• Wahn
  • Zündorf
  • Langel
  • Libur
  • Lülsdorf
  • Ranzel
  • Niederkassel
  • Uckendorf
  • Stockem
  • Rheidt
  • Mondorf

10.05.2018

15 Jahre Musikschulband Niederkassel

Walter Bass begrüßte gemeinsam mit der Musikschulband die Konzertbesucher

Walter Bass begrüßte gemeinsam mit der Musikschulband die Konzertbesucher

„Klingende Inklusion“ - Workshops rund um die Musik

Von Dieter Hombach 

Unterstützt von der Aktion Mensch, veranstalteten die Selbsthilfe Spina Bifida und Hydrocephalus in NRW, die städtische Musikschule Niederkassel und promusica.ndk im Rahmen des „Tages der Gleichstellung“ verschiedene inklusive Workshops in der Aula des Kopernikus Gymnasiums. Geboten wurde für jeden musikalischen Geschmack etwas.  Ob „Klezmer“ – Workshop, mit Anne Jürgens und Tangoyim (Steffi Hölzle und Daniel Marsch), bei dem alle Instrumente und Altersgruppen willkommen waren, Musik der „Bonner Stadtmusikanten“ mit Udo Seehausen oder ein inklusiver Trommelworkshop für Alt und Jung, Menschen mit und ohne Behinderung; hier fand jeder seine Passion. Mit Klaus Osterloh (Atlanta Jazzband) und Ludwig Nuss (WDR-Big Band), konnte man profilierte Musiker als Workshopleiter gewinnen. Dazu kamen auch viele befreundete Hobbymusiker, nicht nur aus dem Rhein-Sieg-Kreis, sondern auch aus Duisburg, Koblenz und Bad Honnef nach Niederkassel. Wem Musikinstrumente nicht zusagten, dem stand der inklusive Singkreis, unter der Leitung von Claudia Immer, offen. Alle, die gerne singen, von 1– 80+, waren herzlich willkommen. Im „Café der Inklusion“ gab es neben Kaffee und Kuchen auch Unterhaltung mit dem Kinderzauberer Herani. Gegen 16.00 Uhr begann dann, anlässlich des Tags der Gleichstellung und des 15-jährigen Jubiläums, ein Konzert in der Aula des Gymnasiums. Zuvor begrüßt wurden die leider nicht so zahlreich gekommen Besucher, das schöne Wetter hielt wohl viele davon ab, von Walter Bass, dem Vorsitzenden der Selbsthilfe Spina Bifida und Hydrocephalus sowie Bürgermeister Stephan Vehreschild. Die Musiker und Sänger waren nicht alle auf der Bühne, sondern saßen um die Besucher herum, sodass sich diese mitten in der Musik befanden, ein völlig neues Klangerlebnis. Abwechselnd spielten und sangen die Musiker und Sänger und auch das Publikum beteiligte sich mit rhythmischen Klatschen bei verschiedenen Musikstücken. Barbara Florin, die Leiterin der Musikschule Niederkassel, nahm die Gelegenheit wahr, zwei langjährige Mitglieder der Musikschulband auszuzeichnen. Herbert Baum, der in der letzten Woche seinen 80. Geburtstag feierte und Dr. Hendrik Schäbe sind von Anfang an in der Musikschulband. Einen Blumenstrauß bekam Alexander Hense, der seit 15 Jahren die Musikschulband leitet.