• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

06.12.2018

Uckendorfer Adventsmarkt 2018

Der Nikolaus besuchte auch in diesem Jahr den Adventsmarkt  

Der Nikolaus besuchte auch in diesem Jahr den Adventsmarkt

Klein und fein

Von Dieter Hombach

Es dürfte der kleinste, feinste und kürzeste Adventsmarkt in Niederkassel, wahrscheinlich sogar im Rhein-Sieg-Kreis sein, zu dem die Uckendorfer Ortsvereine in jedem Jahr einladen. Da in diesem Jahr auch das Wetter mitspielte, füllte sich der kleine Platz, der vor der Alten Schule und im Schatten der Pfarrkirche liegt, zusehends. Der Duft von Glühwein und Grillgut lockte die Besucher an. In großen Drahtkörben und in einer ausrangierten Wäschetrommel brannten dicke Holzscheite, die Licht und Wärme verbreiteten. Hier fühlten sich die Kinder besonders wohl, denn viel hatten sich Sitzplätze rund um die Feuerstellen gesichert. Eine halbe Stunde nach Öffnung knubbelten sich die Besucher auf dem Platz vor der Alten Schule. Hier genossen sie die vorweihnachtliche Stimmung und die dörfliche Atmosphäre. Mit Glühwein, Punsch und Kinderpunsch wärmte man sich von innen auf und gegen den kleinen Hunger halfen u.a. „Currywurst mit Fritten“, Bratwurst und frische Waffeln. Handarbeiten, Plätzchen und selbsthergestellte Liköre gab es am Stand der „Wilden 13“ zu kaufen. Mit Glockengeläut kam auch der Nikolaus mit zwei kleinen Engeln auf den Adventsmarkt und verteilte Rentiere aus Schokolade. Mutig gingen viele Kinder zum Mann mit dem großen weißen Bart und nahmen die angebotene Schokolade gerne an. Manch ein Kind verließ aber der Mut, sodass Papa und Mama helfend eingreifen mussten. Nach gut drei Stunden schloss der kleine gemütliche Adventsmarkt seine Pforten; bis zum nächsten Jahr.