• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

12.06.2017

Sport- und Sommerfest der Alfred-Delp-Realschule 

Auch die zukünftigen Fünftklässler waren mit Eifer beim Standweitsprung bei der Sache

Auch die zukünftigen Fünftklässler waren mit Eifer beim Standweitsprung bei der Sache

Unter dem Motto "Miteinander in Europa" fand am Samstag, den 10. Juni 2017 bei idealen Wetterbedingungen ein Sport- und Sommerfest für die Schülerinnen und Schüler der Alfred-Delp-Realschule in Niederkassel-Mondorf statt.

(Li) Vorbereitet wurde die Veranstaltung von der Sport-Fachkonferenz unter der Leitung von Thomas Schneiders. An 15 Stationen waren unter anderem "Dosengolf", "Basketball-Weitwurf", "Sackhüpfen", "Dribbelparcours", "Torwandschießen", "Slackline", "Standweitsprung", "Wassertransport" und "Stelzenlauf" zu absolvieren, wobei Geschick und Fingerspitzengefühl eine hohe Punktzahl versprachen. 12 der zu absolvierenden ungewöhnlichen Sportarten kamen dann in die Wertung, dessen Auswertung am Schluss des Sportfestes die beste Klasse als Gesamtsieger ermittelte. Schülerinnen und Schüler der 10er Klassen fungierten an den einzelnen Stationen als Helfer/innen.

Erstmals fand anlässlich des Sport- und Sommerfest gegen 10:30 Uhr die Begrüßung der neuen Fünftklässler und deren Eltern statt. Vor Beginn gab es eine musikalische Einführung am Klavier durch Aaron Bill (Klasse 5c). Schulleiterin Nicole Schulze begrüßte die zukünftige Schülerinnen und Schüler und deren Eltern und las die Geschichte vom kleinen schwarzen Fisch "Swimmy" vor. Anschließend hatten die neuen Schüler/innen die Möglichkeit ihre zukünftige Klasse sowie die Schule kennen zu lernen. Dazu standen mehrere Paten aus den Klassen 8c und 9d bereit, welche die Kinder zunächst zu einigen Sport-Stationen begleiteten und anschließend die Schule in Augenschein nahmen.

Während die Kinder unterwegs waren, luden Nicole Schulze und ihre Stellvertreterin Petra Rapp die Eltern zu einer Infoveranstaltung ein. Alle wichtigen Dinge rund um die Schule wurden dabei angesprochen sowie Fragen beantwortet. Im Anschluss bestand die Möglichkeit das Sommerfest zu erkunden.

Das Lehrerkollegium, der Elternarbeitskreis sowie der Förderverein der Schule hatten sich viel Mühe gegeben und ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet und zusammengestellt. Da die Alfred-Delp-Realschule auch Europaschule ist, gab es viele Stationen, die sich mit Europa befassten wie z. B. "Europaquiz", "Dalli-Click Europa", "Flaggen" und "Kulinarisches Europa", "Square Dance", "französichen Gesang", "Traumreise", "Kinderschminken" und "Entenangeln". 

Neben einem internationalen Buffet, welches von den Eltern der Schüler/innen gespendet wurde, gab es einen Waffel- und Eisstand, alkoholfreie Cocktails, eine gesunde Ecke sowie russische Pfannkuchen mit Eis. Die Einnahmen kamen dem Förderverein zugute, da er einen kürzlich durchgeführten Workshop gegen Extremismus bezahlte.