• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

11.07.2018

Kreissparkasse Köln fördert Jugendarbeit

Die Jugendmannschaften des 1. FC Niederkassel freuen sich über den Spendenscheck, den Holger Adenheuer (2.v.l) an Ernst Grundmann, Dietmar Schenk und Marc Pfister überreichte (v.l.)  

Die Jugendmannschaften des 1. FC Niederkassel freuen sich über den Spendenscheck, den Holger Adenheuer (2.v.l) an Ernst Grundmann, Dietmar Schenk und Marc Pfister überreichte (v.l.)  

1. FC Niederkassel bekam 2000 Euro aus „PS-Los sparen“

Von Dieter Hombach

Im Rahmen des 14. BTE-Cups, bei dem am vergangenen Wochenende an drei Tagen wieder 50 Jugendmannschaften antraten, kam den Verantwortlichen des 1. FC Niederkassel eine großzügige Spende der Kreissparkasse Köln gerade recht. Denn seit dem 1. Juli 2018 hat sich der Jugendfußballklub Mondorf-Rheidt (JFC) endgültig aufgelöst. Waren vorher schon die Jugendlichen des TUS Mondorf wieder in deren Verein eingegliedert worden, so sind die Jugendmannschaften des FC Hertha Rheidt nun auf ein Jahr befristet alle Mitglieder des 1. FC Niederkassel. Ob das der Anfang einer Fusion auch im Seniorenbereich sein könnte, dazu wollte sich weder Marc Pfister, 1. Vorsitzender des FCN, noch Holger Adenheuer, Abteilungsleiter Fußball / Senioren des FC Hertha Rheidt, äußern. Erfreut war man aber beim FCN über die Unterstützung durch die Kreissparkasse Köln, denn deren Regionaldirektor Holger Adenheuer überreichte einen Scheck in Höhe von 2000 Euro aus dem „PS-Los sparen“ an Marc Pfister, Ernst Grundmann und Dietmar Schenk, den Kassierer des FCN - Fördervereins.  „Wir haben jetzt 28 Jugendmannschaften mit rund 450 Kindern und Jugendlichen sowie 60 Betreuern. Diese Woche haben wir gerade 226 Fußbälle zum Preis von 3.300 Euro für die neue Saison gekauft und sind daher froh über diese großzügige Unterstützung“, sagte Ernst Grundmann, zuständig für die Mitgliederverwaltung.