• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

03.07.2019

Sing Swing auf der Lahn!

.

.

Musik in den Kanus 

(Gro) - Erneut brachen 19 Chormitglieder von Sing Swing, im MGV 1849 Rheidt, auf, um die schöne Flusslandschaft der Lahn mit Kanus zu genießen. Die landschaftlich reizvolle Umgebung, die unberührte Natur abseits von Industrie, Ballungszentren und Straßenlärm, kulturelle Sehenswürdigkeiten und der ständig wechselnde Flussverlauf mit leichten Stromschnellen und mit teilweise per Hand zu bedienenden Schleusen, luden uns zu einer interessanten Tour ein. Treffpunkt war der Parkplatz an der Nordbrücke, und auf die Autos verteilt, ging die gut einstündige Fahrt nach Leun an der Lahn los. Dort angekommen, bekamen die Teilnehmer eine kurze Kanu-Einweisung für die Bedienung der Schleusen und nach der Einteilung in die Kanus und dem Anlegen der Schwimmwesten, ging es auch schon los. Die Organisatorin Babsi Matthies achtete darauf, dass erfahrene Paddler und Steuerfrauen in jedem Kanu saßen, sodass Kollisionen mit dem Ufer unter viel Gelächter möglichst gering gehalten wurden. Dass die Lahn eine der beliebtesten Kanu-Wanderflüsse Deutschlands ist, bemerkte man schon an der hohen Kanudichte, trotzdem war die Zeit plötzlich entschleunigt, und es gab viel zu sehen. Flora und Fauna präsentierten sich bei herrlichen 25 Grad und einem blauen Himmel. Zwischendurch wurden auf dem Wasser immer wieder die Kanus zusammen getrieben um die mitgebrachten Verpflegungsvorräte unter untereinander zu teilen. Eine Trinkpause wurde vor einer per Hand zu bedienenden Schleuse eingelegt, sodass alle gestärkt in die geflutete Schleuse hineinpaddeln konnten und auf der anderen Seite am Wehr mit einem Höhenunterschied von sieben Metern wieder herauspaddelten. Nach 16 wunderschönen Lahnkilometern und fünfeinhalb Stunden auf dem Wasser, urden die Kanus schließlich wieder abgegeben. Mit der Bahn ging es dann zurück zum Ausgangspunkt, wo alle wieder nach Hause aufbrachen. Damit war der Tag aber noch nicht zu Ende, denn traditionell wird nach der Kanutour bei der Chorschwester Meike Kurzawski im Garten gegrillt. Hunger hatten alle und die mitgebrachten und organisierten Salate schmeckten nach einem Tag auf dem Wasser besonders gut. Die gesellige Runde tagte noch bis Mitternacht. Wer Spaß am Singen hat und gerne solche Chorevents mitmacht, einfach vorbei kommen! Proben finden jeden Donnerstag, außer in den Ferienzeiten von 20 – 21.30 Uhr im Roncalli-Haus in Niederkassel statt. Kontakt Dagmar Bürger: buerger4@netcologne.de