• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

05.12.2017

Niederkasseler Adventsabend im Zelt vor der Auferstehungskirche

.

.

„Schäl Sick Orchestra“ und Freunde

Fotographische Impressionen von Dieter Hombach

Der achte Niederkasseler Adventsabend fand auch in diesem Jahr wieder vor ausverkauftem Haus statt. Wobei es eher Zelt heißen müsste, denn ob der großen Nachfrage fanden die zwei Veranstaltungen im gut beheizten Zelt vor der Kirche statt. Die 500 Eintrittskarten waren im Nu vergriffen, denn die Veranstaltung, die Michael Krampe ins Leben gerufen hat, ist längst kein Geheimtipp mehr. Krampe, zuständig beim „Schäl Sick Orchestra“ für Gitarre, Gesang, Moderation und Programmgestaltung, wollte damals etwas Kulturelles in der Adventszeit auf die Beine stellen und anderen Menschen damit eine Freude zu bereiten. Man startete im Roncalli Haus, musste dann wegen Umbauarbeiten in die Auferstehungskirche ausweichen und entschloss sich, aufgrund der großen Resonanz in ein 250 Personen fassendes Zelt zu gehen.

Lesen Sie weiter in der nächsten Ausgabe der MOZ am 9.12.2017