• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

04.12.2018

2 x 1000 Euro – was ein Weihnachtsgeschenk!

Der zweite Scheck wurde an Sozialpädagogin Dr. Helene Müller-Speer (2. v. li.) und Ute Stock vom Bewohnerbeirat im Haus Hildegard überreicht

Der zweite Scheck wurde an Sozialpädagogin Dr. Helene Müller-Speer (2. v. li.) und Ute Stock vom Bewohnerbeirat im Haus Hildegard überreicht

Mobau Klein dankt seinen Kunden auf neue Art

(msp) Im letzten Jahr gab es noch Kalender für die Kunden der Mobau Klein. In diesem Jahr soll die Treue der Stammkunden anders belohnt werden. Dafür ist Geschäftsführer Rolf Klein mit seinem Prokurist Manfred Metzger in Rheidt unterwegs gewesen. Zwei Schecks gingen zum einen an das Haus im Tal der Lebenshilfe und an die Caritas-Einrichtungen Haus am Deich und Haus Hildegard.

„Das Haus im Tal habe ich in guter Erinnerung aus der Karnevalszeit vor drei Jahren. Es war schön, hier zu feiern.“ erinnert sich Rolf Klein. Er hatte die Bewohner bei der Gelegenheit kennengelernt.

„Wir werden teils das Geld für neue Gartenmöbel verwenden, wenn die Anlage im Haus Hildegard fertig ist.“ freute sich Helene Müller-Speer. Die Verwendung im Haus am Deich ist noch offen.

Die Kunden der Mobau Klein werden dem Baumarkt durch diese Aktion erst recht die Treue halten, wissen sie doch, dass dadurch vielen Menschen eine große Freude gemacht wurde.