• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

22.02.2019

Leichenfund nahe der Siegmündung

Die Wehrmänner rücken zur Leichenbergung aus

Die Wehrmänner rücken zur Leichenbergung aus

Unklare Todesursache und Identität

Von Dieter Hombach

Einen grausigen Fund machte am Donnerstagnachmittag ein Spaziergänger mit seinem Hund. Der Husky „Snuk“ hatte sich losgerissen und sein Herrchen zu einer Leiche geführt. Diese lag an einer schwer zugänglichen Stelle im Ablaufkanal Oberste Fahr in Richtung Siegmündung. Die herbeigerufene Mondorfer Feuerwehr hatte große Mühe bei der Bergung, denn dazu mussten die Wehrmänner ins schlammige Wasser steigen. Offensichtlich lag die Leiche, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte war nicht festzustellen, schon längere Zeit dort. Die Identität ist noch nicht geklärt. Wie die Polizei mitteilte, soll eine Obduktion in der Gerichtsmedizin Klarheit über die Todesursache bringen.