• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

06.10.2017

Autohaus Hoff feierte Polo-Premiere

Die E4-Fußballer des 1. FCN mit R. Hinz und Trainer Max Hilger

Die E4-Fußballer des 1. FCN mit R. Hinz und Trainer Max Hilger

Nachhaltiges Jugendsportsponsoring

Dieter Hombach

Beim deutschlandweiten VW-Tag regnete es wieder einmal. Das störte aber niemanden so wirklich, denn die Besucher kamen trotz des schlechten Wetters zum jährlichen Volkswagenfest. Von 10.00 - 16.00 Uhr stand natürlich der Star des Tages im Mittelpunkt: der neue VW Polo. In Weiß und knallrot präsentierte das Autohaus mit dem Slogan: „Autohaus Hoff, Ihr Partner für Audi und Volkswagen in Bonn/Rhein-Sieg!“, einen echten Hingucker. Auffallend das komplett neue Design mit tief liegender Seitenlinie, dynamischen Sicken und neu gestalteten Scheinwerfern. Die intelligenten Fahrerassistenzsysteme in dem Polo tragen zu mehr Fahrkomfort bei und unterstützen den Fahrer beim Bewältigen kritischer Situationen oder helfen diese zu vermeiden. Mit noch mehr Sicherheitsassistenten als sein Vorgänger ausgestattet, hat der VW Polo ein Auge auf alles, was um den Fahrer herum passiert. Eingeladen waren auch in diesem Jahr wieder Fußballteams aus dem Rhein-Sieg-Kreis. So begrüßte der Niederlassungsleiter des Spicher Autohauses Hoff, Rainer Hinz, die E-Jugendlichen Kicker (Jg. 2008) des 1. FC Niederkassel mit ihrem Trainer Max Hilger, die im letzten Jahr Kreismeister geworden waren. Ebenfalls herzlich begrüßt wurden die B-Juniorinnen des SV Menden, mit ihrem Trainer Ronnie Schönherr, von dem Troisdorfer Verkaufsberater Michael Harbach. Dank des regionalen Sportsponsorings durch VW gab es für die Teams viele hochwertige Lederfußbälle als Geschenk und, wie für alle anderen Besucher auch, Leckeres vom Grill, kühle Getränke, Suppe aus der Gulaschkanone und allerlei Spiel- und Gewinnmöglichkeiten. Die Markteinführung des neuen Polo nutzten die Mitarbeiter des Autohauses auch, um die Kunden über die Zukunftstechnologie e-Mobil zu informieren. So stand der neue e-Golf, mit einer Reichweite von rund 300 km je Batterieladung, im Hof des Autohauses und Alexander Skevas, E-expert bei VW, hatte viele Fragen zu den Wagen mit der Zukunftstechnologie zu beantworten.