• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

11.01.2018

Sternsingeraktion im Pfarrverband der Siegmündung

Alles gut gegangen in Mondorf und Geld für Uradi gesammelt

Alles gut gegangen in Mondorf und Geld für Uradi gesammelt

Geld wurde für Uradi gesammelt 

(Li) In der ersten Januarwoche des neuen Jahres waren traditionell die Sternsinger unterwegs, die in diesem Jahr unter dem Motto "Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit" die größte Solidaritätsaktion von Kinder für Kinder weltweit durchführten. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Das Engagement der diesjährigen Aktion soll gegen ausbeuterische Kinderarbeit dienen.

Im Pfarrverband der Siegmündung (Bergheim, Mondorf, Rheidt) wurden, nach Antragstellung beim Kindermissionswerk und dessen Genehmigung, die erzielten Spenden der Sternsinger in diesem Jahr für Kinderprojekte in "Uradi" zur Verfügung gestellt.   

Auch im Stadtteil Mondorf waren 51 Mädchen und Jungen mit ihren Begleitpersonen in der ersten Januarwoche des neuen Jahres unterwegs, um an den Haustüren die Bewohner um eine Spende für die diesjährige Aktion (Uradi) zu bitten. Ein Aufkleber der inmitten der Jahreszahl die Buchstaben 20-C-M-B-18 enthielt, was "Christus Mansionem Benedicat" - "Christus segne dieses Haus" bedeutet, wurde nach Beendigung des Besuchs an den Türen befestigt und damit den Spendern gedankt.

Am Sonntag, den 7. Januar 2018 fand in der Kath. Pfarrkirche St. Laurentius in Mondorf der Abschlussgottesdienst statt. Als kleines "Dankeschön" wurden die fleißigen Sternsinger, die bei teilweise widrigen Wetterverhältnissen unterwegs waren, im Anschluss zum Pizza essen ins nahe gelegene Pfarrheim am Adenauerplatz eingeladen.