• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

26.07.2018

Pokalhit in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals

.

.

Mondorf trifft auf Rheidt

Impressionen von Gerd Linnartz

(Li) In der 1. Runde des Fußball-Kreispokalwettbewerbs trafen am Mittwoch, den 25. Juli 2018 um 19:30 Uhr im Sportpark Süd in Niederkassel-Rheidt, Landesliga Absteiger TuS Mondorf gegen Landesligaaufsteiger FC Hertha Rheidt aufeinander. Seit der Saison 1998/99 trafen die beiden Nachbarvereine zum 1. Mal  in einem Pflichtspiel aufeinander. Ein Duell, welches stets genug "Zündstoff" mit sich bringt. Für beide Teams, obwohl noch nicht alle neuen Spieler spielberechtigt sind, ein guter Test für die kommende Spielzeit.Die Sonne hatte sich hinter Wolkenschleier versteckt, was für die Akteure der Begegnung die Partie erträglicher gestaltete. Von Beginn an erspielte sich der TuS eine spielerische Überlegenheit, die dann in der 10. Minute durch den quirligen Dario Schwarz den Führungstreffer erzielte. Der TuS war auch in Folge "Herr im Haus", was schließlich 6. Minuten vor der Halbzeitpause erneut Dario Schwarz zum verdienten 2:0 nutzten konnte. Nach der Pause musste die Hertha kontern, um im "Geschäft" zu bleiben. Aber mehr als der Anschlusstreffer durch Jonas Greulich in der 83. Minute ließen die, von Trainer Sebastian Wittenius gut eingestellten Mondorfer, nicht zu. Über die gesamte Spielzeit betrachtet geht der Sieg des TuS Mondorf in Ordnung. Eine gute Schiedsrichterleistung in einer größtenteils fairen Begegnung ist ebenfalls erwähnenswert.