• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

22.02.2019

Landhaus-Weihnacht 2018

Helene Gras-Nicknig, Tilo Herde und Hannelore Mertens (v.l.) im neuen Hospiztreff in Porz

Helene Gras-Nicknig, Tilo Herde und Hannelore Mertens (v.l.) im neuen Hospiztreff in Porz

Erfolgreiche Benefiz-Aktion der Künstlertafel

Von Dieter Hombach

Ende November vergangenen Jahres luden Tilo Herde und Freimut Zimmermann, die Initiatoren der „Aktion Künstlertafel“, zum bereits 4. Mal zur Landhaus-Weihnacht nach Zündorf ein. Hier, ins Landhaus Zündorf, hatte das Duo wieder Künstler eingeladen, die für den guten Zweck unentgeltlich auftraten und die Besucher begeisterten. So Bernice Ehrlich, die Stimme mit Herz, die sich neben klassischen Werken im Besonderen der Musicalmusik gewidmet hat und der Countrysänger Peter Euskirchen, der mit Country-Weihnachtssongs die ein wenig andere Weihnachtsstimmung überbrachte. Weitere Gäste waren „der bergische Jung“, Willibert Pauels, Diakon und Kabarettist, der die Weihnachtszeit von ihrer heiteren Seite betrachtete und das  Duo Mätes & Bätes.
Die beiden Brüder Martin und Bastian brachten handgemachte kölsche Musik in weihnachtlicher Verpackung ins Landhaus. Dies alles war der Rahmen für einen gelungen Abend mit gutem Essen, netten Tischnachbarn und anspruchsvoller Unterhaltung. Hintergrund der Benefiz-Aktion ist aber in jedem Jahr der Wunsch, zu helfen. „Unser Anliegen ist es, Gaben von Menschen entgegen zu nehmen, die etwas entbehren können und an jene weiterzureichen, die diese Zuwendungen zur Verbesserung ihrer Lebenssituation dringend benötigen“, so Tilo Herde. So kam der Erlös der Veranstaltung  von 1457 Euro auch diesmal wieder dorthin, wo Hilfe dringend gebraucht wird. Jeweils 728,50  Euro überreichte Tilo Herde am Mittwochabend an Helene Gras-Nicknig, Vorsitzende des Fördervereins Hospiz Köln-Porz und Hannelore Mertens, die Gründerin der Niederkasseler Hilfsaktion „Tischlein-Deck-Dich“.  Der Förderverein wird das Geld in den Ausbau des Begegnungsgartens am Hospiz und eine Klagemauer investieren, während „Tischlein-Deck-Dich“ mit dem Spendenbetrag jetzt mehrere Wochen lang zusätzlich frische Lebensmittel kaufen kann, die dann mit anderen gespendeten Nahrungsmitteln einmal die Woche an zwei Standorten in Niederkassel an Bedürftige ausgegeben werden.  Mertens und Gras-Nicknig bedankten sich herzlich für die Unterstützung bei Tilo Herde, der zugleich versicherte, auch in diesem Jahr wieder eine Benefiz-Aktion zu veranstalten.