, pflegte Beziehungen zu seinen Kollegen im In- und Ausland, prägte das Musikleben in Frankfurt und Hamburg und war Taufpate von Johann Sebastian Bachs zweitältestem Sohn Carl Philipp Emanuel, der ihn sehr schätzte. Ähnlich wie Antonio Vivaldi hat er ein riesiges Oeuvre mit unzähligen Konzerten, Suiten, Sonaten und anderem geschaffen. Seit dem 300. Geburtstagsjubiläum 1981 steigt die Wertschätzung für Telemann und sein spannendes und vielseitiges Werk. Der Kammermusikkreis der ev. Kirchengemeinde Niederkassel unter der Leitung von Klaus Gehrke hat für sein Kammerkonzert zum 250. Todestag des Komponisten am 12. November 2017 um 17 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche in Rheidt-Mondorf unterschiedliche Werke Telemanns ausgewählt und kombiniert sie mit Kompositionen von Vivaldi, J. S. Bach und Mozart. Unterstützt werden die Musikerinnen und Musiker von der Sopranistin Hannah Kirrinnis und dem ev. KirchenChor der Auferstehungskirche. Der Eintritt ist frei.  

Das Seniorenfest und die Prinzenproklamation werden am Samstag, dem 11.11.2017, vom Verschönerungsverein Uckendorf in der Alten Schule im Kirchweg in Uckendorf ausgerichtet. Das Seniorenfest beginnt um 14:30 Uhr. Im Anschluss hieran findet um 18:30 Uhr die Prinzenproklamation statt. Zur Prinzenproklamation sind alle Uckendorfer herzlich eingeladen.

 

 

Auftakt in die 5. Jahreszeit mit karnevalistischen Krachern
Auftakt in die 5. Jahreszeit mit karnevalistischen Krachern

(Li) Traditionell startet die Mondorfer KG Blau-Weiß jeweils am 11.11. eines Jahres in die 5. Jahreszeit. So auch in diesem Jahr unter dem Motto "20 Jahre Mariechen" am Samstag, den 11. November 2017 um 19:11 Uhr im Saal "Zur Post" in Niederkassel-Mondorf. Karten für eine "Jeckengebühr von 12 Euro gibt es nur an der Abendkasse ab 18:00 Uhr.

Es erwartet die Besucher ein Feuerwerk der guten Laune mit dem Einmarsch des Vorstandes der Mondorfer KG gemeinsam mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Porz Langel. Im Anschluss werden die vereinseigenen Garden sowie der neue Sessionsorden präsentiert. Um die Stimmung im Saal auf Temperaturen zu bringen werden einige Gesellschaften aus Niederkassel wie

Dancing Daimonds, KG Et jecke Jrüppche, KG Grün-Weiß Lülsdorf, IGK Blau-Gelb Niederkassel sowie KG Grün-Gelb Niederkassel die Bühne bevölkern.

Des Weiteren dürfen sich die Jecken im Saal auf das mehrfach ausgezeichnete Tanzcorps der KG Schwerfen, die Kölner Kultband "De Boore", die "Husaren Grün-Weiß Siegburg" mit ihrer Husarenshow, das dynamische Party-Duo "Pures Glück", die Kölner Rockband "Cat Ballou" sowie Saxophonist Christian Hembach (get-a-sound) freuen. Es lohnt sich also beim Start in die 5. Jahreszeit in Mondorf dabei zu sein.  

Die Blau-Wiesse Funke Wahn e.V. feiern Ihre Sessionseröffnung und Korpsappell am 11.11.2017 ab 19.00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr im  Saal des Dechant Scheben Haus, Friedrich-Ebert-Platz 1, 51143 Köln Porz.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen, das Kindertanzcorps & Große Tanzcorps der Blau-Wiesse Funke Wahn e.V.. Unser Damenkomitee und die Marketenderinnen des Corps haben jeweils eine große Überraschung zugesagt, wir sind gespannt. Das weitere Programm besetzt mit der Original Tanzgruppe Kölsch Hännes'chen 1955 e. V., den Rheinfanfaren und Musik mitDJ Holger sorgen für einen vielversprechend unterhaltsamen Abend. Die Sessionseröffnung mit der traditionellen Abnahme des Kindertanzkorps und der Tanzgarde ist immer wieder mit Adrenalin gespickt und im Mittelpunkt des Appell. Das ganze Jahr haben die Aktiven trainiert und jetzt ist es soweit. Man kann das erlernte endlich der Gesellschaft zeigen und präsentieren. Die Aufregung nach bestimmt gelungener Leistung ablegen und im Kreise der Freunde und BWF-Familie ausgelassen in die Session 2017/2018 starten.

Mondorf. Die Kolpingfamilie Mondorf veranstaltet seit mehr als 60 Jahren den Mondorfer Martinszug in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Mondorf und der kath. Grundschule Mondorf. Der große und stimmungsvolle Zug startet am Freitag, 10. November 2017 um 17 Uhr auf dem Adenauerplatz. Danach geht es über die Unterdorfstraße, Beckergasse, Langgasse, Pastor-Breuer-Straße, Provinzialstraße, Rosenthalstraße, Wiedstraße, Bergheimerstraße, Oberste Gasse, Rheinallee und Kaplan-Everhard-Richarz-Ufer zum großen Martinsfeuer in der Nähe des Fähranlegers. Nach dem Passieren des Martinsfeuers geht es bergauf über die Provinzialstraße. An der kath. Kirche trennt sich der Zug. Die Kinder der kath. Grundschule gehen zunächst geradeaus und danach über die Pastor-Breuer-Straße zu ihrer Schule in der Beckergasse zum Empfang der Martinsstuten. Die Kleinkinder biegen an der kath. Kirche nach links ab in die Unterdorfstraße und empfangen ihre Wecken im Hof des kath. Pfarrheims am Adenauerplatz. Die Kinder basteln derzeit mit viel Liebe ihre Fackeln. Sie freuen sich, wenn die Anlieger am Zugweg ihre Fenster mit einem Licht oder einer Fackel beleuchten.

Zur Zeit werden an den Haustüren in Mondorf wieder Martinslose verkauft, deren Reinerlös zur Finanzierung des Zugs beiträgt. Es wäre schön, wenn die Losverkäufer freundlich empfangen und großzügig Lose erworben werden. Weitere Informationen erteilt Heinz Reuter unter 0228/92982430.

Der vom Bürgerverein Niederkassel gemeinsam mit der Schulpflegschaft und dem Lehrerkollegium organisierte Martinszug geht in diesem Jahr am Freitag, den 10.November 2017. Er startet um 17.45 Uhr an der Katholischen Grundschule Niederkassel mit folgender Aufstellung:

Sankt Martin mit Pferd – 1a – 1b-  1c-  Blaskapelle Hatterscheid– 2a - 2 b –2c – 3a – 3b- Tambourcorps Blau-Weiß-Rheidt  -3c - 4a – 4 b - 4c - Eltern mit Kindergartenkindern  bzw.  Kleinkindern – größere Kinder aus weiterführen-den Schulen und andere Zugteilnehmer

 Der Martinszug nimmt folgenden Weg:

Katholische Grundschule Annostraße – Pastor-Grimm-Straße – Hauptstraße – Spicherstraße – Rosenstraße – Bergstraße- Rathausstraße - Pastor-Grimm-Straße zum Rhein – Deich    

Dort stellen sich die Schulklassen entlang des Feldes am Friedhof und entlang des Deiches auf.  Da rund 300 Schulkinder sich um das Feld versammeln, werden weitere Zuschauer herzlich gebeten, für die Schulkinder ausreichend  Platz zu lassen.

Anschließend ziehen die Kinder am Friedhof entlang über die Roncallistr. wieder zur Schule zurück. Zunächst betreten die Schulkinder das Schulgebäude, um in den Klassen ihren Wecken zu erhalten. Die Weckenausgabe für Eltern mit Kleinkindern ist am Haupteingang, für Kinder bis 12 Jahre am Nebeneingang. Die Anwohner des Zugweges werden herzlich gebeten, die Häuser und Fenster mit Lichtern oder Laternen zu schmücken.

Auch in der Session 2017/2018 wird es in Porz-Langel unter dem neuen Motto  "Mer han et Hätz om räächte Fleck" wieder den traditionell Karnevalsumzug am Rosensonntag durch den schönsten und südlichsten Porzer Stadtteil, wie es die Langeler auch gerne selbst bezeichnen, geben.
Hierzu lädt der Zugleiter Marco Geister im Namen der Karnevalsgesellschaft am 08.11.2017  um 19:30 Uhr in die Gaststätte Zur Alten Schmiede, Lülsdorferstrasse 167 zur 1. Zugversammlung ein.
Wichtig ist, dass der Besuch der Zugversammlung zur Teilnahme verpflichtend ist.
 
Der offizielle Teil wird wie immer in einer gewohnt lockeren Runde stattfinden.
 
Interessiert Neuteilnehmer sind gerne Willkommen.
Spezifische Fragen zur Zugteilnahme können nach dem offiziellen Teil an den Zugleiter gestellt werden.
 
Wenn Sie Fragen haben stehe ich selbstverständlich zu jeder Zeit mit Antwort bereit.

Am 05.November 2017 findet ab 11:00 Uhr in der Gaststätte „Zur Alten Schmiede“ wieder der traditionelle Fastelovendsmaat der KG Rut-Wiess Löstige Langeler statt. Kostüme, Hüte, Schals und andere Accessoires, aber auch Orden u.v.m. warten darauf als Neu- und Second-Hand-Ware an die Frau oder den Mann gebracht zu werden. Wer im Keller oder auf dem Dachboden noch Kostüme findet, die nicht mehr passen oder nicht mehr gefallen, kann diese gerne in der „Alten Schmiede“ abgeben. Der Erlös des Verkaufes ist für die Jugendarbeit der „KG Rut-Wiess Löstige Langeler“ gedacht. 

Und bitte denkt daran „Das Beste ist immer zuerst weg", es lohnt sich also, schon frühzeitig dort zu sein!

Abgabetermine für Kostüme in der „Alten Schmiede“ sind:

Mittwoch 25.10.2017 10-15 Uhr sowie Donnertag 02.11.2017 16-22 Uhr.

Martina Doufrain und ihr Schmiede Team sorgen dafür, dass es genug zu Essen und zu Trinken gibt. Weitere Infos unter www. kg-loestige-langeler.de

"Tag der offenen Tür" der Sportschützen Rheidt

(Li) Im Rahmen der bundesweiten Aktion des Deutschen Schützenbundes "Ziel im Visier", laden die Sportschützen Rheidt am Sonntag, den 5. November 2017, in der Zeit von 10:30 bis 16:00 Uhr, zu einem "Tag der offenen Tür" in die Sporthalle Süd nach Niederkassel-Mondorf ein.

An diesem Tag können Jung und Alt ihre Treffsicherheit einmal auf die Probe stellen. Der Verein und seine Mitglieder möchten sich an diesem Tag mit ihrem Hobby einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Auch mit fortgeschrittenem Alter sind in dieser Sportart noch gute Ergebnisse erzielbar.

Geschossen wird mit Luftgewehren modernster Bauart auf elektronische Scheiben. Nach der Schussabgabe erfolgt die sofortige Trefferanzeige auf einem Monitor. Das manuelle Einholen der Scheibe entfällt. Interessenten am Schießsport können an den Übungsabenden (Montag und Mittwoch von 18:00 - 20:00 Uhr) gerne die Sportschützen besuchen. Weiter Informationen bei Dieter Berg unter Tel. 02208-2156. 

Der Kindergarten „Die Wilde 13 e.V.“ veranstaltet am Samstag, den 04.11.2017 den traditionellen Spielwarenbasar in der Alten Schule in Uckendorf.

Zwischen 10.00 und 12.00 Uhr können dort gut erhaltene nach Themen sortierte Spielwaren aller Art für Drinnen und Draußen, Kinderfahrzeuge sowie Karnevalskostüme und -zubehör für Kinder preiswert erstanden werden. Zur Stärkung wird es wieder eine Cafeteria geben, bei der alle Kuchen auch mitgenommen werden können.

Der Verkauf der Waren erfolgt durch den Veranstalter, 15 % der Einnahmen kommen den Kindern der Wilden 13 zu Gute. Ab sofort können hierfür die Nummern erworben werden, welche als Zuordnung von Spielwaren und Verkäufern dienen. Für die Nummernvergabe wenden Sie sich bitte an Agata Sigari (0176/62215076).

Die Abgabe der Waren findet am Freitag, den 03.11.2017 von 14.00 bis 16.00 Uhr statt. Die Abhoblung und Abrechnung erfolgt am 04.11.2017 von 16.30 bis 17.00 Uhr.

Björn Heuser wird den Postsaal zum singen bringen
Björn Heuser wird den Postsaal zum singen bringen

(Li) Die Vorstandsmitglieder des Angelsportverein Mondorf laden zum traditionellen Fischerball am Samstag, den 4. November 2017 in den Saal "Zur Post" in Niederkassel-Mondorf ein. Bei freiem Eintritt ist der Einlass ab 19:00 Uhr; Beginn der Veranstaltung um 19:30 Uhr.

Die Besucher erwartet ein unterhaltsames Programm mit der Hausband "Just Dance", den Kölner Liedermacher und Komponisten Björn Heuser sowie den Kölner Karnevalisten "Ne Usgeflippte". Eine große Tombola mit attraktiven Preisen sowie die Möglichkeit das Tanzbein zu schwingen sind weitere Punkte der Veranstaltung. Eingebettet in das Rahmenprogramm ist die Auszeichnung von Ehrenmitgliedern sowie die Ehrung der diesjährigen Vereinsmeister und die Krönung des diesjährigen Fischerkönigs. Platzreservierungen bei Rolf Karp unter Tel. 0228 - 452429. 

Am Freitag, 03.11.2016 findet im Feuerwehrhaus Lülsdorf, Karl Hass Str.2 das diesjährige Preisskat Turnier statt.

Einlass:         18:30 Uhr

Beginn:              19:00 Uhr

Gespielt werden 2 Runden à 40 Spiele am 4er Tisch oder 30 Spiele am 3er Tisch.

Gerne sorgt die Löschgruppe Lülsdorf für ihr leibliches Wohl.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit vielen Skatspielern! 

Ihre Löschgruppe Lülsdorf

Filmvorführung "Ein Mann namens Ove" im Pfarrheim St. Dionysius Pastor-Ibach-Straße 19 in Rheidt. Karten sind unter: kartenvorverkauf@JGV-Niederkassel.de zu erwerben.

Köster liest!
Köster liest!

Köster liest!

Im Rahmen des fünften Wahner Leseherbstes liest Gerd Köster zum dritten Mal in Folge auf dem Eltzhof. Man kennt ihn als Schauspieler, Sänger und Texter (Seit dem 28. April ist die neue Köster/ Hocker CD „A´S KLA“ im Handel). Als Vorleser kennen ihn die wenigsten. Dass er es kann, beweist er seit Jahren auf der „lit Cologne“, in der „Kölschen Weihnacht“, im „Kölsch Milljö“ und in vielen anderen Lesungen, mittlerweile auch deutschlandweit. Altbewährtes und neue Texte versprechen ein großartiges Lesevergnügen.

Tickets gibt es unter Anderem zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Köster liest!

Termin: Mittwoch, 01.11.2017 um 18:00 Uhr

Eintritt: Saal  16,90 €

Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

 

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

Gedenkfeier am Ehrenmal in Mondorf
Gedenkfeier am Ehrenmal in Mondorf

(Li) Traditionell findet am Mittwoch, den 1. November 2017 etwa um 11:15 Uhr am Ehrenmal in Niederkassel-Mondorf (Kirchplatz) eine kleine Gedenkfeier des Bürgerverein Mondorf für die Gefallenen und Vermissten der Weltkriege statt.

Mit einem Blick in die aktuellen Medienberichte wird deutlich, das Frieden, Versöhnung und Respekt nicht oft genug in den Focus unseres Denkens und Handels gerückt werden können.  Der Bürgerverein als Ausrichter sowie die beteiligten Vereine wie Männergesangverein, Freiwillige Feuerwehr, VdK, Ortsring und Junggesellenverein, würden sich freuen, wenn zahlreiche Bürger/innen am Gedenken für den Frieden teilnehmen. 

Halloween Party JGV Mondorf
Halloween Party JGV Mondorf

(Li) Nach den vielen Oktoberfestpartys und vor dem Start in den Karneval findet zum 10-jährigen Jubiläum des Junggesellenverein Mondorf, unter dem Motto "Spielplatz des Grauens", am 31. Oktober 2017 ab 20:00 Uhr auch die 10. legendäre Halloween-Party des Junggesellenverein im Saal "Zur Post" in Niederkassel-Mondorf, Provinzialstraße 23, statt. Dazu lädt der Mondorfer Junggesellenverein alle Interessenten zu cooler Musik, Fun und gruseliger Atmosphäre ein. Dem Anlass entsprechende Kostümierung und Schminkereien sind ausdrücklich erwünscht. An den Decks in diesem Jahr, der langjährige DJ und Produzent DJ J2M (Köln).   

Eintritt 9 € - nur an der Abendkasse. Einlass ab 16 Jahren.  

Elke Schlimbach
Elke Schlimbach

Musikalische Lesung mit Elke Schlimbach und Pete Haaser am Piano und am Akkordeon

Am 29. Oktober liest Elke Schlimbach aus Trude Herrs „…und plötzlich kippt es um!“ musikalisch begleitet von Pete Haaser am Piano und am Akkordeon. Das Erstlingswerk als Prosaschriftstellerin von Komikerin Trude Herr erschien 1987. Zwei Erzählungen, bei denen man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll, als spritziges Lesevergnügen von überraschender Tiefenschärfe. Zum einen erzählt Trude Herr die magisch-komische Geschichte von Agathe und ihrer späten Liebe, zum anderen die aberwitzigen Erlebnisse von Frauen und Männern eines Bauarbeitercamps im nahen Osten. Sängerin Elke Schlimbach liest sich nach Patti Smiths „Traumsammlerin“ nun in die Welt der Trude Herr ein und spickt die Leseteile gekonnt und gefühlvoll vorgetragen mit Liedern ihrer Heldinnen. Dabei merkt der Zuhörer: Elke liest und singt nicht nur einfach wunderbar, sie verneigt sich vor der Kunst der jeweiligen Autorin. Musikalisch und literarisch.

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Elke Schlimbach liest: Trude Herr „…und plötzlich kippt es um!“

Termin: Sonntag 29.10.2017 um 16:00 Uhr

Eintritt: Brauhaussaal 11,90 €

Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln

 

Schnitzereien für Kinder unter fachkundiger Anleitung im Pfarrheim St. Laurentinus (Adenauerplatz 8) in Mondorf. 

Weitsprungdisziplin
Weitsprungdisziplin

Die Sportvereine Hertha Rheidt und der TuS Mondorf werden im vor uns liegenden Sommer-Halbjahr gemeinsam im Sportpark Süd (SPS) im Niederkasseler Süden das Training, also die Vorbereitungen auf das Deutsche Sportabzeichen (DAS), und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens durchführen. 

Trainings- und Abnahmetermine werden im SPS freitags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr angeboten. Diese Termine finden jeweils am 2. Freitag im Monat statt. 

Micky Brühl Band
Micky Brühl Band

„Die un die andere Leeder“

Am 27. Oktober 2017 tritt die Micky Brühl Band wieder im Wirtshaus „Zur Post“ in Niederkassel-Mondorf auf. Micky Brühl ist in Köln eine feste Größe und hat mit Hits aus alten Zeiten, wie „Heut' brennt mein Iglu“, „Buenos Dias Mathias“ oder „Schön ist das Leben“ auch heute noch Kultstatus. Mit seiner neuen Band tourt er seit über vier Jahren erfolgreich durch Köln und Umgebung. Die Micky Brühl Band schafft den Spagat zwischen neuen poppigen Melodien bis hin zu traditionellem kölschen Liedgut, die ein jeder kennt. Mit ihren aktuellen Liedern „Zo Fooss noh Kölle jonn“ und „Ein Hoch auf die Liebe“ haben sie die Herzen der Kölschen erobert und sind insbesondere bei den Tanzgruppen des Kölner Karnevals zum Geheimtipp geworden.

Mit ihrem Konzert „Die un die andere Leeder“ lädt die Micky Brühl Band zu einem Abend ein, an dem Jung und Alt auf ihre Kosten kommen. Mitsingen ist selbstverständlich erwünscht – denn Ende Oktober können die Stimmen so langsam für die neue Session wieder geölt werden. Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Micky Brühl Band – „Die un die andere Leeder“

 

Termin: Freitag um 27.10.2017 ab 20:00 Uhr

 

Eintritt: Freie Platzwahl 19,90 Euro

                   

Spielort:  Wirtshaus „Zur Post“, Provinzialstr. 23, 53859 Niederkassel

           

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln

 

Kreativworkshop: Basteln mit Mosaiksteinen

10.00-12.00 Uhr

Pro Person 12,00 € inkl. Material

Aus Steinen, Muscheln, Fundstücken vom Flussufer und bunten Mosaiksteinen entstehen kleine Kunstwerke. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Zeit:  25.10.2017, 20.00 Uhr

Ort:  Gaststätte  „ Zur Alten Post“, Oberstr., Ndk.-Rheidt

 

Der ADFC-Radlerstammtisch Ortsgruppe Niederkassel findet wieder in der o. a. Gaststätte statt.  

Alle interessanten Themen rund um das Fahrrad und auftretende Verkehrsprobleme können wieder angesprochen werden.

 

Weitere Informationen:

Peter Lorscheid, Tel. Mobil 0152 319 34955

Dieses Jahr wird mit dem Friedensnobelpreis der weltweite Einsatz für Abrüstung geehrt.  Abrüstung ist im Großen wie Kleinen in Taten wie Worten immer wieder nötig. Das nächste Friedensgebet der Pfarreiengemeinschaft Niederkassel Nord am Mittwoch, 25.10.2017, um 19.30 Uhr in St. Matthäus Niederkassel bringt diese Sehnsucht nach Gewaltlosigkeit vor Gott. Herzliche Einladung. 

Dienstag 24.10.2017

Kreativworkshop: „Schiff ahoi!“

10.00-12.00 Uhr

Pro Person 12,00 € inkl. Material

Wir bauen ein Piratenschiff. Dabei können sich kleine Handwerker mit Holz, Leim, Nägeln, Stoff, Farben und allerlei anderen Materialien austoben. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Vum Esse, vum Drinke un vun andere Sache – Vier Termine im Oktober

„Leeder, Krätzjer un Verzällcher“ rund um das Thema Essen standen in den letzten beiden Jahren auf dem Programm der drei Protagonisten. Daran halten sie auch in diesem Jahr weiter fest.

Dazu gekommen sind einige neue Episoden, die die drei mit im Gepäck haben. Es ist die dritte Auflage des erfolgreichen kölschen Kleinkunstprogrammes von „Fuhrmann, Kulik, Haaser“.

Wieder im Vordergrund: Ein Streifzug durch die kölsche Speisekarte, gepaart mit einem guten

Schuss Humor. Ein geselliger Abend , bei dem selbstverständlich die obligatorische Bohnensuppe nicht fehlen darf.

 

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Fuhrmann, Kulik, Haaser: „Kulinarische Verzällcher“

Termine:                 

  

Sonntag | 22.10.2017 | 11:00 Uhr | 17,50 Euro | Wirtshaus „Zur Post“, Provinzialstr. 23, 53859 Niederkassel

 

 

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

Börse für Aquaristik und Terraristik in Troisdorf-Bergheim
Börse für Aquaristik und Terraristik in Troisdorf-Bergheim

(Li/Ka) Nachdem die bisherigen Börsen in der Siegauenhalle in Troisdorf-Bergheim Glockenstraße 64, eine großartige Resonanz hatten, veranstaltet der Aquarienverein, die Deutsche Cichliden-Gesellschaft e.V., Region Rheinland, mit seinem bereits 44. Informationstag mit Börse erneut ein großes Treffen für Liebhaber von Zierfischen und Terrarientieren.

Am Sonntag, den 22. Oktober 2017 in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr treffen sich die Aquarianer und Terrarianer und solche die es werden wollen, zum 12. Mal in der Siegauenhalle zur Börse.

Hier erfahren die Heimtierfreunde und Interessenten durch Fachgespräche und Erfahrungsaustausch viele Informationen zur Aquaristik und Terraristik. Während der Börse bieten einige Hobbyisten ihre Zierfische, Wasserpflanzen, Terrarientiere, gebrauchtes Zubehör und Fachliteratur an. Man findet nicht nur Fische wie Guppys, Platys, Schwertträger, Skalare, Killifische, Buntbarsche und Welse sondern auch Garnelen, Krebse, Geckos, Spinnen und noch einiges  mehr, was käuflich erworben werden kann. Jeder Besucher hat die Möglichkeit mit dem Züchter zu sprechen sowie eine fachkundige Beratung zu erhalten.

Auch Produkte und Fachbroschüren von namhaften Herstellerfirmen erhalten interessierte Besucher teilweise kostenlos. Dem Neueinsteiger stehen die DCG-Mitglieder am Infostand gerne mit Tipps und Ratschlägen zur Verfügung. Tierarzt Guido Funk aus Mondorf wird hoffentlich nicht vorkommende Verletzungen oder Erkrankungen von Terrarientieren umgehend behandeln.

Wie bei allen Veranstaltungen der DCG-Region Rheinland ist auch beim 44. Informationstag der „ Eintritt  FREI “. Zusätzliche Infos erhalten Sie unter Tel. 0228-452429 oder 02208-921194 bzw. im Internet unter www.dcg-region-rheinland.de.

Der DRK-Seniorentreff Ranzel stimmt auf die neue Karneval-Session ein. Es soll vor-karnevalistisch zugehen. Am Samstag, dem 21. Oktober ab 14.30 Uhr erwartet Wilfried Weber, Betreuer des Seniorentreffs seine Gäste. Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne angenommen. Für Speisen und Getränke zu humanen Preisen ist gesorgt. Kostüme erwünscht, aber es geht auch ohne.

Um 15.11 Uhr soll es losgehen. Begrüßung durch den DRK-Ehrenvorsitzenden Walter Esser. Auftritte von Herrn Erwin Rußkowski aus Lohmar, die Mini Tanzgruppe der Siegburger Ehrengarde sowie das Gesangsduo Gottschalk und die Redner Cilli und Max gestalten ein abwechslungsreiches Programm in der DRK-Seniorentreff  in Ranzel, Porzer Straße 22

offener Sprayerworkshop
offener Sprayerworkshop

Am Samstag, dem 21.10.17 lädt das Kinder- & Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Niederkassel ab 12:00 Uhr dazu ein, die Freigabe der Außenwand an der Turnhalle des Schulzentrums Nord als Graffitifläche zu feiern. Die Idee der Schaffung neuer, legaler Sprayerwände, welche KiJuPa-Mitglied Philipp Seeger im Sommer im städtischen Jugendhilfeausschuss vorstellte, fand dort breite Zustimmung. Die Verwaltung konnte in diesem Fall schnell eine Lösung finden und der Anregung des Jugendparlaments entsprechen. Am Schulzentrum Nord darf ab sofort die Außenwand der Turnhalle in Richtung Parkplatz bis zur deutlich erkennbaren Naht auf halber Höhe ganz legal mit buntem Graffiti besprüht werden. Am 21.10. sind interessierte Graffitikünstler – und auch diejenigen, die es werden wollen – dazu eingeladen, an einem Sprayerworkshop des KiJuPa Niederkassel teilzunehmen. Farbdosen sind, solange der Vorrat reicht, vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos.

So wie im vorigen Jahr, erwartet die Besucher auch diesmal wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm
So wie im vorigen Jahr, erwartet die Besucher auch diesmal wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm

Dieter Hombach

Es ist schon wieder soweit. Die Proben der Spielerfrauen der katholischen Frauengemeinschaft für ihre Auftritte am Freitag, 20. Oktober 2017 (Bunter Abend) und am Samstag, 21. Oktober 2017 (Bunter Nachmittag) in der Ranzeler Gaststätte „Zur Krone“, sind angelaufen. Die Besucher, in diesem Jahr sind auch die Männer herzlich willkommen, dürfen sich wieder auf Sketche, Musik und Tanzdarbietungen freuen. Karten für beide Veranstaltungstage – „Bunter Abend/Nachmittag“ - sind am Sonntag, den 10.09.17 in der Zeit von 10.30 -12.30 Uhr im Ranzeler Ägidiushaus käuflich zu erwerben. Eventuelle Restkarten können danach über Anni Oberhäuser (Tel. 02208-3498) bezogen werden.

Vokalensemble
Vokalensemble "VIVAT",

Kath. Kirche  St. Laurentius,  Mondorf,  Freitag, 20.Oktober,-19.30 Uhr

Konzert Vokalensemble "VIVAT", St. Petersburger Solisten.

"VIVAT" interpretiert Chorwerke der orthodoxen Liturgie aus Russland.

Meisterhaft und makellos - Stimmen von betörender Klarheit und Brillanz - Als käme die Musik vom Himmel herab - Vier perfekte Stimmen voller Inbrunst und Hingabe –

Dies einige Schlagzeilen der Presse über das Ensemble.

In seiner Heimatstadt unterstützt "VIVAT" die Intensivstation für Neugeborene am Städt. Kinderkrankenhaus "St. Nikolaja Tschudotvorza" ("St.-Nikolaus-Wundertäter"). Informationen über diese Einrichtung und die bisher geleistete Hilfe liegen bei dem Konzert aus.

Eintritt frei - Türkollekte

Die Sänger freuen sich über einen freiwilligen Kostenbeitrag und/oder eine Spende zugunsten ihres Hilfsprojekts.

Brings
Brings

Am 18. Oktober lädt Brings zum Mitsingen im Eltzhof. Die beliebte Reihe der Kölschen Kult-Band kommt jetzt auch endlich ins Kulturgut in Porz-Wahn. Nach  ihrem grandiosen Open-Air-Konzert im Juni dieses Jahres werden die Kölsch-Rocker also nochmal auf dem Eltzhof spielen – diesmal allerdings im Theatersaal. Mit Textheft und frei von der Leber weg haben Besucher die Möglichkeit alle Hits mit Unterstützung der Band zum Besten zu geben. Gänsehautstimmung garantiert!

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de oder Telefonisch: 02203-599480

Termin: Mittwoch der 18.10.2017 um 20:00 Uhr

Eintritt: Theatersaal 37,50 €

Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Am Mittwoch, dem 18.10.2017 findet in der Zeit von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr im Rathaus der Stadt Niederkassel, Raum 228/229 eine Informationsveranstaltung rund um das Thema „beruflicher Wiedereinstieg für Frauen“ statt.

Dabei geht es unter anderem um die Fragen:

- Was sind die ersten Schritte?

- Wie bereite ich mich auf den Arbeitsmarkt vor?

- Ist eine Weiterbildung erforderlich und wenn ja, wie?

- Fit für das Bewerbungsgespräch?

- Eigenes Geld, eigener Rentenanspruch - was muss ich beachten?

Sie erhalten Tipps und Informationen über Wege und Möglichkeiten zum beruflichen Wieder-/Neueinstieg. Strategien der Stellensuche werden dabei ebenso besprochen wie Möglichkeiten der Kinderbetreuung.

Unter dem Titel „Kaffee mit Sahne“ – neue Ziele für 2018?! möchte die Referentin Frau Rose, Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, diesen und anderen Fragen nachgehen.

In einer lockeren Kaffeerunde können sich Interessierte über Wiedereinstiegs-chancen in den Beruf mit Frau Rose und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Niederkassel, Gabriele Neuhöfer, austauschen.

Die Veranstaltung soll vor allen Dingen Mut machen, erste Schritte in Richtung Erwerbstätigkeit zu gehen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Neuhöfer, Telefon: 02208-9466-114 oder per E-Mail: g.neuhoefer@niederkassel.de entgegen.

Kommt, singt mit uns!

Wer hat Lust auf einen Mitsingabend? Die kfd Rheidt lädt am Mittwoch, den 18 Oktober um 19:30 Uhr ins Pfarrheim Rheidt ein.

Von Schlager über Volkslieder bis hin zu Evergreens wird alles gesungen. Unterstützt wird dieser Abend von zwei Gitarren-

spielerinnen. Zur Stärkung gibt es einen kleinen Imbiss. Anmeldung bei Marlene Aufderheide (02208/6206).

 

Am Dienstag, den 17. Oktober lädt die Musikschule der Stadt Niederkassel um 18.30 Uhr zu einem Schülerkonzert in die Aula der Alfred-Delp-Realschule Mondorf, Langgasse 126 ein.

Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Alters- und Leistungsstufen sowie Spielkreise wie das „Ensemble Arcobaleno“ wirken mit und präsentieren Musikstücke aus Pop, Folk und Klassik. Erklingen werden verschiedene Instrumente wie Geige, Klavier, Flöte und viele mehr, sodass die Zuhörer ein kurzweiliges Programm erwartet.

Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten promusica.ndk erwünscht.

Auch die das Kindersachenbasar-Team der kfd- Rheidt ist in bewährter Form wieder am Start: Alle Sachen rund ums Kind werden zum Verkauf angeboten. Alle Verkaufstische im Pfarrheim St. Dionysius, Pastor- Ibach- Straße in Rheidt, sind belegt, sodass eine riesige Auswahl zur Verfügung stehen wird. Das Team bittet alle Besucher auch die Parkplätze an der Schule und der Kirche zu nutzen. Die legendäre Kuchenauswahl, frischer Kaffee sowie leckere Würstchen werden in der Cafeteria zum Verweilen einladen. Start ist um 10:30 Uhr und um 14:00 Uhr wird das Team die Türen schließen.

Die Gemeindegruppe Gott und die Welt der Ev. Kirche Niederkassel lädt ein zu einem Nachmittag mit Kabarett, Musik und Gesprächen  rund um das Thema  Inklusion am Sonntag 15.Oktober 15.30 in der Maria Magdalena Kirche in Rheidt. 

Rainer Schmidt wird als Moderator und Kabarettist im Mittelpunkt stehen.

Humor, Schlagfertigkeit und Lebensfreude - das sind Eigenschaften, die ihn auszeichnen. Geboren ohne Unterarme und mit einem verkürzten Oberschenkel machte er sich auf in ein Leben in der Mitte der Gesellschaft! Er nimmt sein Publikum mit auf eine einzigartige Reise in das Land der Inklusion: Sprachwitzig und spitz ironisch "kabarettiert" der Buchautor und mehrfache Goldmedaillengewinner bei Paralympics, Welt- und Europameisterschaften.

Sein Motto: Keine Hände - keine Langeweile. Er erzählt authentisch und ohne erhobenen "Zeigefinger" vom Glück und Pech des Außergewöhnlichseins. Rainer Schmidt ist Pfarrer der Rheinischen Landeskirche und arbeitet freiberuflich. Er ist bundesweit sehr gefragt.

Im musikalischen Zentrum stehen die Bonner Stadtmusikanten unter Leitung von Udo Seehausen - Musikpädagoge, Komponist und Initiator von Musikprojekten für Menschen mit Behinderung. Die Musik und der Auftritt der Stadtmusikanten werden niemand unberührt lassen!

Es wird Interviews und Gespräche geben: Rainer Schmidt hat sich in der Rolle als Moderator bislang durch originelle Fragen, Humor und Schlagfertigkeit sowie Respekt vor den Talkgästen ausgezeichnet. U.a. werden dabei sein die Synodalbeauftragte für Behindertenarbeit, Pfarrerin Katherina Wüst, mit Gästen aus ihrem Arbeitsbereich; Walter Bass, seit Jahren ein Motor der Inklusionsarbeit auch in Niederkassel sowie Gäste aus der Politik. Unser Bürgermeister Stephan Vehreschild, Katharina Gebauer MdL(CDU) und Sebastian Hartmann MdB(SPD) haben ihre Teilnahme zugesagt.

Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.

Konzert der Candlelight Singers
Konzert der Candlelight Singers

Am 15.10. findet das diesjährige Konzert der Candlelight Singers in der St. Jakobus Kirche in Lülsdorf statt.

„Die Candlelight Singers laden wieder zu ihrem beliebten Jahreskonzert im Oktober  ein. Für das Konzert unter dem Motto „Beauty of the earth“ haben die Sängerinnen und Sänger wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Der Chor freut sich auf viele Zuhörer.

Viele schöne Schmiedeexponate zieren die Wände der Alten Schmiede in Lülsdorf
Viele schöne Schmiedeexponate zieren die Wände der Alten Schmiede in Lülsdorf

Die Mitglieder der im Jahr 2009 gründeten Interessengemeinschaft Schmiedemuseum Alte Schmiede zu Niederkassel-Lülsdorf am Rhein e. V. laden zum offenen Schmiedetag ein. Das bedeutet, dass die Besucher unter Anleitung aus einem rot glühenden Stück Eisen und mit gleichmäßigen und gezielten Hammerschlägen Werkstücke wie in alten Zeiten formen können. Die Alte Schmiede wurde 1888 in der Uferstraße in Lülsdorf von Jakob Breuer (1865 - 1955), Sohn des aus Flerzheim stammenden Schmiedes Adam Breuer (1818 - 1890) errichtet. In der dritten Generation führte Adam Breuer II (1887 - 1959) die Schmiede weiter. Dessen Sohn Adam Breuer II (1922 - 2007) verlegte den Schwerpunkt der Arbeit auf die Imkerei und die Herstellung von Geräten für die Honigverarbeitung. Über ein Jahrhundert blieb die Schmiede so in Familienbesitz, bis 2007 die Stadt Niederkassel das Gebäude im Rahmen der Flurbereinigung erwarb. Bereits im Jahre 2001 wurde die Schmiede unter Denkmalschutz gestellt. Seither wird dort den Besuchern, unter ihnen auch viele Kinder aus Schulen und Kitas, das alte Handwerk von den Mitgliedern der IG, die zum Teil als Lehrlinge noch das Schmiedehandwerk erlernt hatten, wieder näher gebracht. Ein Besuch ist also nicht nur lehrreich, sondern zugleich auch ein Abtauchen in die „gute alte Zeit“. Viele Werkstücke sind in der Alten Schmiede ausgestellt und hinter fast jedem Exponat verbirgt sich eine interessante Geschichte. Das nächste offene Schmieden, jeweils von 10 bis 14 Uhr, findet am 14. Oktober 2017 statt. 

Am Samstag, 14. Oktober 2017 findet in der Zeit von 9.30 Uhr – 12:30 Uhr der Kinderkleiderbasar "Alles für's Kind" der Kita Lukaskirche in der Kita selber und im Kirchsaal unter der Lukaskirche, Mühlenstraße 2a in Köln-Porz-Mitte statt. Verkauft werden neben Kleidung (inkl. Herbst- und Winterjacken) Spielwaren, Bücher, Möbel, Babyzubehör, Kinderwagen, Maxi Cosy, Außenspielzeug... . 

Natürlich gibt es auch wieder einen Waffelstand in der Kita.

Anmeldungen für die Teilnahmeunterlagen (Verkauf von Gegenständen) können ab sofort per E-Mail unter kita-lukaskirche@diakonie-michaelshoven.de erfolgen. Die Teilnahmeunterlagen werden am Mittwoch, 20. September 2017 von 14-16 Uhr und am Montag, 25.09.2017 von 16 - 18 Uhr in der Kita ausgegeben. Infos unter 0221-99564252

Keine Angst vor Hotzeplotz
Keine Angst vor Hotzeplotz

Derzeit heißt es Probenendspurt für die Akteure des LuLa- Theaters. Die Aufführung des dritten und letzten Teils von Otfried Preusslers Geschichte über den Räuber Hotzenplotz steht an. „Keine Angst vor Hotzenplotz“ – da sind sich Kasperl, Seppel und die Großmutter nicht so sicher und der Gesetzeshüter Dimpfelmoser schon gar nicht. Ob es vom stadtbekannten Räuber tatsächlich nichts mehr zu befürchten gibt und welche Rolle Frau Schlotterbeck und ihr verzauberter Krokodilhund bei der Durchleuchtung des Räubers spielen, klärt sich bei den Aufführungen des LuLa Theaters am 14. und 15. Oktober 2017 auf der Bühne der Alfred-Delp-Realschule in Mondorf. Wie gewohnt, inszenieren die LuLas das Stück wieder mit viel Witz und Liebe zum Detail, somit gibt es auch diesmal für Klein und Groß viel zu lachen. Das Stück eignet sich für Kinder ab 4 Jahren. Die Aufführungen beginnen am Samstag und am Sonntag, jeweils um 15:30 Uhr. Eintrittskarten, zum Preis von 4 Euro, können ab 4. Oktober 2017, im Vorverkauf, in der Kindertagesstätte Langgasse erworben werden. Restkarten werden vor der jeweiligen Aufführung an der Theaterkasse verkauft. Wer mehr über das Lula Theater erfahren möchte, findet Informationen unter www.LuLa-Theater.de und auch bei Facebook.

Liebe Eltern unserer Schulkinder, 

am Samstag, 14.10.2017 öffnet die KGS Lülsdorf ihre Türen. Dazu laden wir neben den zukünftigen Erstklässlern und deren Eltern auch Sie und Ihre Familien herzlich ein. In den Klassen gibt es die Möglichkeit, den Unterrichtsalltag live zu erleben. Das anschließende Herbstfest bietet viele Mitmachaktionen, Bastelangebote und einen Basar mit Selbstgebasteltem der Kinder. Beim Elterncafé in der Aula gibt es viele Gelegenheiten zu gemütlichen Gesprächen bei leckeren Speisen und Getränken. Der Erlös kommt dem Förderverein zugute. Damit wir die Aula herbstlich schmücken können, wäre es toll, wenn die Kinder ab Montag, 09.10.2017 Obst, Gemüse, Kastanien, Eicheln, Nüsse, etc. (nicht zu viel) mitbringen würden. Die Lebensmittel werden nach dem Fest gegessen! Außerdem sammeln wir noch Weck-Gläser (1 Liter) gerne auch ohne Deckel! 

Und so sieht unser Programm aus: 

• 10.00 Uhr: Begrüßung durch die Schulleitung in der Pausenhalle des Hauptgebäudes mit wichtigen Informationen zum Ablauf 

• 10.15 – 11.15 Uhr: Alle Klassentüren stehen offen: Kommen Sie vorbei und erleben Sie unseren Unterricht! 

• 11.30 – 14 Uhr: Herbstfest mit vielen Angeboten zum Mitmachen 

Beginn mit gemeinsamer Aktion auf dem Schulhof

• ab 12 Uhr: Herbstbasar in der Aula 

Das Elterncafé in der Aula sorgt für Ihr leibliches Wohl. 

 

Wir freuen uns auf viele Gäste! 

Kinder und Erwachsene des Teams der KGS Lülsdorf 

 

Am 14. Oktober diesen Jahres lädt der Junggesellenverein "Echte Fründe" Niederkassel e.V. wieder zu seiner inzwischen zehnten legendären Oktoberfestparty ein. Nachdem im letzten Jahr auf dem Parkplatz des Rathauses erstmalig in einem Festzelt gefeiert wurde, hat der JGV nun einen festen Standort im Herzen von Niederkassel gefunden. Die einzige Oktoberfestparty in Niederkassel, die neben Gaudi, Musik und feschen Dirndl, für alle Jung und Junggebliebende da ist, beginnt um Punkt 18:30 Uhr im festlich geschmückten bayerischen Festzelt auf dem Rathausplatz (53859 Niederkassel - Rathausplatz 1). Zu heißer Schlager-, Party-und Oktoberfest Musik durch das DJ-Team verspricht der JGV neben Maßkrügen und traditionellen Kölsch-Meterbieren einen zünftigen Abend! Das Highlight des Abends wird der Auftritt des Newcomers HONK sein, der mit seinen Hits "Hallo Helmut (andere Farbe)" und "HALLO I BIMS 1 BÄTMÄN" das Festzelt zum Beben bringen wird! Aber natürlich wird auch das Essen nicht zu kurz kommen, neben den bekannten bayerischen Brezeln, gibt es Original Leberkäs sowie Spießbraten im Brötchen! Für die Raucher, wird es vor dem Zelt einen Raucherbereich geben. Nochmal alle Oktoberfestparty Fakten: • HappyHour Maßkrug von 18:30 - 19:30Uhr für nur 3 Bons! • HONK! Live auf der Bühne! • Großer Meterbierpokal für alle Vereine und Gruppen! • Special Promoteam die euch mit Gadgets versorgen! • Traditionen unterstützen, alle Gäste bitte in Lederhose und Dirndl! • HalliGalli mit dem Besten aus: 80&90iger, Partyschlager, Charts und Oktoberfest! Kartenvorverkaufsstellen sind ab dem 01.10.2017 an folgenden Orten zu finden: - Zur Linde, Marktplatz 4, 53859 Niederkassel-Rheidt - Eiscafe La Piazza, Rathausplatz 7, 53859 Niederkassel oder per Mail an Kartenvorverkauf@JGV-Niederkassel.de VVK: 8€ Abendkasse: Wie immer Limitiert, wenn voll dann ist leider auch voll.

Weitsprungdisziplin
Weitsprungdisziplin

Die Sportvereine Hertha Rheidt und der TuS Mondorf werden im vor uns liegenden Sommer-Halbjahr gemeinsam im Sportpark Süd (SPS) im Niederkasseler Süden das Training, also die Vorbereitungen auf das Deutsche Sportabzeichen (DAS), und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens durchführen. 

Trainings- und Abnahmetermine werden im SPS freitags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr angeboten. Diese Termine finden jeweils am 2. Freitag im Monat statt. 

Milljö
Milljö

Weniger ist manchmal mehr!

Kölsch Milljö

1998 entstand diese Spielreihe „Leeder, Krätzjer un Verzällcher“

 

Termine sind:

- Freitag 13.10.2017 um 20:00 Uhr

- Samstag 14.10.2017 um 14:30 und 20:00 Uhr

Eintritt € 27.90

Kulturgut Eltzhof, Sankt Sebastianus Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Karten unter:

Telefonisch: 02203 599480

www. Sa Cova.de/ www. Kölner Kartenladen.de

Mahou Kaffeeröstere, Heide str. 8, 51147 Köln 

Nach der zweiten Disco im Juli, startet die barrierefreie Disco „All you can dance“ im Club Glashütte in die dritte Runde!

Von 19:00 Uhr kann hier am 13.10. gemeinsam getanzt und gefeiert werden – ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Dick oder Dünn! Die Disco ist für alle, die Lust und Spaß am Tanzen haben, neue Menschen kennen lernen wollen oder einfach einen schönen Abend in Disco-Atmosphäre verbringen möchten.

Der Eintritt ist frei und es gibt Getränke und Snacks zu kleinen Preisen. Die musikalische Gestaltung des Abends übernimmt DJ „Ponch“. 

Die Disco "All you can dance" ist ein Kooperationsprojekt des Jugend- und Gemeinschaftszentrums Glashütte und dem Seniorennetzwerk Porz, dem Verein Porzer Bürger für psychisch Kranke  und der KoKoBe Porz. Der Verein "Porzer Bürger für psychisch Kranke" ist eine Initiative von Bürgern des Kölner Stadtteils Porz, die sich die Hilfe für psychisch Erkrankte und deren Angehörige zur Aufgabe gemacht haben und die Disco „All you can dance“ finanziell großzügig unterstützt.  Auch die „KoKoBe - Porz“ unterstützt Menschen mit Behinderung dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und ermöglicht durch ihre finanzielle Unterstützung die Verwirklichung der ersten barrierefreien Disco auf der rechtsrheinischen Seite.

Interessenten können sich telefonisch unter: 02203/5924970, per Mail: info@glashuette.jugz.de, oder persönlich in der Glashüttenstr. 20 informieren Weitere Informationen unter www.glashuette-porz.de

 

Filmvorführung "Der große Gatsby" im Pfarrheim St. Dionysius Pastor-Ibach-Straße 19 in Rheidt. Karten sind unter: kartenvorverkauf@JGV-Niederkassel.de oder im Eiscafe La Piazza zu erwerben.

Die Niederkasseler Bürger haben in den letzten Wochen die besten Sportler aus den letzten 25 Jahren gewählt.

Fast 500 Einsendungen erreichten den Verein Stadtmarketing, der in diesem Jahr federführend – gemeinsam mit dem Stadtsportverband – die Sportlerehrung der Stadt Niederkassel  am Freitag, 13. Oktober, ab 19.30 Uhr im Saal „Zur Linde“, Marktplatz Rheidt, durchführen wird.

Sponsoren, wie die Kreissparkasse Köln, die VR-Bank und die rhenag, werden an diesem Abend sowohl den drei meist gewählten Sportlerinnen und Sportlern Pokale und Geldpreise überreichen. Zudem werden fünf Ehrenamtler für ihr Engagement ausgezeichnet und geehrt.

Für Rückfragen steht Ihnen der erste Vorsitzende des Stadtmarketings, Wolfgang Hopp, telefonisch unter 02208-4942 gerne zur Verfügung.

Das Begegnungscafe ist eine Begegnungstätte für Flüchtlinge und Einheimische im Matthiashaus, Kirche St. Jakobus Rheintraße 35 in Lülsdorf. Ab 18 Uhr hat man die Chance sich zu treffen und den Abend gemeinsam zu verbringen und mögliche Vorbehalte und Ängste zu überwinden.

Der SPD-Stammtisch des Monats Oktober findet in Lülsdorf statt. Wie jeden 2. Dienstag des Monats, dieses Mal am 10. Oktober ab 19.00 Uhr sind alle Interessierten, ob mit oder ohne Parteibuch eingeladen, um sichungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln und mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu diskutieren, im Restaurant ‘Bauernstube’, Breslauer Straße 2, Lülsdorf.

Die Bundestagswahl liegt hinter uns. Was vor uns liegt, bietet schon alleine ausreichend Gesprächsstoff für den Abend. Aber auch die Kommunalpolitik bietet sicherlich vielfältige Themen – u. a. die Rheinquerung und eine neue Turnhalle im Schulzentrum Nord. Im Übrigen ist Halbzeit in der Kommunalwahlperiode. Drei Jahre nach der letzten Kommunalwahl und drei Jahre vor der nächsten Kommunalwahl ist es angesagt Bilanz zu ziehen und auszublicken. Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Fraktionsvorsitzender, wünschen sich wieder eine rege Teilnahme.

Dienstag, den 10. Oktober 2017, ab 19.00 Uhr

Bauernstube, Breslauer Straße 2, Lülsdorf

Am Sonntag, 08.10.2017 findet in der Zeit von 10:00 - 13:00 Uhr der 4. Kindergartenbasar der katholischen Kindertagesstätte St. Laurentius in Mondorf im Pfarrheim, Adenauerplatz 8 (neben dem Kindergarten), statt.  

Angeboten wird alles rund ums Kind - gut erhaltene Kleidung, Spielsachen, Bücher, Babybedarf und alles was dazu gehört. Anmeldung für einen bereitgestellten Verkaufstisch unter 0176/222 94434.  Die Verkaufsgebühren betragen  8,00 €/Tisch + 1 Kuchenspende für die Cafeteria.  Der Aufbau ist am Vorabend ab 18 Uhr. Der Erlös aus den Standgebühren und dem Kuchenverkauf wird an den Förderverein des Kindergartens gespendet. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Das schon traditionelle Erntedankfest der kath. Kirchengemeinde Uckendorf/Stockem auf einem Bauernhof, wird in diesem Jahr erneut als Pfarrverbandsmesse für die katholische Pfarreiengemeinschaft Niederkassel-Nord gefeiert. Bereits zum zwölften Mal richtet der katholische Ortsausschuss einen Gottesdienst auf einem Hofgelände aus, in diesem Jahr bei Familie Braschoss auf deren Hof (Himmel&Erde) in Stockem. Am nächsten Sonntag, 8. Oktober beginnt das Fest um 15 Uhr mit einer Messe. Danach lädt der Ortsausschuss Uckendorf/Stockem alle Mitfeiernden zu Kaffee und Kuchen ein. Am 07./08. Oktober findet außer dem Erntedankgottesdienst nur die Vorabendmesse am Samstag um 18 Uhr in Ranzel statt. Die Sonntagsgottesdienste in Niederkassel und Lülsdorf entfallen am 08. Oktober. Am Vortag des Erntedankfestes findet ebenfalls auf dem Bauernhof Himmel&Erde der Familie Braschoss ein Kinderbibeltag statt. Am Samstag, 7. Oktober sind alle Kinder von 6-12 Jahren im Zeitraum von 14-18 Uhr herzlich eingeladen gemeinsam einen Nachmittag zu verbringen, der sich inhaltlich auch mit dem Erntedank beschäftigt. Dort werden auch Teile des Gottesdienstes am Folgetag mit den Kindern vorbereitet. Anmeldungen für den Kinderbibeltag telefonisch im Pfarrbüro unter 4536 oder per Mail an pl@k-k-n-n.de .

Das Volksensemble mit Sängerinnen und Sängern aus Rheidt, Köln, Odenthal, Troisdorf und Seelscheid feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einem Benefizkonzert der Ev. Kirchengemeinde Niederkassel. Das Programm: Hits und Evergreens.

Statt finden wird das Konzert in der Maria-Magdalena-Kirche (Oberstraße 205) in Rheidt. Karten sind unter folgender Nummer erhältlich: 5060594 oder unter www.patchwork-vocal.de

Die katholische Kindertagesstätte St. Ägidius veranstaltet am 07.10.2017 von 09.00-12.30 Uhr wieder ihren beliebten Kindersachen-Basar im Matthiashaus in Lülsdorf.

Angeboten werden Baby- und Kinderbekleidung, Spielzeug, Umstandsmode und vieles mehr „Rund ums Kind“. „Sichtbar Schwangere“ haben bereits am 06.10.2017 von 17.00-18.00 Uhr die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre einzukaufen.

15 % des Verkaufserlöses gehen an den Förderverein „Freunde und Förderer der kath. Kindertagesstätte St. Ägidius e.V.“

Anbieternummern sind online unter KiGaRanzel@web.de erhältlich.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Uebe per Mail (KiGaRanzel@web.de) gerne zur Verfügung. 

Das Vokalensemble mit Sängerinnen und Sängern aus Rheidt, Köln, Odenthal, Troisdorf und Seelscheid feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einem Benefizkonzert am 7.10. um 19.00 Uhr in der Maria Magdalena Kirche. Bei mehr als 70 Auftritten, u.a. im Spiegelsaal des Schlosses Morsbroich in Leverkusen und gemeinsam mit dem Mandolinenorchester in der Beethovenhalle, machte der A-capella Chor sich einen Namen. Das Jubiläumsprogramm bietet für jeden etwas: Heitere und besinnliche Lieder, Hits und Evergreens. Der Reinerlös des Konzerts geht an die "Christlich-muslimische Flüchtlingshilfe Niederkassel". Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der "Büro -Papeterie Welt" in Ranzel,bei "Schreibwaren Franzen" in Niederkassel und bei "Schreibwaren Metzger" in Rheidt zum Preis von 5 Euro,sowie an der Abendkasse.

Am 07.10.2017 findet im Eltzhof eine Oktoberfest-Party statt. Diese wird in Zusammenarbeit mit den Blau-Weisse-Funken Wahn und den Wahner Wibbelsetze organisiert. Eintrittskarten erhält man über die Firma Sa Cova oder in der Mahou-Kaffeerösterei.

Der Ortsring Rheidt e.V lädt zur Rheidter Herbstkirmes vom 6.10-9.10.2017 ein. 

6.10. Fassanstich durch Bürgermeister Stefan Vehreschild um 17.30 im Bierdorf.

7.10. Kirmeslauf um 16.00 Start am Bierdorf.

8.10. Festmesse zum Patrozinium mit Fahnenabordnung und Festumzug um 10.00.

9.10. 10.30 Die Kindergärten sind zum Karusell fahren eingeladen.

9.10. 21.30 Grosses Abschlussfeuerwerk.

Die Schausteller und die Rheidter Ortsvereine freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Die Kolpingfamilie Mondorf lädt ihre Mitglieder und alle interessierten Gäste herzlich zu dem inzwischen schon traditionellen Lichtbildvortrag über das Mondorfer Ortsleben in alten Tagen ein. Bereits zum 12. Mal präsentiert Roland Klinger mit Hilfe eines Beamers zum Teil neu aufgetauchte Raritäten aus seiner Sammlung alter Ansichten von Mondorf seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Neben zahlreichen Gebäuden und Straßen zeigt er historische Fotos vom früheren Leben in Mondorf sowie von besonderen Ereignissen: Maifeste, Kirmes, Strandfest, Karneval, Goldhochzeiten, Umzüge usw. Außerdem präsentiert er alte Aufnahmen von Handwerkern bei der Arbeit, der Brauerei, den Gaststätten, Geschäften, von der Kleinbahn, den Fähren und Schiffen, von verschiedenen Hochwassern usw. Der Eintritt ist frei. Der Vortragsabend findet am Donnerstag, 5. 10. 2017 um 20 Uhr im Kath. Pfarrheim am Adenauerplatz statt. Weitere Informationen erteilt Rolf Karp unter Tel. 0228/452429.

der nächste monatliche Trauertreff des Hospizverein Niederkassel findet am Montag, dem 2. Oktober 2017 in der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr im Besprechungsraum des Hospizverein in der Nießengasse 9 – 11 in Niederkassel (gegenüber vom Haus Elisabeth) statt.

Nach dem Tod eines geliebten Menschen könne sich hier Trauernde unter fachkundiger Begleitung austauschen, sich gegenseitig Stärke geben und gemeinsam versuchen, die schwere Zeit zu überwinden. Für Kaffee, Gebäck und Getränke ist gesorgt, Kosten entstehen keine.

Nähere Informationen können unter Tel. 0153 77 58 775 erfragt werden.

Rhein-Sieg-Kreis (ar) – „Heimat kulturell kennenlernen und anschließend selbst kreativ werden, das ist „Junge Kunst – Neue Wege“, das ist regionale Kulturarbeit“, beschreibt Thomas Wagner, Kulturdezernent des Rhein-Sieg-Kreises, die erfolgreiche Kooperation in der regionalen Kulturarbeit.In über 40 verschiedenen Workshops haben auch in diesem Jahr mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren eigene Erfahrungen gemacht, Eindrücke gesammelt und Objekte in der eigenen Umgebung beobachtet – alles unter dem Aspekt: sich verwandeln. Die Ergebnisse des Kreativprogramms "Junge Kunst - Neue Wege" mit dem Motto „Gemeinsam verwandeln" werden nun zum Abschluss in zwei Ausstellungen präsentiert: im Künstlerforum Bonn (10. Juni, 15 Uhr) und im Siegburger Pumpwerk (30. September, 15 Uhr).  

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr unterstützten auch in diesem Jahr die Künstlerinnen und Künstler Sonja Körffer-Fischer aus Bornheim, Sabine Hack und Jörg Terlinden aus Eitorf, Jette Jertz und Masoud Sadedin (aktueller Rheinischer Kunstpreisträger 2016) aus Troisdorf sowie Hiltrud Westheide aus Wachtberg die Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler. Neu gewonnen werden konnten für die Aktionen Monika Clever aus Wachtberg und Ellen Goertz-Kokott aus Grafschaft. Zudem war mit der Kunstschule Meckenheim neben dem Bilderbuchmuseum Burg Wissem in Troisdorf, dem Alanus Werkhaus in Alfter sowie dem Glasmuseum Rheinbach ein neuer renommierter Partner dabei.

Mehr Informationen  auf der Homepage des Rhein-Sieg-Kreises unter www.rhein-sieg-kreis.de/jungekunst-neuewege.

Paveier
Paveier

Am 29. September 2017 sind die Paveier wieder im Wahner Eltzhof zu Gast.

Gerade mit ihren Live-Konzerten haben sich die sechs Musiker, bei der die drei Gründer Detlef Vorholt, Klaus Lückerath und „Bubi“ Brühl ebenso wie Sänger und Gitarrist Sven Welter, Drummer Johannes Gokus und Bassist Markus Steinseifer mit einer immensen Spielfreude auf der Bühne stehen, inzwischen in die erste Reihe der kölschen Live-Bands du in die Herzen der Fans gespielt.

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Paveier „Unplugged“

 

Termin: Freitag  29.09.2017 um 20:00 Uhr

 Eintritt: Saal  € 25,00

               Empore € 25,00

 Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

 

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

Dieter Hombach

Die deutsche Transport- und Logistikbranche hat Nachwuchssorgen. Der Bedarf an Fachkräften im Güterverkehr und der Omnibusbranche war noch nie so groß wie heute. Jeder dritte Busfahrer wird in diesem Jahr in Deutschland in Rente gehen. Es zeichnet sich ein akuter Personalmangel an. Das gilt vor allem für die Berufskraftfahrer. Bislang war der Lkw-Fahrerberuf eine Männerdomäne, doch das Ganze dürfte durchaus auch für Frauen interessant sein. Einzige Voraussetzung: Freude am Fahren und keine Angst vor großen Trucks. Auch die Berufsaussichten für Busfahrerinnen sind sehr Erfolg versprechend. Die besonderen Stärken der Frauen - der Umgang mit Menschen - können durch die Ausbildung verstärkt und durch fachliche Qualifikationen ergänzt werden. Der Trend geht eindeutig zu gemischten Berufszweigen. Die Berufskraftfahrerausbildung für Frauen ist nur ein Beispiel dafür, dass zukünftig beide Geschlechter lernen müssen, miteinander auszukommen. Hier sind aber auch die Arbeitgeber gefordert, bezüglich des Geschlechts neutral zu bleiben und eventuelle Bedenken abzubauen. Damit würden sich auch neue Chancen für berufliche Wiedereinsteigerinnen ergeben. Es besteht am Veranstaltungstag die Möglichkeit, auf dem firmeneigenen Fuhrparkgelände selber einen Bus/Lkw zu lenken.

 

Die Veranstaltung am 28.09. in der Kraftfahrausbildung Rettig GmbH, Karl - Hass - Str. 32 in

53859 Niederkassel-Ranzel, beginnt um 10.00 Uhr.

 

Folgende Gastredner werden vor Ort sein:

RSVG/Betriebsleiter mit einer Busfahrerin

Schilling Gruppe (KVB) / Betriebsleiter mit einer Busfahrerin

Spedition Höhner kommt mit seiner Fahrerin Kathrin (bekannt aus der Sendung Truckerbabes auf Kabel 1)

In einer offenen Gesprächsrunde mit Mitarbeitern der Agentur für Arbeit/Jobcenter lassen sich vor Ort gewiss viele weitere Fragen klären. Weitere Infos bei Monica Minack unter 0 22 08 / 91980 78

Wie vor einem Jahr, gastiert auch 2017 der bekannte Boogie Woogie-Pianist Stefan Ulbricht im Bergheimer Fischereimuseum. Am Donnerstag, den 28. September, präsentiert er im Rahmen der Reihe „Die bunte Welt der Livemusik“ bekannte Boogies, Jazz- und Bluesstücke vergangener Jahrzehnte, aber auch eigene Kompositionen sind im Programm. Stefan Ulbricht begeistert mit seinem schnellen Spiel, den für den Boogie charakteristischen stampfenden und rollenden Bassfiguren sowie swingend schönen Melodien. Da bleibt kein Fuß ruhig … 

Einen Monat vor seiner großen „Siegburger Boogie & Jazz Night“ in der Rhein-Sieg-Halle ist dies eine Gelegenheit, den Künstler in kleinem Rahmen zu erleben. 

Donnerstag 28.09.2017 

Beginn ist 19 Uhr 

Karten zu 10 Euro 

Reservierung unter info@livekonzert24.de oder Tel. 0228 – 4 79 80 79. 

Zum 10-jährigen Bestehen der Künstlergruppe pentimentifindet die Jubiläumsausstellung in der Stadtgalerie „Alter Turm“, Niederkassel-Lülsdorf vom 30.September bis zum 15. Oktober 2017 statt. Die Öffnungszeiten sind samstags von 14.00-18.00 Uhr, sonntags von 11.00-18.00 Uhr und mittwochs von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

Die Kunstausstellung wird am Donnerstag, dem 28.09.2017 um 18.00 Uhr in der Stadtbücherei in Lülsdorf vom Bürgermeister, Herrn Stephan Vehreschild, eröffnet. Die musikalische Untermalung wird von Schülerinnen und Schülern der Musikschule Niederkassel gestaltet.

Es ist die 12. große Pentimenti-Ausstellung seit Bestehen. Auf sechs Ebenen des Turmes werden viele neue Werke den Besuchern präsentiert.

Ein Schwerpunkt dürfte dabei das gemeinsame Projekt "Geschlagen und Gebrochen - Gewalt hat viele Gesichter", von Monika und Jochen Wrobel sein, eine Installation aus Papier, Fotografie und Objektbildern.

Eindrucksvolle Werke des Bildhauers Markus Sandner, Malerei von Frank Hahn,die bestimmt durch Farben von unaufdringlichem Ton und seltsamer Intensität ist, werden auf weiteren Ebenen gezeigt.

Kleine unbedeutende Dinge gewinnen an Bedeutung, entwickeln eine Geschichte hinter der Wirklichkeit in den Fotografien von Roswitha Rausch.Die großformatigen schwarz-weiß-Fotos von Jochen Wrobelund Bilder des Malers Gerd Rausch,dessen Themen die antike Mythologie und das Drama in Wort und Musik sind und ebenso die Materialbilder von Monika Wrobelgeben einen Eindruck von der vielfältigen Kunst der Künstlergruppe pentimenti.

Die Gruppe besteht aktuell aus sechs Mitgliedern: Frank Hahn, Malerei; Roswitha Rausch, Fotografie; Gerd Rausch, Malerei; Markus Sandner, Bildhauerei; Monika Wrobel, Malerei und Objekte; Jochen Wrobel, Fotografie.

Wer auf dem Rhein motorisiert mit mehr als 5 PS unterwegs ist, braucht einen Sportbootführerschein. Auf anderen Binnenschifffahrtstraßen wie Mosel, Main oder Saar liegt die Grenze bei 15 PS. 

Zum ersten mal seit langer Zeit bietet der CfWP (Club für Wassersport Porz) wieder eine Ausbildung zum "Amtlichen Sportbootführerschein, mit dem Geltungsbereich Binnenschifffahrtstraßen" an. Seit der neuen Sportbootführerscheinverordnung vom 10.5.2017 ist dies die offizielle Bezeichnung.

für den früheren Sportbootführerschein Binnen unter Segel und/oder Motor. Auch wer unter Segel auf dem Rhein mit weniger als 15 m Länge, bei den übrigen Schifffahrtstraßen mit bis zu 20 m Länge, unterwegs sein will, braucht diesen Nachweis.

Der Unterricht findet ab Donnerstag den 28. September an 10 Abenden jeweils um 19.30 Uhr im Clubheim des CfWP in der Rosenau 10a statt. Dafür konnte der Club den erfahrenen Segler und Vize Weltmeister in der Micro Class, Manfred Bauendahl, gewinnen, der seit über 30 Jahren Regatta Segler ist. Er ist gelernter Lehrer und unterrichtete am Berufskolleg 10 der Stadt Köln in Porz. Es starten fortlaufend weitere Theorie-Kurse. Die Praxis folgt dann im Frühjahr 2018. Mehr Info gibt es bei Manfred Bauendahl Tel. 0173 7223544

Am Sonntag, 24. September lohnt es sich doppelt in Uckendorf einen Spaziergang zu machen. Zum einen ist Bundestagswahl im Pfarrheim gleich hinter der Kirche und andererseits nutzt der Ortsausschuss Uckendorf im Pfarrgemeinderat den Tag, um im Rahmen eines "Tages der offenen Tür" das gotische Gotteshaus für Besichtigungen zu öffnen. Von 11-17 Uhr ist die Kirche für Innen-Besichtigungen und Gespräche mit Mitgliedern des Ortsausschusses geöffnet. Vorher und nachher ist das Hauptportal während der Öffnungszeiten des Wahllokales geöffnet, aber eine Glastür verhindert den uneingeschränkten Zugang. Besonders möchte der Ortsausschuss auf ein kleines Orgelkonzert aufmerksam machen, dass die Seelsorgsbereichsmusikerin Monika Heggen von 12:30 Uhr bis 13 Uhr gibt.

 

Kindersachen Basar der Kita Weidenstrasse
Kindersachen Basar der Kita Weidenstrasse

Der Basar findet am 23.09.1017 in der Kita Weidenstrasse von 09:30 - 12.00 Uhr statt. Helfer und Schwangere können schon ab 09.00 Uhr shoppen.

Verkauft wird alles "Rund ums Kind" und erstmalig auch mit self-made-Ecke !!!!!

Für das Leibliche Wohl wird gesorgt!!! 

Wer jetzt denkt er möchte auch gerne ein paar Kinderkleidung und /oder Spielsachen verkaufen, kann sich gerne unter der Email adresse basar.kita.weidenstrasse@gmail.com weitere Informationen holen.

Am 23.09.2017  von 10:00-14:00 Uhr findet im aegidium, Heidestr. 14, der Flohmarkt "Alles für de Pänz" statt. Angeboten wird alles, was die "Pänz" so brauchen. Der Pfarrverein St. Aegidius e. V. freut sich über zahlreiches Erscheinen.

Eine große Party steigt am 23. September in der Boots-Grotte des Clubs für Wassersport. Als Highlight gibt es bei Anbruch der Dunkelheit ein Herbstfeuer mit Bootsverbrennung auf der Trailerwiese des Clubs. Das alte Holzboot ist hunderte Kilometer auf nahezu allen Gewässern Deutschlands gefahren und hat Generationen von Ruderen schöne Stunden beschert. Nun hat es ausgedient und soll im Rahmen einer kölschen Trauerfeier bei kölschen Klängen verbrannt werden. In der Grotte dagegen gibt es heißen DJ-Sound und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Mitglieder, Freunde, Nachbarn und Interessierte des Clubs für Wassersport sind herzlich eingeladen ab 18 Uhr in der Rosenau 10a. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten, denn der Club plant die Anschaffung zwei neuer, moderner Kunststoff-Ruderboote.

Am Samstag, den 23. September 2017 zwischen 9.30 Uhr und 13.00 Uhr lädt der kath. Kindergarten St. Martin in der Westfeldgasse 28 in Zündorf zum Flohmarkt rund ums Kind ein. Verkauft werden Kinderkleidung, Spielzeug, Fahrräder, Autositze und vieles mehr. Außerdem erwartet die Besucher eine gemütliche Cafeteria mit Waffeln, Kaffee und Kuchen, belegten Brötchen und warmen Würstchen zu günstigen Preisen. Die Standgebühren sowie der Cafeteria-Erlös kommen vollständig und unmittelbar den Kindern der Einrichtung zugute. So konnten in den letzten Jahren z. B. einige Indoor-Fahrzeuge, Turnausrüstung und Bausteine neu angeschafft werden.                                                        

Das Organisationsteam freut sich über zahlreiche Käufer.

Die Bierbude des Ortsring Niederkassels wird dieses Jahr um die Eventfläche auf der Raiffeisenstraße zwischen VR Bank und Cafe Hünten erweitert 

Die Bierbude und Eventfläche öffnet am Freitag, den 22.09. um 16Uhr.
Offizieller Faßanstich durch Bürgermeister Stephan Vehreschild ist gegen 18Uhr an der Bierbude des Getrudenhofes geplant.

Folgende Veranstaltungen finden an den Kirmestagen 2017 statt:

Freitag, 22.09.2017 -DIE JAPANISCHE NACHT-
Ab 16Uhr Eröffnung der Bierbude & Eventfläche auf der Raiffeisenstraße.
Ab 20Uhr startet die Japanische Karaoke Nacht mit guter Laune & Reisschnaps.
Jeder Karaokesänger erhält einen Reisschnaps GRATIS.

Samstag, 23.09.2017 -VIVA MEXICO-
Ab 12Uhr Eröffnung der Bierbude & Eventfläche auf der Raiffeisenstraße.
Ab 19Uhr beginnt die Mexikanische Fiesta mit Tequila, Sangria und eiskalten Magarita und Tequila Sunrise SlushICE.
Dazu heiße Mexikanische Beats kombiniert mit Kölschen Tönen!

Sonntag, 24.09.2017 -DER BAYRISCHER TAG-
Ab 11Uhr Musikalisches Frühschoppen mit den Ortsringvereinen auf der Raiffeisenstraße.
Um 15Uhr Große Kirmesolympiade über die Kirmesstände durch den Junggesellenverein "Echte Fründe" Niederkassel e.V.
Treffpunkt vor der Bühne, Teilnahmekosten 5€ p.P.
HappyHour jeweils von 11:30 - 12:30Uhr sowie von 17:30 - 18:30Uhr.

Montag, 25.09.2017 -FAMILIENTAG-
Ab 15Uhr Passend das jedes Kind mit einem Chip zweimal fahren darf gibt es bei uns SlushICE (0,2l) für jeden bis 15 Jahren für 1€.
Ab 20Uhr Das Kirmesgericht des Junggesellenverein "Echte Fründe" Niederkassel e.V., Dieses Jahr NEU auf der Raiffeisenstraße in Niederkassel.
Wird der Nubbel es in diesem Jahr schaffen einen Freispruch zu erhalten?

Volker Kutscher
Volker Kutscher

Zum Auftakt der neuen Literaturreihe liest Erfolgsautor Volker Kutscher „Live in der StaBü“ unter diesem Titel präsentiert Probiblio, der Förderverein der Niederkasseler Stadtbüchereien künftig Autorinnen und Autoren mit Lesungen in einer der Stadtbüchereien. Volker Kutschers Bücher um den aus Köln stammenden Kommissar Gereon Rath sind im Berlin der späten zwanziger - dreißiger Jahren angesiedelt. Sie sind mehr als spannende Krimis, weil sie die Leser mitten in den Übergang aus der Weimarer Republik in das Naziregime ziehen und das Geschehen aus dem Blickwinkel eines unpolitischen Menschen betrachten. Aber geht das überhaupt: unpolitisch sein, wenn sich rings um einen herum alles radikal ändert? In der Stadtbücherei Lülsdorf liest Kutscher aus „Lunapark“ dem 6. Band der Reihe. „Lunapark“ spielt 1934. Die Nazis haben die Macht an sich gerissen und während die einen jubeln oder sich ernsthaft eine bessere Zeit erhoffen, haben viele Bürger Angst. Als zwei SA Männer ermordet werden, mischt sich die Staatspolizei in die Ermittlungen ein und es wird für Gereon Rath immer schwieriger, echte Polizeiarbeit zu leisten. Und dann gerät auch noch Charly, seine Frau, in die Hände der SA. Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch«, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der Dreißigerjahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher bisher fünf weitere folgten. Die Reihe ist die Vorlage für die internationale Fernsehproduktion »Babylon Berlin«. (Quelle KiWi) Stadtbücherei Niederkassel, Auf dem Pemel 23, Niederkassel- Lülsdorf, Eintritt 6 Euro Karten unter karten@probiblio.de oder telefonisch unter 0172-10113334

Springmaus
Springmaus

Am 21. September 2017 gastiert die Springmaus mit ihrem neuen Programm „Jukebox Live“ auf dem Eltzhof in Porz-Wahn.

Die Jukebox wird vom Publikum mit mehr als nur Musik bestückt. Die Zuschauer bedienen diese nämlich nach Lust und Laune. Aber nichts kommt aus der Retorte. Alles passiert live – und die Zuschauer geben den Ton an. Das Ensemble kombiniert Träume, Wünsche und Erlebnisse des Publikums mit unterschiedlichsten Zeiten, Musikrichtungen, Orten und Stimmungen. Die Palette der Springmaus-Jukebox reicht von spaßigen Melodien bis hin zu tragischen Momenten, vom Himmel hochjauchzenden Musical bis zum Herz zerreißenden Drama. »Jukebox live« beschert eine grandiose Impro-Show in der unvergleichlich humorvollen Springmaus-Manier mit besonderer Note!

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Springmaus – Jukebox Live

Termin: Donnerstag 21.09.2017 um 20:00 Uhr

Eintritt: Saal 22,90 Euro

               Empore 22,90 Euro

Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

Angesprochen sind alle Bürger, die sich selbständig machen wollen und Fragen haben, u.a.  

  • vor einer Gründung, zur Geschäftsidee, Gründungsform, Finanzierung, Förderung,

aber auch ExistenzgründerInnen

  • nach der Gründung (bis zu fünf Jahre), mit Fragen zur Unternehmenspositionierung, Marketing, Finanzierung, Expansion, uvm.

 

Bitte bei Interessierte, telefonisch unter 02208 - 9466-172 von 09:00 - 17:00 Uhr oder per Email: sprechtag@seg-niederkassel.de  anmelden.

Der Existenzgründer-Sprechtag findet im Rathaus der Stadt Niederkassel, Rathausstr. 19, Niederkassel, I. Etage (Anbau),  Raum: Mondorf ( Nr. 118) statt.

Der Kreiskatholikenrat Rhein-Sieg lädt für den Montag vor der Wahl (18. September 2017, 19 Uhr) in das Bürgerhaus "Zur Küz" in Troisdorf-Sieglar, Eintrachtstraße 1. Sämtliche Direktkandidat/inn/en aus unserem Wahlkreis Rhein-Sieg I, deren Parteien eine realistische Chance auf Einzug in den Deutschen Bundestag haben, sind eingeladen und haben ihr Kommen zugesagt: Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), Sebastian Hartmann (SPD), Lisa Anschütz (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Alexander Neu (Die Linke), Ralph Lorenz (FDP). In der Debatte soll ein möglichst breites Themenfeld abgedeckt werden. Fragen aus dem Publikum werden möglich sein. Der Eintritt ist frei.

Zum Krabbelgottesdienst am 17. September 2017 um 16.00 Uhr lädt Schnecke Finchen wieder alle Kinder von 0 bis 6 Jahren in die Auferstehungskirche in Niederkassel, Spicher Str.6, ein. Eltern, Geschwister und auch Oma und Opa sind ebenfalls willkommen, um mit uns gemeinsam zu beten, zu singen und eine schöne Geschichte mitzugestalten. Nach dem Gottesdienst laden wir zu einem gemütlichen Abschluss mit Kaffee, Saft und Kuchen ein.

 

Am Sonntag, den 17. September 2017 von 9:30 – 12:30 Uhr veranstaltet die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt e. V. in den Räumlichkeiten der Kindertagesstätte, Bahnhofstr. 144, Niederkassel-Rheidt, einen Kindersachenbasar. Es werden Umstandsmoden, Baby- und Kinderbekleidung, Spielsachen Kinderbücher und andere Sachen angeboten. Der Verkauf ist nur für Mitglieder der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt e. V.. 

Das geheime Pfannkuchenrezept
Das geheime Pfannkuchenrezept

Im friedlichen Dorf Puppenhausen leben Kasperle, Seppel, die Oma und die Prinzessin glücklich zusammen.

Gerne essen sie die Pfannkuchen der Oma.

Alles ist so friedlich…

… bis die böse Hexe Tunichtgut der Schwester von Kasperle das verzauberte und dazu noch geheime Familienrezept von den weltbesten Pfannkuchen stiehlt.

Die Hexe möchte mit den leckeren Pfannkuchen ganz viele Kinder in ihr Häuschen locken.

Doch nicht mit Kasperle und Seppel! Die Beiden, begleitet von der Prinzessin und Kasperles Schwester Kasperline, machen sich auf den Weg zum Zauberwald zu dem Häuschen der Hexe und versuchen das Rezept wiederzuholen.

Werden die vier es schaffen? Können sie die schlaue Hexe austricksen?

Findet es heraus!

Begleitet Kasperle, Seppel, die Prinzessin und Kasperline auf ihrem großen Abenteuer und lernt mit ihnen verschiedene Gestalten des Zauberwaldes kennen!

 

Es wird ein Spaß für die ganze Familie.

 

Nachdem die  Jugendgruppe des Rheidter Theatervereins vor zwei Jahren erfolgreich „Kasperle – Mission Prinzessin“ gespielt haben, wagen sie sich erneut zu lebendigen Handpuppen zu werden.

Das menschengroße Puppentheater  wird auch dieses Jahr das Publikum verzaubern.   

 

Aufführungen:

Samstag, 16.09.2017, 15 Uhr

Sonntag, 17.09.2017, 15 Uhr

 

Alfred-Delp-Realschule, Niederkassel-Mondorf, Langgasse 126

Eintritt 4 EUR

Eintrittskarten können ab sofort vorreserviert werden unter der

Jugend-Ticket-Hotline 02208-911709 .

Am nächsten Samstag, 16. September findet die traditionelle Fußfallprozession von Niederkassel nach Uckendorf statt. Anders als in den Vorjahren findet sie aber bereits am Samstag, 16.09. statt. Um 17 Uhr treffen sich alle Teilnehmer am ersten Fußfall an der Spicher Straße/Ecke Kölner Straße. Von dort zieht die Prozession entlang der sieben Fußfälle, die Szenen aus dem Kreuzweg Jesu Christi beschreiben, bis nach Uckendorf. In der dortigen Pfarrkirche "Zu den Sieben Schmerzen Mariens" findet dann um 18 Uhr die Messe zum Patrozinium statt. Nach dem Ende des Gottesdienstes bittet der Ortsausschuss Uckendorf alle Mitfeiernden zu Imbiss und Umtrunk vor die Kirche. Um den Transport der Gläubigen von Uckendorf nach Niederkassel und umgekehrt zu gewährleisten, besteht ab 16:30 Uhr ab der Kirche Uckendorf ein Pendeldienst nach Niederkassel. Nach dem Ende der Messe in Uckendorf besteht auch ein Pendeldienst zurück nach Niederkassel.

Am Wochenende vom 15.09.2017 bis zum 18.09.2017 findet die Kirmes in Lülsdorf statt.

Die Frauengemeinschaft Mondorf bietet wieder einen Abend mit meditativen Tänzen an, und zwar am Donnerstag, den 14. September 2017 von 20:00 - 21:30 Uhr im Pfarrheim am Adenauerplatz.

 Meditative Tänze, ob besinnlich oder lebhaft, ermöglichen uns, in Berührung zu kommen mit dem, was wesentlich ist. Das gemeinsame Erleben von Bewegung zu Musik um eine "Mitte" führt zu Entspannung, Freude und zur Erfahrung von tiefem inneren Einklang. Eine Teilnehmerin drückte es so aus: "Meditatives Tanzen ist Balsam für die Seele."

Nähere Informationen und Anmeldung bei Lo Hartmann, Tel.:  0228 - 45 27 62            

Der SPD-Stammtisch des Monats September findet in Rheidt statt. Wie jeden 2. Dienstag des Monats, dieses Mal am 12. September ab 19.00 Uhr sind alle Interessierten, ob mit oder ohne Parteibuch eingeladen, um sichungezwungen und ohne feste Tagesordnung zu versammeln und mit Mitgliedern des Stadtrates und des Ortsvereinsvorstandes aktuelle Themen der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu diskutieren, im Restaurant - Zur Alten Post, Oberstraße 55, Rheidt.

Die Bundestagswahl steht kurz bevor. Und auch darüber hinaus gibt es sicherlich reichlich Gesprächsstoff.,. Es bietet sich die Gelegenheit, insbesondere über aktuelle landes- und bundespolitische Themen und Ereignisse zu sprechen, aber auch die Kommunalpolitik bietet sicherlich vielfältige Themen. Im Übrigen ist Halbzeit in der Kommunalwahlperiode. Drei Jahre nach der letzten Kommunalwahl und drei Jahre vor der nächsten Kommunalwahl ist es angesagt Bilanz zu ziehen und auszublicken. Matthias Großgarten, Vorsitzender der SPD Niederkassel, und Friedrich Reusch, Fraktionsvorsitzender, wünschen sich wieder eine rege Teilnahme.

Dienstag, den 12. Septembe 2017, ab 19.00 Uhr

Restaurant - Zur Alten Post, Oberstraße 55, Rheidt

Boshi
Boshi

(Li) Boshi ist eine Wortschöpfung für "Häkelmütze". In Anlehnung an den japanischen Begriff böshi für Mütze bzw. Hut bezeichnen besonders Jugendliche damit eine selbstgehäkelte Mütze. Gemeinsam mit Heike Schmitz-Wasserloos lädt die kfd. St. Dionysius Rheidt Interessenten ein, am Dienstag, den 12. September sowie am Dienstag, den 26. September 2017 die stylischen Häkelmützen ab 20:00 Uhr im Pfarrheim anzufertigen. Suchen Sie sich ein Modell aus. Es können auch Loops oder Stulpen angefertigt werden. Es fallen lediglich die Materialkosten an.

Anmeldung bei Maria Odenthal unter Tel. 02208 - 913247

Montag, den 11. und 18. September 2017, in der Sporthalle Süd, Halle 3, Realschule Mondorf, 18.15 – 19.45 Uhr.

Es genügt einfache Turn- oder Sportkleidung. Einfach am 11.9. in die Halle kommen und mitmachen. Inhalt des Lehrgangs sind grundlegende Karatetechniken, Gymnastik und etwas Selbstverteidigung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme am Lehrgang verpflichtet nicht zu einer Anmeldung in den Verein. Die Kosten für den gesamten Lehrgang betragen 3,-- Euro.

Weitere Informationen unter www.karate-niederkassel.de  oder telefonisch 022/676030.

Motto:  „Die wilden 70er

Die kfd-Lülsdorf lädt ganz herzlich zu ihrem traditionellen Frauennachmittag, am Sonntag, den 10.09.2017 ins Matthiashaus, ein.

Genießen Sie gemeinsam mit der kfd-Theatergruppe ein farbenfrohes und abwechslungsreiches Programm aus Sketchen, Tanz und Gesang.

Für ihr leibliches Wohl, mit Kaffee und Kuchen, wird bestens gesorgt.

 

Einlass: 13:30 Uhr

Kaffee und Kuchen: 14:00 Uhr

Beginn: 14:30 Uhr 

Der Chor „Forum Vocale Köln“, in dem auch Pastor René Stockhausen mitsingt, gibt ein Konzert unter dem Thema „Volatilia – Musik über Dinge, die man nicht festhalten kann“. Es stehen Werke von Brahms, Mendelssohn, Elgar, Reger u.a. auf dem Programm. Zudem ist die Uraufführung zweier Werke des bekannten argentinischen Jazzmusikers Gabriel Perez geplant. 

Das Konzert findet am Sonntag, 10. September, 17.00 Uhr in der Rheidter Kirche statt. Der Eintritt ist frei. 

Am Sonntag 10. September 2017, ist die Welt der Modellspielzeuge in den Räumen der Stadthalle, in 53177 Bonn Bad Godesberg, Koblenzer Str. 80 zu Gast.

Von 11.00 bis 16.00 Uhr öffnen sich die Türen für die interessierten Besucher aus nah und fern.

Modellspielzeug fasziniert Liebhaber und Sammler schon seit Generationen. Die Fa. ADLER – Märkte veranstaltet bereits seit über 35 Jahren Modellspielzeugmärkte.

Hier haben Modellspielzeugliebhaber oder Neueinsteiger eine Gelegenheit, mit Gleichgesinnten Tipps und Know-how auszutauschen sowie über die zu erstehenden Sammlerstücke mit den Händlern zu verhandeln.

Händler bieten hier im großen Stil gebrauchte und neue Modelleisenbahnen, Modellautos, Modellbausätze, Zubehör, Elektronikteile, Ersatzteile, Literatur und altes Blechspielzeug zum Kauf an. Die Angebotspalette reicht von einfachen Einsteigermodellen über technisch aufwendige bis zu seltenen, wertvollen Sammlerstücken.

Der Eintritt zum Modellspielzeugmarkt beträgt 6,00 Euro für Erwachsene. Freier Eintritt für Kinder bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen im Internet unter www.adler-maerkte.de oder unter der Telefonnummer 02103-51133 gerne zur Verfügung.

Sonntag, 10. September 2017, 19 Uhr

Eintritt 15 EUR / ermäßigt 10 EUR

Zu der Veranstaltung:

An diesem Abend erleben Sie nicht nur die Vielfalt der Ausdrucksweise eines Großen der Pantomime, sondern auch eine Auswahl aus seinen solistischen Werken. Sie bekommen zugleich auf amüsante Weise viele Informationen über die reiche Geschichte dieser uralten Kunst. Milan Sladek gibt Einblicke in seine Arbeitsweise und das Verhältnis zwischen Körpersprache und Pantomime.

Ticketverkauf

Sichern Sie sich ohne Mehrkosten einen Platz! Kaufen Sie im Vorverkauf Ihre Tickets über

Ticketshop in Rathaus Porz Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, Porz-Mitte, Tel.: 02203-64614

Kiosk Meurer, Endhaltstelle Zündorf

An unserer Kasse für alle Veranstaltungen im nächsten Halbjahr, auch als Geschenkcoupon zu erwerben

Sie können auch Karten zurücklegen lassen. Nutzen Sie unser Telefon 02203-83985 oder die Emailverbindung mail@Klosterkapelle.de .

Bitte Karten bei Öffnung der Abendkasse 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung abholen! 

 

Weitere Infos und das neue Programm für das zweite Halbjahr 2017 finden Sie unter: www.klosterkapelle.de

Schmied Bruno Fritzen bringt das rot glühende Eisen mit gezielten Hammerschlägen in die gewünschte Form
Schmied Bruno Fritzen bringt das rot glühende Eisen mit gezielten Hammerschlägen in die gewünschte Form

Die Mitglieder der im Jahr 2009 gründeten Interessengemeinschaft Schmiedemuseum Alte Schmiede zu Niederkassel-Lülsdorf am Rhein e. V. laden zum offenen Schmiedetag ein. Das bedeutet, dass die Besucher unter Anleitung aus einem rot glühenden Stück Eisen und mit gleichmäßigen und gezielten Hammerschlägen Werkstücke wie in alten Zeiten formen können. Die Alte Schmiede wurde 1888 in der Uferstraße in Lülsdorf von Jakob Breuer (1865 - 1955), Sohn des aus Flerzheim stammenden Schmiedes Adam Breuer (1818 - 1890) errichtet. In der dritten Generation führte Adam Breuer II (1887 - 1959) die Schmiede weiter. Dessen Sohn Adam Breuer II (1922 - 2007) verlegte den Schwerpunkt der Arbeit auf die Imkerei und die Herstellung von Geräten für die Honigverarbeitung. Über ein Jahrhundert blieb die Schmiede so in Familienbesitz, bis 2007 die Stadt Niederkassel das Gebäude im Rahmen der Flurbereinigung erwarb. Bereits im Jahre 2001 wurde die Schmiede unter Denkmalschutz gestellt. Seither wird dort den Besuchern, unter ihnen auch viele Kinder aus Schulen und Kitas, das alte Handwerk von den Mitgliedern der IG, die zum Teil als Lehrlinge noch das Schmiedehandwerk erlernt hatten, wieder näher gebracht. Ein Besuch ist also nicht nur lehrreich, sondern zugleich auch ein Abtauchen in die „gute alte Zeit“. Viele Werkstücke sind in der Alten Schmiede ausgestellt und hinter fast jedem Exponat verbirgt sich eine interessante Geschichte. Das nächste offene Schmieden, jeweils von 10 bis 14 Uhr, findet am 09. September und 14. Oktober 2017 statt. 

Zum Kindersachenbasar am Samstag, 9.September 2017 laden der Förderverein “Kleine Raubritter e.V.“ und der Elternrat der Kindertagesstätte Zündorfer Weg alle ganz herzlich ein. 

Von 10:30 – 13:00 Uhr (für Schwangere bereits von 9.30 - 10.30 Uhr) können in der Kita Zündorfer Weg 56 in Lülsdorf gut erhaltene Herbst- und Winterbekleidung nach Größen bis 164 sortiert, Umstandsmode, Spielzeug, Bücher und Babyausstattung in guter Second-Hand-Qualität erworben werden. Kuchen und frische Waffeln zum Mitnehmen. 

Kontakt und Infos über basarzuendorferweg@gmail.com 

Die Musikschule der Stadt Niederkassel bietet nach den Sommerferien wieder einen Schnuppertag für die Fächer „Ballett und Tanz“ an.

Am Samstag, den 09. September lädt Tanzlehrerin Birgit Wunz- Merkner interessierte Mädchen und Jungen in den Ballettraum in der Rheidter- Werth-Schule (Eingang Vollbergstr. 32) ein. Die Schnupperstunden finden zu folgenden Zeiten statt:

10.00 – 10.45 Uhr: Ballett für Kinder ab 4 Jahren

10.45 – 11.30 Uhr: Ballett für Kinder ab 7 Jahren

11.30 – 12.15 Uhr: Höfische Tänze

Die Voranmeldung an der wird erbeten bis zum 05.08.17 unter 02208/ 9466- 607 oder 608

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist frei.

Denkmalfahrt 2017
Denkmalfahrt 2017

Samstag, 9.9.2017 mit dem Bus ab dem Rathaus 

Begrüßung durch Bürgermeister Stephan Vehreschild
Durchführung: Josef Schnabel, Beaauftragter für Denkmalpflege, Dr. Arnd Lagemann, Leiter der Bauaufsicht und NN Untere Denkmalbehörde der Stadt Niederkassel
13.15 Uhr Niederkassel:
Pfarrkirche St. Matthäus – ursprüngliche
Abhängigkeit von Kollatoren (bis 1962) mit
den Kapellen Uckendorf, Stockem und
Köln-Porz-Libur – von Nesselrode, Plettenberg, Burtscheid

14.00 Uhr Lülsdorf:
Burg Lülsdorf als Vogtei -
der Grafen/Herzöge von Berg (außen)
(seit 2015 Wohnanlage)

14.30 Uhr Ranzel: Alter Turm der ehem. Kapelle St. Ägidius – Neubau von 1967 - F-VOR-Foto-Planung-Denkmalfahrt-2017-4.doc

15.00 Uhr Uckendorf-Stockem: Clostermannshof -Elisenvilla – Drolshagenerhof – Broicherhof und Marienhof (von außen)

15.30 Uhr Rheidt:
Ehem. Höfe - insbesondere der Domhof das Herrenhaus gehörte zum
Hochstift Köln - der Fronhof (Ehrenmal) gehörte zum Cassiusstift
Bonn
-Doktorhaus von 1889

16.30 Uhr Mondorf:
Domdechantenhof – Herrenhaus von 1788 –
- Ehemalige Zehntscheune ist heute die Raiffeisenbank • Von der Hofeigenkirche zur Pfarrkirche St. Laurentius

17.00 Uhr Pause im Cafe Hünten – mit Lesung von Lothar Schwarz

17.45 Uhr Rückfahrt nach Niederkassel - Rathaus F-VOR-Foto-Planung-Denkmalfahrt-2017-4.doc

Der Jugendvorstand erwartet viele Besucher zum Jubiläum
Der Jugendvorstand erwartet viele Besucher zum Jubiläum

(Li/Rh) In diesem Jahr feiert der Ruderclub am Kopernikus Gymnasium Niederkassel (RCKG) seinen  40. Geburtstag. Dazu lädt der Jugendvorstand alle Freunde, Förderer und Bürger ein, die sich dem RCKG verbunden fühlen. Am Samstag, den 9. September 2017 findet ab 15:00 Uhrdie offizielle Jubiläumsfeier amBoothaus im Mondorfer Yachthafenstatt. Bei dieser Gelegenheit werden der Protektor und der Jugendvorsitzende einen Rückblick über die bisherige Rudersaison geben. Obligatorisch ist die Verleihung der Fahrtenhefte des Deutschen Ruderverbandes. Zum Jubiläum steht im Vordergrund dieses Jahr die Taufe eines neuen Bootes. Anschließend wird zu Kaffee und Kuchen geladen, so dass der Nachmittag mit vielen netten Gesprächen und dem Austausch von Erinnerungen ausklingen kann.

Wir freuen uns, viele Freunde des RCKGs begrüßen zu dürfen.

Weitsprungdisziplin
Weitsprungdisziplin

Die Sportvereine Hertha Rheidt und der TuS Mondorf werden im vor uns liegenden Sommer-Halbjahr gemeinsam im Sportpark Süd (SPS) im Niederkasseler Süden das Training, also die Vorbereitungen auf das Deutsche Sportabzeichen (DAS), und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens durchführen. 

Trainings- und Abnahmetermine werden im SPS freitags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr angeboten. Diese Termine finden jeweils am 2. Freitag im Monat statt. 

Räuber
Räuber

Die Räuber kommen auch 2017 wieder auf den Eltzhof

Nach ihrem sensationellen Jubiläumsauftritt im vergangenen Herbst sind die Räuber am 08. September 2017 noch einmal zu Gast in Wahn auf dem Eltzhof. Die Band steht für rheinische Stimmungsmusik mit 100% Spaßfaktor. „Denn wenn et Trömmelche jeit“ ist neben „Schau mir in die Augen“, „Op dem Maat“ „Kölsche Junge bütze joot“, „Titicacasee“ oder der „Rose“ einer der wohl bekanntesten Karnevalshits des gesamten Rheinlandes und darüber

Tickets gibt es unter Tel.: 02203-599480 und unter www.koelner-kartenladen.de.

Karten abholen? Kein Problem! Mo-Fr. 9-17 Uhr in der Mahou Kaffeerösterei, Heidestr.8, 51147 Köln.

Informationen zur Veranstaltung unter: www.sacova.de

 

De Räuber

Termin: Freitag 08.09.2017 um 20:00 Uhr

Eintritt: Saal 23,90 Euro

               Empore 23,90 Euro

Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

(Li) Einer Tradition folgend lädt die kfd St. Dionysius am Mittwoch, den 6. September 2017 zu einer Wanderung mit Klara Reinhold durch den Naturpark Siebengebirge ein. Auf einem Rundweg um Erpel geht es zur Erpeler Ley bis zum Stuxberg in Unkel. Unter anderem erfahren die Teilnehmerinnen warum auf der Erpeler Ley ein Gedenkstein an das erste Luftschiff des Grafen Zeppelin erinnert. Auf halber Strecke erfolgt eine Rast. Die Gesamtstrecke der Wanderung beträgt etwa 8 -10 km.

Abfahrt ab Pfarrheim St. Dionysious in Rheidt um 10:00 Uhr mit Privat-PKWs. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Anmeldung bis 30. August 2017 bei Klara Reinhold Tel. 02208 - 9199006. 

Niederkassel gemeinsam für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens
Niederkassel gemeinsam für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens

Ziel der Veranstaltung für Vereine und den Bürger ist es engagierte Menschen kennenzulernen, eigene Ideen einzubringen und MitstreiterInnen zu finden! Veranstalter sind die GRÜNEN Niederkassel.

Die Grünen möchten Vereine und Initiativen, denen die Umwelt am Herzen liegt, aus Niederkassel und Umgebung zusammenbringen und mit interessierten Bürgern diskutieren, was hier für den Klimaschutz getan werden kann. 

 Wo: Fischereimuseum Bergheim, Nachtigallenweg 39,

53844 Troisdorf Bergheim

Wann: 5.9.2017, 18 Uhr  

Ablauf im Detail:

18 Uhr: Kennenlernen bei Brötchen und Getränken

 

19 Uhr

Kurze Begrüßung BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niederkassel

Kurze Begrüßung Dr. Lagemann, Umweltamt der Stadt Niederkassel

Übergabe an Moderatorin Gesa Maschkowski, Bonn im Wandel e.V.

Vortrag Stefan Rostock, Germanwatch Bonn

Diskussion mit allen Gästen

Möglichkeit der kurzen Vorstellung der anwesenden VertreterInnen der Initiativen

22 Uhr Ende der Veranstaltung

Nach den Sommerferien (ab 05. September) startet das Vorschulturnen des TuS Mondorf unter neuer Leitung, aber zur gewohnten Zeit in der Turnhalle „Auf dem Acker“.

Neue Trainerin ist Stefani Sternberg. Seit mehr als einem Jahr ist die ehemalige Leichtathletin Trainerin bei den Basketballern des TuS Mondorf. Nun übernimmt sie auch das Vorschulturnen dienstags von 16.00-17.00 Uhr und 17.00-18.00 Uhr.

Bewegung, Spiel und Spaß stehen hier im Vordergrund. Team- und Laufspiele, Abenteuerturnen und das spielerische Heranführen an die verschiedenen Geräte sind wie bisher Bestandteil der Stunde.

Wir freuen uns auf alle „alten“ aber natürlich auch auf neue Gesichter in der Gruppe.

Nähere Infos gibt die Abteilungsleiterin Turnen des TuS Mondorf, Sandra Denks unter 0228-9695364 oder turnen@tusmondorf.de

Am 04.09.17 beginnen in der katholischen Kindertagesstätte St. Ägidius, Ommerichstr. 68 in Ranzel, zwei  PEKiP® - Kurse  für Babys, die im Zeitraum Januar bis März 2017 und im Zeitraum April bis Juni 2017 geboren wurden.

Das PEKiP® Eltern-Baby-Programm ist für Eltern und ihre Babys im ersten Lebensjahr. Es erwarten Sie  Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen. Unter der Leitung von Katrin Linßen  können Eltern praktische Anregungen für die ersten Lebensmonate bekommen und haben die Möglichkeit untereinander Erfahrungen auszutauschen.

Die genauen Kurszeiten, Informationen und die Anmeldung erhalten Sie im persönlichen Gespräch unter 02241 / 5969842. Gerne können Sie auch eine unverbindliche Anfrage an
familienbildung@drk-rhein-sieg.de   senden oder die Angebote unter  www.drk-familienbildung.de einsehen.

Karate-Anfängerlehrgang für Erwachsene
Karate-Anfängerlehrgang für Erwachsene

Der Karate-Verein Niederkassel wird am 4.,  11. und 18. September ein dreitägiges Karate-Training für Erwachsene anbieten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und es genügt einfache Turn- oder Sportkleidung. Sportschuhe sind nicht nötig, da dieser Sport barfuß betrieben wird. Der Verein bezweckt mit dem Lehrgang über den realen Karatesport zu informieren. Die Kosten für den gesamten Lehrgang betragen 5,-- Euro.

Während des Lehrgangs, der einen Einblick in den Kampfsport Karate vermitteln wird, werden auch leichte  Selbstverteidigungstechniken geübt. Im Karatesport wird vor allem die Ausdauer, Reaktion und Schnelligkeit trainiert. Oft wird vergessen, dass die asiatischen Kampfsportarten auch Wert auf diszipliniertes Verhalten legen, auch auf diesen Aspekt wird eingegangen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die WHO (Weltgesundheits-Organisation)  Karate als gesundheitsfördernden Sport anerkannt hat, weil durch diesen Sport neben Ausdauer und Reaktion auch Beweglichkeit und Gedächtnis trainiert werden.

Karate orientiert sich an den körperlichen Fähigkeiten des Sporttreibenden und achtet darauf,  niemanden oder sich selbst zu verletzen. Leider wird durch unseriöse Filme oft ein falsches Bild von diesem ernsthaften und disziplinierten Sport erweckt. Die hohen Sprünge und harten Techniken, die oft in  Filmen gezeigt werden, sind vollkommen unrealistisch, verzerren den traditionellen Karatesport und vermitteln einen falschen Eindruck.

Der Lehrgang beginnt am 4. September um 19.45 in der Sporthalle der Realschule Mondorf, Eifelstraße, Halle 3. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen über den Lehrgang und den Verein können telefonisch unter 0228/676030 oder auf der Website www.karate-niederkassel.de eingeholt werden. 

DRK-Blutspendienst sucht neue Blutspender: Spender-werben-Spender-Aktion: Power für Lebensretter! 

Damit die Versorgung der Patienten mit Blut gesichert bleibt, sucht der DRK-Blutspendedienst West dringend mehr Blutspender. Blutspender, die einen neuen Spender mitbringen, bekommen deshalb Extra-Power: Im Rahmen einer Spender-werben-Spender-Aktion verschenkt der DRK-Blutspendedienst West an die Werber von neuen Blutspendern Powerbanks mit 6000 mAh zum schnellen und mobilen Aufladen von Smartphones und Tablets. Eine ganz andere Power spüren Blutspender, wenn sie sich klar machen, dass sie etwas Sinnvolles tun. Jede Blutspende gibt einem Patienten Kraft. Täglich machen Menschen die Erfahrung, dass sie nur weiterleben können, weil Blutkonserven bereit stehen. Damit alle Patienten sicher und rechtzeitig Bluttransfusionen erhalten, bittet das Rote Kreuz jetzt dringend um eine hohe Beteiligung. 

Blutspendetermin in Niederkassel - Mondorf am Montag, 4. September 2017 von 16:00 - 19:30 Uhr  Kath.Grundschule, Beckergasse 49 

Am 03.09.2017 startet am Rheidter Bootshaus (Im Auel 17) die CDU-Fahrradtour durch die südlichen Stadtteile, bei der auch Erläuterungen zu aktuellen kommunalpolitischen Vorhaben Thema sein werden.

(Li) Die kfd St. Dionysius Rheidt lädt, in Zusammenarbeit mit der Bonner Bornhoven-Bruderschaft zur Schiffswallfahrt zur "Schmerzhaften Mutter" nach Bornhofen ein. Das am Mittelrhein gelegene Bornhofen zählt zu den ältesten deutschen Marienwallfahrtsorten. Seit 1683 ist eine Pilgerreise von Bonn per Schiff nachweisbar.

Unter dem Leitwort "Maria Mutter zu dir rufen wir" geht es am Sonntag, den 3. September 2017 um 8:00 Uhr mit der "Rheinprinzessin" ab Erzberger Ufer (Beethovenhalle) nach Bornhofen. Die Pilgerfahrt ist ein geistliches Ereignis. Neben Gebet und Gottesdienst können die Teilnehmer auch die wunderschöne rheinische Heimat genießen. Abfahrt ab Niederkassel-Rathausplatz um 7:00 Uhr, Abfahrt Rheidt-Markt um 7:15 Uhr  (Bus-Transfer) Der Bus hält an allen RSVG-Haltestellen.

Kosten des Bus-Transfers 8,50 €, Kosten der Schiffswallfahrt 24 €. Weitere Informationen sowie Karten bei Margot Dreck, Fahrtenstraße 5, Niederkassel-Rheidt. Tel.: 02208-1375.

Die Interessengemeinschaft „Alter Turm Lülsdorf“ veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ein Sommerfest. Die Veranstaltung findet am 03.09.2017 ab 11:00 Uhr rund um den Alten Turm in Lülsdorf, Rheinstraße statt. Für  musikalische Unterhaltung wird in diesem Jahr wieder ein DJ sorgen. Das leibliche Wohl wird auch nicht zu kurz kommen. Neben der obligatorischen Bierbude konnte für den Grill wie im vergangenen Jahr das Küchenteam der benachbarten „Seniorenresidenz Walter Esser“ gewonnen werden. Auch wird, wie schon im letzten Jahr, wieder Kaffee und Kuchen angeboten. Bei hoffentlich schönem Wetter freut sich die IG auf viele Besucher und ein schönes Fest.

Die CDU-Fraktion lädt für Sonntag, den 03.09. zu ihrer traditionellen Fahrradtour durch die südlichen Niederkasseler Stadtteile ein. Um 14.30 Uhr ist Treffpunkt am Rheindeich / Kreuzung „Panzerstraße“. Von dort aus werden gemeinsam zahlreiche Örtlichkeiten abgefahren, die aktuell in der politischen Diskussion sind. Auch werden an verschiedenen Stellen abgeschlossene oder im Bau befindliche Projekte angesehen und mit fachkundigen Erläuterungen verständlich gemacht. So ist u.a. vorgesehen, den Straßenneubau in der Westfalenstraße im Herzen Rheidts zu begutachten, den Neubau der KiTa Wittelsbacherstraße zu besichtigen und auch das Neubaugebiet Havelstraße im Mondorfer Zentrum anzusehen. Die Tour endet gegen 17.00 Uhr am Mondorfer Rheinufer.

Samstag, 02.09.2017 - 19.00-22.00 Uhr

Junior-Bat-Night

12,00 € - ab 7 Jahre

Das Fischereimuseum veranstaltet gemeinsam mit dem BAFF die „Junior-Bat-Night“. Eine spannende Rallye und viele Aktionen vermitteln Wissenswertes zu den geflügelten Jägern, eine Pompon-Fledermaus wird gebastelt. Bei einer Nachtwanderung in der Siegaue können die Fledermäuse beobachtet werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:  
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

(mot.) Am 02. und 03. September richtet die Badminton-Abteilung des FC Hertha Rheidt 1916 e.V. die Stadtmeisterschaften 2017 aus. Hierzu sind alle Niederkassler Badmintonspielerinnen und -spieler herzlich in die Dreifachhalle der Mondorfer Alfred-Delp-Schule, Eifelstr. 20 eingeladen. Gegen eine geringe Meldegebühr (2,50 € pro Teilnehmenden und Disziplin) treten in B-Feld die Hobby- und Jugend- sowie im A-Feld die Mannschaftspieler gegeneinander an. Am Samstag ab 13:30 Uhr werden Mixed und Einzel und am Sonntag ab 10:00 Uhr Damen- und Herrendoppel gespielt. Das Turnier dient zur Vorbereitung der nächsten Saison für die beiden Mannschaften der neuen Spielgemeinschaft LüRa Rheidt, gibt ambitionierten Hobbyspielern die Möglichkeit sich mit anderen zu messen und soll Interessierte animieren einmal selbst einen Schläger in die Hand zu nehmen.

 

Meldungen können ab heute und bis zum 28. August per E-Mail an: Niederkassel.Stadtmeisterschaften@gmx.de gesandt werden.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.fc-hertha-rheidt.de.

6. Pflegetag, Sommerfest und 10jähriges Jubiläum der Groov-Paten
6. Pflegetag, Sommerfest und 10jähriges Jubiläum der Groov-Paten

Die Groov-Paten laden herzlich ein zum 6. Pflegetag, zu ihrem Sommerfest und 10jährigen Jubiläum am Samstag, dem 02.09.2017, auf der Mini-Golfanlage in Zündorf

Die Groov-Paten laden außerdem ein zu ihrem 6. Pflegetag in diesem Jahr, am 02.09.2017, der um 10 Uhr am Teehaus am Ende der Gütergasse in Zündorf beginnt, wo auch die Werkzeuge ausgegeben und die anstehenden Arbeiten verteilt und besprochen werden.

Die Pflegearbeiten an der Groov müssen fortgesetzt werden. Außerdem wird der Spielplatz gesäubert, das Soccer- und Basketballfeld, den Fitnessparcours und die alte Radrennbahn.

Der Verein freut sich über jede helfende Hand; und die Groov bedankt sich bei uns  durch ihr einladendes Aussehen.

Für Rückfragen und Anregungen steht  Ihnen gern  Andreas Bischoff, der Vorsitzende der Groov-Paten, zu Verfügung unter 0170/3700016, weitere Informationen  finden Sie auch unter www.groov-paten.de 

Auch in diesem Jahr findet wieder die traditionelle ‚Tour kommunal’ statt. Unter dem Motto ‚Niederkassel – drei Jahre nach der Kommunalwahl und drei Jahre vor der nächsten Kommunalwahl’’ können interessierte Bürgerinnen und Bürger wieder an einer Rad-Tour durch Niederkassel teilnehmen - unter sachkundiger Führung von SPD-KommunalpolitikerInnen. Wie immer, soll es Zweck der ‚Tour kommunal’ sein, den Teilnehmern die Sonnen- und Schattenseiten der Stadt zu zeigen und zu erläutern. Laufende, aktuelle Projekte sollen dabei im Vordergrund stehen.

Termin ist Samstag, der 2. September. Es geht um 11.00 Uhr in Mondorf am Fähranleger los. Ziel ist Lülsdorf gegen 15.00 Uhr, zu einem geselligen Ausklang bei Jorgo in der ‚Taverne Samos’, Berliner Straße.

In Mondorf wird ein erster Halt auf dem Adenauerplatz sein. Es könnte eine erste Erörterung stattfinden, wie der Platz in Zukunft gestaltet und genutzt werden könnte. Nächste Station Bebauung Schengfeld, neue KITA Wittelsbacher Straße, Umgebung ‚Routemaster’. Über den Südfriedhof geht es zum Kabelweg zur Besichtigung des Neubaugebiets und weiterer Bebauungspläne. Die Villa Kunterbunt und sozialer Wohnungsbau sind Thema in der Bahnhofstraße. In Niederkassel-Ort sind Neubauprojekte am Gladiolenweg von Interesse, ebenso wie das neue Ortszentrum. In der Kölner Straße und Waldstraße sind neue Wohnhäuser interessante Stationen der Radtouristen. Entlang des EVONIK- Zaunes geht es durch die Busschleife nach RanzeI. In der Markusstraße sind mehrere KITAs, Flüchtlingsunterkünfte sowie Neubauten des sozialen Wohnungsbaus zu besichtigen. An WIDDIG geht es vorbei Richtung Lülsdorf Retentionsbecken, dem möglichen Ort der Rheinquerung. In der Kleiststraße/Nordstraße können zwei umstrittene Bauprojekte in Augenschein genommen werden. Letzter Punkt vor dem geselligen Ausklang: ein Neubauprojekt am Ludwigsplatz.

Am Wochenende vom 01.09.2017 bis 04.09.2017 findet die Kirmes in Mondorf statt.

Grundkurs Tontechnik
Grundkurs Tontechnik

Am 31.08.2017, von 19:00 - 22:30 Uhr veranstaltet Oliver Nohl in Zusammenarbeit mit den Unternehmen EP Röhrig und Rhine Events erstmals in Niederkassel (Geschäft EP Röhrig in Mondorf) eine Schnupperstunde für eine Seminarreihe, die er dort vom 30.10. - 02.11.2017 veranstaltet: Grundkurs Tontechnik

Nordsee
Nordsee

Die Kunstausstellung, zu der alle Kunstliebhaber und Kunstinteressierten eingeladen sind, wird am Donnerstag, dem 31. August 2017 um 18.00 Uhr in der Stadtbücherei in Lülsdorf von der stellvertretenden Bürgermeisterin, Hildegard Seemayer, eröffnet. Die musikalische Untermalung wird von Schülerinnen und Schülern der Musikschule Niederkassel gestaltet. Die Arbeiten der Künstlerinnen sind in dem Zeitraum vom 2. bis 17. September 2017 in der Stadtgalerie „Alter Turm“ in Lülsdorf kostenlos zu besichtigen. Die Öffnungszeiten sind samstags von 14.00-18.00 Uhr und sonntags von 11.00-18.00 Uhr.

Heidi Froitzheim Heidi Froitzheim lebt und arbeitet als freie Malerin in Köln. Seit mehr als 40 Jahren widmet sie sich der Kunst. Anfänglich arbeitete sie mit dem Material Ton sowie Holz und Stein. Mit dem Malen begann sie vor über 20 Jahren und lernte bei verschiedenen Künstlern das Arbeiten mit Acryl- und Ölfarbe sowie das Zeichnen. Ab 2005 studierte sie an der Malakademie Köln bei Prof. Knabe und schloss das Studium für Malerei und Grafik 2008 erfolgreich ab. Weiterhin lernte und arbeitete sie als Meisterschülerin an der Akademie bei verschiedenen Dozenten. Im Austausch mit anderen Künstlern nimmt sie gerne an Workshops und Malreisen teil und ist stets an neuen Techniken interessiert. 

Aleksandra Prodanovic Malen und Zeichnen gehören für Aleksandra Prodanovic zu ihrem Selbstausdruck. Die im ehemaligen Jugoslawien geborene Künstlerin malt am liebsten aus dem Bauch und experimentiert mit Farben auf großen Leinwänden. Dabei malt sie ohne Staffelei auf dem Boden. Charakteristisch an ihren Arbeiten ist die Farbintensität, die den konkreten oder abstrakten Motiven ihre Ausdrucksstärke verleiht. Die Künstlerin und Diplompädagogin mit kunsttherapeutischem Hintergrund betrachtet den Malprozess als einen Dialog mit sich selbst, mit den inneren Welten, die sich offenbaren dürfen.

Sie haben ein Baby bekommen? Alles ist neu? Wir laden Sie als Eltern ein, sich in gemütlicher Atmosphäre über die ersten Erfahrungen mit Ihrem Baby auszutauschen. Sie bekommen viele Spiel- und Förderanregungen und Tipps für den Familienalltag, können sich mit anderen Eltern austauschen und Zeit mit Ihrem Baby verbringen. Es wird über viele Themen rund um den Start gesprochen, wie etwa Ernährung, Schlafrhythmus, Körpersprache des Babys und vieles mehr…

 

Im Städt. Familienzentrum Willy-Brandt-Platz in Niederkassel Ranzel finden jede Woche fortlaufend zwei Angebote für Eltern mit Kindern im 1. Lebensjahr statt:

Mittwochs von 10:00-11:30 Uhr Elternstart NRW/ Eltern-Baby- Treff in Kooperation mit dem DRK-Familienbildungswerk, Kursleiterin Manuela Rauen, Start: 30.08.2017

Freitags von 15:30 -16:30 Uhr Eltern-Baby- Spiele -Treff unter der Leitung von Jessica Bayer, Start: 08.09.2017

Anmeldung nach den Sommerferien ab dem 28.08.2017 unter

kita-willy-brandt-platz@arcor.de oder 02208-4205

Duo Burstein & Legnani
Duo Burstein & Legnani

Virtuose Musik für Cello und Gitarre

Am Mittwoch, 30. August 2017, 19 Uhr sind Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre) in Troisdorf im Fischereimuseum Bergheim an der Sieg, Nachtigallenweg 39, zu Gast. Eintrittskarten gibt es an der Konzertkasse ab 18.30 Uhr.

Weitere Informationen und Ticketreservierung: www.tourneebuero-cunningham.com und Tel. 07852 - 93 30 34.

Ab Mittwoch, dem 30. August startet wieder ein neuer Kurs Zumba unter der Leitung von Zumba-Instructor Sebastian Matteis.

Bewegung, Spaß und Musik stehen beim Zumba im Vordergrund. Wer sich gerne zu Musik körperlich betätigen will, ist hier genau richtig. Durch wechselnde Rhythmen und ständige Bewegung erhöht Zumba die Kondition und die Fettverbrennung.

Der Kurs findet immer mittwochs von 20.00-21.00 Uhr in der Turnhalle „Auf dem Acker“ statt. 

Nähere Infos gibt es bei der Abteilungsleiterin Turnen Sandra Denks unter 0228-9695364 oder turnen@tusmondorf.de

Am 27.08.2017 findet in Lülsdorf ein Schachturnier statt besser bekannt als das Schwert von Lülsdorf. Dieses findet im Kasino der Evonik statt. Beginn ist um 11 Uhr. Eine Anmeldung erfdolgt unter folgender Nummer: 9338888 oder 0173/5748883 oder unter www.sgniederkassel.de/schwert/Ausschreibung%20schwert2017.pdf

Am Sonntag, 27. August 2017 findet von 10 bis 14 Uhr der erste, vom Förderverein FlügelPiraten organisierte Kindersachenbasar der Kita Eifelstraße im Festsaal des Wirtshaus „Zur Post“ (Provinzialstr. 23, Niederkassel-Mondorf) statt.

Angeboten wird alles rund ums Kind:

– Kleidung

- Spielwaren

– Bücher

– Babybedarf und mehr

Wer einen Verkaufstisch (1,80x0,60 m) reservieren möchte, meldet sich bitte bei Sabine Budau (fluegelpiraten@web.de). Die Kosten pro Tisch sind 8,00 EURO sowie eine Kuchenspende.

Sichtbar Schwangere haben bereits um 9 Uhr Zugang zum Basar.

(Li) Der Mondorfer Angelsportverein lädt Vereinsmitglieder, Freunde Bekannte, Gönner und Ortsansässige am Sonntag, den 27. August 2017 ab 12:00 Uhr (Ende offen), zum Sommerfest auf  "Paulis Wiese" ein. Neben gekühlten Getränken und Grillspezialitäten sorgen Kaffee und Kuchen für Gaumenfreuden. Mitzubringen sind gute Laune und Spaß an der Freud. Der Vorstand des ASV Mondorf freut sich über eine rege Beteiligung. 

Vorlese-Event zum Kinderbuch für die Stadt
Vorlese-Event zum Kinderbuch für die Stadt

Wir lesen das Kinderbuch "Der kluge Fischer " von Heinrich Böll am Rheinufer, mit den Füßen im Sand und dem Blick auf das Wasser.

Empfohlen für Kinder ab 5 Jahren

Um Voranmeldung wird gebeten.

Treffpunkt ist am Sonntag, den27.August 2017 um 11 Uhr auf dem Zündorfer Marktplatz am Nepomukdenkmal.

Eine Anmeldung mit Angabe eines Kontaktes ist sinnvoll( Mailadresse oder Tel.Nummer), da bei schlechtem Wetter das Event nicht stattfindet.

Anmeldung in der Bücherei neben St.Mariae Geburt oder unter "pfarrbuecherei-zuendorf@gmx.de"

Herzliche Einladung zum dritten Konzert im diesjährigen 4. Bergheimer-Orgelzyklus am Sonntag, 27. August 2017 um 17 Uhr in St. Lambertus mit dem Titel: „Barockes“.

Diesmal gibt es mit Gesang und Geige zur historischen Steinmeyer-Orgel von 1896 ein OrgelkonzertPLUS. Es erklingen Arien von Händel, Telemann, Vivaldi u.a.

 Sopran: Birgit Wegemann, Köln

Violine: Anke Rabenhorst, Troisdorf

Orgel: Markus Lienstromberg, Niederkassel

Der Eintritt ist wie immer frei, um eine Spende für die Kirchenmusik wird gebeten.

Samstag, 26.08.2017 - 20.00-22.00 Uhr

21. Internationale Fledermausnacht – Exkursion in die Siegaue

Für die ganze Familie - Spende für den BAFF und das Museum!!!

Nach einer Einführung im Fischereimuseum mit spannendem Vortrag geht es hinaus in die dunkle Siegaue, wo mit Bat-Detektor und Taschenlampen Fledermäuse gesucht werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:  
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

 

Das Spielefest des Verschönerungsvereins Rheidt findet am 26.08. um 14 Uhr auf dem Spielplatz am Rheidter Werth statt.

Das Konzert am Jugendclub Widdig mit Livebands verschiedenster Genre findet am 26.08.2017 ab 18 Uhr statt.

Tag der offenen Tür der Feuerwehr Zündorf
Tag der offenen Tür der Feuerwehr Zündorf

Am Samstag, den 26. August 2017, ab 14 Uhr findet am Gerätehaus Zündorf (ehemaliges Klärwerk) Unterm Berg 19, 51143 Köln-Zündorf der Tag der offenen Tür der Feuerwehr Zündorf statt. Die Feuerwehr Zündorf freut sich an diesem Festtag Freunden, Förderern und Interessierten die Feuerwehr zum Anfassen nahe zu bringen. Präsentiert werden neben dem Löschfahrzeug, Geräten und Informationen auch der Anhänger Schaummittellogistik, mit dessen Spezialequipment die Zündorfer Feuerwehr für ganz Köln und Umgebung angefordert werden kann. Die eigene Jugendfeuerwehr sorgt mit diversen Spielen und einer Hüpfburg für Unterhaltung bei Groß und Klein. Gegen 19Uhr spielt die Band "Kölsch Royal" anschließend können sie mit Musik & Tanz den Abend gemütlich ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Freitag, 25.08.2017 - 10.00-12:30 Uhr

Wasserspiele selber bauen

12,00 €

Aus Flaschen, Rohren, Schläuchen, Bechern und vielen anderen Materialien werden mit viel Phantasie Spielbrunnen für Zuhause konstruiert.

Evtl. Kleidung  zum Wechseln mitbringen.

Preis für die Teilnahme an allen Veranstaltungen dieser Woche: 40,00 €

Bitte ein kleines Frühstück sowie Kleidung, die schmutzig werden darf, mitbringen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:  
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Kirmes in Uckendorf – von Freitag, dem 25.08. bis Montag, 28.08.2016 - steht vor der Tür.

Ex-Löschgruppe der Feuerwehr-Uckendorf richtet zum 8ten mal die Uckendorfer Kirmes aus.

Dieses Mal wird Uckendorf einen wirklich schönen Kirmesmarkt bekommen.

In Uckendorf, dem kleinsten Stadtteil der Stadt Niederkassel, laufen die Vorbereitungen zur Kirmes 2017 wieder auf Hochtouren. Durch die große Unterstützung der „Uckendorfer“ im letzten Jahr, wird auch dieses Jahr die Kirmes wieder federführend von der „Ex-Löschgruppe der Feuerwehr Uckendorf“ gestaltet und in alt bewährtem Rahmen durchgeführt. Als besonderes „Highlight“ wird in diesem Jahr ein völlig neugestaltetes Kirmesmarktkonzept  präsentiert, dass den Kindern und Erwachsenen wohl keine Wünsche offen lässt! Hierzu wurden intensive Gespräche mit dem neuen Marktbeschicker geführt, der vom Engagement der „Ex-Löschgruppe“ sehr angetan war. „Gemeinsam wollen wir nun diese kleinste Kirmes in der Stadt zu neuer Attraktivität führen“, betonte Andreas Hopp, einer der Organisatoren . „Uckendorf bietet mit seiner „Familienkirmes“  - wohl nicht nur - für die Uckendorfer  ein gemütliches, kleines aber feines Dorffest“ . 

 

Donnerstag, 24.08.2017 - 10.00-12.30 Uhr

Marmorieren

10,00 €

Mit Farben, die auf Wasser getropft werden, erzeuget ihr wunderschöne Muster. Gestalte mit verschiedenen Techniken dein eigenes Papier und andere kleine Kunstwerke!

Für alle Termine gilt:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:  
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Mittwoch, 23.08.2017 - 10.00-12.30 Uhr

Gewimmel im Wasser – Offener FINNE-Workshop

5,00 € Spende an das Museum

Ihr macht euch mit Becherlupe und Kescher auf die Suche nach allerlei winzigen Wasserbewohnern, die euch viel über die Wasserqualität der Sieg verraten. Jeder Wasserforscher erhält zum Schluss einen Forscherpass.

Evtl. Kleidung  zum Wechseln mitbringen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:  
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Dienstag, 22.08.2017 - 10.00-12.30 Uhr

„Internationaler Tag der Fische“    
Wie ein Fisch im Wasser – Offener FINNE-Workshop

5,00 € Spende an das Museum

Was schwimmt im Wasser? Welche Körperform ist zum Schwimmen geeignet? Spannende Experimente verraten die Antwort. Zum Abschluss wird ein Flaschentaucher-Fisch zum Mitnehmen konstruiert. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:  
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Montag, 21.08.2017 - 10.00-12.30 Uhr

Nassfilzen: Wasser und Filz

Kosten: 12,00 €

Die Technik des Nassfilzens lernt ihr bei der Herstellung kleiner Filzobjekte: Aus kunterbunter Märchenwolle entstehen Zauberkugeln, Schlüsselanhänger und kleine Fische.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:  
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Brunnenfest
Brunnenfest

Am Samstag, 19.08.2017, richtet der Fischschutz-, Naturschutz-, und Angel-Sport-Verein Rheidt e.V. sein Brunnenfest am Stockemer See in Niederkassel-Stockem aus. Beginn ist um 14:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Da es sich bei dem Gewässer um ein Naturschutzgebiet handelt, ist diese Veranstaltung die einzige Möglichkeit, Besucher und Interessierte vor Ort über das Vereinsgewässer und die Aktivitäten des Vereins zu informieren.

Auch in diesem Jahr werden Kaffee und Kuchen, Grillgut, frisch geräucherte Forellen und gekühlte Getränke zu fairen Preisen angeboten werden. Für die Kleinen gibt es Popcorn und Zuckerwatte gratis. Torwand, Hüpfburg und Casting-Sport laden zum Mitmachen ein.

Der ASV Rheidt würde sich sehr freuen, neben den Vereinsmitgliedern auch zahlreiche interessierte Besucher begrüßen zu dürfen.

Kirmes Ranzel
Kirmes Ranzel

Die Kirmes in Ranzel startet am 18. August 2017 auf dem Willy- Brandt- Platz mit neuem Konzept. Traditionell wird mit einem Fassanstich am Freitag, den 18. August 2017, Uhr 19:00 durch Bürgermeister Stephan Vehreschild die Kirmes eröffnet, Überraschungen nicht ausgeschlossen. Es erwarten Sie tolle Darbietungen, wie Live Musik am Samstag von der  Gruppe „Uss d’r Lameng“, Sonntag ist Familientag, angeboten werden die so beliebten Berlinern der Bäckerei Müller mit Kaffee. Kinderschminken, spektakulärer Darbietungen der Square Dancer und den „Wibbelchen“ sowie Fahnenschwenker des JGV-Ranzel. Mit der Verbrennung vom Zacheies am 21. August 2017 gegen Uhr 20:00 endet auch die Kirmes in Ranzel, natürlich mit einer spannender Zeremonie und einem kräftigen Absacker bis in den Morgen.

Bereits ab Mittwoch, den 16.08.2017, 07.00 Uhr, ist das Parken auf dem Willy-Brandt-Platz daher nicht mehr möglich.

Ab Freitag, den 18.08.2017, 14.00 Uhr, wird der Bereich zwischen Porzer Straße und Ommerichstraße, für den Durchgangsverkehr gesperrt.

 

Der Ausflug beginnt um 8:00 Uhr am Treffpunkt Busschleife an der Alfred-Delp-Realschule in Mondorf und endet um 16 Uhr dort auch wieder. Alle Kinder von 6-13 Jahren können sich ab dem 24.07. im Jugendtreff Routemaster in Mondorf oder unter 9466-523 anmelden.

Am 14.08. um 15 Uhr findet eine Informatiosveranstaltung für Eltern mit Kleinkindern um Tehma Umstellung der Ernährung: Einführung von Beikost statt. (Pappelweg 7 in Niederkassel)

Für Alle, die den Sommer 2017 zu Hause verbringen und trotzdem nicht auf Spiel, Sport und Spaß verzichten wollen, bietet das  Hallenbad Lülsdorf in der Zeit vom 07.08.2017 bis 27.08.2017 erweiterte Öffnungszeiten an. Das Team im Hallenbad freut sich auf Ihren Besuch und weist auf folgende veränderte Öffnungszeiten hin:

 montags:                                06.30 Uhr bis 08.00 Uhr

                                               13.00 Uhr bis 14.00 Uhr Wassergymnastik

                                               14.00 Uhr bis 21.00 Uhr

 

dienstags:                               10.00 Uhr bis 21.00 Uhr

 

mittwochs:                              10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

donnerstags:                           06.30 Uhr bis 14.00 Uhr

 

freitags:                                  09.00 Uhr bis 21.00 Uhr

 

samstags:                               07.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

sonntags:                                09.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Weitsprungdisziplin
Weitsprungdisziplin

Die Sportvereine Hertha Rheidt und der TuS Mondorf werden im vor uns liegenden Sommer-Halbjahr gemeinsam im Sportpark Süd (SPS) im Niederkasseler Süden das Training, also die Vorbereitungen auf das Deutsche Sportabzeichen (DAS), und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens durchführen. 

Trainings- und Abnahmetermine werden im SPS freitags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr angeboten. Diese Termine finden jeweils am 2. Freitag im Monat statt. 

Das wird es geben: Vorführung mit Großmodellen mit internationaler Beteiligung Samstag Abend mit Nachtflug und Höhenfeuerwerk).

Stattfinden wird das Spektakel auf dem Flugplatz Marktstraße/Otto-Liliental Weg in Rheidt

Der Ausflug beginnt um 8:00 Uhr am Treffpunkt Jugendclub Widdig in Ranzel und endet um 16 Uhr dort auch wieder. Alle Kinder von 6-13 Jahren können sich ab dem 17.07. im Jugendclub Widdig oder unter 9466-523 anmelden.

Am 08.08.2017 um 19 Uhr findet in der Taverne Samos ein SPD stammtisch statt.

Trauertreff für “neue Trauende”
Trauertreff für “neue Trauende”

Beim Hospizverein Niederkassel wird ab dem 7. August eine weitere Gruppe im Rahmen des Trauertreffs für “neue Trauende” in der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr angeboten.

Hier können sich neue Trauernde unter fachkundiger Begleitung austauschen, sich gegenseitig Stärke geben und versuchen, die schwere Zeit zu überwinden. Die Trauerbegleitung findet im Besprechungsraum des Hospizverein Niederkassel, Nießengasse 9 – 11, (gegenüber dem Haus St. Elisabeth) statt. Für Kaffee, Gebäck und Getränke ist gesorgt, Kosten entstehen nicht. Tel. 01573 / 7758 775.

Weitere Termine sind immer am ersten Montag im Monat in der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr.

Interessiert sind herzlich willkommen.

 

Harald Mutke, Pressesprecher des Hospizverein Niederkassel e.V., Tel. 02208 / 72965

Wiesenfest in Mondorf
Wiesenfest in Mondorf

(Li/Mü) Alles begann vor mehr als 50 Jahren mit einem „Nachbarschaftsfest  En de wigge“ (In den Weiden). Und heute ist es eine zweitägige Tanzveranstaltung im traumhaften Ambiente der Siegmündung geworden.

Am Samstag, den 5. August 2017 um 18:30 Uhr wird das diesjährige Wiesenfest mit einem zünftigen Fassanstich eröffnet. Hierzu sind alle Bürger herzlich eingeladen.

Die ersten Tanz-Willigen werden dann von DJ „Matthias“ begleitet, der mit zünftiger Disco-Musik kräftig einheizt. Etwas später geht es live auf der Bühne mit den „Rock’n Roll Junkies“ los, die für zwei Stunden ihr Repertoire präsentieren, bevor zum Ausklang wieder DJ-Musik erklingt. 

Wieder dabei, wenn auch in geänderter Form, die Cocktail-Bar, deren Probelauf im kleinen Kreis schon sehr gut gelungen ist. Unterstützt werden wir hier von Mitarbeitern der Kreissparkasse Köln, Geschäftsstelle Mondorf.

Der Sonntag steht ab 11:00 Uhr wieder primär unter dem Motto „Spaß für Klein und Groß“. Gerade die Jüngsten sollen ihren Spaß haben und sie erwartet ein buntes Programm. Und geht es den Kindern gut, haben Mama und Papa auch einmal Muße, der Musik zu lauschen oder ein Gläschen zu lupfen.

Auf der Bühne ist das Highlight wieder „shorty“ (Bernhard Paul), der wochenlang geprobt hat und bereit für seine Präsentation ist, die stets phantastisch ankommt. Im Laufe des Tages wechseln sich DJ und Alleinunterhalter Achim Engels auf der Bühne ab.

Der Bürgerverein hofft auf regen Zuspruch aus der Bevölkerung, denn schließlich fliesen die (hoffentlich erwirtschafteten) Überschüsse wieder in unseren Ortsteil Mondorf zurück. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Die Groov-Paten laden herzlich ein zu ihrem 5. Pflegetag in diesem Jahr, am 05.08.2017, der um 10 Uhr am Teehaus am Ende der Gütergasse in Zündorf beginnt, wo auch die Werkzeuge ausgegeben und die anstehenden Arbeiten verteilt und besprochen werden.

Die Pflegearbeiten an der Groov müssen fortgesetzt werden! Die  Pflanzen in den Kübeln auf der Brücke zum Fähranleger  sowie das Rosenbeet  vor dem Fähranleger müssen gereinigt, gejätet und beschnitten werden. Auch die große Trauerweide hat mit dem Regen einen Wachstumsschuss gemacht und sollte beschnitten werden.

Nachdem das Mähboot der Algenpest auf den Teichen zu Leibe gerückt ist, steht noch einmal die Reinigung der Groov-Teiche  an.

Außerdem müssen der Spielplatz und die alte Radrennbahn besonders im Sommer häufig und regelmäßig gesäubert werden.

Unser Verein freut sich über jede helfende Hand; und die Groov bedankt sich bei uns  durch ihr einladendes Aussehen.

Für Rückfragen und Anregungen steht  Ihnen gern  Andreas Bischoff, der Vorsitzende der Groov-Paten, zu Verfügung unter 0170/3700016, weitere Informationen  finden Sie auch unter www.groov-paten.de

Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein ins Pfarrheim Burgweg

an folgenden Donnerstagen:

03.08.; 17.08.; 07.09. und 21.09. jeweils von 15.30—17.30 Uhr

Die Flüchtlingshilfe Zündorf freut sich, mit Ihnen und unseren Neuen Mitbürgern einige unbeschwerte Stunden bei Kaffee, Tee und Kuchen zu verbringen.

 

Die Ferienbetreung Süd plant einen Ausflug zur Greifvogelstation Hellenthal am 02.08.2017. Alle Kinder zwischen 6 und 13 Jahren können teilnehmen. Treffpunkt an diesem Tag ist die Busschleife an der Alfred-Delp-Realschule in Mondorf.

Weitere Informationen unter 9466-523 oder unter www.niederkassel.de

Reitabzeichenlehrgang
Reitabzeichenlehrgang

Seit April 2016  nimmt das Team der Reitschule nicht nur die Reiter, sondern auch die Pferde sehr ernst und tut alles dafür, dass sich die Vierbeiner wohl fühlen. Reitstunden für Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittene finden auf ausgebildeten und charakterlich einwandfreien Schulpferden statt. Darüber hinaus können fortgeschrittene Reiter an Förderstunden in Dressur, Cavaletti oder Springen teilnehmen. Die Reitschule bietet außerdem Pony-Schmuseclub, Pony-Führclub, Voltigieren, Kindergeburtstage, Reitunterricht in Gruppen, Einzelunterricht, Ferienlehrgänge, Reitabzeichen, Stallturniere und vieles mehr!

Während der Sommerferien vom 31.07.-11.08.2017 plant der Elisenhof wieder Lehrgänge und die anschließende Abnahme der Reitabzeichen 4 & 5.  Hat man die Prüfung geschafft, erlangt man gleichzeitig die Startberechtigung auf offiziellen deutschen Reitturnieren. Die sportliche Karriere kann beginnen!

Teilnehmen können alle Reitschüler, aber auch Nichtreitschüler sind herzlich willkommen. Der Lehrgang beinhaltet Dressurstunden, Springstunden und Theoriestunden,  sowie die anschließende Prüfung mit FN-Richtern. Eine Teilnahme an der Prüfung ohne Lehrgang ist laut Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen nicht zulässig.

Für mehr Informationen erreichen Sie die Reitschule Elisenhof unter 0171- 96 96 961 oder info@reitschule-elisenhof.de

VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde
VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde

Region: Vom 25. bis 30. Juli lädt die VR-Bank Rhein-Sieg nun schon zum elften Mal zu ihrer traditionellen Wanderwoche ein. Es handelt sich jeweils um eine etwa 15 Km lange Rundwanderung, so dass der Startpunkt auch der Endpunkt der Wanderung ist. Somit steht einer Anreise mit dem PKW nichts im Wege. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen liegt zwischen leicht und mittelschwer.

Das VR-Bank-Team begrüßt die Wanderer jeden Morgen am Ausgangspunkt der Tour mit einem Frühstückspaket bestehend aus einem belegten Brötchen, einem Stück Obst, einem süßen Riegel und natürlich mit Mineralwasser.

Nach ungefähr der Hälfte der Strecke erwartet die Wanderer die Mittagsrast. Dazu baut das VR-Bank-Team täglich Bierzeltgarnituren, Zelte, Sonnenschirme und eine Ausgabestelle für den leckeren Eintopf auf, der für fünf Euro zu erwerben ist. Im Rahmen der Mittagsrast findet auch die tägliche Spendenübergabe statt, denn VR-Bank on Tour heißt wandern für den guten Zweck. Die fünf Euro Startgeld der Teilnehmer, Kinder zwei Euro, werden von der VR-Bank verdoppelt und nach Vorgabe der jeweiligen Bürgermeister an gemeinnützige Vereine weitergegeben.

Und hier starten die Touren in diesem Jahr:

Sonntag, 30. Juli 2017, 10:00 Uhr Neunkirchen-Seelscheid-Tour zu Gunsten

- Fördervereins der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid

Start: Parkplatz beim Landgasthaus Herchenbach in Neunkirchen-Eischeid, Sternstraße 4

Die VR-Bank Rhein-Sieg bittet zwecks besserer Planung um vorherige Anmeldung unter dem Link www.vrbankrheinsieg.de/wandern. Dort sind die Wanderungen auch im Detail beschrieben.

Die Wanderwoche endet am Sonntag, dem 30. Juli bei Kaffee und Kuchen im Landgasthaus Herchenbach. Dann werden auch die Dauerwanderer, die alle sechs Touren mitgemacht haben, geehrt. 

VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde
VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde

Region: Vom 25. bis 30. Juli lädt die VR-Bank Rhein-Sieg nun schon zum elften Mal zu ihrer traditionellen Wanderwoche ein. Es handelt sich jeweils um eine etwa 15 Km lange Rundwanderung, so dass der Startpunkt auch der Endpunkt der Wanderung ist. Somit steht einer Anreise mit dem PKW nichts im Wege. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen liegt zwischen leicht und mittelschwer.

Das VR-Bank-Team begrüßt die Wanderer jeden Morgen am Ausgangspunkt der Tour mit einem Frühstückspaket bestehend aus einem belegten Brötchen, einem Stück Obst, einem süßen Riegel und natürlich mit Mineralwasser.

Nach ungefähr der Hälfte der Strecke erwartet die Wanderer die Mittagsrast. Dazu baut das VR-Bank-Team täglich Bierzeltgarnituren, Zelte, Sonnenschirme und eine Ausgabestelle für den leckeren Eintopf auf, der für fünf Euro zu erwerben ist. Im Rahmen der Mittagsrast findet auch die tägliche Spendenübergabe statt, denn VR-Bank on Tour heißt wandern für den guten Zweck. Die fünf Euro Startgeld der Teilnehmer, Kinder zwei Euro, werden von der VR-Bank verdoppelt und nach Vorgabe der jeweiligen Bürgermeister an gemeinnützige Vereine weitergegeben.

Und hier starten die Touren in diesem Jahr:

Samstag, 29. Juli 2017, 10:00 Siegburg-Tour zu Gunsten

- Kinderschutzbund, Ortsgruppe Siegburg

Start: Wanderparkplatz an der Kläranlage in Hennef, Siegaue

Die VR-Bank Rhein-Sieg bittet zwecks besserer Planung um vorherige Anmeldung unter dem Link www.vrbankrheinsieg.de/wandern. Dort sind die Wanderungen auch im Detail beschrieben.

Die Wanderwoche endet am Sonntag, dem 30. Juli bei Kaffee und Kuchen im Landgasthaus Herchenbach. Dann werden auch die Dauerwanderer, die alle sechs Touren mitgemacht haben, geehrt. 

Haakse ist die geilste Stadt der Welt!

Am 28.07.2017 geht es wieder los nach Haaksbergen. Denn die KjG St. Ägidius Ranzel fährt in ihre Ferienfreizeit nistet sich bis zum 11.08.2017 in einem Selbstverpflegerhaus ein, um die mittleren beiden Wochen der Sommerferien zugenießen. Vor Ort steht ein großer Bungalow zur Verfügung der von einem Beachvolleyballfeld einer großen Spielwiese und einem Tennisplatz umringt ist. Die KjG St. Ägidius nimmt ihre eigenen Fahrräder mit um in Holland mobil zu sein und die Umgebung zu beradeln. Alle Kinder aus Niederkassel und Umgebung die zwischen dem 01.08.2000 und dem 01.08.2008 geboren sind können sich anschließen und mit nach Haakse kommen.

Für weitere Informationen einfach eine Mail an die E-Mailadresse teamhaaksbergen@googlemail.com senden.    

Am Freitag, den 28. und Samstag, den 29. Juli findet auf dem Festland der Wahner Piraten die 20ste Auflage des überregional bekannten Piratenfestes statt. Als kleines Fest für Familien und Freunde ins Leben gerufen hat das Piratenfest schon seit Jahren seinen festen Platz im Sommerkalender des Porzer und Kölner Karnevals. Allerdings sind es nicht nur die Karnevalisten die den Piraten ihre Aufwartung machen, auch viele Gäste der ersten Stunde findet man immer noch am letzten Juli Wochenende im Kölner Süden. Wie jedes Jahr versorgen die Piraten ihre Gäste mit Kölsch, einer Cocktailbar und leckerem vom Grill. „Wir stecken voll in den Vorbereitungen für das diesjährige Fest und hoffen das beim Bauen, sowie am Festwochenende selbst das Wetter sich hält“ beschreibt Thomas Lippert, als langjähriges Mitglied der Wahner Piraten. „Der Kartenvorverkauf, Mitte Mai gestartet, läuft auf Hochtouren.  Es sind  allerdings noch Karten zu haben.“  sagt Pirat Thomas Reiter. Eintrittskarten sind noch bei Motorrad Stephan in Wahnheide, Reifen Lippert in Libur, Stephan Arpe Fahrzeugtechnik in Wahn und Reifen Ulbrich in Niederkassel erhältlich. Wie in jedem Jahr sind die Parkplätze in der Umgebung sehr eingeschränkt. Die Piraten empfehlen die Anreise mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Weitere Infos gibt es unter: https://www.facebook.com/WahnerPiraten

Region: Vom 25. bis 30. Juli lädt die VR-Bank Rhein-Sieg nun schon zum elften Mal zu ihrer traditionellen Wanderwoche ein. Es handelt sich jeweils um eine etwa 15 Km lange Rundwanderung, so dass der Startpunkt auch der Endpunkt der Wanderung ist. Somit steht einer Anreise mit dem PKW nichts im Wege. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen liegt zwischen leicht und mittelschwer.

Das VR-Bank-Team begrüßt die Wanderer jeden Morgen am Ausgangspunkt der Tour mit einem Frühstückspaket bestehend aus einem belegten Brötchen, einem Stück Obst, einem süßen Riegel und natürlich mit Mineralwasser.

Nach ungefähr der Hälfte der Strecke erwartet die Wanderer die Mittagsrast. Dazu baut das VR-Bank-Team täglich Bierzeltgarnituren, Zelte, Sonnenschirme und eine Ausgabestelle für den leckeren Eintopf auf, der für fünf Euro zu erwerben ist. Im Rahmen der Mittagsrast findet auch die tägliche Spendenübergabe statt, denn VR-Bank on Tour heißt wandern für den guten Zweck. Die fünf Euro Startgeld der Teilnehmer, Kinder zwei Euro, werden von der VR-Bank verdoppelt und nach Vorgabe der jeweiligen Bürgermeister an gemeinnützige Vereine weitergegeben.

Und hier starten die Touren in diesem Jahr:

Freitag, 28. Juli 2017, 10:00 Uhr Troisdorf-Tour zu Gunsten

- Interessengemeinschaft alleinerziehender Mütter und Väter

- Nähcafé Troisdorf

Start: Parkplatz am Ende des Ortes Altenahr-Kalenborn, Hilberather Straße 

Die VR-Bank Rhein-Sieg bittet zwecks besserer Planung um vorherige Anmeldung unter dem Link www.vrbankrheinsieg.de/wandern. Dort sind die Wanderungen auch im Detail beschrieben.

Die Wanderwoche endet am Sonntag, dem 30. Juli bei Kaffee und Kuchen im Landgasthaus Herchenbach. Dann werden auch die Dauerwanderer, die alle sechs Touren mitgemacht haben, geehrt. 

VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde
VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde

Region: Vom 25. bis 30. Juli lädt die VR-Bank Rhein-Sieg nun schon zum elften Mal zu ihrer traditionellen Wanderwoche ein. Es handelt sich jeweils um eine etwa 15 Km lange Rundwanderung, so dass der Startpunkt auch der Endpunkt der Wanderung ist. Somit steht einer Anreise mit dem PKW nichts im Wege. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen liegt zwischen leicht und mittelschwer.

Das VR-Bank-Team begrüßt die Wanderer jeden Morgen am Ausgangspunkt der Tour mit einem Frühstückspaket bestehend aus einem belegten Brötchen, einem Stück Obst, einem süßen Riegel und natürlich mit Mineralwasser.

Nach ungefähr der Hälfte der Strecke erwartet die Wanderer die Mittagsrast. Dazu baut das VR-Bank-Team täglich Bierzeltgarnituren, Zelte, Sonnenschirme und eine Ausgabestelle für den leckeren Eintopf auf, der für fünf Euro zu erwerben ist. Im Rahmen der Mittagsrast findet auch die tägliche Spendenübergabe statt, denn VR-Bank on Tour heißt wandern für den guten Zweck. Die fünf Euro Startgeld der Teilnehmer, Kinder zwei Euro, werden von der VR-Bank verdoppelt und nach Vorgabe der jeweiligen Bürgermeister an gemeinnützige Vereine weitergegeben.

Und hier starten die Touren in diesem Jahr:

Donnerstag, 27. Juli 2017, 10:00 Uhr Lohmar-Tour zu Gunsten

- Waldspielgruppe Wanderraupen e.V.

Start: Parkplatz an der katholischen Kirche in Lohmar, Kirchstraße 22

Die VR-Bank Rhein-Sieg bittet zwecks besserer Planung um vorherige Anmeldung unter dem Link www.vrbankrheinsieg.de/wandern. Dort sind die Wanderungen auch im Detail beschrieben.

Die Wanderwoche endet am Sonntag, dem 30. Juli bei Kaffee und Kuchen im Landgasthaus Herchenbach. Dann werden auch die Dauerwanderer, die alle sechs Touren mitgemacht haben, geehrt. 

Die Ferienbetreung Nord plant einen Ausflug zur Greifvogelstation Hellenthal am 26.07.2017. Alle Kinder zwischen 6 und 13 Jahren können teilnehmen. Treffpunkt an diesem Tag wird der Jugenclub Widdig sein (Markusstraße 60 in Ranzel).

Weitere Informationen unter 9466-523 oder unter www.niederkassel.de

VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde
VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde

Region: Vom 25. bis 30. Juli lädt die VR-Bank Rhein-Sieg nun schon zum elften Mal zu ihrer traditionellen Wanderwoche ein. Es handelt sich jeweils um eine etwa 15 Km lange Rundwanderung, so dass der Startpunkt auch der Endpunkt der Wanderung ist. Somit steht einer Anreise mit dem PKW nichts im Wege. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen liegt zwischen leicht und mittelschwer.

Das VR-Bank-Team begrüßt die Wanderer jeden Morgen am Ausgangspunkt der Tour mit einem Frühstückspaket bestehend aus einem belegten Brötchen, einem Stück Obst, einem süßen Riegel und natürlich mit Mineralwasser.

Nach ungefähr der Hälfte der Strecke erwartet die Wanderer die Mittagsrast. Dazu baut das VR-Bank-Team täglich Bierzeltgarnituren, Zelte, Sonnenschirme und eine Ausgabestelle für den leckeren Eintopf auf, der für fünf Euro zu erwerben ist. Im Rahmen der Mittagsrast findet auch die tägliche Spendenübergabe statt, denn VR-Bank on Tour heißt wandern für den guten Zweck. Die fünf Euro Startgeld der Teilnehmer, Kinder zwei Euro, werden von der VR-Bank verdoppelt und nach Vorgabe der jeweiligen Bürgermeister an gemeinnützige Vereine weitergegeben.

Und hier starten die Touren in diesem Jahr:

Mittwoch, 26. Juli, 10:00 Uhr Ruppichteroth-Tour zu Gunsten

- Ökumenischer Diakonieverein Ruppichteroth zur Unterstützung für bedürftige Familien

Start: Parkplatz an der Schule in Ruppichteroth Schönenberg, Auf der Burghardt 1

Die VR-Bank Rhein-Sieg bittet zwecks besserer Planung um vorherige Anmeldung unter dem Link www.vrbankrheinsieg.de/wandern. Dort sind die Wanderungen auch im Detail beschrieben.

Die Wanderwoche endet am Sonntag, dem 30. Juli bei Kaffee und Kuchen im Landgasthaus Herchenbach. Dann werden auch die Dauerwanderer, die alle sechs Touren mitgemacht haben, geehrt. 

VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde
VR-Bank on Tour geht in die elfte Runde

Region: Vom 25. bis 30. Juli lädt die VR-Bank Rhein-Sieg nun schon zum elften Mal zu ihrer traditionellen Wanderwoche ein. Es handelt sich jeweils um eine etwa 15 Km lange Rundwanderung, so dass der Startpunkt auch der Endpunkt der Wanderung ist. Somit steht einer Anreise mit dem PKW nichts im Wege. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen liegt zwischen leicht und mittelschwer.

Das VR-Bank-Team begrüßt die Wanderer jeden Morgen am Ausgangspunkt der Tour mit einem Frühstückspaket bestehend aus einem belegten Brötchen, einem Stück Obst, einem süßen Riegel und natürlich mit Mineralwasser.

Nach ungefähr der Hälfte der Strecke erwartet die Wanderer die Mittagsrast. Dazu baut das VR-Bank-Team täglich Bierzeltgarnituren, Zelte, Sonnenschirme und eine Ausgabestelle für den leckeren Eintopf auf, der für fünf Euro zu erwerben ist. Im Rahmen der Mittagsrast findet auch die tägliche Spendenübergabe statt, denn VR-Bank on Tour heißt wandern für den guten Zweck. Die fünf Euro Startgeld der Teilnehmer, Kinder zwei Euro, werden von der VR-Bank verdoppelt und nach Vorgabe der jeweiligen Bürgermeister an gemeinnützige Vereine weitergegeben.

Und hier starten die Touren in diesem Jahr:

Dienstag, 25. Juli 2017, 10:00 Uhr Niederkassel/Sankt Augustin-Tour zu Gunsten 

- KJG Sankt Ägidius Ranzel für die Ferienfreizeit Haaksbergen

- Stadtjugendring Sankt Augustin e.V. für die Weiberfastnachtsparty

Start: Parkplatz am Fähranleger in Niederkassel-Mondorf neben dem Spielplatz

Die VR-Bank Rhein-Sieg bittet zwecks besserer Planung um vorherige Anmeldung unter dem Link www.vrbankrheinsieg.de/wandern. Dort sind die Wanderungen auch im Detail beschrieben.

Die Wanderwoche endet am Sonntag, dem 30. Juli bei Kaffee und Kuchen im Landgasthaus Herchenbach. Dann werden auch die Dauerwanderer, die alle sechs Touren mitgemacht haben, geehrt. 

Bahnfahrt bis nach St. Goar. Dann mit dem Fahrrad durch das Mittelrheintal bis Bingen und von dort weiter zum Fahrradmuseum in Gau-Algesheim.

Anschließend wird noch eine Runde durch Rheinhessen gedreht und ein Stück an der Lahn entlang geradelt zurück nach Bingen. Von dort Rückfahrt mit der Bahn.

 Treff:  07.45 Uhr Ndk.-Mondorf, kath. Kirche

             08.20 Uhr Bonn Hbf (Gleis 3)

 

Informationen: B / GG / ca. 85 km

Teilnahmekosten für Nichtmitglieder: 4,00 €

Kosten:  Bahnfahrt 10,- €

Anmeldungen: bis 21. 07. 2017

Tourenleitung und weitere Informationen:

Tel.: 0228 45 54 13  Mobil: 0 152 319 34599    

Am Samstag, den 22.07. lädt der 1. FC Niederkassel zum Fußball-Freizeitturnier „Kaaßel Cup“ ein.

Alle Hobby-, Theken- und Betriebsmannschaften können sich