• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

10.10.2017

Ungefährdeter Heimsieg des 1. FC Niederkassel

Jubel bei Kapitän Ümit Keskin nach seinem dritten Treffer zum 4:0

Jubel bei Kapitän Ümit Keskin nach seinem dritten Treffer zum 4:0

Hattrick von Ümit Keskin

Dieter Hombach

Der Knoten ist geplatzt bei Niederkassels Goalgetter Ümit Keskin. Dem Vollblutstürmer gelang am Sonntag, bei der Partie gegen den überforderten Gegner aus Oberdrees, ein schöner Hattrick (18., 57., 90.) mit sehenswerten Toren. Die Niederkasseler hatten den Gegner, der zurzeit auf einem Abstiegsplatz steht, von Anfang an im Griff und führten schnell durch ein Tor von Kiichi Fukumoto in der 7. Spielminute. Mit einem beruhigenden 2:0 ging das Team von Trainer Sven Rasch in die Halbzeitpause und setzte nach dem Wiederanpfiff den schwachen Gegner sofort wieder unter Druck. Immerhin galt es für die Niederkasseler, die Ergebnisvorhersage ihres Trainers (3:0-Heimsieg), die er auf dem Youtube-Kanal des FCN (https://youtu.be/5m0CN1AIiU0) gemacht hatte, zu bestätigen. So begab man sich wieder auf Torejagd und Ümit Keskin erhöhte in der 57. Minute auf 3:0. Mit einem herrlichen Freistoßtrick übertölpelte dann wiederum Keskin die Oberdreeser Abwehr und es stand 4:0 für den FCN. Vor lauter Jubel über den Treffer ging man in der Hintermannschaft etwas leichtsinnig zu Werke, sodass noch der unnötige Gegentreffer (90. +2) zum 4:1 fiel.