• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

Aktuelle Termine 2017

Als RSS Feed abrufen
Brings
Brings

Am 18. Oktober lädt Brings zum Mitsingen im Eltzhof. Die beliebte Reihe der Kölschen Kult-Band kommt jetzt auch endlich ins Kulturgut in Porz-Wahn. Nach  ihrem grandiosen Open-Air-Konzert im Juni dieses Jahres werden die Kölsch-Rocker also nochmal auf dem Eltzhof spielen – diesmal allerdings im Theatersaal. Mit Textheft und frei von der Leber weg haben Besucher die Möglichkeit alle Hits mit Unterstützung der Band zum Besten zu geben. Gänsehautstimmung garantiert!

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de oder Telefonisch: 02203-599480

Termin: Mittwoch der 18.10.2017 um 20:00 Uhr

Eintritt: Theatersaal 37,50 €

Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Am Mittwoch, dem 18.10.2017 findet in der Zeit von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr im Rathaus der Stadt Niederkassel, Raum 228/229 eine Informationsveranstaltung rund um das Thema „beruflicher Wiedereinstieg für Frauen“ statt.

Dabei geht es unter anderem um die Fragen:

- Was sind die ersten Schritte?

- Wie bereite ich mich auf den Arbeitsmarkt vor?

- Ist eine Weiterbildung erforderlich und wenn ja, wie?

- Fit für das Bewerbungsgespräch?

- Eigenes Geld, eigener Rentenanspruch - was muss ich beachten?

Sie erhalten Tipps und Informationen über Wege und Möglichkeiten zum beruflichen Wieder-/Neueinstieg. Strategien der Stellensuche werden dabei ebenso besprochen wie Möglichkeiten der Kinderbetreuung.

Unter dem Titel „Kaffee mit Sahne“ – neue Ziele für 2018?! möchte die Referentin Frau Rose, Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, diesen und anderen Fragen nachgehen.

In einer lockeren Kaffeerunde können sich Interessierte über Wiedereinstiegs-chancen in den Beruf mit Frau Rose und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Niederkassel, Gabriele Neuhöfer, austauschen.

Die Veranstaltung soll vor allen Dingen Mut machen, erste Schritte in Richtung Erwerbstätigkeit zu gehen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Neuhöfer, Telefon: 02208-9466-114 oder per E-Mail: g.neuhoefer@niederkassel.de entgegen.

Kommt, singt mit uns!

Wer hat Lust auf einen Mitsingabend? Die kfd Rheidt lädt am Mittwoch, den 18 Oktober um 19:30 Uhr ins Pfarrheim Rheidt ein.

Von Schlager über Volkslieder bis hin zu Evergreens wird alles gesungen. Unterstützt wird dieser Abend von zwei Gitarren-

spielerinnen. Zur Stärkung gibt es einen kleinen Imbiss. Anmeldung bei Marlene Aufderheide (02208/6206).

 

So wie im vorigen Jahr, erwartet die Besucher auch diesmal wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm
So wie im vorigen Jahr, erwartet die Besucher auch diesmal wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm

Dieter Hombach

Es ist schon wieder soweit. Die Proben der Spielerfrauen der katholischen Frauengemeinschaft für ihre Auftritte am Freitag, 20. Oktober 2017 (Bunter Abend) und am Samstag, 21. Oktober 2017 (Bunter Nachmittag) in der Ranzeler Gaststätte „Zur Krone“, sind angelaufen. Die Besucher, in diesem Jahr sind auch die Männer herzlich willkommen, dürfen sich wieder auf Sketche, Musik und Tanzdarbietungen freuen. Karten für beide Veranstaltungstage – „Bunter Abend/Nachmittag“ - sind am Sonntag, den 10.09.17 in der Zeit von 10.30 -12.30 Uhr im Ranzeler Ägidiushaus käuflich zu erwerben. Eventuelle Restkarten können danach über Anni Oberhäuser (Tel. 02208-3498) bezogen werden.

Vokalensemble
Vokalensemble "VIVAT",

Kath. Kirche  St. Laurentius,  Mondorf,  Freitag, 20.Oktober,-19.30 Uhr

Konzert Vokalensemble "VIVAT", St. Petersburger Solisten.

"VIVAT" interpretiert Chorwerke der orthodoxen Liturgie aus Russland.

Meisterhaft und makellos - Stimmen von betörender Klarheit und Brillanz - Als käme die Musik vom Himmel herab - Vier perfekte Stimmen voller Inbrunst und Hingabe –

Dies einige Schlagzeilen der Presse über das Ensemble.

In seiner Heimatstadt unterstützt "VIVAT" die Intensivstation für Neugeborene am Städt. Kinderkrankenhaus "St. Nikolaja Tschudotvorza" ("St.-Nikolaus-Wundertäter"). Informationen über diese Einrichtung und die bisher geleistete Hilfe liegen bei dem Konzert aus.

Eintritt frei - Türkollekte

Die Sänger freuen sich über einen freiwilligen Kostenbeitrag und/oder eine Spende zugunsten ihres Hilfsprojekts.

Der DRK-Seniorentreff Ranzel stimmt auf die neue Karneval-Session ein. Es soll vor-karnevalistisch zugehen. Am Samstag, dem 21. Oktober ab 14.30 Uhr erwartet Wilfried Weber, Betreuer des Seniorentreffs seine Gäste. Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne angenommen. Für Speisen und Getränke zu humanen Preisen ist gesorgt. Kostüme erwünscht, aber es geht auch ohne.

Um 15.11 Uhr soll es losgehen. Begrüßung durch den DRK-Ehrenvorsitzenden Walter Esser. Auftritte von Herrn Erwin Rußkowski aus Lohmar, die Mini Tanzgruppe der Siegburger Ehrengarde sowie das Gesangsduo Gottschalk und die Redner Cilli und Max gestalten ein abwechslungsreiches Programm in der DRK-Seniorentreff  in Ranzel, Porzer Straße 22

offener Sprayerworkshop
offener Sprayerworkshop

Am Samstag, dem 21.10.17 lädt das Kinder- & Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Niederkassel ab 12:00 Uhr dazu ein, die Freigabe der Außenwand an der Turnhalle des Schulzentrums Nord als Graffitifläche zu feiern. Die Idee der Schaffung neuer, legaler Sprayerwände, welche KiJuPa-Mitglied Philipp Seeger im Sommer im städtischen Jugendhilfeausschuss vorstellte, fand dort breite Zustimmung. Die Verwaltung konnte in diesem Fall schnell eine Lösung finden und der Anregung des Jugendparlaments entsprechen. Am Schulzentrum Nord darf ab sofort die Außenwand der Turnhalle in Richtung Parkplatz bis zur deutlich erkennbaren Naht auf halber Höhe ganz legal mit buntem Graffiti besprüht werden. Am 21.10. sind interessierte Graffitikünstler – und auch diejenigen, die es werden wollen – dazu eingeladen, an einem Sprayerworkshop des KiJuPa Niederkassel teilzunehmen. Farbdosen sind, solange der Vorrat reicht, vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Börse für Aquaristik und Terraristik in Troisdorf-Bergheim
Börse für Aquaristik und Terraristik in Troisdorf-Bergheim

(Li/Ka) Nachdem die bisherigen Börsen in der Siegauenhalle in Troisdorf-Bergheim Glockenstraße 64, eine großartige Resonanz hatten, veranstaltet der Aquarienverein, die Deutsche Cichliden-Gesellschaft e.V., Region Rheinland, mit seinem bereits 44. Informationstag mit Börse erneut ein großes Treffen für Liebhaber von Zierfischen und Terrarientieren.

Am Sonntag, den 22. Oktober 2017 in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr treffen sich die Aquarianer und Terrarianer und solche die es werden wollen, zum 12. Mal in der Siegauenhalle zur Börse.

Hier erfahren die Heimtierfreunde und Interessenten durch Fachgespräche und Erfahrungsaustausch viele Informationen zur Aquaristik und Terraristik. Während der Börse bieten einige Hobbyisten ihre Zierfische, Wasserpflanzen, Terrarientiere, gebrauchtes Zubehör und Fachliteratur an. Man findet nicht nur Fische wie Guppys, Platys, Schwertträger, Skalare, Killifische, Buntbarsche und Welse sondern auch Garnelen, Krebse, Geckos, Spinnen und noch einiges  mehr, was käuflich erworben werden kann. Jeder Besucher hat die Möglichkeit mit dem Züchter zu sprechen sowie eine fachkundige Beratung zu erhalten.

Auch Produkte und Fachbroschüren von namhaften Herstellerfirmen erhalten interessierte Besucher teilweise kostenlos. Dem Neueinsteiger stehen die DCG-Mitglieder am Infostand gerne mit Tipps und Ratschlägen zur Verfügung. Tierarzt Guido Funk aus Mondorf wird hoffentlich nicht vorkommende Verletzungen oder Erkrankungen von Terrarientieren umgehend behandeln.

Wie bei allen Veranstaltungen der DCG-Region Rheinland ist auch beim 44. Informationstag der „ Eintritt  FREI “. Zusätzliche Infos erhalten Sie unter Tel. 0228-452429 oder 02208-921194 bzw. im Internet unter www.dcg-region-rheinland.de.

Vum Esse, vum Drinke un vun andere Sache – Vier Termine im Oktober

„Leeder, Krätzjer un Verzällcher“ rund um das Thema Essen standen in den letzten beiden Jahren auf dem Programm der drei Protagonisten. Daran halten sie auch in diesem Jahr weiter fest.

Dazu gekommen sind einige neue Episoden, die die drei mit im Gepäck haben. Es ist die dritte Auflage des erfolgreichen kölschen Kleinkunstprogrammes von „Fuhrmann, Kulik, Haaser“.

Wieder im Vordergrund: Ein Streifzug durch die kölsche Speisekarte, gepaart mit einem guten

Schuss Humor. Ein geselliger Abend , bei dem selbstverständlich die obligatorische Bohnensuppe nicht fehlen darf.

 

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Fuhrmann, Kulik, Haaser: „Kulinarische Verzällcher“

Termine:                 

  

Sonntag | 22.10.2017 | 11:00 Uhr | 17,50 Euro | Wirtshaus „Zur Post“, Provinzialstr. 23, 53859 Niederkassel

 

 

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

Dienstag 24.10.2017

Kreativworkshop: „Schiff ahoi!“

10.00-12.00 Uhr

Pro Person 12,00 € inkl. Material

Wir bauen ein Piratenschiff. Dabei können sich kleine Handwerker mit Holz, Leim, Nägeln, Stoff, Farben und allerlei anderen Materialien austoben. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Zeit:  25.10.2017, 20.00 Uhr

Ort:  Gaststätte  „ Zur Alten Post“, Oberstr., Ndk.-Rheidt

 

Der ADFC-Radlerstammtisch Ortsgruppe Niederkassel findet wieder in der o. a. Gaststätte statt.  

Alle interessanten Themen rund um das Fahrrad und auftretende Verkehrsprobleme können wieder angesprochen werden.

 

Weitere Informationen:

Peter Lorscheid, Tel. Mobil 0152 319 34955

Dieses Jahr wird mit dem Friedensnobelpreis der weltweite Einsatz für Abrüstung geehrt.  Abrüstung ist im Großen wie Kleinen in Taten wie Worten immer wieder nötig. Das nächste Friedensgebet der Pfarreiengemeinschaft Niederkassel Nord am Mittwoch, 25.10.2017, um 19.30 Uhr in St. Matthäus Niederkassel bringt diese Sehnsucht nach Gewaltlosigkeit vor Gott. Herzliche Einladung. 

Kreativworkshop: Basteln mit Mosaiksteinen

10.00-12.00 Uhr

Pro Person 12,00 € inkl. Material

Aus Steinen, Muscheln, Fundstücken vom Flussufer und bunten Mosaiksteinen entstehen kleine Kunstwerke. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte unter:
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de oder Tel.: 0228/94589017 (AB).

Weitsprungdisziplin
Weitsprungdisziplin

Die Sportvereine Hertha Rheidt und der TuS Mondorf werden im vor uns liegenden Sommer-Halbjahr gemeinsam im Sportpark Süd (SPS) im Niederkasseler Süden das Training, also die Vorbereitungen auf das Deutsche Sportabzeichen (DAS), und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens durchführen. 

Trainings- und Abnahmetermine werden im SPS freitags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr angeboten. Diese Termine finden jeweils am 2. Freitag im Monat statt. 

Schnitzereien für Kinder unter fachkundiger Anleitung im Pfarrheim St. Laurentinus (Adenauerplatz 8) in Mondorf. 

Elke Schlimbach
Elke Schlimbach

Musikalische Lesung mit Elke Schlimbach und Pete Haaser am Piano und am Akkordeon

Am 29. Oktober liest Elke Schlimbach aus Trude Herrs „…und plötzlich kippt es um!“ musikalisch begleitet von Pete Haaser am Piano und am Akkordeon. Das Erstlingswerk als Prosaschriftstellerin von Komikerin Trude Herr erschien 1987. Zwei Erzählungen, bei denen man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll, als spritziges Lesevergnügen von überraschender Tiefenschärfe. Zum einen erzählt Trude Herr die magisch-komische Geschichte von Agathe und ihrer späten Liebe, zum anderen die aberwitzigen Erlebnisse von Frauen und Männern eines Bauarbeitercamps im nahen Osten. Sängerin Elke Schlimbach liest sich nach Patti Smiths „Traumsammlerin“ nun in die Welt der Trude Herr ein und spickt die Leseteile gekonnt und gefühlvoll vorgetragen mit Liedern ihrer Heldinnen. Dabei merkt der Zuhörer: Elke liest und singt nicht nur einfach wunderbar, sie verneigt sich vor der Kunst der jeweiligen Autorin. Musikalisch und literarisch.

Tickets gibt es zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Elke Schlimbach liest: Trude Herr „…und plötzlich kippt es um!“

Termin: Sonntag 29.10.2017 um 16:00 Uhr

Eintritt: Brauhaussaal 11,90 €

Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln

 

Halloween Party JGV Mondorf
Halloween Party JGV Mondorf

(Li) Nach den vielen Oktoberfestpartys und vor dem Start in den Karneval findet zum 10-jährigen Jubiläum des Junggesellenverein Mondorf, unter dem Motto "Spielplatz des Grauens", am 31. Oktober 2017 ab 20:00 Uhr auch die 10. legendäre Halloween-Party des Junggesellenverein im Saal "Zur Post" in Niederkassel-Mondorf, Provinzialstraße 23, statt. Dazu lädt der Mondorfer Junggesellenverein alle Interessenten zu cooler Musik, Fun und gruseliger Atmosphäre ein. Dem Anlass entsprechende Kostümierung und Schminkereien sind ausdrücklich erwünscht. An den Decks in diesem Jahr, der langjährige DJ und Produzent DJ J2M (Köln).   

Eintritt 9 € - nur an der Abendkasse. Einlass ab 16 Jahren.  

„Ehrung der Gefallenen und Vermißten" in Mondorf am 1.November, Beginn um ca. 11:15 (nach der Messe)

Bei einem Blick in die aktuellen Medienberichte wird schnell deutlich, dass Frieden, Versöhnung und Respekt vor dem Anderen nicht oft genug in den Focus unseren Denkens und Handelns gerückt werden können. Aus diesem Grund findet auch in diesem Jahr wieder die kleine Gedenkfeier am Ehrenmal des Bürgerverein Mondorf vor der Kirche „St. Laurentius statt.

Termin: 1.November 2017 um ca. 11:15 Uhr

Der Bürgerverein, als Ausrichter, und die beteilligten Vereine (Männergesangverein, Feuerwehr, VdK, Ortsring und Junggesellenverein) würden sich freuen, wenn zahlreiche Bürgerinnen und Bürger diesem Gedenken für den Frieden anschließen würden. Wir bitten, die gegenüber 2016 wieder geänderte Anfangszeit zu beachten. Wir schließen uns Mess-Zeiten an.

Köster liest!
Köster liest!

Köster liest!

Im Rahmen des fünften Wahner Leseherbstes liest Gerd Köster zum dritten Mal in Folge auf dem Eltzhof. Man kennt ihn als Schauspieler, Sänger und Texter (Seit dem 28. April ist die neue Köster/ Hocker CD „A´S KLA“ im Handel). Als Vorleser kennen ihn die wenigsten. Dass er es kann, beweist er seit Jahren auf der „lit Cologne“, in der „Kölschen Weihnacht“, im „Kölsch Milljö“ und in vielen anderen Lesungen, mittlerweile auch deutschlandweit. Altbewährtes und neue Texte versprechen ein großartiges Lesevergnügen.

Tickets gibt es unter Anderem zu kaufen im Kölner Kartenladen, dem neuen Online Shop der Firma Sa Cova. www.koelner-kartenladen.de

 

Köster liest!

Termin: Mittwoch, 01.11.2017 um 18:00 Uhr

Eintritt: Saal  16,90 €

Spielort: Kulturgut Eltzhof, St.-Sebastianus-Str. 10, 51147 Köln (Wahn)

 

Karten unter:

Telefonisch: 02203-599480

www.sacova.de / www.koelner-kartenladen.de

Mahou Kaffeerösterei, Heidestr. 8, 51147 Köln 

Filmvorführung "Ein Mann namens Ove" im Pfarrheim St. Dionysius Pastor-Ibach-Straße 19 in Rheidt. Karten sind unter: kartenvorverkauf@JGV-Niederkassel.de zu erwerben.

Am Freitag, 03.11.2016 findet im Feuerwehrhaus Lülsdorf, Karl Hass Str.2 das diesjährige Preisskat Turnier statt.

Einlass:         18:30 Uhr

Beginn:              19:00 Uhr

Gespielt werden 2 Runden à 40 Spiele am 4er Tisch oder 30 Spiele am 3er Tisch.

Gerne sorgt die Löschgruppe Lülsdorf für ihr leibliches Wohl.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit vielen Skatspielern! 

Ihre Löschgruppe Lülsdorf

Der Kindergarten „Die Wilde 13 e.V.“ veranstaltet am Samstag, den 04.11.2017 den traditionellen Spielwarenbasar in der Alten Schule in Uckendorf.

Zwischen 10.00 und 12.00 Uhr können dort gut erhaltene nach Themen sortierte Spielwaren aller Art für Drinnen und Draußen, Kinderfahrzeuge sowie Karnevalskostüme und -zubehör für Kinder preiswert erstanden werden. Zur Stärkung wird es wieder eine Cafeteria geben, bei der alle Kuchen auch mitgenommen werden können.

Der Verkauf der Waren erfolgt durch den Veranstalter, 15 % der Einnahmen kommen den Kindern der Wilden 13 zu Gute. Ab sofort können hierfür die Nummern erworben werden, welche als Zuordnung von Spielwaren und Verkäufern dienen. Für die Nummernvergabe wenden Sie sich bitte an Agata Sigari (0176/62215076).

Die Abgabe der Waren findet am Freitag, den 03.11.2017 von 14.00 bis 16.00 Uhr statt. Die Abhoblung und Abrechnung erfolgt am 04.11.2017 von 16.30 bis 17.00 Uhr.

Am 05.November 2017 findet ab 11:00 Uhr in der Gaststätte „Zur Alten Schmiede“ wieder der traditionelle Fastelovendsmaat der KG Rut-Wiess Löstige Langeler statt. Kostüme, Hüte, Schals und andere Accessoires, aber auch Orden u.v.m. warten darauf als Neu- und Second-Hand-Ware an die Frau oder den Mann gebracht zu werden. Wer im Keller oder auf dem Dachboden noch Kostüme findet, die nicht mehr passen oder nicht mehr gefallen, kann diese gerne in der „Alten Schmiede“ abgeben. Der Erlös des Verkaufes ist für die Jugendarbeit der „KG Rut-Wiess Löstige Langeler“ gedacht. 

Und bitte denkt daran „Das Beste ist immer zuerst weg", es lohnt sich also, schon frühzeitig dort zu sein!

Abgabetermine für Kostüme in der „Alten Schmiede“ sind:

Mittwoch 25.10.2017 10-15 Uhr sowie Donnertag 02.11.2017 16-22 Uhr.

Martina Doufrain und ihr Schmiede Team sorgen dafür, dass es genug zu Essen und zu Trinken gibt. Weitere Infos unter www. kg-loestige-langeler.de

Auch in der Session 2017/2018 wird es in Porz-Langel unter dem neuen Motto  "Mer han et Hätz om räächte Fleck" wieder den traditionell Karnevalsumzug am Rosensonntag durch den schönsten und südlichsten Porzer Stadtteil, wie es die Langeler auch gerne selbst bezeichnen, geben.
Hierzu lädt der Zugleiter Marco Geister im Namen der Karnevalsgesellschaft am 08.11.2017  um 19:30 Uhr in die Gaststätte Zur Alten Schmiede, Lülsdorferstrasse 167 zur 1. Zugversammlung ein.
Wichtig ist, dass der Besuch der Zugversammlung zur Teilnahme verpflichtend ist.
 
Der offizielle Teil wird wie immer in einer gewohnt lockeren Runde stattfinden.
 
Interessiert Neuteilnehmer sind gerne Willkommen.
Spezifische Fragen zur Zugteilnahme können nach dem offiziellen Teil an den Zugleiter gestellt werden.
 
Wenn Sie Fragen haben stehe ich selbstverständlich zu jeder Zeit mit Antwort bereit.

Der vom Bürgerverein Niederkassel gemeinsam mit der Schulpflegschaft und dem Lehrerkollegium organisierte Martinszug geht in diesem Jahr am Freitag, den 10.November 2017. Er startet um 17.45 Uhr an der Katholischen Grundschule Niederkassel mit folgender Aufstellung:

Sankt Martin mit Pferd – 1a – 1b-  1c-  Blaskapelle Hatterscheid– 2a - 2 b –2c – 3a – 3b- Tambourcorps Blau-Weiß-Rheidt  -3c - 4a – 4 b - 4c - Eltern mit Kindergartenkindern  bzw.  Kleinkindern – größere Kinder aus weiterführen-den Schulen und andere Zugteilnehmer

 Der Martinszug nimmt folgenden Weg:

Katholische Grundschule Annostraße – Pastor-Grimm-Straße – Hauptstraße – Spicherstraße – Rosenstraße – Bergstraße- Rathausstraße - Pastor-Grimm-Straße zum Rhein – Deich    

Dort stellen sich die Schulklassen entlang des Feldes am Friedhof und entlang des Deiches auf.  Da rund 300 Schulkinder sich um das Feld versammeln, werden weitere Zuschauer herzlich gebeten, für die Schulkinder ausreichend  Platz zu lassen.

Anschließend ziehen die Kinder am Friedhof entlang über die Roncallistr. wieder zur Schule zurück. Zunächst betreten die Schulkinder das Schulgebäude, um in den Klassen ihren Wecken zu erhalten. Die Weckenausgabe für Eltern mit Kleinkindern ist am Haupteingang, für Kinder bis 12 Jahre am Nebeneingang. Die Anwohner des Zugweges werden herzlich gebeten, die Häuser und Fenster mit Lichtern oder Laternen zu schmücken.

Mondorf. Die Kolpingfamilie Mondorf veranstaltet seit mehr als 60 Jahren den Mondorfer Martinszug in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Mondorf und der kath. Grundschule Mondorf. Der große und stimmungsvolle Zug startet am Freitag, 10. November 2017 um 17 Uhr auf dem Adenauerplatz. Danach geht es über die Unterdorfstraße, Beckergasse, Langgasse, Pastor-Breuer-Straße, Provinzialstraße, Rosenthalstraße, Wiedstraße, Bergheimerstraße, Oberste Gasse, Rheinallee und Kaplan-Everhard-Richarz-Ufer zum großen Martinsfeuer in der Nähe des Fähranlegers. Nach dem Passieren des Martinsfeuers geht es bergauf über die Provinzialstraße. An der kath. Kirche trennt sich der Zug. Die Kinder der kath. Grundschule gehen zunächst geradeaus und danach über die Pastor-Breuer-Straße zu ihrer Schule in der Beckergasse zum Empfang der Martinsstuten. Die Kleinkinder biegen an der kath. Kirche nach links ab in die Unterdorfstraße und empfangen ihre Wecken im Hof des kath. Pfarrheims am Adenauerplatz. Die Kinder basteln derzeit mit viel Liebe ihre Fackeln. Sie freuen sich, wenn die Anlieger am Zugweg ihre Fenster mit einem Licht oder einer Fackel beleuchten.

Zur Zeit werden an den Haustüren in Mondorf wieder Martinslose verkauft, deren Reinerlös zur Finanzierung des Zugs beiträgt. Es wäre schön, wenn die Losverkäufer freundlich empfangen und großzügig Lose erworben werden. Weitere Informationen erteilt Heinz Reuter unter 0228/92982430.

Das Seniorenfest und die Prinzenproklamation werden am Samstag, dem 11.11.2017, vom Verschönerungsverein Uckendorf in der Alten Schule im Kirchweg in Uckendorf ausgerichtet. Das Seniorenfest beginnt um 14:30 Uhr. Im Anschluss hieran findet um 18:30 Uhr die Prinzenproklamation statt. Zur Prinzenproklamation sind alle Uckendorfer herzlich eingeladen.

 

 

Martin Luther sprach über die Salbung „… von der Guttat zu ölen“. Sie sind herzlich eingeladen, am 12. November 2017 um 11.00 Uhr in der Evangelischen Kapelle im Krankenhaus in Porz (Urbacher Weg 19) mit Leib und Seele nachzuspüren, wie Wohltat und Heilung darin erfahrbar werden. Der Gottesdienst wird vom Team der Salberinnen und Pfarrerin Ute Wolf gestaltet. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Ute Wolf, Tel. 02203/566-1141. Der Zugang zur Krankenhauskapelle ist barrierefrei.

Nach dem erfolgreichen Start der Lesereihe „Live in der Stabü“ im September steht am 17. November 2017 schon die nächste Veranstaltung an. Präsentiert durch Probiblio e.V. und Gaby Neuhöfer, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Niederkassel, liest Gisa Klönne aus dem Neusten ihrer erfolgreichen Kriminalromanen.

Die in Köln lebende Autorin studierte vor ihrem Durchbruch als Schriftstellerin Anglistik, Germanistik, Politik und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und arbeitete als Sekretärin, Opernstatistin, Mehlmotten-Züchterin, sowie in einem feministischen Forschungsprojekt an der Universität. Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und der im Oktober 2016 erschienene sechste Band der Krimi-Rheine mit Hauptkommissarin Judith Krieger, „Die Toten, die dich suchen“, wurde dieses Jahr auf die Longlist des Crime Cologne Award gewählt.

Die Ermittlungen im sechsten Fall starten mit einem Mord und dem Verschwinden eines Kolumbianers aus Köln. Wie die Ermittlungen Judith Krieger an die Grenzen der Legalität führt, können alle Interessierten am Abend des 17. November live miterleben, wenn Klönne ab 20 Uhr in der Lülsdorfer Stadtbücherei aus „Die Toten, die dich suchen“ liest.

Karten gibt es ab sofort für den Preis von 6€ unter karten@probiblio.de und auf www.probiblio.de

Die Session steht wieder vor der Tür und die KG Rut-Wiess Löstige Langeler freuen uns auf die Jecke Zeit.

Die diesjährige Sessionseröffnungsparty wird als „Kölsch-Party“ mit Kölsch vom Fass und wat lecker ze müffele getreu dem Motto "Mer han et Hätz om räächte Fleck" gefeiert.

Am 18.11.2017 um 18:00 Uhr (bis 19:15) wird mit dem internen (offizieller) Teil. Eröffnungsrede, Ehrungen, Ordensvorstellung, Ordensverteilung, Begrüßung und Vorstellung neuer Mitglieder gestartet. Ab 19:30 Uhr beginnt der „Öffentliche Teil" zu dem alle Vereine, Langeler Jecke, alle Jecke dieser Welt herzlich eingeladen sind, mit dem KG Rut-Wiess und 100% Kölscher Musik von DJ Holger in die neue Session zu feiern. Gefeiert wird in der Jakob-Engels – Halle / Eingang von der Hintergasse aus.

Vorsortierter Spielzeug-Bazar der Kita Kopernikusstraße
Vorsortierter Spielzeug-Bazar der Kita Kopernikusstraße

Am Samstag, den 18.11.2017 von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr findet in der Kindertagesstätte Kopernikusstraße, Kopernikusstraße 7, 53859 Niederkassel-Lülsdorf ein vorsortierter Spielzeug-Bazar statt.

 

#################################

Verkäufer können sich hier anmelden:

Pia Drießen

Telefon: 0178-1801063

E-Mail: elternbeirat.kita.kopernikus@gmail.com

Die Verkäufergebühr beträgt 3€ zzgl. 10% des Umsatzes.

#################################

Herbstkonzert - die Vielfalt des Akkordeons
Herbstkonzert - die Vielfalt des Akkordeons

Das AKKORDEON-ORCHESTER 1960 MÜLLEKOVEN e.V. lädt recht herzlich zum diesjährigen Herbstkonzert ein, das aufgrund des großen Zuspruchs wieder in der Stadthalle Troisdorf durchgeführt wird. Wann ?

Sonntag, den 19. November 2017

Veranstaltungsort: Stadthalle Troisdorf, Kölner-Straße 167

Beginn: 18:00 Uhr – Einlass im Foyer: 17:00 Uhr

Unter der Leitung des routinierten Dirigenten Stephan Weidenbrück erwartet Sie die Klangvielfalt auf dem Akkordeon – von Klassik bis Pop. Einige Programm-Höhepunkte sind Highlights aus Rossinis Opern, das bekannte „Wolgalied“, der Rock-Klassiker „Bohemian Rhapsody“ der Gruppe Queen oder auch das anspruchs- und eindrucksvolle „La Storia“ des niederländischen Komponisten Jacob de Haan.

Eintrittskarten im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro (Abendkasse 17 Euro) erhalten Sie bei allen aktiven Vereins-Mitgliedern, „Metzgerei Kowal“ in Müllekoven (Gronaustr.), Autohaus Baedorf, Siegburg, 02241/250200), sowie im Kartenhaus der Stadthalle in Troisdorf, Kölnerstr. 167, geöffnet Mo bis Fr von 15 bis 18 Uhr, Sa von 10 bis 13 Uhr, Tel 02405/40860, Mail: info@daskartenhaus.de , Sie können auch gerne Karten per eMail anfordern, senden Sie uns dazu eine kurze Information an mail@aom1960.de .

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen im Voraus beste Unterhaltung mit Ihrem AKKORDEON-ORCHESTER 1960 Müllekoven e.V.

Angesprochen sind alle Bürger, die sich selbständig machen wollen und Fragen haben, u.a.  

  • vor einer Gründung, zur Geschäftsidee, Gründungsform, Finanzierung, Förderung,

aber auch ExistenzgründerInnen

  • nach der Gründung (bis zu fünf Jahre), mit Fragen zur Unternehmenspositionierung, Marketing, Finanzierung, Expansion, uvm.

 

Bitte bei Interessierte, telefonisch unter 02208 - 9466-172 von 09:00 - 17:00 Uhr oder per Email: sprechtag@seg-niederkassel.de  anmelden.

Der Existenzgründer-Sprechtag findet im Rathaus der Stadt Niederkassel, Rathausstr. 19, Niederkassel, I. Etage (Anbau),  Raum: Mondorf ( Nr. 118) statt.

8. Niederkasseler Adventsabend
8. Niederkasseler Adventsabend

Bald steht es wieder: das beheizte Festzelt an der Spicherstraße in Niederkassel, die neue Herberge des Niederkasseler Adventsabends. Im letzten Jahr fand der Adventsabend zum ersten Male in einem Zelt statt, da die Veranstalter von der Nachfrage nach Eintrittkarten für den Adventsabend quasi überrollt worden sind. Mit der Zeltlösung wurde aber nicht nur die Zuschauerkapazität fast verdoppelt, sondern das „Fest“-Zelt machte seinem Namen alle Ehre, denn es ist ein wahrlich stimmungsvoller Veranstaltungsort.

Das Schäl Sick Orchestra präsentiert den Niederkasseler Adventsabend nun schon im achten Jahr. Und es geht nicht immer spekulatius-ernst zu bei dieser wohl kultigsten Kulturveranstaltung, die Niederkassel zu bieten hat. Begleitet von einem musikalischen Rahmenprogramm begeistert jedes Jahr ein Ensemble aus „Leuten wie du und ich“ das Publikum mit Geschichten, Gedichten und Sketchen. 

Diese einzigartige Mischung macht den Niederkasseler Adventsabend zum wohl besten Einstieg in die Weihnachtszeit.

Seit Anbeginn ist der Niederkasseler Adventsabend als lokale Benefiz-Veranstaltung konzipiert. Das Schäl Sick Orchestra, das Ensemble 2017 und alle Mitwirkenden des Niederkasseler Adventsabend stehen zusammen auf, vor und hinter der Bühne, um etwas zurückzugeben: mit den Spenden des Abends wird in diesem Jahr die „Christliche-Muslimische Flüchtlingshilfe Niederkassel“ bedacht.

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr am Freitag, den 1.12.2017 und Samstag, den 2.12.2017. Einlass 19.00 Uhr, freie Platzwahl.

Kartenvorverkauf: ausschließlich über Gamins Weindepot Tel.: 02241-408603

Tickets: 15,00 Euro pro Person

Am Samstag 02.12 (von 13.00- 18.00 Uhr) und Sonntag 03.12.2017 (von 10.00- 17.00 Uhr) findet die diesjährige Hobby Kunst Ausstellung im Kopernikus Gymnasium Lülsdorf statt.  Hier können alle Hobby Künstler (ob Bilder, Schmuck, Holzarbeiten, Keramik,Puppen, Advents- Weihnachtsschmuck, Gestricktes, Genähtes etc...) ihre handwerklichen Dinge/Werke auf 1000 qm Ausstellungsfläche präsentieren und verkaufen.

Für das leibliche Wohl für Aussteller und Besucher sorgt der Bürgerverein für Lülsdorf und Ranzel e.V. mit Kaffee und Kuchen sowie mit deftigen Speisen. Sie können sich gerne noch anmelden und einen Stand bei der Ausstellung sichern. Für Anmeldungen und weitere Fragen steht Ihnen Marianne Lubig unter  der Nummer 02208/ 6583 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie.

Große Dinge werfen bereits jetzt ihre Schatten voraus:

2017 jährt sich bereits zum 23. Mal der traditionelle Mondorfer REWE-Weihnachtslauf, der stets gemeinsam mit dem Weihnachtsmarkt des Mondorfer Ortsrings am 1. Advent in Niederkassel-Mondorf stattfindet, und unter dem Motto steht: „Laufend und Walkend helfen!“

Am 03.12.2017 gibt es wieder für alle Interessierten eine entsprechende Laufstrecke:

Folgende Läufe werden angeboten:

10:00 Uhr: Bambinilauf (150 m);

10:10 Uhr: Kinder- und Jugendlauf (1.200 m)

10:25 Uhr: Jedermann-/-frau-Lauf (5 km);

10:28 Uhr: Walking und direkt im Anschluss Nordic Walking (10 km).

11:25 Uhr: Hauptlauf (10 km, alle Klassen)

 

Start: Niederkassel-Mondorf, Adenauerplatz, am Weihnachtsmarkt

Kostenpflichtige Nachmeldung bis eine ½ Stunde vor Beginn der einzelnen Läufe:  Vor Ort im Wettkampfbüro im Kath. Pfarrheim am Adenauerplatz.

Die Zeitmessung erfolgt wiederum mit dem RealTime ChampionChip. D.h., ohne Chip, entweder eigen oder geliehen, erfolgt keine Zeitnahme! Daher benötigen alle Lauf-Teilnehmer einen solchen Chip.

Weitere Informationen bei Michael Schoring, Tel. 0228-9096954 und 0176-43490251oder unter www.lauftreff-mondorf.de